Arztkosten in Sao Paulo? Weiß jemand mehr darüber?

Allgemeine Fragen & Tipps über alles, was dem Gringo in Brasilien passieren kann

Arztkosten in Sao Paulo? Weiß jemand mehr darüber?

Beitragvon JerezBB » Do 11. Aug 2005, 20:25

Hallo Patienten
(und solche, die es garantiert nie werden wollen :-))


Krankenversicherungen sind in Brasilien ja nicht unbedingt usus.

Ich würde gerne mal wissen, was man bei Arztbesuchen so einkalkulieren muss. Nehmen wir mal an, es handelt sich um ein Magengeschwür oder etwas ähnliches. Kostet sicher was (man kann sich dann ja immer noch entscheiden, ob man eines kriegt oder nicht :-)

Was muss man z.B. bezahlen für a) die Arztbesuche und b) Untersuchungen im Labor (z.B. Gewerbeuntersuchung, Magenspiegelung).

Vielen Dank für jeden hilfreichen Hinweis

Jerez
Benutzeravatar
JerezBB
 
Beiträge: 100
Registriert: Do 12. Mai 2005, 20:33
Wohnort: Nähe Stuttgart
Bedankt: 0 mal
Danke erhalten: 0 mal in 0 Post

Sprachkurs Portugiesisch (Brasilianisch)

Beitragvon Bagi » Do 11. Aug 2005, 21:00

Oi Jerez,

also ob die Ärtze in Brasilien nach irgendwelchen festgelegten Sätzen abrechenen weiss ich nicht, aber ich bezweifle es.

Aber mal so ganz grob:
Wenn Du Dein Leiden einem Arzt vortragen möchtest, musst Du für dieses Gespräch um die 200R$ bezahlen.

Eine Blutuntersuchung kostet ab 280R$. Die Magenspiegelung meiner Frau hat um die 800R$ gekostest.

Und falls es Dich interessiert: Die Vorsorgeuntersuchung beim Frauenarzt kostet 320R$ :lol:
Bis dann
Bagi
Benutzeravatar
Bagi
 
Beiträge: 364
Registriert: So 28. Nov 2004, 16:11
Wohnort: São Paulo
Bedankt: 0 mal
Danke erhalten: 0 mal in 0 Post

Beitragvon Lemi » Do 11. Aug 2005, 21:18

Oh Bagi, dann ist SP aber ganz schön teuer !

Ich war letztens mal wegen einer Grippe in Santos (gehört ja auch zu SP) beim Arzt. Der wollte für das Gespräch und die Untersuchung 90 R$. Das anschliessende Röntgen der Lunge kostete 24 R$. Danach musste ich dann noch in der Apotheke 80 R$ für Antiboitikum hinlegen.

In BH sind die Preise so ähnlich, nur das Antibiotikum kriegt man hier schon für 30 R$.

Allerdings frage ich dich Jerez BB, warum du keine KV abschliessen willst. Meine Frau z.B. bezahlt für ihre Unimed-KV ca. 100 R$ im Monat. Da sind dann die Arztbesuche kostenlos. Ausserdem sind solche wirklich teurer Sachen, wie Krankenhausaufenthalt, -behandlung und -medikation und zur Not auch mal ne Entbindung inklusive.

Das einzige, was man wohl immer aus eigener Tasche zahlen muss, sind die Medikamente in der Apotheke und Zahnarztkosten. Kosten aber viel weniger als in DEU, z.B. eine Wurzelbehandlung ca. 150 R$, Metallkrone ca. 100 R$, Porzellankrone ca. 300 R$, eine normale Plombe ca. 50 R$, Zahn ziehen zw. 2 - 10 R$ und eine Grossreinigung so um die 30 R$.
Man sieht sich,
In der Unterschicht
Benutzeravatar
Lemi
 
Beiträge: 2255
Registriert: Fr 26. Nov 2004, 21:23
Wohnort: Belo Horizonte
Bedankt: 44 mal
Danke erhalten: 116 mal in 65 Posts

Sind Laboruntersuchungen und Medikamente teuer?

Beitragvon JerezBB » Do 11. Aug 2005, 21:23

Oi Bagi,

danke für Deine Informationen, das hilft mir schon sehr.

Weißt Du auch, was Laboruntersuchungen (z.B. Gewebe) und z.B. Antibiotika-Medikamente in etwa kosten?

Viele Grüße,

Jerez
Benutzeravatar
JerezBB
 
Beiträge: 100
Registriert: Do 12. Mai 2005, 20:33
Wohnort: Nähe Stuttgart
Bedankt: 0 mal
Danke erhalten: 0 mal in 0 Post

Auf nach BH zur Zahnwurzeluntersuchung :-))

Beitragvon JerezBB » Do 11. Aug 2005, 21:27

Hallo Lemi,

danke für Deine Antwort.

Ich bin schon etwas platt, wie grandios offenbar bereits die Preisunterschiede innerhalb von Brasilien sind, das hatte ich nicht erwartet.

