Aufenthalt mit Touristenvisum

Fragen zur Gesetzeslage in Brasilien, Einwanderungs-, Einfuhr- und Zollbestimmungen sowie Steuerfragen

Aufenthalt mit Touristenvisum

Beitragvon Tofi » Di 12. Aug 2008, 21:46

Kane Rai hat geschrieben:Peile besser mal ein halbes Jahr an - ein legale Aufenthaltsgenehmigung darüber hinaus ist nur durch Investitionen, Schaffung von Arbeitsplätzen oder Heirat zu erhalten. Nutze die Suchfunktion - alles im Forum schon besprochen worden.


Wie sieht es mit kurzen Ausreisen zwischen drin aus. Visaruns habe ich in anderen Ländern schon gemacht.
Benutzeravatar
Tofi
 
Beiträge: 3
Registriert: Mi 29. Aug 2007, 18:19
Wohnort: Bodensee
Bedankt: 0 mal
Danke erhalten: 0 mal in 0 Post

Sprachkurs Portugiesisch (Brasilianisch)

Re: Brasilien – Teuer?

Beitragvon dimaew » Di 12. Aug 2008, 21:54

Auf Tourivisum ist ein Aufenthalt von maximal 180 Tagen im Jahr möglich, wird an der Grenze kontrolliert. Nicht ganz klar ist, ob das für das kalenderjahr gilt oder für fortlaufende 365 Tage. Die Diskussion hierzu findest Du im Forum über die Suchfunktion, fang hier an: http://brasilienfreunde.net/einreise-problem-180-tage-t10765.html
Jeder Weg beginnt mit dem ersten Schritt (chin. Sprichwort)
Benutzeravatar
dimaew
 
Beiträge: 4341
Registriert: So 5. Nov 2006, 14:18
Wohnort: im Hinterland, aber nicht in der Pampa
Bedankt: 731 mal
Danke erhalten: 566 mal in 433 Posts

Re: Brasilien – Teuer?

Beitragvon Kane Rai » Di 12. Aug 2008, 22:08

dimaew hat geschrieben:Auf Tourivisum ist ein Aufenthalt von maximal 180 Tagen im Jahr möglich, wird an der Grenze kontrolliert. Nicht ganz klar ist, ob das für das kalenderjahr gilt oder für fortlaufende 365 Tage.


Gilt für fortlaufende 365 Tage. Kurz über Sylvester ausreisen fällt damit flach.

An Tofi: Habe hier im Forum schon mal über das Aus- und Wiedereinreisen über die Landgrenze nach Paraguay gelesen, wobei der Zöllner aus Nettigkeit oder durch eine kleine Aufwandsentschädigung den Einreisestempel "überliest" und einen neuen ausstellt. Tue Dir einen Gefallen und versuche NIEMALS in BR einen Delegado der PF (Polícia Federal) zu bestechen.
Wenn's schiefgeht, bist Du im !&@*$#!.

Abgesehen davon bleibt der Einreisestempel im Pass und spätestens am Flughafen bei Deiner Rückkehr wird dieser bemerkt werden.

Die eleganteste Lösung für ein Jahr in Südamerika: Such' Dir ein anderes Land für die zweite Jahreshälfte aus.
Benutzeravatar
Kane Rai
 
Beiträge: 57
Registriert: Fr 20. Jun 2008, 17:09
Wohnort: Salvador
Bedankt: 0 mal
Danke erhalten: 0 mal in 0 Post

Re: Brasilien – Teuer?

Beitragvon dimaew » Di 12. Aug 2008, 22:28

Kane Rai hat geschrieben:
dimaew hat geschrieben:Auf Tourivisum ist ein Aufenthalt von maximal 180 Tagen im Jahr möglich, wird an der Grenze kontrolliert. Nicht ganz klar ist, ob das für das kalenderjahr gilt oder für fortlaufende 365 Tage.


Gilt für fortlaufende 365 Tage. Kurz über Sylvester ausreisen fällt damit flach.

An Tofi: Habe hier im Forum schon mal über das Aus- und Wiedereinreisen über die Landgrenze nach Paraguay gelesen, wobei der Zöllner aus Nettigkeit oder durch eine kleine Aufwandsentschädigung den Einreisestempel "überliest" und einen neuen ausstellt. Tue Dir einen Gefallen und versuche NIEMALS in BR einen Delegado der PF (Polícia Federal) zu bestechen.
Wenn's schiefgeht, bist Du im !&@*$#!.

