Aufgaben des "Caseiro"

Tipps zum Erwerb, Verkauf, Vermietung von Häusern, Wohnungen oder Grundstücken in Brasilien (KEINE IMMOBILIEN-ANGEBOTE) sowie Infos zu Bau, Umbau, Ausbau und Renovierung

Aufgaben des "Caseiro"

Beitragvon michalar » So 27. Aug 2017, 21:30

Hallo zusammen.

Kann mir jemand mitteilen, welche Aufgaben der Caseiro auf einer Sitio, Fazenda, Chacara etc. hat und wie er bezahlt wird?

Danke schon mal vorab.
Benutzeravatar
michalar
 
Beiträge: 3
Registriert: So 27. Aug 2017, 19:37
Bedankt: 9 mal
Danke erhalten: 0 mal in 0 Post

Sprachkurs Portugiesisch (Brasilianisch)

Re: Aufgaben des "Caseiro"

Beitragvon cabof » Mo 28. Aug 2017, 21:39

Hallo und herzlich willkommen bei uns im Forum, wir sind die Brasilien-Kompetenz schlechthin. Hier bleibt keine Frage unbeantwortet. Habe Dir mal was
ergoogelt. Erhebt kein Anspruch auf Vollständigkeit.
caseiro.jpg
Cabof
Du hast keine Chance - aber nutze sie
Benutzeravatar
cabof
 
Beiträge: 10048
Registriert: Di 24. Jul 2007, 16:24
Wohnort: 4000 m Luftlinie vom ältesten Bahnhof Deutschland`s entfernt
Bedankt: 1421 mal
Danke erhalten: 1514 mal in 1271 Posts

Folgende User haben sich bei cabof bedankt:
michalar, Vamosver

Re: Aufgaben des "Caseiro"

Beitragvon Agrolar.rs » Di 29. Aug 2017, 22:44

hallo mira mar zweifellos eine korrekte Antwort von cabof auf deine Frage,aber nur theoretisch, \in der \práxis sieht es meistens anders aus umd die Bedingungen sind je nach Region und Art der Arbeit ganz verschieden. Auf dem Land ist ein caseiro ein Maedchen fuer Alles und stellt,falls er Erfahrung und Referenzen hat,meist hohe Ansprueche,z.. B.freie Wohnung,einschl.Licht u. Wasser,bezahlte Mitarbeit der Frau,Lieferung von Lebensmitteln,Transport u.a.Gute Leute fuer diesen Job sind sehr rar,wie Freunde von mir und ich sebst seit jahrzehnten feststellen mussten.
Benutzeravatar
Agrolar.rs
 
Beiträge: 5
Registriert: So 15. Feb 2015, 14:03
Bedankt: 0 mal
Danke erhalten: 5 mal in 3 Posts

Folgende User haben sich bei Agrolar.rs bedankt:
michalar

Re: Aufgaben des "Caseiro"

Beitragvon GatoBahia » Mi 30. Aug 2017, 11:55

Also auch nur ein Hausmeister :idea: :shock: #-o
a curiosidade matou o gato
Benutzeravatar
GatoBahia
 
Beiträge: 5088
Registriert: So 9. Feb 2014, 21:37
Wohnort: Am Strand, Bahia
Bedankt: 1221 mal
Danke erhalten: 571 mal in 461 Posts

Re: Aufgaben des "Caseiro"

Beitragvon Ralfou » Mi 30. Aug 2017, 16:20

Ich kenne den Hintergrund Deiner Fragestellung nicht. Grundsätzlich macht ein Caseiro (im Idealfall) genau das, was Du von ihm verlangst. Je mehr das ist, desto teurer wird es. Du könntest ja mal sagen, welche Art von Service Du brauchst, dann kann man sicher genauer sagen, wieviel das ungefähr wert ist (abhängig auch von der Region).

Wir besitzen ein etwas abgelegenes kleines Sítio (knapp 8.000 m2) mit Strom, Wasser und einem kleinen Häuschen mit einem Zimmer und Küche für den Caseiro. Die Aufgaben des Caseiros sind:
+ Zeigen von Präsenz im Sítio, um ungewünschte Bebauung zu vermeiden (wir wohnen in D und sind nur einmal im Jahr für ca. 4 Wochen vor Ort)
+ Regelmäßiges Unkrautjäten im Sítio, auf unserem bebauten Hauptgrundstück und einem kleinen weiteren Grundstück (so alle 3 Monate)
+ Pflege und Wartung der Einzäunung aller 3 Grundstücke

Das ist recht wenig an Arbeit. Die Bezahlung:
+ Kostenfreies dauerhaftes Wohnen im Haus auf dem Sítio inklusive Strom (Wasser kostet eh nichts)
+ 1 Salario pro Jahr

Gruß,
Ralfou
Benutzeravatar
Ralfou
 
Beiträge: 265
Registriert: Mo 6. Apr 2009, 15:57
Wohnort: Berlin/Nova Caraíva
Bedankt: 49 mal
Danke erhalten: 127 mal in 78 Posts

Folgende User haben sich bei Ralfou bedankt:
michalar, Urs

Re: Aufgaben des "Caseiro"

Beitragvon cabof » Mi 30. Aug 2017, 17:35

Hey Ralfou - 1 Salario pro ano - das riecht stark nach Postkolonialismus - hat er nebenbei noch einen Minijob damit er über die Runden kommt?
Cabof
Du hast keine Chance - aber nutze sie
Benutzeravatar
cabof
 
Beiträge: 10048
Registriert: Di 24. Jul 2007, 16:24
Wohnort: 4000 m Luftlinie vom ältesten Bahnhof Deutschland`s entfernt
Bedankt: 1421 mal
Danke erhalten: 1514 mal in 1271 Posts

Re: Aufgaben des "Caseiro"

Beitragvon ktmexc » Mi 30. Aug 2017, 23:27

Gemäss Aufgabenbeschrieb handelt es sich hier wohl eher um einen Wochenendjob. Da find ich das freie Logie doch ziemlich fair. Der Caseiro kann so doch einer geregelten Arbeit nachkommen.

