Aufenthaltsdauer bei Immobilienerwerb

Tipps zum Erwerb, Verkauf, Vermietung von Häusern, Wohnungen oder Grundstücken in Brasilien (KEINE IMMOBILIEN-ANGEBOTE) sowie Infos zu Bau, Umbau, Ausbau und Renovierung

Re: Aufenthaltsdauer bei Immobilienerwerb

Beitragvon Sweetlena » Di 3. Feb 2009, 15:38

@ Severino

danke für deine info. Verstehe nicht, warum man in Brasilien keine brasilianische Firma gründen können soll. Das ist doch der natürlichste Ansatz. Mag sein, dass das nicht für die Aufenthaltsgenehmigung gilt, aber bei Firmengründung... Habe übrigens nicht vor einen Partner in die Firma aufzunehmen.

Habe unter der Homepage der brasilianischen Botschaft in Deutschland nachgesehen. Dort werden keine persönlichen Dokumente genannt, bei Antrag auf ein Investorenvisum.

Danke Lena
Benutzeravatar
Sweetlena
 
Beiträge: 6
Registriert: Di 27. Jan 2009, 18:33
Bedankt: 0 mal
Danke erhalten: 0 mal in 0 Post

Sprachkurs Portugiesisch (Brasilianisch)

Re: Aufenthaltsdauer bei Immobilienerwerb

Beitragvon Severino » Di 3. Feb 2009, 15:52

Natürlich kannst Du eine Firma gründen. Aber nicht als Tourist. Du musst zunächst das Visa auf dem brasilianischen Konsulat in Deutschland machen. Die können Dir sagen, welche Dokumente Du benötigst (wenn sie wollen). Wenn Du dann das Visa hast, dann kannst Du das Geld schicken und Dich in den Flieger setzen. Vergiss aber nicht, dass die PF letztendlich über Deine Permanencia entscheidet. Das Visa ist nur die "Duldung" bis zum Aufenthaltstitel.
Also immer schön der Reihe nach und nicht das Pferd von hinten aufzäumen: VISA->Permanencia->Ltda. (Wobei die letzten beiden parallel laufen)
Für den reinen Immobilienerwerb gibt es übrigends keine Aufenthaltsgenehmigung. Da gelten die normalen 2x180 Tage pro Jahr, wie für alle Touristen.
paz e amor
Severino
Benutzeravatar
Severino
 
Beiträge: 3402
Registriert: Di 7. Feb 2006, 15:02
Wohnort: Anapolis GO
Bedankt: 1 mal
Danke erhalten: 47 mal in 34 Posts

Re: Aufenthaltsdauer bei Immobilienerwerb

Beitragvon Sweetlena » Di 3. Feb 2009, 16:08

@ Severino

alles klar, danke

Lena
Benutzeravatar
Sweetlena
 
Beiträge: 6
Registriert: Di 27. Jan 2009, 18:33
Bedankt: 0 mal
Danke erhalten: 0 mal in 0 Post

Re: Aufenthaltsdauer bei Immobilienerwerb

Beitragvon nyabarongo » Di 3. Feb 2009, 16:18

ana_klaus hat geschrieben: Da Du Dich hier anonym rumtreibst, gefällt mir Dein Ausritt bezüglich meiner Nationalität uberhaupt nicht. Es gibt gewisse Animositäten gegenüber meiner Nationalität, ok. Dann gehörst Du also zu den Ewiggestrigen ? Ich bin ein Mensch, Leute mögen mich, andere nicht, mein Problem . Du bist sicher every body darling.


Hast Du Komplexe wegen Deiner Nationalitaet ? I net, ben em Schwobalaendle gebore, ben aber koi Forumsexibitionist ond au net everybody's darling.
Benutzeravatar
nyabarongo
 
Beiträge: 99
Registriert: Sa 3. Jan 2009, 22:17
Bedankt: 0 mal
Danke erhalten: 3 mal in 3 Posts

Re: Aufenthaltsdauer bei Immobilienerwerb

Beitragvon nyabarongo » Di 3. Feb 2009, 16:22

Sweetlena hat geschrieben: Ins Zimmerchen der Empregada könntest Du doch einziehen und die Aufgabe übernehmen die Klo's und was es sonst noch so gibt, um den Chef der PF glücklich zu machen, zu polieren.


