Aufenthalt in Deuschland ohne Visum (Aufenthaltsverordnung §

Alles was man wissen muss, um in Brasilien nicht ins Fettnäpfchen zu treten.....

Aufenthalt in Deuschland ohne Visum (Aufenthaltsverordnung §

Beitragvon Harry1168 » Di 5. Okt 2010, 11:11

Hallo zusammen,
meine brasilianische Frau ist als Tourist in Deutschland, wir haben hier geheiratet.
Nun habe ich gelesen, dass der Aufenhalt in Deutschland auch ohne Visum möglich ist nach Aufenthaltsverordnung §16.
Wir waren beim Ausländeramt, die wollten davon nichts wissen und verwiesen meine Frau zum deutschen Konsulat in Brasilien.
Sie müsse dort die Familienzusammenführung beantragen.
Hat jemand schon Erfahrungen mit dieser Aufenthaltsverordnung? Meine Frau braucht hier nicht zuarbeiten.

Gruß
Harry
Benutzeravatar
Harry1168
 
Beiträge: 55
Registriert: Mo 18. Dez 2006, 15:43
Bedankt: 1 mal
Danke erhalten: 1 mal in 1 Post

Sprachkurs Portugiesisch (Brasilianisch)

Re: Aufenthalt in Deuschland ohne Visum (Aufenthaltsverordnung §

Beitragvon Marathonman » Di 5. Okt 2010, 13:41

Auch ich habe vor drei Jahren bei der AB auf Granit gebissen. Meine Freundin war ohne Visum in Deutschland, wir haben vor Ende der 3 Monate die Heirat beim Standesamt klar gemacht und sind dann zur AB. Die haben ihr zwar eine Aufenthaltsgenehmigung bis einige Wochen nach der Hochzeit ausgestellt, doch dann wurde sie ausgewiesen und mußte in Brasilien noch den (gerade neu eingeführten) Sprachkurs nachholen. Mit allen Wartezeiten waren wir nach der Hochzeit acht Monate getrennt :evil:
Es ist immer auch eine Ermessensentscheidung von Behören und Sachbearbeitern. In einigen Bundesländern ist man kompromißbereiter, als in anderen.
Ich kann nur raten noch einmal ruhig mit der AB zu sprechen. :(
Benutzeravatar
Marathonman
 
Beiträge: 24
Registriert: Mo 16. Aug 2010, 11:01
Bedankt: 7 mal
Danke erhalten: 4 mal in 2 Posts

Re: Aufenthalt in Deuschland ohne Visum (Aufenthaltsverordnung §

Beitragvon BRASILIANT » Di 5. Okt 2010, 15:45

Harry1168 hat geschrieben:Hallo zusammen,
meine brasilianische Frau ist als Tourist in Deutschland, wir haben hier geheiratet.
Nun habe ich gelesen, dass der Aufenhalt in Deutschland auch ohne Visum möglich ist


Keine Ahnung ob der von Dir erwähnte Paragraf der richtige ist. Der folgende Text ist zumindest auf der HP der deutschen Botschaft in Brasília veröffentlicht :


Seit dem 01.01.2009 können brasilianische Staatsangehörige, auch wenn sie sich länger als drei Monate in Deutschland aufhalten wollen, ohne Visum nach Deutschland einreisen, sofern es sich um einen der folgenden Aufenthaltszwecke handelt:

* Ehegattennachzug
* Einreise zwecks Eheschließung und anschließendem Daueraufenthalt
* Kindernachzug
* Schüleraustausch
* Sprachkursteilnahme
* Studium + Stipendienaufenthalt


Quelle: http://www.brasil.diplo.de/Vertretung/b ... _Tage.html

Hier das Merkblatt dazu :

http://www.brasil.diplo.de/Vertretung/b ... =Daten.pdf

Brasilianische Staatsangehörige benötigen zum Ehegatten-
/Lebenspartnernachzug kein Visum.


Vielleicht kannst Du damit ja bei Deine ABH Eindruck machen !?!?!

Berichte mal wie es gelaufen ist. Leider sind viele ABH´s falsch oder gar nicht informiert über diese Sonderbehandlung für Brasis ! :oops:

Bei weiterer Weigerung der ABH, mal an die nächst höhere Behörde wenden oder an den Bürgerservice des AA in Berlin. Evtl. können die weiterhelfen.

