Atomkraftwerke: Brasilien plant 60 Stück

Alles über Brasilien aus der internationalen Presse (Beiträge bitte max. anreissen, unbedingt die Quelle verlinken sowie ein eigenes kurzes Statement abgeben).

Re: Atomkraftwerke: Brasilien plant 60 Stück

Beitragvon Macumba » Di 16. Sep 2008, 13:51

amarelina hat geschrieben:(...)
...........und ich bin mal gespannt, wo die herren neunmalklugen energieminister die ausgebrannten brennstäbe für die nächsten zehntausend jahre verbuddeln wollen.....


Nun, Deine Landsleute in Europa haben da ganz konkrete Vorstellungen....und bitte schön: mindestens hunderttausend(e) Jahre. Soviel Zeit muss sein.
Macumba
 
Beiträge: 263
Registriert: Mo 29. Nov 2004, 15:35
Bedankt: 0 mal
Danke erhalten: 3 mal in 2 Posts

Sprachkurs Portugiesisch (Brasilianisch)

Re: Atomkraftwerke: Brasilien plant 60 Stück

Beitragvon amarelina » Di 16. Sep 2008, 14:40

ja es ist eine schande für die Schweiz, dass sie viele jahre lang ihren atommüll im meer versenkt hat und bis heute gibt es kein endlager, nur zwischenlager....alles nur stümperhafte versuche ein problem zu beseitigen, doch bis heute nicht gelöst werden konnte und zwar weltweit!

http://www.energiestiftung.ch/energieth ... atommuell/

amarelina
"Wenn man sich mit einem langweiligen, unglücklichen Leben abfindet, weil man auf seine Mutter, seinen Vater, seinen Priester, irgendeinen Burschen im Fernsehen oder irgendeinen anderen Kerl gehört hat, der einem vorschreibt, wie man leben soll, dann hat man es verdient."
Frank Zappa
Benutzeravatar
amarelina
 
Beiträge: 1868
Registriert: Sa 8. Jul 2006, 10:05
Bedankt: 123 mal
Danke erhalten: 143 mal in 84 Posts

Re: Atomkraftwerke: Brasilien plant 60 Stück

Beitragvon donesteban » Di 16. Sep 2008, 15:07

dimaew hat geschrieben:Ich bin ohne jedes Wenn und Aber für Alternative 3 (Drei).
[-X [-X [-X Dann hätte Venezuela eine Atombombe!
Benutzeravatar
donesteban
 
Beiträge: 1852
Registriert: Do 15. Nov 2007, 19:39
Wohnort: Stuttgart 7/12 Recife 5/12
Bedankt: 7 mal
Danke erhalten: 86 mal in 67 Posts

Re: Atomkraftwerke: Brasilien plant 60 Stück

Beitragvon Macumba » Di 16. Sep 2008, 15:13

amarelina hat geschrieben:www.energiestiftung.ch


Schön strukturierte Seite, reicht nur nicht für den Ritt zum Patentamt.
Sparen wir also einfach 40% Energie. Verlangen wir einfach so, dass jeder Hausbesitzer en passant 50-70K€ in eine bessere Isolierung der Fassade seines Häusles steckt. Sollte ja kein Problem sein.
Statt Windenergie weiterhin mit Braunkohle zu "veredeln" stützen wir unsere Netze nicht mehr, wer braucht schon 100% Verfügbarkeit. Für eine trübe Notbeleuchtung reichen auch mal 40V bei 10 Hz. Wenn der Wind weht und gerade nicht zu stark weht, fließt auch Energie. Ansonsten sieht es halt mau aus mit Heizen und/oder Kühlen.
:wink: Nun, die Khmers rouges waren irgendwie doch "ökologisch" korrekt...
Macumba
 
Beiträge: 263
Registriert: Mo 29. Nov 2004, 15:35
Bedankt: 0 mal
Danke erhalten: 3 mal in 2 Posts

Re: Atomkraftwerke: Brasilien plant 60 Stück

Beitragvon tinto » Di 21. Jul 2009, 20:24

Welche Fortschritte macht den Brasiliens Atomprogramm? Alles nur heiße Luft oder was?
_________________________________
Schöne Grüße,
tinto
Benutzeravatar
tinto
Moderator
 
Beiträge: 3909
Registriert: Fr 7. Jan 2005, 09:37
Wohnort: Rheinland/Münsterland
Bedankt: 137 mal
Danke erhalten: 137 mal in 104 Posts

Re: Atomkraftwerke: Brasilien plant 60 Stück

Beitragvon RonaldoII » Di 21. Jul 2009, 21:03

Wieviel Atomkraftwerke hat Brasilien denn zur Zeit????
...der Beste der Welt. Bin Rekonvalezent, aber komme wieder!!!!

:brasil: :morecontent:
Benutzeravatar
RonaldoII
 
Beiträge: 655
Registriert: Di 30. Nov 2004, 18:35
Wohnort: Essen
Bedankt: 109 mal
Danke erhalten: 17 mal in 17 Posts

Re: Atomkraftwerke: Brasilien plant 60 Stück

Beitragvon BrasilJaneiro » Mi 22. Jul 2009, 09:21

tinto hat geschrieben:Welche Fortschritte macht den Brasiliens Atomprogramm? Alles nur heiße Luft oder was?


