Ausländer in Brasilien heiraten?!?!?!

Alles was man wissen muss, um in Brasilien nicht ins Fettnäpfchen zu treten.....

Ausländer in Brasilien heiraten?!?!?!

Beitragvon Freecey » So 12. Mär 2017, 20:44

Hallo

Ich brauche mal eure Hilfe.
Das sieht also so aus: Ich bin seit 3 Jahren in Brasilien, ich heiratete und nach ca. 1,5 Jahren lies ich mich scheiden, nun bin ich Single und möchte jemanden aus den Philippinen heiraten und zwar hier in Brasilien. Laut des Cartorios gibt es da keine Probleme ich brauche RNE meine Alte Heiratsurkunde und meinen Pass, er braucht Seinen Pass und seine Geburtsurkunde.

Ich denke ich werde ihn wohl bei der Policia Federal ein verlängertes Visum beantragen müssen, nach dem ich Verheiratet bin???

Weiss jemand ob es da noch mehr Dinge zu beachten gibt?


Danke euch schon mal für eure Hilfe.

MfG
Benutzeravatar
Freecey
 
Beiträge: 6
Registriert: Fr 30. Aug 2013, 11:05
Wohnort: Brasilien
Bedankt: 1 mal
Danke erhalten: 0 mal in 0 Post

Sprachkurs Portugiesisch (Brasilianisch)

Re: Ausländer in Brasilien heiraten?!?!?!

Beitragvon GatoBahia » So 19. Mär 2017, 05:56

Oi, willkommen bei den Brasilienforum und der weltweit führenden Parnerschaftsberatung für sämtliche Mischehen :idea: Dein Konstrukt steht auf tönernen Füßen, wenn du die Permencia hast kannst du unbegrenzt lange in Brasilien leben :!: Aber ob das dann evt. nach einer erneuten Eheschließung auch für deinen Partner gilt ist eher fraglich und hängt wohl vom Einzelfall ab [-X Brasilien ist da sehr konservatiev, im Zweifelsfall hilft ein gemeinsames Kind :shock: Man sollte aber bessere Gründe für seine Vermehrung finden als nur eine Aufenthaltserlaubnis [-o<
a curiosidade matou o gato
Benutzeravatar
GatoBahia
 
Beiträge: 4417
Registriert: So 9. Feb 2014, 21:37
Wohnort: Am Strand, Bahia
Bedankt: 1040 mal
Danke erhalten: 506 mal in 409 Posts

Re: Ausländer in Brasilien heiraten?!?!?!

Beitragvon Mazzaropi » So 19. Mär 2017, 16:27

Freecey hat geschrieben:.....Ich denke ich werde ihn wohl bei der Policia Federal ein verlängertes Visum beantragen müssen, nach dem ich Verheiratet bin???.....


Hast Du denn schon die PERMANÊNCIA DEFINITIVA ?
Wenn ja, dann kann Dein Ehegatte(in) nach der Hochzeit ebenfalls eine PERMANÊNCIA beantragen, vorausgesetzt er ist zu dem Zeitpunkt legal in BRA, sprich sein Turistenvisum oder womit auch immer er/sie gerade in BRA ist, ist noch nicht abgelaufen. Aber dann klappt im Allgemeinen auch die Hochzeit nicht wenn man nicht legal in BRA ist.

Viel Glück und berichte mal wie die Hochzeit geklappt hat und vor allem danach der Besuch bei der Polícia Federal.

:cool:
Bild
Benutzeravatar
Mazzaropi
 
Beiträge: 699
Registriert: Do 30. Dez 2004, 23:10
Bedankt: 32 mal
Danke erhalten: 81 mal in 66 Posts

Re: Ausländer in Brasilien heiraten?!?!?!

Beitragvon Freecey » Di 28. Mär 2017, 00:28

GatoBahia hat geschrieben:Oi, willkommen bei den Brasilienforum und der weltweit führenden Parnerschaftsberatung für sämtliche Mischehen :idea: Dein Konstrukt steht auf tönernen Füßen, wenn du die Permencia hast kannst du unbegrenzt lange in Brasilien leben :!: Aber ob das dann evt. nach einer erneuten Eheschließung auch für deinen Partner gilt ist eher fraglich und hängt wohl vom Einzelfall ab [-X Brasilien ist da sehr konservatiev, im Zweifelsfall hilft ein gemeinsames Kind :shock: Man sollte aber bessere Gründe für seine Vermehrung finden als nur eine Aufenthaltserlaubnis [-o<