Wenn alles nichts nützt müsst Ihr eben umziehen in eine Stadt die auf dem aktuellen Stand der Rechtslage ist und dementsprechend ausgebildetes Personal hat. :lol:
Benutzeravatar
BRASILIANT
 
Beiträge: 391
Registriert: Mi 10. Sep 2008, 18:11
Bedankt: 21 mal
Danke erhalten: 53 mal in 49 Posts

Re: Aufenthalt in Deuschland ohne Visum (Aufenthaltsverordnung §

Beitragvon cabof » Di 5. Okt 2010, 17:16

Den Fall, den ich kenne..... die haben sich einen Anwalt für Ausländerrecht, evtl. auch Familienrecht genommen und das Ding durchgezogen bis zur jetzigen Eheschliessung,
eine Rückreise und den ganzen Papierkram würde ich mir ersparen und dann lieber mal in eine Erstberatung beim Anwalt stecken. Viel Glück.
Cabof
Du hast keine Chance - aber nutze sie
Benutzeravatar
cabof
 
Beiträge: 10353
Registriert: Di 24. Jul 2007, 16:24
Wohnort: 4000 m Luftlinie vom ältesten Bahnhof Deutschland`s entfernt
Bedankt: 1514 mal
Danke erhalten: 1616 mal in 1349 Posts

Re: Aufenthalt in Deuschland ohne Visum (Aufenthaltsverordnung §

Beitragvon Harry1168 » Mi 6. Okt 2010, 10:07

Danke Euch für die Antworten, ich habe mir auch schon gedacht für ein Beratungsgesprach zum Anwalt zu gehen.
Meine Frau muss jetzt sowieso nach Brasilien, sie erkundigt sich erstmal im Deutschen Konsulat.
Dann sehen wir weiter.

Gruß
Harry
Benutzeravatar
Harry1168
 
Beiträge: 55
Registriert: Mo 18. Dez 2006, 15:43
Bedankt: 1 mal
Danke erhalten: 1 mal in 1 Post

Re: Aufenthalt in Deuschland ohne Visum (Aufenthaltsverordnung §

Beitragvon BrasilJaneiro » Mi 6. Okt 2010, 17:38

Harry1168 hat geschrieben:Hallo zusammen,
meine brasilianische Frau ist als Tourist in Deutschland, wir haben hier geheiratet.
Nun habe ich gelesen, dass der Aufenhalt in Deutschland auch ohne Visum möglich ist nach Aufenthaltsverordnung §16.
Wir waren beim Ausländeramt, die wollten davon nichts wissen und verwiesen meine Frau zum deutschen Konsulat in Brasilien.
Sie müsse dort die Familienzusammenführung beantragen.
Hat jemand schon Erfahrungen mit dieser Aufenthaltsverordnung? Meine Frau braucht hier nicht zuarbeiten.

Gruß
Harry


Normalerweise müsste deine Frau eine Familienzusammenführung in einem deutschen Konsulat in Brasilien beantragen. Allerdings habt ihr schon Tatsachen geschaffen. Das ärgert so manches Amt. Jedoch muss das akzeptiert werden, insbesondere wenn du kein Hartz IV etc erhälts. Sollte es so sein, daß du dein Geld selber verdienst, dann kann deine Frau auch "illegal" hier sein. Du solltest auf alle Fälle zum Einwohnermeldeamt gehen und deine Frau anmelden und zwar sofort. Nach drei Jahren geht sie zum Ausländeramt, macht die Sprachprüfung (falls sie kein Studium nachweisen kann) und erhält alle Rechte. Solltest du das Sozialamt brauchen, deine Frau auch arbeiten müssen, dann schick sie nach Brasilien zurück und lass dann alles über das Konsulat machen. Lohnt sich am Ende mehr.

P.S. Wie könnt ihr eigentlich in Deutschland geheiratet haben? Ist doch ohne Dokumente nicht möglich.
Nicht wissen, aber Wissen vortäuschen, ist eine Untugend. Wissen, aber sich dem Unwissenden gegenüber ebenbürtig verhalten, ist Weisheit.
Benutzeravatar
BrasilJaneiro
 
Beiträge: 4682
Registriert: So 20. Mai 2007, 14:31
Wohnort: Morumbi - Real Parque - perto de Cícero Pompeu de Toledo
Bedankt: 59 mal
Danke erhalten: 729 mal in 566 Posts

Re: Aufenthalt in Deuschland ohne Visum (Aufenthaltsverordnung §

Beitragvon Harry1168 » Fr 8. Okt 2010, 07:27

Hallo BrasilJaneiro,
bevor meine Frau nach Deutschland kam hat sie sich Geburtsurkunde und Ledigkeitsbescheinigung besorgt und es auf dem Konsulat beglaubigen lassen. Ist dann als Tourist eingereist. Ich habe Dukumente übersetzen lassen.
Sind dann mit Dolmetscher zum Standesamt. Papiere gingen zum Oberlandesgericht. Die haben zugestimmt.
Nun sind wir verheiratet =P~
Benutzeravatar
Harry1168
 
Beiträge: 55
Registriert: Mo 18. Dez 2006, 15:43
Bedankt: 1 mal
Danke erhalten: 1 mal in 1 Post

