Aufenthaltsdauer fuer Wohnmobil in Brasilien

Allgemeine Fragen & Tipps über alles, was dem Gringo in Brasilien passieren kann

Aufenthaltsdauer fuer Wohnmobil in Brasilien

Beitragvon rossimo » Mo 4. Jan 2016, 01:57

Hallo Miteinander, wir sind neu hier im Forum und konnten uns noch nicht durch alle Themen "durcharbeiten". Zwei Fragen liegen uns am Herzen, wir sind unterwegs mit einem Wohnmobil, zZt. in Buenos Aires und auf dem Weg nordwärts. Ist es richtig, dass fuer Fahrzeuge keine "Aufenthaltsdauer" mehr besteht, das Land ist einfach zu gross fuer einen 3-Monats-Besuch, wir brauchen länger. Geplant ist, von Rio aus fuer ein paar Wochen nach Deutschland zu fliegen.
Vielleicht hat jemand einen Tip fuer einen sicheren Stellplatz im Grossraum Rio de Janeiro fuer ein paar Monate, möglichst mit Überdachung.
Vielen Dank fuer Eure Tips.
Joerg & Simone
Benutzeravatar
rossimo
 
Beiträge: 3
Registriert: Mo 4. Jan 2016, 01:42
Bedankt: 0 mal
Danke erhalten: 0 mal in 0 Post

Sprachkurs Portugiesisch (Brasilianisch)

Re: Aufenthaltsdauer fuer Wohnmobil in Brasilien

Beitragvon cabof » Mo 4. Jan 2016, 21:59

Hallo rossimo - willkommen im Forum. Wenn Du Schengen-Bürger bist ist die eine Hälfte der Fragen schon beantwortet.... 90 Tage Touristenaufenthalt, 90 Tage
Ausreise und dann wieder 90 Tage Aufenthalt. Was das Einführen von Automobilen angeht, gab es schon mal, aber wir haben hier Spezialisten, die diese Frage
beantworten können... viel Glück und berichte uns mal.
Cabof
Du hast keine Chance - aber nutze sie
Benutzeravatar
cabof
 
Beiträge: 9815
Registriert: Di 24. Jul 2007, 16:24
Wohnort: 4000 m Luftlinie vom ältesten Bahnhof Deutschland`s entfernt
Bedankt: 1393 mal
Danke erhalten: 1465 mal in 1229 Posts

Re: Aufenthaltsdauer fuer Wohnmobil in Brasilien

Beitragvon angrense » Mo 4. Jan 2016, 23:00

cabof hat geschrieben:Hallo rossimo - willkommen im Forum. Wenn Du Schengen-Bürger bist ist die eine Hälfte der Fragen schon beantwortet.... 90 Tage Touristenaufenthalt, 90 Tage
Ausreise und dann wieder 90 Tage Aufenthalt. Was das Einführen von Automobilen angeht, gab es schon mal, aber wir haben hier Spezialisten, die diese Frage
beantworten können... viel Glück und berichte uns mal.


aber dino, war deine kölschhülse heute schlecht oder hast du deine brille vergessen.
das wohnmobil ist doch schon in argentinien und er will nach rio damit fahren! :mrgreen:
é deus quem aponta a estrela que tem que brilhar
Benutzeravatar
angrense
 
Beiträge: 1582
Registriert: Di 7. Jul 2015, 10:31
Wohnort: Angra dos Reis - RJ
Bedankt: 478 mal
Danke erhalten: 327 mal in 286 Posts

Re: Aufenthaltsdauer fuer Wohnmobil in Brasilien

Beitragvon frankieb66 » Mo 4. Jan 2016, 23:46

rossimo hat geschrieben:Vielleicht hat jemand einen Tip fuer einen sicheren Stellplatz im Grossraum Rio de Janeiro fuer ein paar Monate, möglichst mit Überdachung.