Grüsse luk
Benutzeravatar
ktmexc
 
Beiträge: 65
Registriert: So 29. Nov 2009, 13:28
Bedankt: 6 mal
Danke erhalten: 21 mal in 15 Posts

Re: Aufgaben des "Caseiro"

Beitragvon michalar » Do 31. Aug 2017, 01:58

Hi Ralfou,

was du beschreibst, ist genau die Richtung, in die meine Frage zielt.

Es wäre nett, wenn ich noch weitere Informationen dieser Art bekommen könnte.

Beste Grüße.
Benutzeravatar
michalar
 
Beiträge: 3
Registriert: So 27. Aug 2017, 19:37
Bedankt: 9 mal
Danke erhalten: 0 mal in 0 Post

Re: Aufgaben des "Caseiro"

Beitragvon Mazzaropi » Do 31. Aug 2017, 13:04

michalar hat geschrieben:Hallo zusammen.

Kann mir jemand mitteilen, welche Aufgaben der Caseiro auf einer Sitio, Fazenda, Chacara etc. hat und wie er bezahlt wird?

Danke schon mal vorab.


Grundsätzlich kann das frei verhandelt werden. je nachdem was Du Dir vorstellst, dementsprechend setzt Du den Arbeitsvertrag auf und handelst dann auch die Bezahlung aus. Als Caseiro gehört man zu den s.g. Empregados Domésticos, das kann dann sein das es lokal in Sachen Bezahlung Mindesgeh¨lter gibt die einzuhalten sind. Mal vor Ort erkundigen.

Ganz wichtig ist das der Caseiro auch angemeldet wird und Du die CTPS unterschreibst und alle anfallenden Abgaben (INSS + FGTS) jeden Monat entrichtest.

:cool:
Bild
Benutzeravatar
Mazzaropi
 
Beiträge: 704
Registriert: Do 30. Dez 2004, 23:10
Bedankt: 33 mal
Danke erhalten: 82 mal in 67 Posts

Re: Aufgaben des "Caseiro"

Beitragvon Ralfou » Do 31. Aug 2017, 14:10

cabof hat geschrieben:Hey Ralfou - 1 Salario pro ano - das riecht stark nach Postkolonialismus - hat er nebenbei noch einen Minijob damit er über die Runden kommt?


Der junge Mann (Spitzname "Veneno") ist mittlerweile 67 und in Rente, kriegt also 1 SM pro Monat von der INSS. Dazu wohnt er kostenfrei in einem Haus mit Ziegeldach und Veranda, auf einem 8.000 m2 Grundstück mit Blick auf den Monte Pascoal, um das uns und ihn viele da beneiden, und hat Strom (noch dazu kostenfrei) und fließend Wasser von der Straße - das ist im Jambreiro (so heißt die extrem ländliche "Wohn"-Gegend 3 km nördlich von Caraiva) längst nicht überall Selbstverständlichkeit und wird von vielen beneidet. Das ganze für 4 mal im Jahr Unkrautjäten auf 3 Grundstücken, bei also mehr als genügend Zeit noch diverse Jobs hie und da zu erledigen. Ganz ehrlich, Cabof, viel scheinst Du von der Materie nicht zu verstehen. Tatsächlich ist das recht großzügig, die Einheimischen, die dort einen Caseiro auf ihre Grundstücke packen, stellen denen eine Bretterbude mit Eternit-Dach ohne Strom und Küche und mit etwas Glück Wasser aus dem Brunnen oder vom Nachbarn hin - und zahlen keinen Centavo dafür. Da bin ich schon wieder der bescheuerte Gringo, der sich ausnehmen lässt. Aber was soll's, Veneno ist mein Freund, und so unfassbar verlässlich, dass ich gerne etwas mehr zahle, damit er mir nicht abgeworben wird.
Benutzeravatar
Ralfou
 
Beiträge: 265
Registriert: Mo 6. Apr 2009, 15:57
Wohnort: Berlin/Nova Caraíva
Bedankt: 49 mal
Danke erhalten: 127 mal in 78 Posts

Folgende User haben sich bei Ralfou bedankt:
Itacare, Regina15, Urs

Nächste

Zurück zu Immobilien - Tipps

 



Berechtigungen in diesem Forum

Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste

Persönlicher Bereich

Anmelden

Empfehlungen

Wortübersetzer

Deutsch/Portugiesisch - Übersetzer in Kooperation mit Transdept

Neu im IAP PortalNetwork

Please enable / Bitte aktiviere JavaScript!
Veuillez activer / Por favor activa el Javascript![ ? ]