Re: Aufenthalt in Deuschland ohne Visum (Aufenthaltsverordnung §

Beitragvon MESSENGER08 » Fr 8. Okt 2010, 20:13

Harry1168 hat geschrieben:Hallo BrasilJaneiro,
bevor meine Frau nach Deutschland kam hat sie sich Geburtsurkunde und Ledigkeitsbescheinigung besorgt und es auf dem Konsulat beglaubigen lassen. Ist dann als Tourist eingereist. Ich habe Dukumente übersetzen lassen.
Sind dann mit Dolmetscher zum Standesamt. Papiere gingen zum Oberlandesgericht. Die haben zugestimmt.
Nun sind wir verheiratet =P~


Das ist schon klar ! Heiraten an sich ist ja auch nicht das Problem, denn zum heiraten braucht man ja kein Visum !!! Heiraten kann man einfach als Tourist, wenn man den Papierkram erledigt und einen Termin innerhalb von 90 Tage bekommt.

Das Problem ist das wenn man NACH der Hochzeit gemeinsam in Deutschland zusammenleben will. Da macht nämlich oft die ABH nicht mit und besteht auf ein FZF-Visum, bzw. es hätte VOR der Hochzeit ein Heiratsvisum beantragt werden müssen.

So ist jedenfalls der Standpunkt von schlecht informierten Beamten in einigen ABH, die eben noch nichts von der neuen Erleichterung (Beantragung des AT nach visafreier EInreise) für Brasilianer gehört haben oder diese absichtlich ignorien und sich dumm stellen. :oops:
Benutzeravatar
MESSENGER08
 
Beiträge: 873
Registriert: Mi 3. Sep 2008, 19:21
Bedankt: 64 mal
Danke erhalten: 178 mal in 155 Posts

Re: Aufenthalt in Deuschland ohne Visum (Aufenthaltsverordnung §

Beitragvon BrasilJaneiro » Sa 9. Okt 2010, 10:06

Harry1168 hat geschrieben:Hallo BrasilJaneiro,
bevor meine Frau nach Deutschland kam hat sie sich Geburtsurkunde und Ledigkeitsbescheinigung besorgt und es auf dem Konsulat beglaubigen lassen. Ist dann als Tourist eingereist. Ich habe Dukumente übersetzen lassen.
Sind dann mit Dolmetscher zum Standesamt. Papiere gingen zum Oberlandesgericht. Die haben zugestimmt.
Nun sind wir verheiratet =P~


Dann hätte es normalerweise keine Probleme geben dürfen. Gefällt einigen auf der Ausländerbehörde nicht aber am Ende können sie nichts dagegen haben. Ich rate eh jedem sich in Deutschland gut für alles mit einer Rechtschutzversicherung abzusichern und gleich zu einem Fachanwalt bei Einreise zu gehen. Machen viele Ausländer auch (bei denen zahlt ja der nützliche Idiot "Steuerzahler"), die irgendwo aus dem Busch kommen und keinen zahlfähigen deutschen Partner haben.
Nicht wissen, aber Wissen vortäuschen, ist eine Untugend. Wissen, aber sich dem Unwissenden gegenüber ebenbürtig verhalten, ist Weisheit.
Benutzeravatar
BrasilJaneiro
 
Beiträge: 4682
Registriert: So 20. Mai 2007, 14:31
Wohnort: Morumbi - Real Parque - perto de Cícero Pompeu de Toledo
Bedankt: 59 mal
Danke erhalten: 729 mal in 566 Posts

Re: Aufenthalt in Deuschland ohne Visum (Aufenthaltsverordnung §

Beitragvon Harry1168 » Mi 20. Okt 2010, 07:10

Hallo,
bei uns sind jetzt alle Klarheiten beseitigt.........
Meine Frau ist momentan in Brasilien. Wie erwähnt sollte sie die Familienzusammenführung in Brasilien beantragen.
Jetzt der Hammer. Im Konsulat sagte man ihr, sie muss alles in Deutschland im brasilianischen Konsulat erledigen.
Was nun ???

Gruß
Harry
Benutzeravatar
Harry1168
 
Beiträge: 55
Registriert: Mo 18. Dez 2006, 15:43
Bedankt: 1 mal
Danke erhalten: 1 mal in 1 Post

Nächste

Zurück zu Familie: Heirat, Kinder & Scheidung

 



Berechtigungen in diesem Forum

Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste

Persönlicher Bereich

Anmelden

Empfehlungen

Wortübersetzer

Deutsch/Portugiesisch - Übersetzer in Kooperation mit Transdept

Neu im IAP PortalNetwork

Please enable / Bitte aktiviere JavaScript!
Veuillez activer / Por favor activa el Javascript![ ? ]