Arm aber glücklich?

Allgemeine Fragen & Tipps über alles, was dem Gringo in Brasilien passieren kann

Re: Arm aber glücklich?

Beitragvon Lemi » Mi 19. Nov 2014, 09:20

Für viele Brasilianer gilt, dass sie zwar nach aussen lachen, aber innerlich über ihre eigene Situation abkotzen. Facebook ist ein gutes Spiegelbild einer Gesellschaft. Am lächerlichsten sind die Blendamed-Selfies. Man kann es ja oft auf der Strasse, bei Festen, in Kneipen oder im Stadion beobachten. Das Lachen für den Moment, dass dann im FB verewigt wird. Eine Art Selbstverarschung.

Glücklich ist man nur, wenn man einen guten Fick hatte. Gilt für Mann und Frau. Dafür sind nämlich die Endorphine und andere Glückshormone verantwortlich. Manchmal helfen auch 7 Tore gegen die Selecao. Dazu muss man aber Deutscher sein ... :mrgreen:
Man sieht sich,
In der Unterschicht
Benutzeravatar
Lemi
 
Beiträge: 2255
Registriert: Fr 26. Nov 2004, 21:23
Wohnort: Belo Horizonte
Bedankt: 44 mal
Danke erhalten: 116 mal in 65 Posts

Folgende User haben sich bei Lemi bedankt:
Brazil53, moni2510, Urs

Sprachkurs Portugiesisch (Brasilianisch)

Re: Arm aber glücklich?

Beitragvon berndm » Mi 19. Nov 2014, 11:11

Dazu faellt mir nur ein, was mal ein Berliner regierender Buergermeister gesagt hat: "ARM ABER SEXY"...und man siehe das Bild vom neuen Flughafen dazu!
Das ist bei den Brasilianern nicht anders...
Benutzeravatar
berndm
 
Beiträge: 72
Registriert: Mo 16. Aug 2010, 03:26
Bedankt: 2 mal
Danke erhalten: 22 mal in 15 Posts

Folgende User haben sich bei berndm bedankt:
Brazil53

Re: Arm aber glücklich?

Beitragvon Colono » Mi 19. Nov 2014, 11:35

Lemi hat geschrieben:Für viele Brasilianer gilt........

.....Manchmal helfen auch 7 Tore gegen die Selecao. Dazu muss man aber Deutscher sein ... :mrgreen:

Wir Deutsche geben uns ja mit so wenig zufrieden. In der größten Miserie freuen wir uns fūr andere.........

Ein Deutscher der in Brasilien aufwächst wird die Dinge anders sehen.
Benutzeravatar
Colono
 
Beiträge: 2358
Registriert: Do 28. Feb 2013, 21:44
Wohnort: Pioneiros
Bedankt: 652 mal
Danke erhalten: 705 mal in 520 Posts

Re: Arm aber glücklich?

Beitragvon Regina15 » Mi 19. Nov 2014, 11:46

Es gibt so viele kleine und große Momente für Glücksgefühle, es würde zu weit führen hier alles aufzuzählen.
Ich muss gestehen, dass ich auch zu denjenigen gehörte, die herumtanzten als die 7 Tore fielen und nach dem Endspiel war ich dann nicht mehr zu halten. :D
Benutzeravatar
Regina15
 
Beiträge: 862
Registriert: So 18. Jan 2009, 19:51
Bedankt: 1185 mal
Danke erhalten: 499 mal in 301 Posts

Re: Arm aber glücklich?

Beitragvon Colono » Mi 19. Nov 2014, 15:02

Lemi hat geschrieben:

Glücklich ist man nur, wenn man einen guten Fick hatte. Gilt für Mann und Frau. Dafür sind nämlich die Endorphine und andere Glückshormone verantwortlich.
Nicht besonders nachhaltig solcher Kick. Ähnlich beim Drogenkonsum.
Lernt man jemand kennen ist es unsere genetisch und kulturell bedingte Unbedarftheit welche alles brasilianische irgendwie erxotisch auf uns wirken lässt. Auf der anderen Seite ūberwiegend eine Art Hegemonialinstinkt des Jägers anregt. Der ist bei Frauen etwas stärker ausgeprägt. Jedoch oftmals eine Farce.

