Ausreise wie lange?

Fragen zur Gesetzeslage in Brasilien, Einwanderungs-, Einfuhr- und Zollbestimmungen sowie Steuerfragen

Re: Ausreise wie lange?

Beitragvon Ararenser » Do 13. Aug 2015, 22:56

frankieb66 hat geschrieben:
Colono hat geschrieben:Aber dafuer muss man in Ordem Progresso wie ein Brasilianer im Normalfall auch, einen Ideotentest machen. Wie so manche den wohl bestehen ? #-o

Der Idiotentest in Brasilien ist zumindest hier in Brasilia übrigens gar nicht so ohne. Man mag über die Methoden diskutieren können, aber bei längerem Nachdenken ergibt das alles schon seinen Sinn. Und es ist ja nicht so dass allen Brasis der Idiotentest geschenkt würde, nein, ganz im Gegenteil, als ich meinen Idiotentest vor ein paar Monaten machte waren wir ganze 4 Kandidaten bei der Prüfung, wobei ich der Einzige war der zum 1. und letzen Mal dort antrat, die anderen 3 (Brasilianer) waren Wiederholer ...

Ordem e Progresso

Frankie


Also ich habe den Idioten- und Augentest hier vor 2 Wochen gemacht. Ich erhielt bei der Poupatempo Ärzte. Einen für den Sehtest und ein Psychologe. Beide in der selben Praxis!! Also Sehtest gemacht und festgestellt, dass ich älter werde und evtl. doch mal über ne Brille nachdenken muss... smile, aber back to topic, in das Gerät geschaut. Immer wenn ich stockte, hörte ich die nette ärztin den Buchstaben brummeln.... lol. Also bestanden... Dann 6-z Fragen über meine Gesundheit beantwortet.

Der Psychotest ging dann fast 2 Stunden. War, wie Frankie sagt, nicht ohne. Erst verschieden Zeichen in Zeichenfolgen erkennen und markieren. Alles unter Zeitdruck. Bis zum Schluss eine Mappe kam, mit Bilder. Es fehlte jeweils ein Bild in einer Folge und man hatte eine grosse Auswahl. Echt nicht easy gewesen. Habe aber 90% gewusst. Was gemäss Psychologin SUPER sei hier in Brasilien.... smile. Dann musste ich noch 2-3 Fragen auf einem Formular beantworten. Was mir hier am Verkehr gefällt und was nicht und was meine grösste Sorge im Leben sei. Ich glaub das wars...

Insgesamt ca. 150 RS losgeworden für die beiden...
Benutzeravatar
Ararenser
 
Beiträge: 232
Registriert: Mi 27. Mai 2015, 23:34
Bedankt: 65 mal
Danke erhalten: 81 mal in 53 Posts

Sprachkurs Portugiesisch (Brasilianisch)

Re: Ausreise wie lange?

Beitragvon Colono » Fr 14. Aug 2015, 00:05

Ich habe ausserdem die Pruefung fuer den Amateurskipperschein bei der brasilianischen Marine abgelegt. Dabei ging ein Wochenende mit Lernen drauf. Alle Fragen auf Portugiesisch. Viele Fangfragen. Die praktische Pruefung und Bootsstunden blieben mir vor ein paar Jahren noch erspart :P

In D tut man sich manchmal leichter.

Die Bundesstelle für Seeunfalluntersuchung (BSU) hat über die Vorgänge auf der „Special One" einen Bericht verfasst.......
Vielmehr gab es Ansätze für neue Recherchen, und die nähren einen schlimmen Verdacht: Sportbootscheine sind offenbar ohne Prüfung ausgegeben worden – wer zahlte, so scheint es, kaufte die Lizenz. Und das geschieht wohl öfter.


http://www.yacht.de/service/heft_info/boeser-verdacht-nach-toedlicher-havarie/a74403.html

http://www.dmyv.de/index.php?id=325&type=123&no_cache=1&tx_ttnews%5Bpointer%5D=32&tx_ttnews%5Btt_news%5D=191&tx_ttnews%5BbackPid%5D=163&cHash=7f8ce00473
Benutzeravatar
Colono
 
Beiträge: 2358
Registriert: Do 28. Feb 2013, 21:44
Wohnort: Pioneiros
Bedankt: 652 mal
Danke erhalten: 705 mal in 520 Posts

Re: Ausreise wie lange?

