Auswandern / Auszeit

Tipps und Fragen von Auswanderungswilligen und Leuten, die es schon in Brasilien geschafft haben / Wirtschaftliche Unabhängigkeit

Re: Auswandern / Auszeit

Beitragvon dimaew » So 6. Feb 2011, 13:05

@Berti: Danke für die Infos.
Ich hab mal das Zitat gerade gezogen, die Frage kam ja von mir.
Es gibt im Übrigen keinerlei Hinweise, dass BeHarry = RWS ist.
Jeder Weg beginnt mit dem ersten Schritt (chin. Sprichwort)
Benutzeravatar
dimaew
 
Beiträge: 4341
Registriert: So 5. Nov 2006, 14:18
Wohnort: im Hinterland, aber nicht in der Pampa
Bedankt: 731 mal
Danke erhalten: 566 mal in 433 Posts

Sprachkurs Portugiesisch (Brasilianisch)

Re: Auswandern / Auszeit

Beitragvon berti1 » So 6. Feb 2011, 13:40

dimaew hat geschrieben:@Berti: Danke für die Infos.
Ich hab mal das Zitat gerade gezogen, die Frage kam ja von mir.
Es gibt im Übrigen keinerlei Hinweise, dass BeHarry = RWS ist.


@ dimaew. Kein Thema, is ja mal schön, wenn man im Brasilien Forum was zu Uruguay beitragen kann :D

Heheheheheh, dann habe ich mich halt mit dem Eishokey freundlichen Ösi Schreiberling
ganz und gar getäuscht....Im Zweifel für den Angeklagten und seine Freunde :monkey: :monkey:
Benutzeravatar
berti1
 
Beiträge: 40
Registriert: So 6. Dez 2009, 20:00
Bedankt: 4 mal
Danke erhalten: 7 mal in 5 Posts

Re: Auswandern / Auszeit

Beitragvon Rio_de_Janeiro » So 6. Feb 2011, 13:52

nonato hat geschrieben:@Rio_de_Janeiro

Ist ja schön und gut, dass es Dir in Rio gefällt. Ich würde es jedoch begrüßen, wenn Du Deine abfälligen Bemerkungen über andere Kulturkreise für Dich behalten könntest. Innerhalb kurzer Zeit hast Dich herablassend über USA, Asien und Deutschland geäußert. Danke.


Wo habe ich mich denn herablassend über Asien oder Deutschland geäußert? Dass mich Asien eben nicht so anspricht, wie Brasilien, ist reine Geschmackssache. Aber herablassend habe ich mich deswegen nicht geäußert über die asiatischen Länder. Ebenso wenig habe ich mich herablassend über Deutschland geäußert. Dass mir viele Dinge hier missfallen, wird man ja noch sagen dürfen. Aber natürlich hat Deutschland auch unglaublich schöne Seiten, die man in einem Posting kaum alle aufzählen kann. Ich glaube, hier übertreibst Du es mit Deiner Standpauke mir gegenüber.

Gut, in Bezug auf die USA habe ich Kritik kundgetan, und das nicht zu knapp. Das mag man mir -der sonst sachlich vorgeht- vorwerfen.

Vielleicht ist es echt besser, man zieht sich hier im Forum zurück. So langsam nervt mich -wie auch andere hier- der Umgangston und die Umgangsformen generell.

Zum Glück gibt es noch einige Forenschreiber im BF-Forum, deren Beiträge man echt mit Interesse und Freude lesen kann. Wenn die nicht wären, dann bestüde teilweise kein Grund mehr, sich hier einzuloggen.

