Auswandern Blumenau - Monatlicher Betrag um zurechtzukommen

Tipps und Fragen von Auswanderungswilligen und Leuten, die es schon in Brasilien geschafft haben / Wirtschaftliche Unabhängigkeit

Re: Auswandern Blumenau - Monatlicher Betrag um zurechtzukom

Beitragvon Itacare » Mi 13. Feb 2013, 09:37

BrasilJaneiro hat geschrieben:..... Viele Manager können sich bestimmt noch an die schöne Zeit in den Bordellen auf Firmenkosten daran erinnern. Schade, dass es früher keine Digitalkameras gab. Die BILD würde mir viel Geld bezahlen.


Wer Böses denkt, könnte daraus schließen dass Du dabei warst! :mrgreen:
Wir können den Wind nicht ändern, aber die Segel anders setzen.
Benutzeravatar
Itacare
 
Beiträge: 5282
Registriert: Mi 30. Jul 2008, 15:31
Wohnort: 2 km Luftlinie zur ältesten Brauerei der Welt
Bedankt: 896 mal
Danke erhalten: 1376 mal in 953 Posts

Sprachkurs Portugiesisch (Brasilianisch)

Re: Auswandern Blumenau - Monatlicher Betrag um zurechtzukom

Beitragvon Trem Mineiro » Mi 13. Feb 2013, 16:45

Ist gemein, sowas jetzt auf BrasilJaneiro zu konzentrieren, war aber sicher nur ein Scherz, wie der Smily zeigt.

Aber wollen wir uns mal daran zurück erinnern: bis zu einem Zeitpunkt X waren Schmiergelder von der Steuer absetzbar und nur das Payback (also die Rücküberweisung von Teilen des Schmiergeldes war, da deshalb Steuerhinterziehung, strafbar. Die intensive Kundenbetreuung endete nicht beim frugalen Abendessen, sondern erst nach dem Abendprogramm danach, und da wollte der Kunde begleitet werden. Die Belege wurden intern als Restaurantbesuche wohlwollend abgerechnet. Das war lange Zeit gesellschaftlicher Konsens und keinesfalls Strafbewehrt.
Viele Manager waren irgendwann überrascht, als das, was jahrelang gängige Praxis war, plötzlich von den Firmenleitungen, die ja letztlich dafür verantwortlich war und den Kopf hinhalten mussten, von allem nichts mehr wissen wollten und die Verantwortung auf die Handelnden abgeschoben haben. Also ob die ganzen gezahlten Gelder so mal aus der Portokasse genommen worden sind und kein verantwortlicher Vorstand sowas bemerkt hat. Und plötzlich war Handeln im Sinne und zum Wohl der Firma plötzlich Veruntreuung gegenüber den Eigentümern, die jahrelang von der gängigen Praxis am meisten profitiert haben. So eine Scheinheiligkeit - Siemens vorweg.

Ist schon eine seltsame Welt geworden, war Zeit, in Ruhestand zu gehen.
Klar, wer nach dem Verbot bei solchen Operationen aktiv bestochen oder Geld in für eigene Tasche abgezweigt hat, gehört bestraft, aber dann auch die, die das in den Firmenleitungen zu verantworten haben. Intensive Kundenbetreuung, die auch mal im Puff landen kann hat damit nichts zu tun.

Ich frage mich heute, wir die deutschen Firmen weiter am Markt erfolgreich agieren, weil der Rest der Welt ja auch weiter macht wie bisher. Da wurden wohl noch ein paar weitere Schein-Firmen in Ganz-Weit-Weg gegründet und es wird besser getarnt.