Ich haette das was, aber auch Fragen: Wie hoch und lang ist euer Womo und was seid ihr bereit zu zahlen (pro Tag/Woche/Monat)?

Frankie
Benutzeravatar
frankieb66
 
Beiträge: 3007
Registriert: Mo 2. Mär 2009, 11:36
Bedankt: 965 mal
Danke erhalten: 848 mal in 618 Posts

Re: Aufenthaltsdauer fuer Wohnmobil in Brasilien

Beitragvon cabof » Mo 4. Jan 2016, 23:51

nö - Campmobile usw. nach Süd-Amerika verfrachten ist kein Problem, das Problem ist Brasilien.. da gelten andere Bestimmungen, hat das Wohnmobil eine AR Zulassung dürfte es kein Problem sein - es hat in beiden Foren schon darüber Freds gegeben - bitte Suchfunktion betätigen oder jemand hat aktuelle Infos. Knackpunkt 2 dürfte die Frage nach der Unterstellung sein... sicher und überdacht, egal wo und wie - wird teuer (es sei denn, privat wo jemand einen Schuppen hat) - Autohaus oder
Spedition, die haben normalerweise Platz. Bin außen vor.
Cabof
Du hast keine Chance - aber nutze sie
Benutzeravatar
cabof
 
Beiträge: 9815
Registriert: Di 24. Jul 2007, 16:24
Wohnort: 4000 m Luftlinie vom ältesten Bahnhof Deutschland`s entfernt
Bedankt: 1393 mal
Danke erhalten: 1465 mal in 1229 Posts

Re: Aufenthaltsdauer fuer Wohnmobil in Brasilien

Beitragvon rossimo » Mo 4. Jan 2016, 23:57

cabof hat geschrieben:nö - Campmobile usw. nach Süd-Amerika verfrachten ist kein Problem, das Problem ist Brasilien.. da gelten andere Bestimmungen, hat das Wohnmobil eine AR Zulassung dürfte es kein Problem sein - es hat in beiden Foren schon darüber Freds gegeben - bitte Suchfunktion betätigen oder jemand hat aktuelle Infos. Knackpunkt 2 dürfte die Frage nach der Unterstellung sein... sicher und überdacht, egal wo und wie - wird teuer (es sei denn, privat wo jemand einen Schuppen hat) - Autohaus oder
Spedition, die haben normalerweise Platz. Bin außen vor.


Sorry, aber was ist eine AR Zulassung und was sind "Freds" ? Wir sind seit mehr als 4 Jahren auf der PanAm unterwegs und wollen daraus auch keine grosse Sache machen. Gruss Simone
Benutzeravatar
rossimo
 
Beiträge: 3
Registriert: Mo 4. Jan 2016, 01:42
Bedankt: 0 mal
Danke erhalten: 0 mal in 0 Post

Re: Aufenthaltsdauer fuer Wohnmobil in Brasilien

Beitragvon Itacare » Di 5. Jan 2016, 00:21

rossimo hat geschrieben:
Sorry, aber was ist eine AR Zulassung und was sind "Freds" ? Wir sind seit mehr als 4 Jahren auf der PanAm unterwegs und wollen daraus auch keine grosse Sache machen. Gruss Simone


Oi Simone,
Freds sind Threads. Wie ist es denn in den anderen Ländern gelaufen? In aller Regel wird das Fahrzeug im Pass eines der Reisenden eingetragen, und wenn man nach einer bestimmten Zeit nicht bzw. ohne wieder ausreist, wird heftiger Zoll fällig.
So war es jedenfalls mit einem in Mexico gemieteten Fahrzeug bei der Einreise in Guatemala.
Hoffe mal für Dich, dass sich noch jemand findet, der Dir die Frage 1:1 beantworten kann. Das Parkplatzproblem sehe ich da eher untergeordnet.
Wir können den Wind nicht ändern, aber die Segel anders setzen.
Benutzeravatar
Itacare
 