Im Übrigen habe ich meine Beiträge stets mit Hyperlinks, Hintergrundinfos und fundierten Argumenten aufgebaut. Niemand kann mir vorwerfen, dass ich mich hier wie die "Axt im Wald" aufgeführt habe.
Benutzeravatar
Rio_de_Janeiro
 
Beiträge: 329
Registriert: Do 22. Okt 2009, 18:35
Bedankt: 22 mal
Danke erhalten: 149 mal in 70 Posts

Re: Auswandern / Auszeit

Beitragvon Takeo » So 6. Feb 2011, 14:14

Rio_de_Janeiro hat geschrieben:Ebenso wenig habe ich mich herablassend über Deutschland geäußert. Dass mir viele Dinge hier missfallen, wird man ja noch sagen dürfen. Aber natürlich hat Deutschland auch unglaublich schöne Seiten, die man in einem Posting kaum alle aufzählen kann. Ich glaube, hier übertreibst Du es mit Deiner Standpauke mir gegenüber.


Genau das Gleiche gilt für mir und wahrscheinlich für viele andere über Brasilien, deshalb lebe ich hier, auch weil die Welt kein Self-Service Laden ist wo man sich eben aussuchen kann wo man leben möchte... und hör' auf Dich wie ein Kind zu benehmen dass schmollt wenn man ihm sein Lieblingsspielzeug (Brasilien) wegnimmt (kritisiert).

In diesem Thread haben alle Teilnehmer sachlich argumentiert, keiner hat sich mit schlechten Umgangsformen hervorgetan, und es besteht weiterhin Grund genug sich hier einzuloggen, denn in genau diesen Diskussionnen und der daraus hervorgehenden Kritik über Brasilien erfährst Du mehr von diesem Land als Du in jedem Reisebüro, Strandurlaub oder Blümchendiskussion jemals erfahren kannst!
Benutzeravatar
Takeo
 
Beiträge: 3956
Registriert: Mo 27. Jun 2005, 23:00
Bedankt: 236 mal
Danke erhalten: 578 mal in 361 Posts

Re: Auswandern / Auszeit

Beitragvon Trigx » Mo 7. Feb 2011, 17:50

Das sind ja viele Antworten innherhalb kürzester Zeit. :P

Portugiesisch kann ich ein wenig. Zumindest reicht es für eine leichte Verständigung unter Freunden.

In welchen Städten / Orten außerhalb der Touistengebiete lässt es sich wirkllich günstig leben?

Grüsse :wink:
Benutzeravatar
Trigx
 
Beiträge: 29
Registriert: Do 3. Feb 2011, 23:22
Bedankt: 4 mal
Danke erhalten: 0 mal in 0 Post

Re: Auswandern / Auszeit

Beitragvon berti1 » Mo 7. Feb 2011, 18:39

Trigx hat geschrieben:In welchen Städten / Orten außerhalb der Touistengebiete lässt es sich wirkllich günstig leben?

Grüsse :wink:


Hi Trigx
Am billigsten wirds bei den Yanomami Indianern sein :mrgreen: .
Yanomami.jpg
Yanomami.jpg (14.49 KiB) 847-mal betrachtet

Da brauchst du aber die Ggelbfiberimpfung wegen dehnen da :monkey:

Na ja, du solltest schon wissen wohin du ungefähr willst. Brasilien ist nicht gerade klein... :huh:
Benutzeravatar
berti1
 
Beiträge: 40
Registriert: So 6. Dez 2009, 20:00
Bedankt: 4 mal
Danke erhalten: 7 mal in 5 Posts

Re: Auswandern / Auszeit

Beitragvon Trigx » Di 8. Feb 2011, 02:08

Das stimmt! Brasilien ist riesengroß ...

Grundsätzlich sind alle Orte in Brasilien wo man günstig leben kann interessant. Aber totale Abgeschiedenheit ist nicht mein Fall. Entweder kleine bis mittelgroße Städte oder eben Außenbezirke der bekannten großen Metropolen wie Rio etc. Die Mieten müssten da noch weniger kosten.

Also, wenn jemand gute Adressen von Wohnungen, Pousadas, brasilianischen Freunden / Bekannten die vermieten, Makler hat bzw. kennt, dann immer her damit.