Abgesehen davon bleibt der Einreisestempel im Pass und spätestens am Flughafen bei Deiner Rückkehr wird dieser bemerkt werden.

Die eleganteste Lösung für ein Jahr in Südamerika: Such' Dir ein anderes Land für die zweite Jahreshälfte aus.


Ganz so eindeutig ist das eben gerade nicht. Deshalb der Link zum anderen Thread. Es gibt wohl ein von der PF genutztes Programm, das die 180 Tage am 1.1. neu beginnt.
Die Strafe für einen illegalen Aufenthalt über 180 Tage (mal unabhängig vom Rechenweg) liegt übrigens bei ca. 800 R$ (jedenfalls vor ca. 3 jahren noch) und ist, wenn man vorher nicht erwischt wird, wohl spätestens bei der Ausreise fällig.
Nur zur Klarstellung: Ich habe mich nie illegal in BRA aufgehalten.
Jeder Weg beginnt mit dem ersten Schritt (chin. Sprichwort)
Benutzeravatar
dimaew
 
Beiträge: 4341
Registriert: So 5. Nov 2006, 14:18
Wohnort: im Hinterland, aber nicht in der Pampa
Bedankt: 731 mal
Danke erhalten: 566 mal in 433 Posts

Re: Brasilien – Teuer?

Beitragvon cabof » Di 12. Aug 2008, 22:35

wie war nochmal die Story, okay - 180 Tage legal, 180 Tage illegal und dann bei der Ausreise eine
Multa (Strafe) von max. 800 Reais bezahlen und man ist aus dem Schneider???? Gibt es Weiterungen
an der Paßkontrolle bei der Ausreise? Ich kann mich erinnern, bei der Ausreise über Land in die Nach-
barstaaten gab es keine brasil. Ausreisekontrolle und auch keine zwingende Einreisekontrolle, man
konnte einfach vorbeilaufen....
Cabof
Du hast keine Chance - aber nutze sie
Benutzeravatar
cabof
 
Beiträge: 10047
Registriert: Di 24. Jul 2007, 16:24
Wohnort: 4000 m Luftlinie vom ältesten Bahnhof Deutschland`s entfernt
Bedankt: 1421 mal
Danke erhalten: 1514 mal in 1271 Posts

Re: Brasilien – Teuer?

Beitragvon dimaew » Di 12. Aug 2008, 22:39

Ich habe keine eigenen Erfahrungen. Ich kenne aber eine Person sehr gut, die sich hier sechs Jahre am Stück aufgehalten hat mit Tourivisum und genau einmal die multa bezahlt hat.
Mehr ist nicht passiert, die Person hat inzwischen die Permanência mit CNE und allem, das heißt, was vorher war, war kein Problem.

Ob das generell gilt oder Zufall war, kann ich natürlich nicht sagen. Sicher weiß ich nur, dass Schmiergeld keine Rolle gespielt hat.
Jeder Weg beginnt mit dem ersten Schritt (chin. Sprichwort)
Benutzeravatar
dimaew
 
Beiträge: 4341
Registriert: So 5. Nov 2006, 14:18
Wohnort: im Hinterland, aber nicht in der Pampa
Bedankt: 731 mal
Danke erhalten: 566 mal in 433 Posts

Re: Brasilien – Teuer?

Beitragvon cabof » Di 12. Aug 2008, 22:49

Es hat immer mal wieder eine "Amnestie" für Illegale in Brasilien gegeben... gibt es die Kampagnen heute
immer noch? Spanien hatte das früher auch mal praktiziert.
Cabof
Du hast keine Chance - aber nutze sie
Benutzeravatar
cabof
 
Beiträge: 10047
Registriert: Di 24. Jul 2007, 16:24
Wohnort: 4000 m Luftlinie vom ältesten Bahnhof Deutschland`s entfernt
Bedankt: 1421 mal
Danke erhalten: 1514 mal in 1271 Posts

Re: Brasilien – Teuer?

Beitragvon dimaew » Di 12. Aug 2008, 23:13

Habe ich zumindest in letzter Zeit nichts mehr von gehört. Im zuge der rigoroseren Behandlung von Brasilianern bei der Einreise zumindest in Spanien, die im Frühjahr heißes Thema war, könnte ich mir vorstellen, dass auch die brasilianischen Behörden die Gesetze inzwischen etwas genauer auslegen.
Sicher ist es an den Grenzen zu Paraguay immer noch einfacher, einen Stempel zu bekommen. Wenn man dann aber hier im Hinterland oder sonst wo an einen Polizisten gerät, der einen schlechten Tag hat und zufällig auch noch die Visa-Bestimmungen genauer kennt, könnte es möglicherweise Probleme geben. Ich würde mich an Einzelbeispielen nicht festhalten, auch oder gerade weil sie in meiner unmittelbaren Umgebung passiert sind.

