Aussteigen / Frührente

Tipps und Fragen von Auswanderungswilligen und Leuten, die es schon in Brasilien geschafft haben / Wirtschaftliche Unabhängigkeit

Re: Aussteigen / Frührente

Beitragvon lia+andre » Mo 19. Jan 2009, 15:42

Ja,esteban38,bin in Deutschland Selbstständig,da ist es so und in Brasilien ist es genauso,nur mit dem Zähnen +Zahnersatz ist es anderst der Tarif wird seperat abgeschlossen bei uns in Deutschland ist der automatisch mit dabei normal 60% aber wenn 80% haben willst eben teuerer.
Hoffe einigen geholfen zu haben.
Alles was ich schreibe ist meine private Meinung.
Vegetarisches Essen schmeckt am Besten, wenn man es vor dem Servieren durch ein Steak ersetzt.
até logo
http://www.ferien-lucena.de
Benutzeravatar
lia+andre
 
Beiträge: 202
Registriert: Di 30. Jan 2007, 12:00
Wohnort: Lucena Pb
Bedankt: 80 mal
Danke erhalten: 36 mal in 24 Posts

Sprachkurs Portugiesisch (Brasilianisch)

Re: Aussteigen / Frührente

Beitragvon Fredi » Mo 19. Jan 2009, 16:31

Hallo relax
Meine bras. Frau und ich sind in einer vergleichbaren Situation.
Seit rund 2 Jahren beschäftigen wir uns recht intensiv mit dem Gedanken einer Auswanderung. Anfänglich wollten wir uns in Brasilien beruflich im Bereich Touristik etwas aufbauen; mittlerweile sind wir von dieser Idee abgekommen. Lieber hier in der Schweiz ein paar Jährchen länger arbeiten, Geld auf die Seite legen und in Brasilien nicht mehr auf ein fixes Arbeitseinkommen angewiesen zu sein. Dadurch reduziert sich das Risiko doch beträchtlich, denn auf selbständiger Basis ein Einkommen von 1'000 und mehr Reais zu generieren ist nicht ganz ohne. Der Nachteil wir müssen noch ein paar Jahre hier arbeiten; manchmal ist es nicht schlecht, wenn man sich für solche grundlegenden Veränderungen ein bisschen Zeit lässt.
Die CHF 70'000.- für ein Haus und Auto scheinen mir doch eher tief. Ein Haus mit Umschwung, d. h. ein Sitio für gut 50'000.- wird schwierig zu finden sein.
Auch die monatlich 2'000.- sind doch recht bescheiden, da einige Hundert Reais für die Familie bzw. Vater anfallen, eine einigermassen gute Krankenversicherung mindestens 500 Reais monatlich kostet.
In diesem Sinne wäre es wohl nicht das Dümmste, wenn ihr hier in der Schweiz noch ein paar Jährchen anhängen würdet; neben der breiteren Kapitalbasis nimmt auch der Zeitraum bis zur Pensionierung (> AHV) ab und ist dementsprechend besser planbar bzw. mit weniger Unsicherheit verbunden.
Benutzeravatar
Fredi
 
Beiträge: 101
Registriert: Fr 31. Aug 2007, 07:34
Wohnort: Basel
Bedankt: 0 mal
Danke erhalten: 1 mal in 1 Post

Re: Aussteigen / Frührente

Beitragvon Jacare » Mo 19. Jan 2009, 21:57

Kauft euch eine kleine, außerhalb gelegene Chacara und genießt das Leben. Versorgt euch selber und ihr spart erstens viel Geld. Zweitens bleibt ihr durch das frische Obst und Gemüse gesund und drittens sorgt die Arbeit auf der Chacara dafür das man auf keine blöden Gedanken kommt. Zumindest haben wir das so vor und wir werden das auch so durchziehen. 2000 Real sind mehr als genug. Noch ein Tip. Meine Frau hat eine Pauschalsumme an erspartem bei der Banco do Brasil für ihre Altersvorsorge unter "Brasil Breve" einbezahlt und bekommt im Alter eine entsprechende faire Rente. Ich kann das im übrigen auch machen. In D darauf warten bis ich evtl. Rente mit 67 (wohl eher 70) bekomme ? Niemals !