Beiträge: 5268
Registriert: Mi 30. Jul 2008, 15:31
Wohnort: 2 km Luftlinie zur ältesten Brauerei der Welt
Bedankt: 893 mal
Danke erhalten: 1374 mal in 952 Posts

Folgende User haben sich bei Itacare bedankt:
Brazil53, frankieb66

Re: Aufenthaltsdauer fuer Wohnmobil in Brasilien

Beitragvon rossimo » Di 5. Jan 2016, 00:27

Itacare hat geschrieben:
rossimo hat geschrieben:
Sorry, aber was ist eine AR Zulassung und was sind "Freds" ? Wir sind seit mehr als 4 Jahren auf der PanAm unterwegs und wollen daraus auch keine grosse Sache machen. Gruss Simone


Oi Simone,
Freds sind Threads. Wie ist es denn in den anderen Ländern gelaufen? In aller Regel wird das Fahrzeug im Pass eines der Reisenden eingetragen, und wenn man nach einer bestimmten Zeit nicht bzw. ohne wieder ausreist, wird heftiger Zoll fällig.
So war es jedenfalls mit einem in Mexico gemieteten Fahrzeug bei der Einreise in Guatemala.
Hoffe mal für Dich, dass sich noch jemand findet, der Dir die Frage 1:1 beantworten kann. Das Parkplatzproblem sehe ich da eher untergeordnet.


Nur in Venezuela und Honduras wurde das Fahrzeug in den Pass eingetragen, ansonsten gibt es ein separates Dokument, hier in Argentinien zB. 6 Monate fuer das Fahrzeug.
Benutzeravatar
rossimo
 
Beiträge: 3
Registriert: Mo 4. Jan 2016, 01:42
Bedankt: 0 mal
Danke erhalten: 0 mal in 0 Post

Re: Aufenthaltsdauer fuer Wohnmobil in Brasilien

Beitragvon angrense » Di 5. Jan 2016, 00:32

ich finde die idee schon relativ geil... mit dem trailer durch süd amerika. ihr habt bestimmt schon eine menge erlebt! hut ab! sehr cool. :mrgreen:
é deus quem aponta a estrela que tem que brilhar
Benutzeravatar
angrense
 
Beiträge: 1582
Registriert: Di 7. Jul 2015, 10:31
Wohnort: Angra dos Reis - RJ
Bedankt: 478 mal
Danke erhalten: 327 mal in 286 Posts

Re: Aufenthaltsdauer fuer Wohnmobil in Brasilien

Beitragvon Itacare » Di 5. Jan 2016, 00:43

rossimo hat geschrieben:
Nur in Venezuela und Honduras wurde das Fahrzeug in den Pass eingetragen, ansonsten gibt es ein separates Dokument, hier in Argentinien zB. 6 Monate fuer das Fahrzeug.


Wie gesagt, ich selbst weiß es nicht. Es gibt viele argentinische Touristen in Brasilien, die kommen auch oft mit ihrem eigenen Fahrzeug. Vielleicht können euch Reisebüros oder Autovermieter in Buenos Aires was dazu sagen. Evtl. ist das aber nicht übertragbar, da Mercosur.
Wo ist das Fahrzeug zugelassen?
Wir können den Wind nicht ändern, aber die Segel anders setzen.
Benutzeravatar
Itacare
 
Beiträge: 5268
Registriert: Mi 30. Jul 2008, 15:31
Wohnort: 2 km Luftlinie zur ältesten Brauerei der Welt
Bedankt: 893 mal
Danke erhalten: 1374 mal in 952 Posts

Nächste

Zurück zu Tipps für den Alltag

 



Berechtigungen in diesem Forum

Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste

Persönlicher Bereich

Anmelden

Empfehlung

Wortübersetzer

Deutsch/Portugiesisch - Übersetzer in Kooperation mit Transdept

Neu im IAP PortalNetwork

Please enable / Bitte aktiviere JavaScript!
Veuillez activer / Por favor activa el Javascript![ ? ]