Es kann gut gehen, muss aber nicht. Allerdings nochmal: Das Allerschlimmste was passieren kann ist die Multa und die Ausweisung. Dann heißt es eben Abschied nehmen, Lateinamerika hat noch mehr schöne Länder (von denen ich bisher kein einziges wirklich kenne).
Jeder Weg beginnt mit dem ersten Schritt (chin. Sprichwort)
Benutzeravatar
dimaew
 
Beiträge: 4341
Registriert: So 5. Nov 2006, 14:18
Wohnort: im Hinterland, aber nicht in der Pampa
Bedankt: 731 mal
Danke erhalten: 566 mal in 433 Posts

Re: Brasilien – Teuer?

Beitragvon Kane Rai » Di 12. Aug 2008, 23:15

cabof hat geschrieben:Es hat immer mal wieder eine "Amnestie" für Illegale in Brasilien gegeben... gibt es die Kampagnen heute
immer noch? Spanien hatte das früher auch mal praktiziert.


http://g1.globo.com/Noticias/Mundo/0,,M ... IDADE.html

[...], o secretário nacional de Justiça, Romeu Tuma Júnior, [...]

Além disso, ele lembrou que o Brasil realizou uma "anistia geral" para estrangeiros em 1998. [...]

Não há perspectiva de quando uma nova anistia possa ocorrer, [...]


Quick facts: Letzte Amnestie war 1998 und der Justizminister sieht in näherer Zeit keine Wiederholung. Artikel ist vom 27.3.2008.

Ist immerhin schon 10 Jahre her. Man könnte darauf spekulieren, daß Lula vor seinem Abschied vom Amt am 3. Oktober 2010 sich daran erinnert, daß 600 Tsd neue Wähler für die PT hilfreich wären.
Benutzeravatar
Kane Rai
 
Beiträge: 57
Registriert: Fr 20. Jun 2008, 17:09
Wohnort: Salvador
Bedankt: 0 mal
Danke erhalten: 0 mal in 0 Post

Re: Brasilien – Teuer?

Beitragvon Tuxaua » Mi 13. Aug 2008, 13:29

Zum Thema: wie lange darf ich bleiben und wie wird gezählt:
Policia Federal hat geschrieben:11) QUANTO TEMPO POSSO FICAR NO BRASIL COM O VISTO DE TURISTA?
Resposta: O prazo para utilização do visto (ou seja, para ingressar no Brasil), é geralmente de até 5 anos.
O período de estada é de, no máximo, 90 dias, prorrogável (a critério da Polícia Federal) por mais 90,
perfazendo o total de, no máximo, 180 dias por ano, contados da data de entrada do turista no país.
Assim, o estrangeiro classificado como turista pode permanecer no Brasil por, no máximo, 180 dias a cada
período de 365 dias. Após este prazo, deve retirar-se do território nacional, podendo retornar depois de
seis meses (180 dias).
Quelle.

Kurz in Deutsch: mit dem Datum der ersten Einreise beginnen die 365 Tage, innerhalb derer der Turi 90 Tage bleiben darf. Diese 90 Tage können um weitere 90 Tage verlängert werden. 180 Tage in BR dürfen nicht überschritten werden.
Wenn 180 Tage Gesamtaufenthalt erreicht sind, kann nach weiteren 180 Tagen (außerhalb BR) erneut eingereist werden.
Benutzeravatar
Tuxaua
Globaler Moderator
 
Beiträge: 1873
Registriert: Do 27. Okt 2005, 15:21
Wohnort: Manaus
Bedankt: 62 mal
Danke erhalten: 185 mal in 138 Posts

Nächste

Zurück zu Gesetze in Brasilien, Behörden, Zoll & Steuern

 



Berechtigungen in diesem Forum

Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste

Persönlicher Bereich

Anmelden

Empfehlungen

Wortübersetzer

Deutsch/Portugiesisch - Übersetzer in Kooperation mit Transdept

Neu im IAP PortalNetwork

Please enable / Bitte aktiviere JavaScript!
Veuillez activer / Por favor activa el Javascript![ ? ]