Auslandsjahr Work And Travel

Tipps und Fragen von Auswanderungswilligen und Leuten, die es schon in Brasilien geschafft haben / Wirtschaftliche Unabhängigkeit

Auslandsjahr Work And Travel

Beitragvon Johannes_ » Di 9. Okt 2012, 14:55

Ich plane im Sommer 2013 für ein Jahr nach Brasilien zu gehen. Damit das Jahr nicht zu teuer für mich wird, wollte ich work and travel machen. Ich weiß, dass das in Brasilien nicht so üblich ist bzw. dass es dafür kein Visum gibt, ich also ein Arbeitsvisum bräuchte.
Kann mir jemand von Erfahrungen in dieser Richtung erzählen, funktioniert das so wie ich mir das vorgestellt habe? Gibt es irgendetwas besonderes zu beachten?

Gruß,
Johannes
Benutzeravatar
Johannes_
 
Beiträge: 2
Registriert: Di 9. Okt 2012, 14:49
Bedankt: 0 mal
Danke erhalten: 0 mal in 0 Post

Sprachkurs Portugiesisch (Brasilianisch)

Re: Auslandsjahr Work And Travel

Beitragvon frankieb66 » Di 9. Okt 2012, 22:30

Johannes_ hat geschrieben:Ich plane im Sommer 2013 für ein Jahr nach Brasilien zu gehen. Damit das Jahr nicht zu teuer für mich wird, wollte ich work and travel machen. Ich weiß, dass das in Brasilien nicht so üblich ist bzw. dass es dafür kein Visum gibt, ich also ein Arbeitsvisum bräuchte.

ganz ehrlich: no way ... natürlich kannst du es illegal machen, ich persönlich rate davon ab.
Benutzeravatar
frankieb66
 
Beiträge: 3021
Registriert: Mo 2. Mär 2009, 11:36
Bedankt: 969 mal
Danke erhalten: 852 mal in 621 Posts

Re: Auslandsjahr Work And Travel

Beitragvon moni2510 » Di 9. Okt 2012, 22:52

Das Arbeitsvisum ist fuer auslaendische Spezialisten gedacht und wird vom Arbeitgeber fuer dich beantragt. Das ist mit nicht gerade geringen Kosten verbunden. Deshalb kann ich mich nur Frankie anschliessen, das geht nicht. Kein Arbeitgeber wird das fuer Work&Travel machen, dafuer hat er Hundertschaften SM Empfaenger an der Hand.
---
Woher soll ich wissen, was ich denke, bevor ich es hier aufschreibe.
Benutzeravatar
moni2510
 
Beiträge: 2983
Registriert: Sa 23. Mai 2009, 06:37
Wohnort: Im Allgäu
Bedankt: 307 mal
Danke erhalten: 775 mal in 528 Posts

Re: Auslandsjahr Work And Travel

Beitragvon cabof » Mi 10. Okt 2012, 07:06

Work and travel, vergiss Brasilien - es sein denn, Du findest einen deutschen Guesthouse-Betreiber im Forum der Dich über Wasser hält.
Rechne mal pro Tag mit 50-100 Euros Aufenthaltskosten (für den Newbie/Tourist) - der Mindestlohn liegt so bei 300 Euros im Monat, das
reicht wenn Du in einer Hütte wohnst und jeden Tag Reis und Bohnen verschlingst.... Sprachkenntnisse? Null? Keine Chance. Offiziell
kannst Du 90 Tage in BR bleiben, dann gibt es die Möglichkeit der kostenpflichtigen Verlängerung von 90 Tagen.. ohne Obligo... mach
rüber und verbringe ein paar Urlaubstage hier. Das lohnt immer.
Cabof
Du hast keine Chance - aber nutze sie
Benutzeravatar
cabof
 
Beiträge: 9850
Registriert: Di 24. Jul 2007, 16:24
Wohnort: 4000 m Luftlinie vom ältesten Bahnhof Deutschland`s entfernt
Bedankt: 1395 mal
Danke erhalten: 1467 mal in 1231 Posts

Re: Auslandsjahr Work And Travel

Beitragvon Johannes_ » Mi 10. Okt 2012, 15:09

Danke für die Antworten, vieles davon war mir so nicht klar. Gibt es denn eine Möglichkeit ein Jahr da zu bleiben, wenn ich entweder an einem Ort bei einem Job bleibe oder Sozialarbeit mache?
Benutzeravatar
Johannes_
 
Beiträge: 2
Registriert: Di 9. Okt 2012, 14:49
Bedankt: 0 mal
Danke erhalten: 0 mal in 0 Post

Re: Auslandsjahr Work And Travel

Beitragvon frankieb66 » Mi 10. Okt 2012, 15:51

Johannes_ hat geschrieben:Danke für die Antworten, vieles davon war mir so nicht klar. Gibt es denn eine Möglichkeit ein Jahr da zu bleiben, wenn ich entweder an einem Ort bei einem Job bleibe oder Sozialarbeit mache?

ohne Visum nicht.
Benutzeravatar
frankieb66
 
Beiträge: 3021
Registriert: Mo 2. Mär 2009, 11:36
Bedankt: 969 mal
Danke erhalten: 852 mal in 621 Posts

Re: Auslandsjahr Work And Travel

Beitragvon cabof » Mi 10. Okt 2012, 16:33

Du kannst kein Arbeitsvisum so einfach beantragen, das müßte in Abstimmung mit einem brasil. Arbeitgeber geschehen - Chance=null.

Du müßtest einen Sozialträger finden, der Leute zu Projekten nach BR schickt, dann dürfte es klappen mit dem Visum. Ansonsten 2 x 90

Tage - danach bist Du illegal im Land, bei der Ausreise bekommst Du dann eine Rechnung über ca. 400 Euros und wenn Du wieder nach BR

einreisen möchtest müssen diese gezahlt werden.... solltest Du als Illegaler aufgegriffen werden, dann wanderst Du erst einmal in das

Foltergefängnis der DOPS und dort werden Dir die Flausen aus Brasilien ausgetrieben.... :mrgreen:
Cabof
Du hast keine Chance - aber nutze sie
Benutzeravatar
cabof
 
Beiträge: 9850
Registriert: Di 24. Jul 2007, 16:24
Wohnort: 4000 m Luftlinie vom ältesten Bahnhof Deutschland`s entfernt
Bedankt: 1395 mal
Danke erhalten: 1467 mal in 1231 Posts


Zurück zu Auswandern

 



Berechtigungen in diesem Forum

Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste

Persönlicher Bereich

Anmelden

Empfehlung

Wortübersetzer

Deutsch/Portugiesisch - Übersetzer in Kooperation mit Transdept

Neu im IAP PortalNetwork

Please enable / Bitte aktiviere JavaScript!
Veuillez activer / Por favor activa el Javascript![ ? ]