Das wahre Glūck ist fūr manche erstmalig das Ergebnis einer funktionierenden Beziehung in Händen zu halten. Bei Mann oder Frau.
Benutzeravatar
Colono
 
Beiträge: 2358
Registriert: Do 28. Feb 2013, 21:44
Wohnort: Pioneiros
Bedankt: 652 mal
Danke erhalten: 705 mal in 520 Posts

Re: Arm aber glücklich?

Beitragvon Lemi » Mi 19. Nov 2014, 15:09

Colono hat geschrieben:
Lemi hat geschrieben: Das wahre Glūck ist fūr manche erstmalig das Ergebnis einer funktionierenden Beziehung in Händen zu halten. Bei Mann oder Frau.


Hält aber meist auch nicht viel länger als der Glücksmoment eines guten Ficks an. :mrgreen:

Glück und Unglück sind nichts Dauerhaftes, sondern lediglich Momentaufnahmen. Deshalb bevorzuge ich auch den Fick als ständig neue Erstbeziehungen einzugehen, um in den Glücksrausch zu kommen. Kann auch mit ein und derselben Partnerin sein. Danach fragt der Hormonhaushalt nämlich nicht. Sex-Orgasmus-Glückshormonausschütttung (+ Müdigkeit) ... so ist die Natur nun mal.
Man sieht sich,
In der Unterschicht
Benutzeravatar
Lemi
 
Beiträge: 2255
Registriert: Fr 26. Nov 2004, 21:23
Wohnort: Belo Horizonte
Bedankt: 44 mal
Danke erhalten: 116 mal in 65 Posts

Re: Arm aber glücklich?

Beitragvon Brazil53 » Mi 19. Nov 2014, 15:11

Ich kenne die meisten Brasilianer als prinzipiell höfliche, freundliche, hilfsbereite Menschen. Was ich bewundere, ist dass sie die Fähigkeit haben sich ihre Sorgen nicht anmerken zu lassen, selbst wenn sie innerlich kochen.

Nur wenn man einen Brasilianer persönlich in seiner Ehre kränkt, dann kann man schon erleben dass sie auch extrem aggressiv werden können.

Ich habe selber erlebt wie sich ein lautstarker Beziehungsstress in der Sekunde auflöste als Besuch das Haus betrat. Nicht eine Sekunde in den nächsten Stunden zuckte ein Mundwinkel nach unten oder es fiel eine bissige Bemerkung.

Ich übertreibe mal etwas

Unabhängig von Schwierigkeiten, privater, emotioneller, finanzieller, beruflicher,oder gesundheitlicher Art, stellen Brasilianer in der Regel immer gute Laune zur Schau.

Ich habe immer den Eindruck, dass alle friedfertige, tolerante, zügängliche und lebenslustige Optimisten sind, die positiv und nach dem Prinzip "Laissez-faire" denken und sich nahezu alles zutrauen. Angst zu scheitern scheinen sie auch nicht zu haben.

Können Brasilianer alle negativen Gedanken und Einflüsse einfach abschalten, oder was ist das Geheimnis? Nur am guten Sex kann das auch nicht liegen. :mrgreen:

Es ist kein Wunder, dass alle Welt den Eindruck eines Paradieses mit immerwährender Glückseeligkeit von Brasilien hat.
Ich glaube nur Tatsachen, die ich selbst verdreht habe
Benutzeravatar
Brazil53
 
Beiträge: 2950
Registriert: Mi 15. Apr 2009, 17:13
Bedankt: 1005 mal
Danke erhalten: 1765 mal in 1024 Posts

Re: Arm aber glücklich?

Beitragvon Berlincopa » Mi 19. Nov 2014, 15:29

[quote="Brazil53"]Ich kenne die meisten Brasilianer als prinzipiell höfliche, freundliche, hilfsbereite Menschen. Was ich bewundere, ist dass sie die Fähigkeit haben sich ihre Sorgen nicht anmerken zu lassen, selbst wenn sie innerlich kochen.