Gruß
Trem Mineiro

Und jetzt wieder zurück zum Thema: Lebenshaltungskosten in Blumenau und die Verdienstmöglichkeiten
Benutzeravatar
Trem Mineiro
 
Beiträge: 3413
Registriert: Do 16. Dez 2004, 14:20
Wohnort: Allgäu
Bedankt: 343 mal
Danke erhalten: 1035 mal in 661 Posts

Re: Auswandern Blumenau - Monatlicher Betrag um zurechtzukom

Beitragvon amazonasklaus » Fr 15. Feb 2013, 06:32

Den TE haben wir bereits nachhaltig abgeschreckt. Der meldet sich nicht mehr.
"Em Portugal, de onde eu acabei de vir, o desemprego beira 20%, ou seja, um em cada quatro portugueses estão desempregados." -- Dilma Rousseff
Benutzeravatar
amazonasklaus
 
Beiträge: 2688
Registriert: So 27. Jan 2008, 15:12
Bedankt: 229 mal
Danke erhalten: 729 mal in 571 Posts

Re: Auswandern Blumenau - Monatlicher Betrag um zurechtzukom

Beitragvon cebolinha » Fr 15. Feb 2013, 14:50

moni2510 hat geschrieben: [...] warum immer der Durchschnittslohn ins Gespraech kommt. [...] ich bin nicht nach Brasilien gekommen, um mich zu verschlechtern... Und ist das nicht eigentlich das Ziel, wenn man auswandert in ein neues und besseres Leben?????

Besseres Leben (für mich: Lebensqualität, Zufriedenheit und Glück empfinden, ..) hat ja nicht unbedingt etwas mit höherem Einkommen zu tun. In Deutschland ist der insgesamt zu beobachtende irrsinnige Konsum für mich nur ein Zeichen für das Aufholen von Defiziten an anderer Stelle.
Meine Freunde lachen sich immer schlapp, wenn ich behaupte:
"Für mich wäre es echter Luxus, morgens nach dem Aufstehen und vor dem Frühstück erst einmal eine Stunde am Strand laufen zu können ...".
_________________________
http://www.portugiesisch-kurs.de
Bild
Benutzeravatar
cebolinha
 
Beiträge: 196
Registriert: Sa 11. Mär 2006, 13:18
Wohnort: Lübeck
Bedankt: 34 mal
Danke erhalten: 17 mal in 13 Posts

Folgende User haben sich bei cebolinha bedankt:
Itacare

Re: Auswandern Blumenau - Monatlicher Betrag um zurechtzukom

Beitragvon Trem Mineiro » Fr 15. Feb 2013, 15:19

amazonasklaus hat geschrieben:Den TE haben wir bereits nachhaltig abgeschreckt. Der meldet sich nicht mehr.


Klaus,
das wird immer unsere Tragik hier im Forum sein.
Brasilien ist kein Auswanderungsland, Brasilien ist was besonderes, liebenswertes, schönes, begeisterndes, nur ist es halt so schwer sich dort zu etablieren. Ist halt doll für Urlaub und Ausstieg.
Cebolinha hat's so schön gesagt, "Luxus am Strand zu laufen". Sowas kann ich sagen, der für normale Maßstäbe finanziell gut abgesichert ist. Ich bin in Altersteilzeit gegangen, um meinen Aufenthalt hier genießen zu können und verzichte deshalb auf einen nicht unerheblichen Teil meines Einkommens und 7 % meiner späteren Rente. Wenn ich das bei einem Einkommen von 3-5.000 Reais in Brasilien mit entsprechendem magerem Rentenanspruch "Luxus am Strand zu laufen" sagen würde, dann wäre es ein echter Luxus.

Also ist es unsere Aufgabe, Auswanderwillig darauf hinzuweisen, wie schwierig das mit der Visa-Geschichte, mit ausreichendem Verdienst, mit minimaler sozialer Absicherung, die Schulbildung ist. Und zwar realistisch, zu heutigen Konditionen, mit allen Konsequenzen.
Wenn wir dann abschrecken.........war es richtig, wer mit Gewalt will oder muss, um den Ansprüchen seiner Brasilianischen Lebenspartnerin Folge zu leisten, der weiß dann wenigstens, worauf er sich eingelassen wird. Zu helfen ist dem sowieso nicht.
Wobei, die meisten, die hier von Auswanderung reden bzw. träumen haben keinen Plan, keine portugiesisch Vorbereitung und auch kein Kapital. Dass die sich nicht nach den ersten ernüchternden Antworten wieder melden, ist doch kein Wunder.

Wo noch Feedbacks kommen oder mal ein Danke ist im Bereich des Tourismus, da leisten wir echte Hilfe mit Tipps und Anregungen, selten mal mit Warnungen. Ich glaube, hier liegen auch die Stärken eines Forums.

