Aufenthaltstitel für Brasilianer in Deutschland

Alles was man wissen muss, um in Brasilien nicht ins Fettnäpfchen zu treten.....

Re: Aufenthaltstitel für Brasilianer in Deutschland

Beitragvon DerBer » Do 27. Aug 2015, 14:47

cabof hat geschrieben:noch etwas nachgeschoben, gestern habe ich einen Aufenthaltstitel/unbefristet einer Brasilianerin einsehen können, dieser ist immer nur so lange gültig wie die Brasil. Passgültigkeit, in diesem Falle also (noch) 5 Jahre - danach neuer Pass und neuer Aufenthaltstitel = 2 x Kosten..... nochmals: seht zu, das eure Holde die deutsche Staatsbürgerschaft bekommt - weniger Kopfschmerzen bei den Behörden.



So haben wir es vor ein paar Wochen gemacht. Jetzt müssen wir den brasilianischen Reisepass nur holen wenn wir planen nach Brasilien gehen.
Da meine Frau aber all inclusive in der Türkei oder Portugal bevorzugt wird das so schnell nicht sein.

Ein paar kleine Tips zur Einbürgerung dazu:

Die wollen eine aktuelle Geburtsurkunde mit beglaubigter Übersetzung. Also möglichst schnell machen, dann kann man die schon
vorhandene benutzen. (Wenn man in Deutschland geheiratet hat.)

Und macht euch als deutscher Ehepartner schon mal bereit auch nachzuweisen das ihr deutsch seid.
Stichwort "Staatsangehörigkeitsausweis" der wurde bei uns verlangt. Der kostet zwar nicht viel aber kann je nach Lage recht lange dauern
bis er ausgestellt wird. (und wer weiss vielleicht seid ihr ja gar keine deutschen :twisted: )

Den Einbürgerungstest kann man vorher schon machen. Einfach bei der VHS anmelden. Sonst könnte es sein das keine Plätze
mehr frei sind und man ewig auf den nächsten Termin warten muss. Die Bearbeitung hat bei uns ca 5 Wochen gedauert.
Die Fragen sind die gleichen wie beim Integrationskurs und nochmal so 50 rum mehr.
Lernen kann man darauf kostenlos online oder mit einer APP. Einfach alle fragen so lange wiederholen bis die Fehlerquote Richtung 0
sinkt.

Dann fehlen nur noch x andere Dokumente und der Nachweis deutsch B1 und ein handgeschriebener Lebenslauf.

Es wurde uns gleich gesagt das meine Frau die brasilianische Staatsbürgerschaft nicht abgeben muss.

Alles in allem gut machbar aber mit viel Rennerei verbunden. Die Kosten waren ca. bei 350€ + Person + Reisepass.

[EDIT]
Keine Sorge die Einbürgerung hat keine Auswirkung auf das Aussehen. Bsp. Haarfarbe
[/EDIT]
Benutzeravatar
DerBer
 
Beiträge: 165
Registriert: Mo 21. Jun 2010, 10:39
Bedankt: 21 mal
Danke erhalten: 25 mal in 19 Posts

Folgende User haben sich bei DerBer bedankt:
Brazil53

Sprachkurs Portugiesisch (Brasilianisch)

Re: Aufenthaltstitel für Brasilianer in Deutschland

Beitragvon cabof » So 6. Sep 2015, 08:04

nur so.... BR reist über FRA mit 90 Tage Schengen ein, Kurztrip nach England, via Calais - nach einigen obligatorischen Fragen des Royal Stempelkönigs gab es einen Stempel für einen 6monatigen Aufenthalt im Königreich, ohne Arbeitserlaubnis. Auf der Rückreise via Dover gab es keine Kontrollen mehr.
Cabof
Du hast keine Chance - aber nutze sie
Benutzeravatar
cabof
 
Beiträge: 9972
Registriert: Di 24. Jul 2007, 16:24
Wohnort: 4000 m Luftlinie vom ältesten Bahnhof Deutschland`s entfernt
Bedankt: 1405 mal
Danke erhalten: 1495 mal in 1255 Posts

Re: Aufenthaltstitel für Brasilianer in Deutschland

Beitragvon Brazil53 » So 6. Sep 2015, 09:18

cabof hat geschrieben:nur so.... BR reist über FRA mit 90 Tage Schengen ein, Kurztrip nach England, via Calais - nach einigen obligatorischen Fragen des Royal Stempelkönigs gab es einen Stempel für einen 6monatigen Aufenthalt im Königreich, ohne Arbeitserlaubnis. Auf der Rückreise via Dover gab es keine Kontrollen mehr.


Das ist die Gesetzeslage in England.
Brasilianische Bürger dürfen sich Visumsfrei für 180 Tage in England aufhalten.
Da England nicht zum Schengenraum gehört, wird die Aufenthaltszeit in Deutschland nicht mit angerechnet, sondern beginnt für Engländer am Tag der Einreise.

So ist Europa... :mrgreen:
Ich glaube nur Tatsachen, die ich selbst verdreht habe
Benutzeravatar
Brazil53
 
Beiträge: 2950
Registriert: Mi 15. Apr 2009, 17:13
Bedankt: 1005 mal
Danke erhalten: 1765 mal in 1024 Posts

Re: Aufenthaltstitel für Brasilianer in Deutschland

Beitragvon Trem Mineiro » So 6. Sep 2015, 15:16

cabof hat geschrieben:nur so.... BR reist über FRA mit 90 Tage Schengen ein..............


Oi Cabof,
hab jetzt nicht ganz verstanden, was du damit erzählen willst. Das Prozedere ist doch ein gewöhnlicher Aufenthalt in England. was jedem Urlauber aus Brasilien freisteht.

Oder meinst du die fehlende Kontrolle in Dover bei der Rückreise. Da würde ich aber wert drauf legen, dass ich einen Einreisestempel bekomme, da sonst der Aufenthalt in GB nicht von deinen 90-Tage-Schengenzeit abgezogen wird.

Und ein Überbrücken der 90 Tage "draußen" Zeit ist ein teurer Spaß. Ich buche grade Hotels in London. Das sind Preise.

Gruß
Trem Mineiro
Benutzeravatar
Trem Mineiro
 
Beiträge: 3413
Registriert: Do 16. Dez 2004, 14:20
Wohnort: Allgäu
Bedankt: 343 mal
Danke erhalten: 1035 mal in 661 Posts

Vorherige

Zurück zu Familie: Heirat, Kinder & Scheidung

 



Berechtigungen in diesem Forum

Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste

Persönlicher Bereich

Anmelden

Empfehlungen

Wortübersetzer

Deutsch/Portugiesisch - Übersetzer in Kooperation mit Transdept

Neu im IAP PortalNetwork

Please enable / Bitte aktiviere JavaScript!
Veuillez activer / Por favor activa el Javascript![ ? ]