Das ist wie im privaten Leben. Wenn du dein gespartes Geld auf den Tisch hast, weil du dir vielleicht ein Auto kaufen willst, dann kommen Frau und Kinder schnell auf die Idee lieber shoppen zu gehen. So ist das in etwa in der Regierung auch. Wenn die das Geld vor sich haben, dann hat schon mindestens einer die Frage gestellt, ob es nicht besser waere die Diaeten zu erhoehen. Und schwupps ist die Knete weg. :D
P.S. Was will denn Brasilien ueberhaupt mit den Kernkraftwerken? Als KKW-Anhaenger muss ich selber sagen, dass dies in Brasilien absolut bescheuert waere, sich diesen Muell aufzuhalsen.
Nicht wissen, aber Wissen vortäuschen, ist eine Untugend. Wissen, aber sich dem Unwissenden gegenüber ebenbürtig verhalten, ist Weisheit.
Benutzeravatar
BrasilJaneiro
 
Beiträge: 4601
Registriert: So 20. Mai 2007, 14:31
Wohnort: Morumbi - Real Parque - perto de Cícero Pompeu de Toledo
Bedankt: 49 mal
Danke erhalten: 687 mal in 543 Posts

Re: Atomkraftwerke: Brasilien plant 60 Stück

Beitragvon Westig » Do 23. Jul 2009, 03:48

Der deutsch-brasilianische Atomvertrag von 1975 ist nicht formal außer Kraft gesetzt. Er sah den Bau von acht Kraftwerken mit deutschem know-how und teilweise mit deutscher Finanzierung und Hermes-Absicherung vor. Das deutsche Bundesministerium für Wirtschaft hat trotz aller Vorstöße z.B. aus der Partei der Grünen, bis heute eine Aufkündigung des Vertrages verhindert, und mit Sicherheit riecht man hier nun große Chancen, der in Deutschland vernachlässigten Atomlobby in Brasilien bald neue Türen zu öffnen.

Und vielleicht hat Takeo recht: wenn Brasilien 60 Atomkraftwerke bauen will, werden die auch gebaut. Die Brasilianer werden und müssen niemanden fragen. Die UDSSR hat damals beim Bau der Kraftwerke von Tschernobil auch niemanden gefragt. Und Frankreich beim Bau seiner mehr als 50 mitten in Europa stehenden Atomkraftwerke ebenso wenig.

Möglicherweise bleiben die Deutschen diesmal außen vor. Und vergleichbare, endlose, viele Millionen Menschen mit Herzblut bewegende Debatten und Aktionen um Atom-Müll, Zwischen- und Endlager wird es in Brasilien wahrscheinlich auch nicht geben. Die Fragen um Atom-Restmüll, End- und Zwischenlager in Amazonien, in den Dürre-Regionen von Nordost-Brasilien, in der 200-Meilen-Zone des brasilianischen Meeres womöglich und wo auch immer, wird wahrscheinlich weitaus mehr Menschen und Organisationen in Staaten der sogenannten ersten Welt bewegen als in Brasilien.

Brasilien braucht keine Atom-Partnerschaft mehr mit Deutschland, und die sehr aufwendige, umfangreiche Hochglanz-Dokumentation der deutschen Botschaft über den damaligen glorreichen deutsch-brasilianischen Atomvertrag ist heute ein bibliophile Rarität.

Und wenn die deutschen Grünen und greenpeace und andere aus dem Ausland der brasilianischen Regierung da eventuell die Leviten lesen wollen, wird in Brasilia höchstens milde gelächelt. Oder nicht zur Kenntnis genommen, was wahrscheinlicher ist.

PS.: Was ist eigentlich aus den bei Rio sei Jahrzehnten eingemotteten tausenden Kisten mit deutschen Kraftwerksbauteilen geworden, deren Lagerung den brasilianischen Staat Millionen Euro pro Jahr kostet?
Benutzeravatar
Westig
 
Beiträge: 802
Registriert: Fr 1. Jun 2007, 01:06
Wohnort: Recife-PE. / Brasilien; San Salvador / El Salvador
Bedankt: 258 mal
Danke erhalten: 297 mal in 169 Posts

Re: Atomkraftwerke: Brasilien plant 60 Stück

Beitragvon Macumba » Do 30. Jul 2009, 11:29

Westig hat geschrieben:(...)PS.: Was ist eigentlich aus den bei Rio sei Jahrzehnten eingemotteten tausenden Kisten mit deutschen Kraftwerksbauteilen geworden, deren Lagerung den brasilianischen Staat Millionen Euro pro Jahr kostet?


Frag doch mal Carlos Minc!
Was mich wundert: woher kommt der grenzenlose Optimismus einiger Expats, dass Brasilien auch nur ein KKW ohne ausländische Hilfe (Know-How & Geld) bauen kann?
Macumba
 
Beiträge: 263
Registriert: Mo 29. Nov 2004, 15:35
Bedankt: 0 mal
Danke erhalten: 3 mal in 2 Posts

Re: Atomkraftwerke: Brasilien plant 60 Stück

Beitragvon rwschuster » Do 30. Jul 2009, 16:35

¨Was mich wundert ist eher wie man bei diesem überangebot an Wasser, Sonnen und Windkraft noch an einen solchen Blödsinn denken kann.
Prost Mahlzeit, Sachen gibts dies garnicht gibt
Skype''' robertwolfgangschuster
Benutzeravatar
rwschuster
 
Beiträge: 2233
Registriert: Do 29. Jun 2006, 21:30
Wohnort: Manaus, Goiania, Aracaju ... hussa, ich geb die Stiefel ab
Bedankt: 255 mal
Danke erhalten: 133 mal in 117 Posts

VorherigeNächste

Zurück zu Presse: Aktuelle Mitteilungen

 



Berechtigungen in diesem Forum

Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste

Persönlicher Bereich

Anmelden

Empfehlungen

Wortübersetzer

Deutsch/Portugiesisch - Übersetzer in Kooperation mit Transdept

Neu im IAP PortalNetwork

Please enable / Bitte aktiviere JavaScript!
Veuillez activer / Por favor activa el Javascript![ ? ]