Beitragvon frankieb66 » Fr 14. Aug 2015, 20:21

Colono hat geschrieben:Ich habe ausserdem die Pruefung fuer den Amateurskipperschein bei der brasilianischen Marine abgelegt. Dabei ging ein Wochenende mit Lernen drauf. Alle Fragen auf Portugiesisch. Viele Fangfragen. Die praktische Pruefung und Bootsstunden blieben mir vor ein paar Jahren noch erspart ...

Kosten? Praktische Prüfung erspart auf Basis von jeitinho oder warum? Ich möchte demnächst nämlich mal den arrais amador machen. Habe den dt. Sportboot Binnen und Küste und auch das Bodenseeschifferpatent ( = international ;) ! ) sowohl für Segel als auch Motor. Sind diese Scheine hier in BR was "wert"?

Mast- und Schotbruch

Frankie

Nachtrag: gerade mal geguckt was hier bei mir so angeboten wird und folgendes gefunden:
http://www.nauticabrasilia.com.br/?gclid=CNSvipanqccCFVgJkQod2xIGtw#!cursos/mainPage
Ist das realistisch?
Benutzeravatar
frankieb66
 
Beiträge: 3030
Registriert: Mo 2. Mär 2009, 11:36
Bedankt: 976 mal
Danke erhalten: 859 mal in 625 Posts

Folgende User haben sich bei frankieb66 bedankt:
zagaroma

Re: Ausreise wie lange?

Beitragvon Colono » Fr 14. Aug 2015, 21:34

frankieb66 hat geschrieben:Kosten? Praktische Prüfung erspart auf Basis von jeitinho oder warum? Ich möchte demnächst nämlich mal den arrais amador machen. Habe den dt. Sportboot Binnen und Küste und auch das Bodenseeschifferpatent ( = international ;) ! ) sowohl für Segel als auch Motor. Sind diese Scheine hier in BR was "wert"?

Mast- und Schotbruch

Frankie


Hallo Frankie,

ich selber besitze meinen Arrais Amador schon fast fuenf Jahre. Habe dazu einen kurzen Lehrgang bei einem Despachante Maritimo gebucht. Kostete rund 200Reais. Das waren vier Samstagnachmittage theoretischer Unterricht, empfehlenswert. Das kann man sich unter Umstaenden sparen wenn man gut im Auswendiglernen von Pruefungsboegen ist. Die Pruefungsgebuehr bei der Marinha (Capitania dos Portos) war um die 80 Reais. Damals musste man anders als heute noch keine praktische Pruefung machen. Wenn ich mal unter der Woche in Itajai bin, werde ich mal fragen was man derzeit dafuer braucht.

Was die Umschreibung deines deutschen Patents anbelangt, koennte ich mir ebenfalls die ´wie du mir so ich dir´ Regelung vorstellen. In Deutschland werden auslaendische Boot-Scheine leider nicht umgeschrieben. Leute mit brasilianischen Wohnsitz duerfen damit in D aber bis zu einem schippern. Eventuell muss man ihn uebersetzen lassen. Aber bei meinem steht alles auf Englisch drauf. :shock: Wobei man in B den Segelschein kicken kann, weil er nicht klassenkompatibel zum Motorschein ist. Der Arrais Amador dagegn umgekehrt schon. Man darf im Prinzip alles fahren, allerdings nur innerhalb Binnengewaesser oder Meeresbuchten (aguas abrigadas). Fuer MSP, Guanabarra, Parati, Buzius, Grande Floripa, BC, Bombinhas etc. reicht das aus. Man darf sich halt nicht zu weit raus wagen.

Immer eine handvoll Wasser unterm Kiel, :D

Colono
Benutzeravatar
Colono
 
Beiträge: 2358
Registriert: Do 28. Feb 2013, 21:44
Wohnort: Pioneiros
Bedankt: 652 mal
Danke erhalten: 705 mal in 520 Posts

Folgende User haben sich bei Colono bedankt:
frankieb66

Vorherige

Zurück zu Gesetze in Brasilien, Behörden, Zoll & Steuern

 



Berechtigungen in diesem Forum

Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste

Persönlicher Bereich

Anmelden

Empfehlungen

Wortübersetzer

Deutsch/Portugiesisch - Übersetzer in Kooperation mit Transdept

Neu im IAP PortalNetwork

Please enable / Bitte aktiviere JavaScript!
Veuillez activer / Por favor activa el Javascript![ ? ]