Ausländer in Brasilien

Tipps und Fragen von Auswanderungswilligen und Leuten, die es schon in Brasilien geschafft haben / Wirtschaftliche Unabhängigkeit

Ausländer in Brasilien

Beitragvon amazonasklaus » Mi 17. Okt 2012, 18:52

Hätte ich nicht gedacht: In den letzten zehn Jahren ist die Anzahl der in Brasilien lebenden Ausländer um mehr als 15% zurückgegangen.

http://g1.globo.com/brasil/noticia/2012/10/n-de-estrangeiros-que-moram-no-brasil-cai-154-em-10-anos-diz-ibge.html

Zu den Gründen sagt der Artikel leider nichts. An einer zunehmenden Einbürgerung liegt es jedenfalls nicht, denn auch die Anzahl der eingebürgerten Brasilianer ist rückläufig.
"Em Portugal, de onde eu acabei de vir, o desemprego beira 20%, ou seja, um em cada quatro portugueses estão desempregados." -- Dilma Rousseff
Benutzeravatar
amazonasklaus
 
Beiträge: 2599
Registriert: So 27. Jan 2008, 15:12
Bedankt: 213 mal
Danke erhalten: 699 mal in 545 Posts

Sprachkurs Portugiesisch (Brasilianisch)

Re: Ausländer in Brasilien

Beitragvon cabof » Mi 17. Okt 2012, 19:41

"Die Ratten verlassen das sinkende Schiff" - Zentraleuropäer legen sich lieber in die soziale Hängematte anstatt na rede da praia....
Cabof
Du hast keine Chance - aber nutze sie
Benutzeravatar
cabof
 
Beiträge: 8789
Registriert: Di 24. Jul 2007, 16:24
Wohnort: 4000 m Luftlinie vom ältesten Bahnhof Deutschland`s entfernt
Bedankt: 1254 mal
Danke erhalten: 1221 mal in 1040 Posts

Re: Ausländer in Brasilien

Beitragvon frankieb66 » Mi 17. Okt 2012, 20:04

amazonasklaus hat geschrieben:Hätte ich nicht gedacht: In den letzten zehn Jahren ist die Anzahl der in Brasilien lebenden Ausländer um mehr als 15% zurückgegangen.

Brasilien ist halt "zu" teuer geworden für Gringos aus prekären Schichten. Ich persönlich finde diese Entwicklung gar nicht so verkehrt.
Benutzeravatar
frankieb66
 
Beiträge: 2789
Registriert: Mo 2. Mär 2009, 11:36
Bedankt: 917 mal
Danke erhalten: 731 mal in 546 Posts

Re: Ausländer in Brasilien

Beitragvon amazonasklaus » Mi 17. Okt 2012, 20:11

In absoluten Zahlen leben somit in ganz Brasilien soviele Ausländer wie in Berlin.
"Em Portugal, de onde eu acabei de vir, o desemprego beira 20%, ou seja, um em cada quatro portugueses estão desempregados." -- Dilma Rousseff
Benutzeravatar
amazonasklaus
 
Beiträge: 2599
Registriert: So 27. Jan 2008, 15:12
Bedankt: 213 mal
Danke erhalten: 699 mal in 545 Posts

Re: Ausländer in Brasilien

Beitragvon frankieb66 » Mi 17. Okt 2012, 20:24

amazonasklaus hat geschrieben:In absoluten Zahlen leben somit in ganz Brasilien soviele Ausländer wie in Berlin.

wundert mich nicht!
Benutzeravatar
frankieb66
 
Beiträge: 2789
Registriert: Mo 2. Mär 2009, 11:36
Bedankt: 917 mal
Danke erhalten: 731 mal in 546 Posts

Re: Ausländer in Brasilien

Beitragvon cabof » Mi 17. Okt 2012, 20:36

Im deutschen Sprachgebrauch gibt es das Wort "Ausländer" nicht mehr. Das sind jetzt Personen mit Migrationshintergrund. So viel vorab.

Offene Frage an alle aus dem Forum: welcher Zentraleuropäer ( D A CH) ist denn nach Brasilien aus wirtschaftlichen Gründen nach BR
ausgewandert? Keiner. Es war die "saudade" der Ehefrau die einen Rückzug veranlasst haben. (Ausnahmen, okay).