Mehr sollte man nicht erwarten. Der Rest eines Forums ist Spaß.

Gruß
Trem Mineiro

PS: Cebolinha: du sagst "wäre". Ist es nun oder nicht und läufst du oder nicht?
Benutzeravatar
Trem Mineiro
 
Beiträge: 3413
Registriert: Do 16. Dez 2004, 14:20
Wohnort: Allgäu
Bedankt: 343 mal
Danke erhalten: 1035 mal in 661 Posts

Re: Auswandern Blumenau - Monatlicher Betrag um zurechtzukom

Beitragvon moni2510 » Fr 15. Feb 2013, 16:34

cebolinha hat geschrieben:
moni2510 hat geschrieben: [...] warum immer der Durchschnittslohn ins Gespraech kommt. [...] ich bin nicht nach Brasilien gekommen, um mich zu verschlechtern... Und ist das nicht eigentlich das Ziel, wenn man auswandert in ein neues und besseres Leben?????

Besseres Leben (für mich: Lebensqualität, Zufriedenheit und Glück empfinden, ..) hat ja nicht unbedingt etwas mit höherem Einkommen zu tun. In Deutschland ist der insgesamt zu beobachtende irrsinnige Konsum für mich nur ein Zeichen für das Aufholen von Defiziten an anderer Stelle.
Meine Freunde lachen sich immer schlapp, wenn ich behaupte:
"Für mich wäre es echter Luxus, morgens nach dem Aufstehen und vor dem Frühstück erst einmal eine Stunde am Strand laufen zu können ...".


Der mit dem Konsum war gut... ich halte die Brasilianer fuer deutlich schlimmer. Hier wird konsumiert und noch mehr konsumiert, groesstenteils auf Pump. Lieber nen Flachbildfernseher als ne Krankenversicherung oder ordentliche Schule fuer den Filius...

Aber ich geb dir recht, der Strandspaziergang am morgen ist ein Traum, den ich mir verwirklicht habe :cool:
---
Woher soll ich wissen, was ich denke, bevor ich es hier aufschreibe.
Benutzeravatar
moni2510
 
Beiträge: 2983
Registriert: Sa 23. Mai 2009, 06:37
Wohnort: Im Allgäu
Bedankt: 307 mal
Danke erhalten: 774 mal in 527 Posts

Re: Auswandern Blumenau - Monatlicher Betrag um zurechtzukom

Beitragvon Frankfurter » Fr 15. Feb 2013, 16:56

Trem Mineiro hat geschrieben:Die intensive Kundenbetreuung endete nicht beim frugalen Abendessen, sondern erst nach dem Abendprogramm danach, und da wollte der Kunde begleitet werden. Die Belege wurden intern als Restaurantbesuche wohlwollend abgerechnet.


Ich hatte durch meinen Beruf viel mit Baufirmen und Bauträgern zu tun. Da war es üblich, nach einem guten Geschäftsabschluss, dann "ordentlich" zu feiern. Damals gab es halt noch Männer :oops:

Horizontale Einrichtungen hatten immer Quittungen von Gaststätten vorrätig, um die "Dienste" dann über Speisen und Getränke betragsmäßig belegen zu können. Das wurde dann leider nicht mehr so einfach möglich, als die Belege genau angeben mussten. 1 kalte Cola, 1 Fisch-Suppe usw..... Mit solchen Angaben konnte man dann nicht mehr die Quittung aufpeppen. ( Scheiß Computer, die haben einem doch heute den Spass verdorben :evil: )
Frankfurter
 
Beiträge: 948
Registriert: Mo 1. Jan 2007, 18:14
Bedankt: 180 mal
Danke erhalten: 191 mal in 158 Posts

Vorherige

Zurück zu Auswandern

 



Berechtigungen in diesem Forum

Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste

Persönlicher Bereich

Anmelden

Empfehlung

Wortübersetzer

Deutsch/Portugiesisch - Übersetzer in Kooperation mit Transdept

Neu im IAP PortalNetwork

Please enable / Bitte aktiviere JavaScript!
Veuillez activer / Por favor activa el Javascript![ ? ]