Arm aber glücklich?

Allgemeine Fragen & Tipps über alles, was dem Gringo in Brasilien passieren kann

Re: Arm aber glücklich?

Beitragvon Lemi » Di 18. Nov 2014, 18:17

"Arm, aber glücklich" könnte auch der Name einer Telenovela sein.

Ich denke, dass Glück nicht unbedingt etwas mit dem Geldbeutel zu tun haben muss. Arme und Reiche können gleich glücklich sein. Es hängt nur davon ab, was ihre Vorstellung von Glück ist. Der eine braucht einen Mercedes in der Garage, der andere jeden Sonntag Churrasco mit Bier. Der Glückszustand ist ja auch nicht Dauerhaftes, sondern meist eine Momentaufnahme. Ich denke, dass Leute mit Geld mehr Glücksmomente haben. Aber vielleicht ist Glück auch nicht der richtige Ausdruck. Vielleicht passt "Zufriedenheit" etwas besser.
Man sieht sich,
In der Unterschicht
Benutzeravatar
Lemi
 
Beiträge: 2255
Registriert: Fr 26. Nov 2004, 21:23
Wohnort: Belo Horizonte
Bedankt: 44 mal
Danke erhalten: 116 mal in 65 Posts

Folgende User haben sich bei Lemi bedankt:
logistiker, pedrinho2405

Sprachkurs Portugiesisch (Brasilianisch)

Re: Arm aber glücklich?

Beitragvon sefant » Di 18. Nov 2014, 18:25

Mit Geld ist es einfacher sich glückliche Momente zu realisieren...ist halt auch so. Klar, jemand kann bei einem Hinterhof-Churrasco genauso glücklich sein wie einer in einem Traumurlaub, aber wie gesagt, Geld macht es schon einfacher...
Beleeeza
Benutzeravatar
sefant
 
Beiträge: 1094
Registriert: Mi 4. Mai 2005, 02:13
Wohnort: Münster/Belo Horizonte
Bedankt: 6 mal
Danke erhalten: 127 mal in 88 Posts

Re: Arm aber glücklich?

Beitragvon Brazil53 » Di 18. Nov 2014, 19:30

Dazu fällt mir der Spruch von Marcel Reich-Ranicki ein:

"Geld allein macht nicht glücklich, aber es ist besser, in einem Taxi zu weinen als in der Straßenbahn."
Ich glaube nur Tatsachen, die ich selbst verdreht habe
Benutzeravatar
Brazil53
 
Beiträge: 2953
Registriert: Mi 15. Apr 2009, 17:13
Bedankt: 1006 mal
Danke erhalten: 1772 mal in 1027 Posts

Re: Arm aber glücklich?

Beitragvon zagaroma » Di 18. Nov 2014, 21:57

Geld hilft sicher, das Unglücklichsein besser zu ertragen.
Geld kann auch Zufriedenheit und Wohlbehagen hervorrufen.
Aber mit Glück hat es absolut nichts zu tun. Glück hat mit Emotionen zu tun. Glück wird durch Gefühle erzeugt und überkommt einen Menschen nur für wenige Augenblicke. Es hat überhaupt nichts mit der materiellen Situation zu tun. Wer das nicht weiss, hat noch nie einen wirklichen Glücksmoment erlebt.
before you abuse,
critizise or accuse
walk a mile in my shoes
Benutzeravatar
zagaroma
 
Beiträge: 1991
Registriert: Do 5. Mär 2009, 18:46
Wohnort: Olinda/Janga
Bedankt: 717 mal
Danke erhalten: 1211 mal in 654 Posts

Folgende User haben sich bei zagaroma bedankt:
Regina15, Urs

Re: Arm aber glücklich?

Beitragvon pedrinho2405 » Di 18. Nov 2014, 22:05

sefant hat geschrieben:Gesundheit gehört auch zum glücklich sein. Gesundheit kostet aber auch Geld. Wenigstens die Vorsorge...



Also sprich, wer kein Geld hat, ist krank = unglücklich, Auch eine interessante Theorie =D>
Benutzeravatar
pedrinho2405
 
Beiträge: 757
Registriert: Di 2. Sep 2014, 19:40
Bedankt: 101 mal
Danke erhalten: 123 mal in 96 Posts

Re: Arm aber glücklich?