Ich schreibe hier nicht als Besserwisser, habe selbst mal 6 Jahre in Brasilien verbracht, Hochinflationszeit, Ehe kaputt und zurück.

Damals träumte ich auch von einem Rentnerdasein unter Palmen... heute bleibt nur noch der Rentner und die Palmen sind weit weg....
Urlaub - längere Reise - das ist davon geblieben, mit dem Alter kommen die Wehwechen und wenn man keine vernünftige KV hat und die
teuren Medikamente selber zahlen muß (nur ein Aspekt) - dann sieht die Sache schon anders aus. Die tollen Tanga-Mädels aus den 70igern
sind heute auch schon weit über 50 - meine behaupten zu können: DE Frauen ü 50 sind besser in Schuß als eine alterne Latina....
Cabof
Du hast keine Chance - aber nutze sie
Benutzeravatar
cabof
 
Beiträge: 8789
Registriert: Di 24. Jul 2007, 16:24
Wohnort: 4000 m Luftlinie vom ältesten Bahnhof Deutschland`s entfernt
Bedankt: 1254 mal
Danke erhalten: 1221 mal in 1040 Posts

Folgende User haben sich bei cabof bedankt:
futuro

Re: Ausländer in Brasilien

Beitragvon Itacare » Mi 17. Okt 2012, 21:20

Helft mir mal bitte sprachlich auf die Sprünge mit den Brasileiros naturalisados.

Werden diese nur in dem Jahr statistisch als naturalisados erfasst, in dem sie eingebürgert werden, und danach sind sie Brasilianer und verschwinden aus der Statistik, oder bleiben sie auf ewige Zeiten, d.h. kumulativ in der Statistik?

Oder anders gefragt: wie viel Estrangeiros werden jährlich eingebürgert?
Der einzige Mist, auf dem nichts wächst, ist der Pessimist.
Benutzeravatar
Itacare
 
Beiträge: 4470
Registriert: Mi 30. Jul 2008, 15:31
Wohnort: 2 km Luftlinie zur ältesten Brauerei der Welt
Bedankt: 728 mal
Danke erhalten: 1015 mal in 730 Posts

Re: Ausländer in Brasilien

Beitragvon amazonasklaus » Mi 17. Okt 2012, 21:30

Bei den Eingebürgerten ist die Gesamtzahl der in Brasilien lebenden Personen angegeben. Ca. 160000 waren das bei der im Artikel zitierten Erhebung. Wann sie eingebürgert wurden, steht nicht drin. Vor zehn Jahren gabs insgesamt noch mehr eingebürgerte Brasilianer, die in Brasilien leben, nämlich 173000. Anscheinend sind mehr verstorben oder weggezogen, als neu eingebürgert wurden.
"Em Portugal, de onde eu acabei de vir, o desemprego beira 20%, ou seja, um em cada quatro portugueses estão desempregados." -- Dilma Rousseff
Benutzeravatar
amazonasklaus
 
Beiträge: 2599
Registriert: So 27. Jan 2008, 15:12
Bedankt: 213 mal
Danke erhalten: 699 mal in 545 Posts

Folgende User haben sich bei amazonasklaus bedankt:
Itacare

Re: Ausländer in Brasilien

Beitragvon Itacare » Mi 17. Okt 2012, 22:15

amazonasklaus hat geschrieben:.... Anscheinend sind mehr verstorben oder weggezogen, als neu eingebürgert wurden.


wenn man die angegebenen Altersgruppen betrachtet, ist das die biologische Erklärung.
Der einzige Mist, auf dem nichts wächst, ist der Pessimist.
Benutzeravatar
Itacare
 
Beiträge: 4470
Registriert: Mi 30. Jul 2008, 15:31
Wohnort: 2 km Luftlinie zur ältesten Brauerei der Welt
Bedankt: 728 mal
Danke erhalten: 1015 mal in 730 Posts


Zurück zu Auswandern

 


Sprachkurs Portugiesisch (Brasilianisch)

Berechtigungen in diesem Forum

Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste

fabalista Logo

Persönlicher Bereich

Anmelden

Empfehlung

Wortübersetzer

Deutsch/Portugiesisch - Übersetzer in Kooperation mit Transdept

Neu im IAP PortalNetwork

Please enable / Bitte aktiviere JavaScript!
Veuillez activer / Por favor activa el Javascript![ ? ]