Gruss
Jacare
A maioria de erros acontecem entre as orelhas!
Benutzeravatar
Jacare
 
Beiträge: 515
Registriert: Di 24. Jan 2006, 15:13
Wohnort: Planeta terra
Bedankt: 12 mal
Danke erhalten: 19 mal in 15 Posts

Re: Aussteigen / Frührente

Beitragvon Itacare » Mo 19. Jan 2009, 22:24

Jacare hat geschrieben:...In D darauf warten bis ich evtl. Rente mit 67 (wohl eher 70) bekomme ? Niemals !

Gruss
Jacare


Ganz soo schlimm muss es auch nicht sein. Erstens kann man 2-3 Jahre früher gehen, mit einem Abschalg von 0,3% je Monat den man früher gegangen ist. Zweitens geht auch was mit Gehaltsverzicht / nachgelagerte Besteuerung + Sozialversicherung, (Einzahlung auf Treuhandkonto, z.B. Versicherung). hat den Vorteil dass man Zinsen brutto für netto bekommt, die auch in der Auszahlungsphase weiter laufen. Ich kürze so nochmal 3-4 Jahre ab.
Wir können den Wind nicht ändern, aber die Segel anders setzen.
Benutzeravatar
Itacare
 
Beiträge: 5294
Registriert: Mi 30. Jul 2008, 15:31
Wohnort: 2 km Luftlinie zur ältesten Brauerei der Welt
Bedankt: 898 mal
Danke erhalten: 1376 mal in 953 Posts

Re: Aussteigen / Frührente

Beitragvon Boris » Di 20. Jan 2009, 11:15

Jacare hat geschrieben:Kauft euch eine kleine, außerhalb gelegene Chacara und genießt das Leben. Versorgt euch selber und ihr spart erstens viel Geld. Zweitens bleibt ihr durch das frische Obst und Gemüse gesund und drittens sorgt die Arbeit auf der Chacara dafür das man auf keine blöden Gedanken kommt. Zumindest haben wir das so vor und wir werden das auch so durchziehen. 2000 Real sind mehr als genug. Noch ein Tip. Meine Frau hat eine Pauschalsumme an erspartem bei der Banco do Brasil für ihre Altersvorsorge unter "Brasil Breve" einbezahlt und bekommt im Alter eine entsprechende faire Rente. Ich kann das im übrigen auch machen. In D darauf warten bis ich evtl. Rente mit 67 (wohl eher 70) bekomme ? Niemals !

Gruss
Jacare


Lieber Jacare
Es ist bestimmt niemandem geholfen, und schon gar nicht relax, wenn du die Dinge zu blauäugig siehst.
Ich will wirklich nicht alles schwarz sehen, aber es ist nun mal Realität:
* eine Chacara mit europ. Minimalstandard und genügend Umschwung in der Nähe Salvador (also nicht Pampa) kostet mindestens 100'000 Franken (etwa 200'000 reais)
* mit 2'000 reais können 2 Personen und noch teilweiser Unterstützung der Familie mehr schlecht als recht leben

Boris
Benutzeravatar
Boris
 
Beiträge: 65
Registriert: Fr 31. Aug 2007, 09:25
Wohnort: Köln / Rio
Bedankt: 0 mal
Danke erhalten: 1 mal in 1 Post

Re: Aussteigen / Frührente

Beitragvon Männlein » Di 20. Jan 2009, 19:53

Zitat ana_klaus

Zeigt hier keine Horrorzenarien auf. Wer in einem anderen Land leben möchte sollte vorurteilsfrei, mit einer gesunden Zurückhaltung ,an die Sache gehen.

Um auf das eigentliche Thema zurück zu kommen.



Richtig streichen wir die Träume und bleiben wir bei der Realität . Ich kenne einen Haufen Gringos und wenn man mit denen spricht schätze ich mal ist das Verhältnis 60:40 in Richtung " Der Reiche kann löhnen " Und ich glaube schon das daß ein Grund ist relax zu warnen .

Bis denne und neulich
Männlein
.
Männlein
 
Beiträge: 1062
Registriert: Do 16. Feb 2006, 16:10
Wohnort: JP Paraiba
Bedankt: 42 mal
Danke erhalten: 86 mal in 68 Posts