Nur wenn man einen Brasilianer persönlich in seiner Ehre kränkt, dann kann man schon erleben dass sie auch extrem aggressiv werden können.

Ich habe selber erlebt wie sich ein lautstarker Beziehungsstress in der Sekunde auflöste als Besuch das Haus betrat. Nicht eine Sekunde in den nächsten Stunden zuckte ein Mundwinkel nach unten oder es fiel eine bissige Bemerkung.

Ich übertreibe mal etwas

Unabhängig von Schwierigkeiten, privater, emotioneller, finanzieller, beruflicher,oder gesundheitlicher Art, stellen Brasilianer in der Regel immer gute Laune zur Schau.

Ich habe immer den Eindruck, dass alle friedfertige, tolerante, zügängliche und lebenslustige Optimisten sind, die positiv und nach dem Prinzip "Laissez-faire" denken und sich nahezu alles zutrauen. Angst zu scheitern scheinen sie auch nicht zu haben.

Können Brasilianer alle negativen Gedanken und Einflüsse einfach abschalten, oder was ist das Geheimnis? Nur am guten Sex kann das auch nicht liegen. :mrgreen:

Es ist kein Wunder, dass alle Welt den Eindruck eines Paradieses mit immerwährender Glückseeligkeit von Brasilien hat.[/quote


Soweit ich es kürzlich mal gelesen habe, lagen die Brasilianer bei einer Befragung bezüglich Ihres Glücksgefühls zwar recht weit oben, aber einige andere Südamerikaner waren sogaor noch glücklicher. Als ganz so friedfertig, tolerant, zugänglich und lebenslustig sehe ich sie eigentlich auch nicht; und auch wenn sie keine Angst vor dem Scheitern haben mögen, würde ich nicht sagen, daß sie sich so viel zutrauen, eher im Gegenteil: Viele sind recht unselbständig, lethargisch, unsicher, leicht beeinflußbar und nicht zukunftszugewandt. Aber dies sind natürlich subjektive Eindrücke.
Benutzeravatar
Berlincopa
 
Beiträge: 1601
Registriert: Di 5. Feb 2013, 16:04
Bedankt: 173 mal
Danke erhalten: 264 mal in 214 Posts

Re: Arm aber glücklich?

Beitragvon Colono » Mi 19. Nov 2014, 15:32

Können Brasilianer alle negativen Gedanken und Einflüsse einfach abschalten, oder was ist das Geheimnis?


Oft ist es blos die Kinderstube. :idea:
Benutzeravatar
Colono
 
Beiträge: 2358
Registriert: Do 28. Feb 2013, 21:44
Wohnort: Pioneiros
Bedankt: 652 mal
Danke erhalten: 705 mal in 520 Posts

Re: Arm aber glücklich?

Beitragvon frankieb66 » Mi 19. Nov 2014, 15:35

Lemi hat geschrieben:Hält aber meist auch nicht viel länger als der Glücksmoment eines guten Ficks an. :mrgreen:
...
Danach fragt der Hormonhaushalt nämlich nicht. Sex-Orgasmus-Glückshormonausschütttung (+ Müdigkeit) ... so ist die Natur nun mal.

Und was soll "der" Klischeedeutsche beim Fick assoziieren?
http://www.spiegel.de/politik/deutschland/klimaschutz-kampagne-des-umweltministeriums-ist-youtube-hit-a-1003744.html
also nix mit Sex-Orgasmus-Glückshormonausschütttung, sondern glücklich durch Licht aus als Beitrag zum Klimaschutz! #-o #-o
Benutzeravatar
frankieb66
 
Beiträge: 3030
Registriert: Mo 2. Mär 2009, 11:36
Bedankt: 976 mal
Danke erhalten: 859 mal in 625 Posts

VorherigeNächste

Zurück zu Tipps für den Alltag

 



Berechtigungen in diesem Forum

Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

Persönlicher Bereich

Anmelden

Empfehlungen

Wortübersetzer

Deutsch/Portugiesisch - Übersetzer in Kooperation mit Transdept

Neu im IAP PortalNetwork

Please enable / Bitte aktiviere JavaScript!
Veuillez activer / Por favor activa el Javascript![ ? ]