Überhaupt stellt sich mir die Frage, ob man mit einem Tousitenvisum eine Wohnung mieten kann? Ich meine da kommen vielleicht noch die Kaution dazu und für den Möbelkauf , elektrischen Geräten braucht man ja auch noch eine Steuernummer oder nicht? Wie soll das gehen als Tourist? :oops: Nicht gut! Naja, bleib dann wohl nur Pousadas für mich.

Obrigado :wink:
Benutzeravatar
Trigx
 
Beiträge: 29
Registriert: Do 3. Feb 2011, 23:22
Bedankt: 4 mal
Danke erhalten: 0 mal in 0 Post

Re: Auswandern / Auszeit

Beitragvon Trigx » Di 8. Feb 2011, 06:37

Hallo nochmal,

also Fortaleza gefällt mir von den Bildern, Klima und Lebenshaltungskosten sehr gut. Ich war ja nicht da, also kann ich mich erstmal nur vom hören und sagen eine "oberflächliche" Meinung bildern. Nun, soweit ich das aber beurteilen kann, klingt das schonmal ganz gut. Einziges Problem sind die etwas anderen Touristen. Mit diesen Typen will ich nichts zu tun haben. Also ingnorieren! ... wenn das Positive überwiegt. Lebt einer von euch dort und wieviel kostet Fortaleza wenn man ein einfaches normales Leben führen möchte (quasi wie ein Einheimischer) ? Ich frage nunmal, weil ich gerne Geld zur Seite lege damit ich auch mal reisen kann.

Auch Joao Pessoa klingt ganz interessant.

Was nun? #-o

Schönen Tag noch
Benutzeravatar
Trigx
 
Beiträge: 29
Registriert: Do 3. Feb 2011, 23:22
Bedankt: 4 mal
Danke erhalten: 0 mal in 0 Post

Re: Auswandern / Auszeit

Beitragvon chato » Di 8. Feb 2011, 10:01

Oi trigx,

auch du wirst Tourist sein, und für die anderen bist du halt eben der "etwas andere Tourist". Aber ich glaube, die werden sich auch gerne von dir fernhalten.

Abracos

Chato
PS Viel Erfolg beim erkunden des wirklich wahren Lebens in Brasilien!
Benutzeravatar
chato
 
Beiträge: 219
Registriert: Fr 23. Jun 2006, 09:20
Bedankt: 37 mal
Danke erhalten: 37 mal in 29 Posts

Re: Auswandern / Auszeit

Beitragvon Trigx » Mi 9. Feb 2011, 08:57

Oi Gente,

Ich habe jetzt eine kleine Auswahl an Städten zusammengestellt, wo ich gerne meine Zeit verbringen möchte.

Die wären:

Florianopolis
Joao Pessoa
Goiania
Aracuja
... eventuell auch Orte & Städte etwas außerhalb Bahias.

Wer lebt in den genannten Städten und bzw. oder kann ein bisschen berichten?
Lebenshaltungskosten etc.

Ich möchte ein einfaches Leben. Ja, eben ohne den europäischen Mittelschicht-Standard. Umso weniger desto besser. Ich liebe es einfach z leben. Verwöhnte werden das sowieso nicht verstehen können.


Liebe Grüsse
Benutzeravatar
Trigx
 
Beiträge: 29
Registriert: Do 3. Feb 2011, 23:22
Bedankt: 4 mal
Danke erhalten: 0 mal in 0 Post

VorherigeNächste

Zurück zu Auswandern

 



Berechtigungen in diesem Forum

Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

Persönlicher Bereich

Anmelden

Empfehlung

Wortübersetzer

Deutsch/Portugiesisch - Übersetzer in Kooperation mit Transdept

Neu im IAP PortalNetwork

Please enable / Bitte aktiviere JavaScript!
Veuillez activer / Por favor activa el Javascript![ ? ]