Beitragvon pedrinho2405 » Di 18. Nov 2014, 22:13

zagaroma hat geschrieben:Geld hilft sicher, das Unglücklichsein besser zu ertragen.
Geld kann auch Zufriedenheit und Wohlbehagen hervorrufen.
Aber mit Glück hat es absolut nichts zu tun. Glück hat mit Emotionen zu tun. Glück wird durch Gefühle erzeugt und überkommt einen Menschen nur für wenige Augenblicke. Es hat überhaupt nichts mit der materiellen Situation zu tun. Wer das nicht weiss, hat noch nie einen wirklichen Glücksmoment erlebt.



Hallo zagaroma,

ich muß das jetzt einfach mal loswerden.

Seitdem ich hier im Forum bin verfolge ich ja auch Deine Beiträge und ich muß allen anderen hier mal sagen (mich eingeschlossen) nehmt Euch mal ein Beispiel an Zagaroma.

Hat noch nie einen schwachsinnigen, herablassenden oder in die Richtung gehenden Beitrag geschrieben. Hat eine Ahnung von eigentlich Allem, von was sie auch schreibt :shock: Ist tolerant, diplomatisch und mir persönlich auch sehr sympathisch :wink:

Zagaroma von mir einfach mal einen ganz großen =D> =D> =D>



Liebe Grüße
Benutzeravatar
pedrinho2405
 
Beiträge: 757
Registriert: Di 2. Sep 2014, 19:40
Bedankt: 101 mal
Danke erhalten: 123 mal in 96 Posts

Folgende User haben sich bei pedrinho2405 bedankt:
Urs

Re: Arm aber glücklich?

Beitragvon BrasilJaneiro » Di 18. Nov 2014, 22:35

pedrinho2405 hat geschrieben:


Hallo zagaroma,
Hat noch nie einen schwachsinnigen, herablassenden oder in die Richtung gehenden Beitrag geschrieben. Hat eine Ahnung von eigentlich Allem, von was sie auch schreibt :shock: Ist tolerant, diplomatisch und mir persönlich auch sehr sympathisch :wink:
Liebe Grüße


Als Vorbild nehmen! :wink:
Nicht wissen, aber Wissen vortäuschen, ist eine Untugend. Wissen, aber sich dem Unwissenden gegenüber ebenbürtig verhalten, ist Weisheit.
Benutzeravatar
BrasilJaneiro
 
Beiträge: 4601
Registriert: So 20. Mai 2007, 14:31
Wohnort: Morumbi - Real Parque - perto de Cícero Pompeu de Toledo
Bedankt: 49 mal
Danke erhalten: 687 mal in 543 Posts

Folgende User haben sich bei BrasilJaneiro bedankt:
Itacare, sonhador, Trem Mineiro, Urs

Re: Arm aber glücklich?

Beitragvon pedrinho2405 » Di 18. Nov 2014, 22:41

BrasilJaneiro hat geschrieben:
pedrinho2405 hat geschrieben:


Hallo zagaroma,
Hat noch nie einen schwachsinnigen, herablassenden oder in die Richtung gehenden Beitrag geschrieben. Hat eine Ahnung von eigentlich Allem, von was sie auch schreibt :shock: Ist tolerant, diplomatisch und mir persönlich auch sehr sympathisch :wink:
Liebe Grüße


Als Vorbild nehmen! :wink:



Hallo BrasilJaneiro,

deshalb hab ich mich ja auch oben miteinbezogen, trotzdem danke für den Tip.


Liebe Grüße
Benutzeravatar
pedrinho2405
 
Beiträge: 757
Registriert: Di 2. Sep 2014, 19:40
Bedankt: 101 mal
Danke erhalten: 123 mal in 96 Posts

Re: Arm aber glücklich?