Ich danke dir erst mal,
ja ich habe eine Permanencia gültig 10 Jahre 2024, d. h. ich würde ihn heiraten aber müsste wieder in sein Land zurück, habe ich das richtig verstanden? Das wäre ja heftig. Die Idee mit dem Kind ist gut, allerdings kommt da entweder eine Leihmutter in frage oder eine Adoption, oder ich habe irgend was verpasst denn ich kann nicht schwanger werden. :wink: Kennst du denn vielleicht eine andere Lösung oder muss ich das Land verlassen in Italien heiraten und dann zurück kommen????
Wir wollten so ende des Jahres das alles in Gang bringen, d. h. ich habe noch etwas Zeit für die Vorbereitungen hier und wenn jemand eine Lösung wies da wäre ich froh drüber. Achso bevor ich es vergesse, klar natürlich wird alles legal sein also er wird hier als Tourist einreisen.

Danke schon mal
Benutzeravatar
Freecey
 
Beiträge: 6
Registriert: Fr 30. Aug 2013, 11:05
Wohnort: Brasilien
Bedankt: 1 mal
Danke erhalten: 0 mal in 0 Post

Re: Ausländer in Brasilien heiraten?!?!?!

Beitragvon Freecey » Di 28. Mär 2017, 00:48

Mazzaropi hat geschrieben:
Freecey hat geschrieben:.....Ich denke ich werde ihn wohl bei der Policia Federal ein verlängertes Visum beantragen müssen, nach dem ich Verheiratet bin???.....


Hast Du denn schon die PERMANÊNCIA DEFINITIVA ?
Wenn ja, dann kann Dein Ehegatte(in) nach der Hochzeit ebenfalls eine PERMANÊNCIA beantragen, vorausgesetzt er ist zu dem Zeitpunkt legal in BRA, sprich sein Turistenvisum oder womit auch immer er/sie gerade in BRA ist, ist noch nicht abgelaufen. Aber dann klappt im Allgemeinen auch die Hochzeit nicht wenn man nicht legal in BRA ist.

Viel Glück und berichte mal wie die Hochzeit geklappt hat und vor allem danach der Besuch bei der Polícia Federal.

:cool:

Hi,
ich weis nicht was eine (PERMANÊNCIA DEFINITIVA)sein soll, ich habe Bild mal ein Foto von meinem Ausweis gemacht. Hoffe das man es erkennt. Er wird natürlich legal hier sein, etwas anderes habe ich nicht vor.
Danke schon mal
Benutzeravatar
Freecey
 
Beiträge: 6
Registriert: Fr 30. Aug 2013, 11:05
Wohnort: Brasilien
Bedankt: 1 mal
Danke erhalten: 0 mal in 0 Post

Re: Ausländer in Brasilien heiraten?!?!?!

Beitragvon GatoBahia » Di 28. Mär 2017, 02:00

Freecey hat geschrieben:
GatoBahia hat geschrieben:Oi, willkommen bei den Brasilienforum und der weltweit führenden Parnerschaftsberatung für sämtliche Mischehen :idea: Dein Konstrukt steht auf tönernen Füßen, wenn du die Permencia hast kannst du unbegrenzt lange in Brasilien leben :!: Aber ob das dann evt. nach einer erneuten Eheschließung auch für deinen Partner gilt ist eher fraglich und hängt wohl vom Einzelfall ab [-X Brasilien ist da sehr konservatiev, im Zweifelsfall hilft ein gemeinsames Kind :shock: Man sollte aber bessere Gründe für seine Vermehrung finden als nur eine Aufenthaltserlaubnis [-o<


Ich danke dir erst mal,
ja ich habe eine Permanencia gültig 10 Jahre 2024, d. h. ich würde ihn heiraten aber müsste wieder in sein Land zurück, habe ich das richtig verstanden? Das wäre ja heftig. Die Idee mit dem Kind ist gut, allerdings kommt da entweder eine Leihmutter in frage oder eine Adoption, oder ich habe irgend was verpasst denn ich kann nicht schwanger werden. :wink: Kennst du denn vielleicht eine andere Lösung oder muss ich das Land verlassen in Italien heiraten und dann zurück kommen????
Wir wollten so ende des Jahres das alles in Gang bringen, d. h. ich habe noch etwas Zeit für die Vorbereitungen hier und wenn jemand eine Lösung wies da wäre ich froh drüber. Achso bevor ich es vergesse, klar natürlich wird alles legal sein also er wird hier als Tourist einreisen.

Danke schon mal


Hatte ich so nicht mitbekommen, das beste wäre alle Dokumente beizubringen und dann in BR heiraten :!: Ich hab den Luxus eine Verlobte und ein gemeinsames Kind dort zu haben und hätte in weniger als drei Tagen die Aufenthaltserlaubnis :cool:
a curiosidade matou o gato
Benutzeravatar
GatoBahia
 
Beiträge: 4417
Registriert: So 9. Feb 2014, 21:37
Wohnort: Am Strand, Bahia
Bedankt: 1040 mal
Danke erhalten: 506 mal in 409 Posts

Re: Ausländer in Brasilien heiraten?!?!?!