Re: Aussteigen / Frührente

Beitragvon timu » Mi 21. Jan 2009, 14:32

Alle Argumente für die Auswanderung betreffen nur deine bras. Frau. Willst du selbst auch nach Brasilien, hast du handfeste individuelle Motive? Nur als Trittbrettfahrer wirst du sehr schnell abseits stehen, da es insbesondere bei Schwierigkeiten für dich nicht mehr passt respektive du wirst nicht tolerant genug sein.
Bei den Kosten sehe ich es gleich wie Boris und Fredi; musst mindestens noch 50% dazu schlagen.
Wenn ich es mir genaus überlege, finde ich es schon ein wenig absurd, in diesem Alter (ca. 50) alles aufzugeben, um als Aussteiger (Selbstversorger) am Rande der Zivilisation zu leben. Neben der Sicherheit in der Schweiz wird dir (euch) auch die intellektuelle Herausforderung (Gespräche, Diskussion etc.) fehlen, selbst in bras. Grossstädten ist das Niveau diesbezüglich relativ tief; könnte generell ein Nachteil sein.
Benutzeravatar
timu
 
Beiträge: 45
Registriert: Di 28. Aug 2007, 15:35
Wohnort: Bern
Bedankt: 0 mal
Danke erhalten: 0 mal in 0 Post

Re: Aussteigen / Frührente

Beitragvon Shanghai » Mi 21. Jan 2009, 16:19

Mancher Ratschlag, den ich gelesen habe, ist schon ziemlich fahrlässig. Wenn Du Anfang 50 bist und ein stressfreies Leben führst, kann es gut sein, dass Du noch 30-40 Jahre lebst. CHF 2000 mögen im Moment reichen aber nicht in 15 oder 20 Jahren. Somit kannst Du höchstens CHF 1000 ( wenn überhaupt ) ausgeben um den Rest als Anlage anzusparen. In Brasilien sind die Anlagezinsen zwar hoch, aber auch die Inflationsrate. Ärztliche Versorgung ist in Brasilien sehr teuer. Eine mit der Schweiz vergleichbare Versorgung wirst Du kaum für Real 500, für 2 Personen bekommen. Der beste Ratschlag hier, war, weiter in deine Altersversorgung einzuzahlen. Das hat den Vorteil, dass die Höhe der Rente, wenn Du sie dann irgendwann erhältst, regelmäßig an die Preissteigerung angepasst wird, jedoch hilft Dir auch das nur bedingt, da die Inflationsrate in der Schweiz viel geringer ist als in Brasilien. Also selbst mit deiner schweizer Rente wird es immer schwieriger, je älter Du wirst. Solltest Du deine Altersversicherung sogar auflösen, wirst Du mit hoher Wahrscheinlichkeit im Alter wieder mittellos am Züricher Flughafen stehen.
Benutzeravatar
Shanghai
 
Beiträge: 61
Registriert: Fr 28. Mär 2008, 15:41
Bedankt: 16 mal
Danke erhalten: 2 mal in 2 Posts

Re: Aussteigen / Frührente

Beitragvon Jacare » Mi 21. Jan 2009, 16:56

Oi,Gente !
Ojeje ! Nix für ungut aber da bin ich doch lieber unverbesserlicher Optimist. Erstens kennt niemand die Zukunft, zweitens kommt es meist anders als man denkt (warum aber immer negativ ?) und drittens wer sich auf den Staat (D,CH) verläßt, ist verlassen. :lol:

Gruss
Jacare
A maioria de erros acontecem entre as orelhas!
Benutzeravatar
Jacare
 
Beiträge: 515
Registriert: Di 24. Jan 2006, 15:13
Wohnort: Planeta terra
Bedankt: 12 mal
Danke erhalten: 19 mal in 15 Posts

Re: Aussteigen / Frührente

Beitragvon ptrludwig » Mi 21. Jan 2009, 17:07

Ist das jetzt hier schon etwas Rassismus?
4000 R$ im Monat keine Miete das soll nicht reichen für zwei Personen. Der einfache Brasilianer lebt von 1000 R$ oder weniger und für einen Europäer ist das 4 fache nicht ausreichend? Ich halts im Kopf nicht aus.
ptrludwig
 
Beiträge: 735
Registriert: Do 4. Okt 2007, 13:15
Bedankt: 257 mal
Danke erhalten: 130 mal in 99 Posts

Folgende User haben sich bei ptrludwig bedankt:
amarelina

VorherigeNächste

Zurück zu Auswandern

 



Berechtigungen in diesem Forum

Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste

Persönlicher Bereich

Anmelden

Empfehlung

Wortübersetzer

Deutsch/Portugiesisch - Übersetzer in Kooperation mit Transdept

Neu im IAP PortalNetwork

Please enable / Bitte aktiviere JavaScript!
Veuillez activer / Por favor activa el Javascript![ ? ]