Putze nur mein eigenes Klo. Bei Dir koennte ich da evtl. Deine Brasilienplaene finden (Griff ins Klo!).
Benutzeravatar
nyabarongo
 
Beiträge: 99
Registriert: Sa 3. Jan 2009, 22:17
Bedankt: 0 mal
Danke erhalten: 3 mal in 3 Posts

Re: Aufenthaltsdauer bei Immobilienerwerb

Beitragvon ana_klaus » Di 3. Feb 2009, 16:27

oi Du Schwabe

was bist Du doch für ein armes Wichtle. Lass Deinen Frust doch woanders raus.

Gute Besserung

klaus
www.pension-brasilien.de
Benutzeravatar
ana_klaus
 
Beiträge: 1317
Registriert: Do 16. Aug 2007, 18:28
Wohnort: Warendorf/Cabo de Santo Agostinho, Praia do Paiva
Bedankt: 332 mal
Danke erhalten: 149 mal in 122 Posts

Re: Aufenthaltsdauer bei Immobilienerwerb

Beitragvon dimaew » Di 3. Feb 2009, 16:30

Severino hat geschrieben:... Vergiss aber nicht, dass die PF letztendlich über Deine Permanencia entscheidet. ...


Entschuldige Severino, aber das stimmt so nicht. über die Genehmigung des Daueraufenthaltes (egal aus welchem Grund) entscheidet ausschliesslich das Conselho Nacional de Imigração. Die Polícia Federal setzt diese Entscheidung dann um, indem sie die erforderliche Registriernummer (oder Personalausweisnummer) des Registro Nacional de Estrangeiros - die RNE - vergibt. Auch wenn die meisten hier von Euch ihren Antrag auf Permanência bei der PF gestellt haben, war die nichts anderes als die Annahmestelle für den Antrag. Ich habe meinen Antrag unmittelbar beim Arbeitsministerium gestellt, wo das CNIg angesiedelt ist und habe die Permanência auch ohne Probleme bekommen. Obs das schneller oder langsamer gegangen wäre, wenn ich den Antrag bei der PF gestellt hätte, weiss ich nicht. Jedenfalls bin ich ganz normal als Tourist eingereist. Ich bin übrigens nicht mit einer Brasilianerin verheiratet, meine ganze Familie ist deutsch.

Aber Lena: Im Übrigen hat Severino Recht. Fang die Sache in Deutschland an und behalte auch Deinen deutschen Wohnsitz bis zum Schluss, das wird die ohnehin schwierige Sache ein klein wenig erleichtern.
Du kannst als Ausländer eine Firma in Brasilien gründen - ohne Probleme. Nur um sie dann "leben" zu lassen, musst Du sie anmelden - und dafür brauchst Du die oben erwähnte RNE.

Nachsatz:
nyabarongo hat geschrieben:
ana_klaus hat geschrieben: Da Du Dich hier anonym rumtreibst, gefällt mir Dein Ausritt bezüglich meiner Nationalität uberhaupt nicht. Es gibt gewisse Animositäten gegenüber meiner Nationalität, ok. Dann gehörst Du also zu den Ewiggestrigen ? Ich bin ein Mensch, Leute mögen mich, andere nicht, mein Problem . Du bist sicher every body darling.


Hast Du Komplexe wegen Deiner Nationalitaet ? I net, ben em Schwobalaendle gebore, ben aber koi Forumsexibitionist ond au net everybody's darling.

Das erklärt einiges.
Jeder Weg beginnt mit dem ersten Schritt (chin. Sprichwort)
Benutzeravatar
dimaew
 
Beiträge: 4341
Registriert: So 5. Nov 2006, 14:18
Wohnort: im Hinterland, aber nicht in der Pampa
Bedankt: 731 mal
Danke erhalten: 566 mal in 433 Posts

Re: Aufenthaltsdauer bei Immobilienerwerb

Beitragvon morgenrot » Di 3. Feb 2009, 16:33

nyabarongo hat geschrieben:
Sweetlena hat geschrieben: Ins Zimmerchen der Empregada könntest Du doch einziehen und die Aufgabe übernehmen die Klo's und was es sonst noch so gibt, um den Chef der PF glücklich zu machen, zu polieren.


Putze nur mein eigenes Klo. Bei Dir koennte ich da evtl. Deine Brasilienplaene finden (Griff ins Klo!).