Beitragvon Brazil53 » Di 18. Nov 2014, 23:36

zagaroma hat geschrieben:Geld hilft sicher, das Unglücklichsein besser zu ertragen.
Geld kann auch Zufriedenheit und Wohlbehagen hervorrufen.
Aber mit Glück hat es absolut nichts zu tun. Glück hat mit Emotionen zu tun. Glück wird durch Gefühle erzeugt und überkommt einen Menschen nur für wenige Augenblicke. Es hat überhaupt nichts mit der materiellen Situation zu tun. Wer das nicht weiss, hat noch nie einen wirklichen Glücksmoment erlebt.


Hallo zagaroma du hast recht und darum gibt es auch den dauerglücklichen Brasilianer nicht, der niemals sein Lächeln verliert. Er hat auch kein besonderes Glücks-Gen in sich.

Ich habe ja eingangs beschrieben warum die Brasilianer mehr Zufriedenheit und Gelassenheit entwickeln und vielleicht die größere Fähigkeit dem Moment, ohne Reue, zu genießen.

Glück hat nichts mit „arm und reich“ zu tun, also mit den eigenen vorhandenen Lebensumständen, sondern es ist eine Fähigkeit.
Ob Glückskind oder Pechvogel hat viel mit dem eigenen Denken zu tun.

Aber diese Klischees werden immer wieder benutzt um dem eigenen Denken seinen Frieden zu geben, in dem wir den Armen ein glückliches Leben bescheinigen und unseren Wohlstand als reine Last beschreiben.
Mein Hausarzt sagte immer. „Lieber reich und gesund, als arm und krank.“ Ich denke dass das ehrlicher war, auch wenn es als Scherz gemeint war.

Aber mal Allgemein etwas zum Glück

Glück ist ein Gefühl oder auch Zustand den wir erleben wenn unser Körper, bei besonderen Momenten ein Glückshormon freisetzt.
Glück ist immer nur für Augenblicke zu fühlen.

Und wichtig sind auch die negative Gefühle, ohne sie würden wir unser Glück nicht empfinden können. Glück als Dauerzustand würde man ja nicht wahrnehmen können.

Viele Menschen erkennen die glücklichen Momente nicht mehr, weil sie zu negativ denken. Oder sie haben keine Zeit, sind zu beschäftigt diesen Gefühlen Raum zu geben.
Dabei schwirren die glücklichen Momente massenhaft um uns herum. Wir müssen sie nur erkennen.

Wer es schafft jeden Tag die glücklichen Momente zu erkennen, der hat auch ein glückliches Leben.
Ich glaube nur Tatsachen, die ich selbst verdreht habe
Benutzeravatar
Brazil53
 
Beiträge: 2953
Registriert: Mi 15. Apr 2009, 17:13
Bedankt: 1006 mal
Danke erhalten: 1772 mal in 1027 Posts

Folgende User haben sich bei Brazil53 bedankt:
Urs, zagaroma

Re: Arm aber glücklich?

Beitragvon zagaroma » Mi 19. Nov 2014, 01:15

Oh wow, danke Pedrinho.

Ich bin wirklich gerne ein Teil dieses Forums, es gibt immer interessante Themen zu diskutieren mit kompetenten und unterhaltsamen Beiträgen von allen Beteiligten, und ich kann viel lernen. Das macht mir Freude.

Natürlich hab' ich mich auch schon grandios blamiert und bin in das eine oder andere Fettnäpfchen gedappt, aber wir sind ja unter Freunden... :mrgreen:
before you abuse,
critizise or accuse
walk a mile in my shoes
Benutzeravatar
zagaroma
 
Beiträge: 1991
Registriert: Do 5. Mär 2009, 18:46
Wohnort: Olinda/Janga
Bedankt: 717 mal
Danke erhalten: 1211 mal in 654 Posts

Folgende User haben sich bei zagaroma bedankt:
Brazil53, Itacare, Urs

VorherigeNächste

Zurück zu Tipps für den Alltag

 



Berechtigungen in diesem Forum

Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste

Persönlicher Bereich

Anmelden

Empfehlungen

Wortübersetzer

Deutsch/Portugiesisch - Übersetzer in Kooperation mit Transdept

Neu im IAP PortalNetwork

Please enable / Bitte aktiviere JavaScript!
Veuillez activer / Por favor activa el Javascript![ ? ]