Beitragvon Regina15 » Di 28. Mär 2017, 06:44

Ich sehe das folgendermaßen. Du hast aufgrund deiner Heirat mit einem Brasilianer eine begrenzte PERMANÊNCIA bis 2024. Die musst du 3 Monate vor Ablauf verlängern lassen. Durch die Scheidung ist der Grund für die Permanência weggefallen! Du müsstest in Erfahrung bringen, ob und nach wieviel Jahren Aufenthalt du ein eigenstäündiges Aufenthaltsrecht bekommen kannst. Wenn du eine unbegrenzte Aufenthaltsgenehmigung hast, wird dein Zukünfiger wie du zunächst eine begrenzte Permanência erhalten. Könnt ihr das finanziell stemmen? Alle Papiere müssen übersetzt werden und beglaubigt. Bis die Permanência endlich da ist können viele Monate vergehen und nach Beantragung des Arbeitsbuches vergeht auch sehr viel Zeit. Erst danach kann man offiziell arbeiten, die Sprache muss auch noch erlernt werden und das kostet.
Viel Erfolg
Benutzeravatar
Regina15
 
Beiträge: 825
Registriert: So 18. Jan 2009, 19:51
Bedankt: 1149 mal
Danke erhalten: 477 mal in 290 Posts

Re: Ausländer in Brasilien heiraten?!?!?!

Beitragvon Freecey » Di 28. Mär 2017, 10:55

GatoBahia hat geschrieben:
Freecey hat geschrieben:
GatoBahia hat geschrieben:Oi, willkommen bei den Brasilienforum und der weltweit führenden Parnerschaftsberatung für sämtliche Mischehen :idea: Dein Konstrukt steht auf tönernen Füßen, wenn du die Permencia hast kannst du unbegrenzt lange in Brasilien leben :!: Aber ob das dann evt. nach einer erneuten Eheschließung auch für deinen Partner gilt ist eher fraglich und hängt wohl vom Einzelfall ab [-X Brasilien ist da sehr konservatiev, im Zweifelsfall hilft ein gemeinsames Kind :shock: Man sollte aber bessere Gründe für seine Vermehrung finden als nur eine Aufenthaltserlaubnis [-o<


Ich danke dir erst mal,
ja ich habe eine Permanencia gültig 10 Jahre 2024, d. h. ich würde ihn heiraten aber müsste wieder in sein Land zurück, habe ich das richtig verstanden? Das wäre ja heftig. Die Idee mit dem Kind ist gut, allerdings kommt da entweder eine Leihmutter in frage oder eine Adoption, oder ich habe irgend was verpasst denn ich kann nicht schwanger werden. :wink: Kennst du denn vielleicht eine andere Lösung oder muss ich das Land verlassen in Italien heiraten und dann zurück kommen????
Wir wollten so ende des Jahres das alles in Gang bringen, d. h. ich habe noch etwas Zeit für die Vorbereitungen hier und wenn jemand eine Lösung wies da wäre ich froh drüber. Achso bevor ich es vergesse, klar natürlich wird alles legal sein also er wird hier als Tourist einreisen.

Danke schon mal


Hatte ich so nicht mitbekommen, das beste wäre alle Dokumente beizubringen und dann in BR heiraten :!: Ich hab den Luxus eine Verlobte und ein gemeinsames Kind dort zu haben und hätte in weniger als drei Tagen die Aufenthaltserlaubnis :cool:


Also irgendwie habe ich das jetzt nicht verstanden, ich lebe seit 3 Jahren in BR (BRASILIEN) und ich schrieb, das ich im cartorio war um hier zu heiraten. Ich brauche nur ein Pass und eine Geburtsurkunde von ihm. Ein Kind zu adoptieren ist auch keine Hexenwerk denn hier adoptiert niemand Kinder bzw.. nicht so viele. Ich habe einen Kontakt zu einem Richter, der möchte das ich gleich 2 Kinder adoptiere. Was wäre da noch zu beachten. Oder meinst du mit BR Bundes Republik (D), das wäre für mich keine Option, nach 40 Jahren Deutschland und Auswanderung möchte ich diese Option nicht.

Danke
Benutzeravatar
Freecey
 
Beiträge: 6
Registriert: Fr 30. Aug 2013, 11:05
Wohnort: Brasilien
Bedankt: 1 mal
Danke erhalten: 0 mal in 0 Post

Re: Ausländer in Brasilien heiraten?!?!?!

