Ausländerdekret von 1939

Fragen zur Gesetzeslage in Brasilien, Einwanderungs-, Einfuhr- und Zollbestimmungen sowie Steuerfragen

Ausländerdekret von 1939

Beitragvon ThomasRP » Mo 2. Apr 2007, 07:50

Guten Tag,

ich suche den Wortlaut bzw. Inhalt eines Dekrets, die Ausländer betreffend, das am 10. Mai 1939 in einer Tageszeitung von Floreanopolis veröffentlicht wurde. Mein Vater war damals als Pastor in Blumenau in Florianopolis im Gefängnis - und auf Grund dieser Veröffentlichung wurde er er unter Bewachung auf die Monte Olivia, ein deutsches Schiff, gebracht.

Ich möchte gern wissen, was da los war, bzw wie und wo ich an die Zeitung oder das Dekret kommen kann.

Vielen Dank für Hilfe

TRPM
Benutzeravatar
ThomasRP
 
Beiträge: 1
Registriert: Mo 2. Apr 2007, 07:44
Wohnort: Berlin
Bedankt: 0 mal
Danke erhalten: 0 mal in 0 Post

Sprachkurs Portugiesisch (Brasilianisch)

Beitragvon Gunni » Mo 2. Apr 2007, 10:13

Es scheint sich wohl dabei um folgendes zu handeln

Gesetzesdekret 1262 vom 10. Mai 1939

"“Dispõe sobreo registro profissional dos jornalistas já NO exercício da profissão e dáouras providências.”

wie viele andere Dekrete aus der Zeit 1938 bis 45 und Mitte der 60er aus der "Diktaturzeit" wurde dies jedoch vor kurzem wieder aufgehoben und gelöscht.

(nach 1995 - genaues Datum kann ich dir nicht sagen, könnte aber wohl eine der letzten Aktionen der Regierung Cardoso im Jahr 2001 gewesen sein)

Wortlaut kann ich dir evtl. später noch schicken

Gruß - Gunni
Benutzeravatar
Gunni
 
Beiträge: 658
Registriert: Mo 7. Aug 2006, 16:07
Bedankt: 22 mal
Danke erhalten: 64 mal in 41 Posts

Vielleicht interessant

Beitragvon bruzundanga » Mo 2. Apr 2007, 15:35

Obwohl es nicht direkt Deine Frage beantwortet, könnte Dich folgendes DOC-File interesieren:

http://www.cce.udesc.br/cem/simposioudesc/anais/st1/st1marlene.doc
In einen hohlen Kopf geht viel Wissen (Karl Kraus)
Benutzeravatar
bruzundanga
Moderator
 
Beiträge: 1916
Registriert: Di 22. Aug 2006, 14:59
Wohnort: Ceará
Bedankt: 28 mal
Danke erhalten: 96 mal in 80 Posts

Beitragvon Gunni » Di 3. Apr 2007, 09:44

@ThomasRP

Bitte sehr - hier der das Dekret. Kann sein, daß er unter dem Vorwand des "nichtregistrierten Jornalismus" oder Veröffentlichungen irgendeiner Art gegen dieses Dekret verstoßen hat und dies dann als Vorwand genutzt wurde, um Ihn auszuweisen. - Der Text von @bruzudanga über die "nationalen Bewegungen gegen Ausländer" ist in diesem Zusammenhang ebenfalls höchst interessant und gibt dir einige Hintergründe zur Situation deutschstämmiger Brasilianer.


DEL 1.262/1939 (DECRETO-LEI) 10/05/1939 00:00:00

Situação: NÃO CONSTA REVOGAÇÃO EXPRESSA

Chefe de Governo: GETÚLIO VARGAS

Origem: EXECUTIVO

Fonte: COLEÇÃO DAS LEIS DO BRSIL. 1939. V. 3., P. 152

Link: Texto integral não disponível

Ementa: DISPÕE SOBRE O REGISTRO PROFISSIONAL DOS JORNALISTAS JÁ NO EXERCÍCIO DA PROFISSÃO E DÁ OUTRAS PROVIDÊNCIAS.

Referenda: MINISTÉRIO DA JUSTIÇA E NEGÓCIOS INTERIORES; MINISTÉRIO DO TRABALHO, INDÚSTRIA E COMÉRCIO

Alteração:

Correlação:

Interpretação:

Veto:

Assunto: REGULAMENTAÇÃO, DECRETO LEI FEDERAL, OBJETIVO, GARANTIA, EXERCÍCIO PROFISSIONAL, JORNALISMO, IMPRENSA, BRASIL, EXTERIOR. DISPENSA, EXIGÊNCIA, REGISTRO, JORNALISMO, COMPROVAÇÃO, TEMPO, EXERCÍCIO PROFISSIONAL. AMPLIAÇÃO, PRAZO, NATURALIZAÇÃO, ESTRANGEIRO, JORNALISTA, OBJETIVO, REGISTRO. NECESSIDADE, AUTORIZAÇÃO, AUTORIDADE FEDERAL, REGISTRO, JORNALISTA, VINCULAÇÃO, EMPRESA ESTRANGEIRA, IMPRENSA.

Observação:


dazu noch ein weiteres Folgedekret, das sich 1942 wieder damit beschäftigt - leider komme ich an den genauen Wortlaut nicht ran (evtl. archivarisch, was aber mit Kosten verbunden ist) - desweiteren noch die Info, das Dekret 1.262 scheinbar doch NICHT offiziell gelöscht worden is wärend der Regierung Cardoso, sondern die Aufhebung wurde nur beantragt aber ist noch immer Status Quo - könnte wieder das alte Problem sein mit Brasilien - für "Notfälle" gegen "Andersartige" (bspw. Ex-Ausländer) hat man eben immer noch einige Gesetze aus der Diktaturzeit parat die man wieder hervorkramen kann, wenn man sie brauchen sollte (siehe auch Anmerkung unten) :wink:

DEL 4.357/1942 (DECRETO-LEI) 04/06/1942 00:00:00

Situação: NÃO CONSTA REVOGAÇÃO EXPRESSA

Chefe de Governo: GETÚLIO VARGAS

Origem: EXECUTIVO

Fonte:

Link: Texto integral não disponível

Ementa: MANTEM, POR 120 DIAS, O REGISTRO PROFISSIONAL DOS JORNALISTAS ESTRANGEIROS E D A OUTRAS PROVIDENCIAS.

Referenda:

Alteração:

Correlação:

Interpretação:

Veto:

Assunto:

Observação:



Anm.: os textos não foram revogados expressamente, mas não existe o texto integral, isso quer dizer que estão revogados, não surtem mais efeitos (?!) mas, esse é o problema, não há a forma expressa de revogação, então não há data e nem quem o revogou!!

Saudacoes - Gunni
Benutzeravatar
Gunni
 
Beiträge: 658
Registriert: Mo 7. Aug 2006, 16:07
Bedankt: 22 mal
Danke erhalten: 64 mal in 41 Posts


Zurück zu Gesetze in Brasilien, Behörden, Zoll & Steuern

 



Berechtigungen in diesem Forum

Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste

Persönlicher Bereich

Anmelden

Empfehlungen

Wortübersetzer

Deutsch/Portugiesisch - Übersetzer in Kooperation mit Transdept

Neu im IAP PortalNetwork

Please enable / Bitte aktiviere JavaScript!
Veuillez activer / Por favor activa el Javascript![ ? ]