Auf Hund sitzen geblieben?

Allgemeine Fragen & Tipps über alles, was dem Gringo in Brasilien passieren kann

Auf Hund sitzen geblieben?

Beitragvon ptrludwig » So 27. Dez 2009, 01:13

Heute Nachmittag brachte man mir einen Hund zum Baden und frisieren. Ich war gerade mit dem Tier fertig, da kam meine Frau aufgeregt nach Hause und erzählte, daß man den Besitzer gerade erschossen hat und wir nun wohl den Hund auf dem Hals haben. Er wurde dann aber doch noch von einem Familienmitglied abgeholt.
Kennt sich jemand gesetzlich aus, was ich machen kann, wenn ich wirklich mal auf einem Tier sitzen bleibe? Kann ich es nach einer Frist verschenken oder verkaufen. Ich hatte mir schon öfter mal Gedanken gemacht, wenn Tiere sehr spät abgeholt wurden.
Ein Hund der nicht abgeholt wurde hat mich schon mal zu seinem Haus geführt, da war die Besitzerin total im Alkoholrausch und hatte ihr Hündchen vergessen.
Bei einem anderen funktionierte es nicht, er kannte den Weg nicht, der wurde dann aber spät am Abend noch abgeholt.
ptrludwig
 
Beiträge: 735
Registriert: Do 4. Okt 2007, 13:15
Bedankt: 258 mal
Danke erhalten: 130 mal in 99 Posts

Sprachkurs Portugiesisch (Brasilianisch)

Re: Auf Hund sitzen geblieben?

Beitragvon andreas37 » So 27. Dez 2009, 02:52

Also ich hätte ja, als Geschäftsinhaber im Bereich Service, kleine Kundenkarten wo man sich ja auch zur Not die Adresse, Telefonnr. etc. der Kunden notieren könnte.
Ich denke mal, das Dein Geschäft auf zufriedene Kunden ( Herrchen oder Frauchen) basiert, die dann immer wieder Deine Leistung in Anspruch nehmen. Da findet man ja immer im Gespräch über den "Liebling" der Familie den persönlichen Kontakt.
Und ansonsten (ich kanns mir nicht verkneifen) sprich doch einfach mit dem nächstgelegenen Chinesen Deines Vertrauens. :lol:

Bis denne
Andreas
Don´t drink water, Fish fuck in it!!
W.C. Fields
Benutzeravatar
andreas37
 
Beiträge: 256
Registriert: Di 30. Aug 2005, 09:22
Wohnort: Olinda/ Pe
Bedankt: 14 mal
Danke erhalten: 13 mal in 11 Posts

Re: Auf Hund sitzen geblieben?

Beitragvon Elsass » So 27. Dez 2009, 09:25

ptrludwig hat geschrieben:Heute Nachmittag brachte man mir einen Hund zum Baden und frisieren. Ich war gerade mit dem Tier fertig, da kam meine Frau aufgeregt nach Hause und erzählte, daß man den Besitzer gerade erschossen hat und wir nun wohl den Hund auf dem Hals haben.
kann ja mal vorkommen, ist wohl von der Wohngegend abhaengig
Benutzeravatar
Elsass
 
Beiträge: 1148
Registriert: Fr 4. Jul 2008, 08:17
Wohnort: interior de Bahia
Bedankt: 233 mal
Danke erhalten: 192 mal in 157 Posts

Re: Auf Hund sitzen geblieben?

Beitragvon Christian B. » So 27. Dez 2009, 09:43

Da wird der Besitzer eines Hundes erschossen und Du machst Dir Gedanken über die rechtliche Lage des Hundes. :D
Mach Dir mal Gedanken wie hoch der Streitwert ist wenn Du einem Pudel aus versehen ins Ohr schneidest. :D
Benutzeravatar
Christian B.
 
Beiträge: 332
Registriert: Do 8. Mai 2008, 22:37
Bedankt: 17 mal
Danke erhalten: 46 mal in 39 Posts

Re: Auf Hund sitzen geblieben?

Beitragvon Männlein » So 27. Dez 2009, 10:37

Christian B. hat geschrieben:Da wird der Besitzer eines Hundes erschossen und Du machst Dir Gedanken über die rechtliche Lage des Hundes. :D
Mach Dir mal Gedanken wie hoch der Streitwert ist wenn Du einem Pudel aus versehen ins Ohr schneidest. :D


Hallo

Das einfachste ist laß das Vieh laufen . Der findet schon ein neues zu Hause . Mit Sicherheit
.
Männlein
 
Beiträge: 1062
Registriert: Do 16. Feb 2006, 16:10
Wohnort: JP Paraiba
Bedankt: 42 mal
Danke erhalten: 86 mal in 68 Posts

Re: Auf Hund sitzen geblieben?

Beitragvon ptrludwig » So 27. Dez 2009, 12:08

andreas37 hat geschrieben:Also ich hätte ja, als Geschäftsinhaber im Bereich Service, kleine Kundenkarten wo man sich ja auch zur Not die Adresse, Telefonnr. etc. der Kunden notieren könnte.
Ich denke mal, das Dein Geschäft auf zufriedene Kunden ( Herrchen oder Frauchen) basiert, die dann immer wieder Deine Leistung in Anspruch nehmen. Da findet man ja immer im Gespräch über den "Liebling" der Familie den persönlichen Kontakt.
Und ansonsten (ich kanns mir nicht verkneifen) sprich doch einfach mit dem nächstgelegenen Chinesen Deines Vertrauens. :lol:

Bis denne
Andreas

Ja meinst du wenn mir ein Bandit seinen Hund bringt, daß der mir seine Adresse und Telefonnummer gibt?
In der Regel schreibe ich mir immer die Telefonnummer und den Namen des Besitzers auf, habe dann aber auch einen Blick dafür, wo ich lieber nicht danach frage.
ptrludwig
 
Beiträge: 735
Registriert: Do 4. Okt 2007, 13:15
Bedankt: 258 mal
Danke erhalten: 130 mal in 99 Posts

Re: Auf Hund sitzen geblieben?

Beitragvon popolado » So 27. Dez 2009, 18:21

@ptrludwig
habe dann aber auch einen Blick dafür, wo ich lieber nicht danach frage.

Und wenn genau der seinen pitbull nicht pünktlich abholt, weil er evtl. gerade mal vorübergehend eingelocht wurde, dem willst Du dann erklären, daß Du seine Töle an den tierlieben Koreaner verschenkt hast ? =D>
Benutzeravatar
popolado
 
Beiträge: 142
Registriert: Di 1. Sep 2009, 01:58
Bedankt: 2 mal
Danke erhalten: 25 mal in 17 Posts


Zurück zu Tipps für den Alltag

 



Berechtigungen in diesem Forum

Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste

Persönlicher Bereich

Anmelden

Empfehlungen

Wortübersetzer

Deutsch/Portugiesisch - Übersetzer in Kooperation mit Transdept

Neu im IAP PortalNetwork

Please enable / Bitte aktiviere JavaScript!
Veuillez activer / Por favor activa el Javascript![ ? ]