Oi nyabarongo,

Sweetlena stellt in diesem Thread bestimmte Fragen über Firmengründung usw.Einige User machen sich die Mühe hier nach bestem Wissen zu antworten,sachlich und informativ.
Das finde ich gut!
Nach wie vor kann ich nicht verstehen das du sowohl sie wie auch andere hier angreifst,das geht über
" ein bisschen Spott ertragen " hinaus.
Du musst die Pläne von IHM/IHR ja nicht gut finden aber dann halte dich doch raus oder hast du tatsächlich solche Langeweile?
Grüße morgenrot
Benutzeravatar
morgenrot
 
Beiträge: 943
Registriert: Mo 1. Sep 2008, 09:13
Bedankt: 210 mal
Danke erhalten: 73 mal in 60 Posts

Re: Aufenthaltsdauer bei Immobilienerwerb

Beitragvon donesteban » Di 3. Feb 2009, 23:13

Severino hat geschrieben:Natürlich kannst Du eine Firma gründen. Aber nicht als Tourist.
Doch. Kapitalgesellschaften wie LTDAs, jedoch keine Personengesellschaften. So habe ich es jedenfalls gehört und finde ich auch logisch. Ich kann also Immobilien erwerben oder Beteiligungen an brasilianischen Firmen (LTDAs oder Aktiengesellschaften) erwerben. 100% ist auch ne Beteiligung. Dann ist es Deine Firma. Was sonst noch nötig ist, weiß ich nicht. Kann nur spekulieren. Also ein Geschäftsführer sicherlich. Und der wird vermutlich eine brasilianische Arbeitsgenehmigung haben müssen.
Benutzeravatar
donesteban
 
Beiträge: 1852
Registriert: Do 15. Nov 2007, 19:39
Wohnort: Stuttgart 7/12 Recife 5/12
Bedankt: 7 mal
Danke erhalten: 86 mal in 67 Posts

Re: Aufenthaltsdauer bei Immobilienerwerb

Beitragvon Severino » Mi 4. Feb 2009, 00:32

dimaew hat geschrieben:Entschuldige Severino, aber das stimmt so nicht. über die Genehmigung des Daueraufenthaltes (egal aus welchem Grund) entscheidet ausschliesslich das Conselho Nacional de Imigração. Die Polícia Federal setzt diese Entscheidung dann um, indem sie die erforderliche Registriernummer (oder Personalausweisnummer) des Registro Nacional de Estrangeiros - die RNE - vergibt. Auch wenn die meisten hier von Euch ihren Antrag auf Permanência bei der PF gestellt haben, war die nichts anderes als die Annahmestelle für den Antrag....

Das ist absolut korrekt. Hatte mich da wohl nicht ganz perfekt ausgedrückt...

donesteban hat geschrieben:
Severino hat geschrieben:Natürlich kannst Du eine Firma gründen. Aber nicht als Tourist.
Doch. Kapitalgesellschaften wie LTDAs, jedoch keine Personengesellschaften. So habe ich es jedenfalls gehört und finde ich auch logisch. Ich kann also Immobilien erwerben oder Beteiligungen an brasilianischen Firmen (LTDAs oder Aktiengesellschaften) erwerben. 100% ist auch ne Beteiligung. Dann ist es Deine Firma. Was sonst noch nötig ist, weiß ich nicht. Kann nur spekulieren. Also ein Geschäftsführer sicherlich. Und der wird vermutlich eine brasilianische Arbeitsgenehmigung haben müssen.
Das wusste ich nicht. Aber das nützt Dir ja nix fürs Investorenvisum eine reine Beteiligung oder Kapitalgesellschaft. Was willst Du dann mit einer Firma in Brasilien und hast nur Touristenvisum? Oder hab ichs nicht begriffen?
paz e amor
Severino
Benutzeravatar
Severino
 
Beiträge: 3402
Registriert: Di 7. Feb 2006, 15:02
Wohnort: Anapolis GO
Bedankt: 1 mal
Danke erhalten: 47 mal in 34 Posts

VorherigeNächste

Zurück zu Immobilien - Tipps

 



Berechtigungen in diesem Forum

Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste

Persönlicher Bereich

Anmelden

Empfehlung

Wortübersetzer

Deutsch/Portugiesisch - Übersetzer in Kooperation mit Transdept

Neu im IAP PortalNetwork

Please enable / Bitte aktiviere JavaScript!
Veuillez activer / Por favor activa el Javascript![ ? ]