Beitragvon Freecey » Di 28. Mär 2017, 11:11

Regina15 hat geschrieben:Ich sehe das folgendermaßen. Du hast aufgrund deiner Heirat mit einem Brasilianer eine begrenzte PERMANÊNCIA bis 2024. Die musst du 3 Monate vor Ablauf verlängern lassen. Durch die Scheidung ist der Grund für die Permanência weggefallen! Du müsstest in Erfahrung bringen, ob und nach wieviel Jahren Aufenthalt du ein eigenstäündiges Aufenthaltsrecht bekommen kannst. Wenn du eine unbegrenzte Aufenthaltsgenehmigung hast, wird dein Zukünfiger wie du zunächst eine begrenzte Permanência erhalten. Könnt ihr das finanziell stemmen? Alle Papiere müssen übersetzt werden und beglaubigt. Bis die Permanência endlich da ist können viele Monate vergehen und nach Beantragung des Arbeitsbuches vergeht auch sehr viel Zeit. Erst danach kann man offiziell arbeiten, die Sprache muss auch noch erlernt werden und das kostet.
Viel Erfolg


Also ich habe einen Bruder hier, er lebt schon seit über 20 Jahren in Brasilien und er hat das gleiche Dokument und er muss auch seinen Pass zusammen mit seiner Permanencia alle 10 Jahre verlängern, das was du meinst wäre vielleicht eine cidadania (Einbürgerung)d. h. ich müsste zu einem Brasilianer werden. Würde wahrscheinlich mein Pass verlieren. Es gibt da wohl auch noch so was wie eine doppelte Staatsangehörigkeit, aber das alles ist Neuland für mich und ich werde demnächst mal ins Konsulat nach Sao Paulo gehen um das zu klären.

Das mit der vielen Zeit weiß ich, es dauerte allein für mich 1,5 Jahre um meine Arbeitserlaubnis zu bekommen. Meine Permanencia dauerte 1 Jahr, nachdem ich Heiratete. Ok die Regierung war zu dem Zeitpunkt etwas abgeschwächt wegen Dilma und Lula aber das ist ja heute noch nicht viel besser geworden, für den, der etwas über die hiesige Politik weiß.

Ja die Sprache lernt er schon jetzt, er lebt ja noch in einem anderen Land und so hat er jetzt schon Zeit um die Sprache zu lernen.

Ich brauche da noch genauere Informationen denn ich kann ja nicht auf irgend welche Vermutungen hin so etwas tun, das versteht ihr doch hoffentlich alle. Wo gibt es denn da genau Informationen .. bei der policia federal möchte ich meine fragen lieber nicht stellen, denn die sind es ja die ja oder nein dazu sagen. Konsulat oder Patronato denn ich habe ja einen Italienischen Pass und ich dachte schon in Italien zu heiraten wäre vielleicht eine Lösung. Aber das hat mit vielen Kosten zu tun und darüber habe ich überhaupt keine Informationen wie schnell ein man dort heiraten kann.

Danke
Benutzeravatar
Freecey
 
Beiträge: 6
Registriert: Fr 30. Aug 2013, 11:05
Wohnort: Brasilien
Bedankt: 1 mal
Danke erhalten: 0 mal in 0 Post

Re: Ausländer in Brasilien heiraten?!?!?!

Beitragvon GatoBahia » Di 28. Mär 2017, 12:23

Jede Eheschließung ist mit Kosten verbunden, vor allem in einen fremden Land :? Das mit dem Kind ist nicht wirklich eine Option, selbst mit einem eigenen Kind ist die Verantwortung riesig :!: Und eins zu adoptieren ist wahrscheinlich auch eine Menge an Bürokratie :shock: Ich war zu feige dazu, meine Verlobte hat eine Nichte an Kindes statt groß gezogen :idea: Die ist immer wie eine ältere Schwester für meine Tochter :cool:
a curiosidade matou o gato
Benutzeravatar
GatoBahia
 
Beiträge: 4417
Registriert: So 9. Feb 2014, 21:37
Wohnort: Am Strand, Bahia
Bedankt: 1040 mal
Danke erhalten: 506 mal in 409 Posts

Nächste

Zurück zu Familie: Heirat, Kinder & Scheidung

 


Sprachkurs Portugiesisch (Brasilianisch)

Berechtigungen in diesem Forum

Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste

fabalista Logo

Persönlicher Bereich

Anmelden

Empfehlung

Wortübersetzer

Deutsch/Portugiesisch - Übersetzer in Kooperation mit Transdept

Neu im IAP PortalNetwork

Please enable / Bitte aktiviere JavaScript!
Veuillez activer / Por favor activa el Javascript![ ? ]