Den Tipp mit der Krankenversicherung nehme ich gerne auf. Dieses Geld dafür ist wirklich nicht die Welt :-))


Viele Grüße,

Jerez
Benutzeravatar
JerezBB
 
Beiträge: 100
Registriert: Do 12. Mai 2005, 20:33
Wohnort: Nähe Stuttgart
Bedankt: 0 mal
Danke erhalten: 0 mal in 0 Post

Beitragvon thomas » Do 11. Aug 2005, 21:53

Nur als Vergleich:

Mein letzter Besuch bei einem Hautarzt im Nordosten Brasiliens kostete mich 50 R$ sowie dann 40 R$ für das Medikament.

t.
Benutzeravatar
thomas
 
Beiträge: 1512
Registriert: Fr 26. Nov 2004, 20:45
Bedankt: 0 mal
Danke erhalten: 0 mal in 0 Post

Beitragvon Lemi » Do 11. Aug 2005, 22:08

Hattest du etwa Sonnenbrand, Thomas ??? :lol: :lol:

40 R$ für Sonnencreme waren dann aber auch nicht gerade billig. :mrgreen:
Man sieht sich,
In der Unterschicht
Benutzeravatar
Lemi
 
Beiträge: 2255
Registriert: Fr 26. Nov 2004, 21:23
Wohnort: Belo Horizonte
Bedankt: 44 mal
Danke erhalten: 116 mal in 65 Posts

Beitragvon thomas » Do 11. Aug 2005, 22:14

Böser böser Lemi :twisted:
nur weils bei euch gerade wieder regnet.
Pah..

..

Medikament war wg. stressinduzierten Hautproblemen. Die Pfeife in D hatte das als Pollenallergie identifiziert.

t.
Benutzeravatar
thomas
 
Beiträge: 1512
Registriert: Fr 26. Nov 2004, 20:45
Bedankt: 0 mal
Danke erhalten: 0 mal in 0 Post

Zurück zum Thema

Beitragvon JerezBB » Do 11. Aug 2005, 22:37

Immer wieder nett, wie Ihr Euch hier in diesem Forum die Sonnencremeextrakte liebevoll um die Ohren hauen könnt.

Können wir bitte mal zur Ernsthaftigkeit zurückkehren, nur so aus Spaß? :-)


Haben auch die gerade lustig gestimmten Menschen unter Euch etwas zum Thema Kosten für Laboruntersuchungen und Antiobiotika-Preise zu sagen?

Wäre prickelnd interessant. Wenn Euer Wissen dann auch noch lustig rüberkommt, um so besser. Ich lache mindestens genau so gerne wie ihr - vielleicht auch über Arztkosten - zumindest könnt ihr es ja mal versuchen :-))


Jerez
Benutzeravatar
JerezBB
 
Beiträge: 100
Registriert: Do 12. Mai 2005, 20:33
Wohnort: Nähe Stuttgart
Bedankt: 0 mal
Danke erhalten: 0 mal in 0 Post

Beitragvon Lemi » Fr 12. Aug 2005, 00:32

Hi Jerez,

hatte glaube schon was zu Antiboitika geschrieben. Die 5-Tages-Pakung geht ab 30 R$ los und kann bis 80 R$ kosten. Hängt wahrscheinlich auch etwas vom Krankenbild ab. Die Preisspanne kommt auch durch die mittlerweile in Brasilien zugelassenen Generika zustande, die i.a. 50% preiswerter sind als "Markenartikel".

Laboruntersuchungen musst du schon etwas genauer definieren. 1x ins Glas pinkeln kostet wohl nicht mehr als 20 R$. Eine Blutuntersuchung kann schon teurer werden. Hängt wohl von der Anzahl der zu untersuchenden Elemente ab. Einen AIDS-Test brauchst du aber nicht zu bezahlen, da er z.B. bei einer Blutspende inklusive ist. Eine Vaterschaftsuntersuchung kostet in einem renomierten Labor 1200 R$ ......... auf dem Schwarzmarkt zahlst du mehr .......... kannst aber das Resultat selber bestimmen. :idea:

Zu Magenuntersuchungen kann ich dir nicht viel sagen, da man in Brasilien recht selten unter stressbedingten Magengeschwüren leidet ........ dazu sind die Leute hier einfach zu gleichgültig und langsam.

Vielleicht noch ein Tipp:

In Brasilien gehen die Leute recht selten zum Arzt. Das liegt daran, dass die Kosten für eine ärztl. Untersuchung für den Grossteil der Bevölkerung zu hoch sind. Bei harmlosen bis mittelschweren Erkrankungen begibt man sich einfach in die Apotheke und erzählt dem (gut ausgebildeten) Apotheker von seinen Leiden. Er macht dann im Prinzip die gleiche Analyse bzw. Diagnose wie jeder Facharzt auch ....... nur verlangt er nichts für seinen Service. Nur die empfohlenen Medikamente sollte man natürlich anschliessend in seiner Apotheke kaufen. Habe von noch niemanden in meinem Bekanntenkreis von Fehlindikationen gehört. Ich selber habe mir sogar schon Spritzen vom Apotheker verpassen lassen. War immer alles im grünen Bereich ..............
Man sieht sich,
In der Unterschicht
Benutzeravatar
Lemi
 
Beiträge: 2255
Registriert: Fr 26. Nov 2004, 21:23
Wohnort: Belo Horizonte
Bedankt: 44 mal
Danke erhalten: 116 mal in 65 Posts

Nächste

Zurück zu Tipps für den Alltag

 



Berechtigungen in diesem Forum

Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste

Persönlicher Bereich

Anmelden

Empfehlungen

Wortübersetzer

Deutsch/Portugiesisch - Übersetzer in Kooperation mit Transdept

Neu im IAP PortalNetwork

Please enable / Bitte aktiviere JavaScript!
Veuillez activer / Por favor activa el Javascript![ ? ]