Aufenthaltsrecht in der EU

Fragen zur Gesetzeslage in Brasilien, Einwanderungs-, Einfuhr- und Zollbestimmungen sowie Steuerfragen

Aufenthaltsrecht in der EU

Beitragvon Bauradrambl » Sa 1. Jul 2006, 19:23

Hallo,
bei mir ist es noch komplizierter, als bei der Dame, die für das Konsulat angefragt hat:
Ich bin Deutscher, lebe seit über 2 Jahren in Österreich.
Meine Lebensgefährtin ist Brasilianerin, mit einem Italiener verheiratet (seit 2 Jahren), hat aber zuvor bereits 8, unmittelbar zuvor 3 Jahre in Italien gelebt.
Unsere Tochter ist vor kurzem geboren.
Meine Freundin hat den Erstwohnsitz in Italien beibehalten und pendelt offiziell alle drei Monate hin und her, da wir erfahren haben, dass mit befristetem Visum nur ein dreimonatiger Aufenthalt in einem anderen EU-Land möglich ist.
Eine Scheidung im katholischen Italien dauert immer drei Jahre. So dass sie sich nicht schnell scheiden lassen kann und dann mich heiraten und herziehen.
Und um eine unbeschränkte Aufenthaltsgenehmigung in Italien zu erhalten (dann gilt das mit den drei Monaten nicht mehr, denn EU ist EU), gibt es eine Wartezeit und sie befürchtet eine Kontrolle der dortigen Fremdenpolizei, die dann feststellt, dass die Wohnung nicht mehr in Anspruch genommen ist.
Was sollen wir tun? Wer weiss Rat?
Vielen Dank[/b][/i]
Benutzeravatar
Bauradrambl
 
Beiträge: 2
Registriert: Sa 1. Jul 2006, 01:41
Bedankt: 0 mal
Danke erhalten: 0 mal in 0 Post

Sprachkurs Portugiesisch (Brasilianisch)

Re: Aufenthaltsrecht in der EU

Beitragvon Fudêncio » So 2. Jul 2006, 16:50

Bauradrambl hat geschrieben:Was sollen wir tun?


Was willst Du denn wissen, oder was ist Euer Problem? Was habt Ihr vor, schnellst möglich heiraten (wo?), wollt Ihr zusammenziehen, oder was? Geht irgendwie nicht aus Deinem Beitrag!

Am bestehenden rechtlichen Vorschriften kann hier niemand etwas ändern :!: :evil: Ausserdem an einer Scheidung werdet Ihr nicht vorbeikommen, also am besten so schnell wie möglich in die Wege leiten, vorausgesetz Sie will das überhaut :!: :?: :twisted:
Benutzeravatar
Fudêncio
 
Beiträge: 561
Registriert: So 14. Aug 2005, 16:28
Wohnort: Hier!
Bedankt: 21 mal
Danke erhalten: 66 mal in 55 Posts

Beitragvon Bauradrambl » So 2. Jul 2006, 22:01

Wir wohnen schon zusammen! Nur nicht der Fremdenpolizei gegenüber.
Und das mit dem heiraten erfordert eine vorherige Scheidung. Die dauert in Italien drei Jahre - und wir befürchen, wenn wir sie einreichen bekommen wir nirgens ein unbefristetes Aufenthaltsrecht...!

Danke für die Antwort - ich habe gar nicht gemerkt, dass ich mich in der Hektik nicht klar ausgedrückt habe!
Benutzeravatar
Bauradrambl
 
Beiträge: 2
Registriert: Sa 1. Jul 2006, 01:41
Bedankt: 0 mal
Danke erhalten: 0 mal in 0 Post


Zurück zu Gesetze in Brasilien, Behörden, Zoll & Steuern

 



Berechtigungen in diesem Forum

Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

Persönlicher Bereich

Anmelden

Empfehlungen

Wortübersetzer

Deutsch/Portugiesisch - Übersetzer in Kooperation mit Transdept

Neu im IAP PortalNetwork

Please enable / Bitte aktiviere JavaScript!
Veuillez activer / Por favor activa el Javascript![ ? ]