Auswandern Maschinen mitnehmen

Tipps und Fragen von Auswanderungswilligen und Leuten, die es schon in Brasilien geschafft haben / Wirtschaftliche Unabhängigkeit

Re: Auswandern Maschinen mitnehmen

Beitragvon brasiuuu » Di 2. Apr 2013, 16:33

Itacare hat geschrieben:
brasiuuu hat geschrieben:
Art. 9º Os residentes no exterior que ingressem no País para nele residir de forma permanente, e os brasileiros que retornem ao País, provenientes do exterior, depois de lá residirem há mais de 1 (um) ano, poderão ingressar no território aduaneiro os seguintes bens, novos ou usados, isentos de tributos:I - móveis e outros bens de uso doméstico; eII - ferramentas, máquinas, aparelhos e instrumentos necessários ao exercício de sua profissão, arte ou ofício, individualmente considerados......


Seit wann gilt das? Habe in Erinnerung dass sich einige bitter beklagten, weil ihnen nen Haufen Mäuse abgenommen wurden für Dinge, die der Zoll als neu oder neuwertig einstufte und kräftig dafür kassierte. :?: :?:



Keine Ahnung!
habe den Artikel direkt von der Homepage des Ministerio da Fazenda rauskopiert.
wird also schon stimmen!

Allerdings sollten die Dokumente penlichst genau stimmen. Denke dass da der Hund begraben liegt.

Abgesehen davon muss mann in vielen Fällen bei den cartorios für einen entsprechenden Service Bestechungsgeld zahlen um im gesetzlich festgelegten zeitrahmen (Prazo) sein Zeug's geregelt zu kriegen.
Das dürfte ev. Im Hafen ungefähr gleich ablaufen.
Benutzeravatar
brasiuuu
 
Beiträge: 393
Registriert: Mo 25. Jan 2010, 20:48
Bedankt: 18 mal
Danke erhalten: 41 mal in 39 Posts

Sprachkurs Portugiesisch (Brasilianisch)

Re: Auswandern Maschinen mitnehmen

Beitragvon sonhador » Di 2. Apr 2013, 18:31

brasiuuu hat geschrieben:
Abgesehen davon muss mann in vielen Fällen bei den cartorios für einen entsprechenden Service Bestechungsgeld zahlen um im gesetzlich festgelegten zeitrahmen (Prazo) sein Zeug's geregelt zu kriegen.
Das dürfte ev. Im Hafen ungefähr gleich ablaufen.



Vergiss das mal ganz schnell.Die Leute von de Receita sind heute (füher wars mal anders) gutbezahlte junge Männer (Monatslöhne um die 15.000 Reais p/Monat) die nach Karriere streben.

Die lasssen sich nicht mit ein paar Kröten abspeisen oder versauen ihre Karriere wegen einem Umzugsgutcontainer.
Benutzeravatar
sonhador
 
Beiträge: 193
Registriert: Fr 23. Jul 2010, 21:40
Wohnort: am schönen Meer im Nordosten
Bedankt: 171 mal
Danke erhalten: 61 mal in 48 Posts

Folgende User haben sich bei sonhador bedankt:
frankieb66

Re: Auswandern Maschinen mitnehmen

Beitragvon BrasilJaneiro » Di 2. Apr 2013, 20:51

brasiuuu hat geschrieben:
BrasilJaneiro hat geschrieben:Hier kannst du die Kosten errechnen


http://www4.receita.fazenda.gov.br/simulador/




Es gibt keine kosten (Abgesehen von frachtkosten)!

Das umzugsgut ist steuerfrei einführbar. Man lese weiter oben #-o !


Natürlich gibt es Kosten. Hier wurde nach gewerblichen Maschinen gefragt und nicht nach privaten Müll #-o :^o Außerdem liegt es trotzdem noch im Entscheidungsbereich des Zolls wie neuwertig eine Sache angesehen wird und somit Zollpflichtig wird. Der Simulador ist nicht zum Spaß eingefügt, damit brasiuuu seinen Senf geben kann, sondern damit jeder seine Einfuhrkosten errechnen kann.
Nicht wissen, aber Wissen vortäuschen, ist eine Untugend. Wissen, aber sich dem Unwissenden gegenüber ebenbürtig verhalten, ist Weisheit.
Benutzeravatar
BrasilJaneiro
 
Beiträge: 4586
Registriert: So 20. Mai 2007, 14:31
Wohnort: Morumbi - Real Parque - perto de Cícero Pompeu de Toledo
Bedankt: 48 mal
Danke erhalten: 684 mal in 541 Posts

Folgende User haben sich bei BrasilJaneiro bedankt:
fidelis

Re: Auswandern Maschinen mitnehmen

Beitragvon fidelis » Di 2. Apr 2013, 21:45

Hallo habe mich bei einer Übersee SPEDITION gemeldet und ohaa am besten dass die Firma alles selber erledigt insofern Sie haben ein Büro dort. Nvegantes/ Itajai Gewerbliche Maschinen selber nach BR mit dem Haushalt mitnehmen unmöglich. ( fast ) Da genügt auch keine suica Schokolade. Müsste ein Spedition finden wo die Mschinen mitnimmt.wird sehr schwierig und kann man nicht Kalkulieren nach oben keine Grenzen wenn wir vom Preis sprechen. Privat Umzug wäre kein Problem.Oder auch dort wenn die Papiere nicht stimmen hohe Lagerkosten.Habe mich heute in Blumenau gemeldet raten eher ab Gewerbemaschinen mitnehmen ( Receita Federal )mal schauen wass sich noch so ergibt. gehe ja nicht schon Morgen. Aber und meine jdee ist immer noch heissss. Und ich lerne jeden Tag mehr.


Natürlich gibt es Kosten. Hier wurde nach gewerblichen Maschinen gefragt und nicht nach privaten Müll #-o :^o Außerdem liegt es trotzdem noch im Entscheidungsbereich des Zolls wie neuwertig eine Sache angesehen wird und somit Zollpflichtig wird. Der Simulador ist nicht zum Spaß eingefügt, damit brasiuuu seinen Senf geben kann, sondern damit jeder seine Einfuhrkosten errechnen kann.[/quote]
Benutzeravatar
fidelis
 
Beiträge: 25
Registriert: Do 21. Mär 2013, 13:10
Bedankt: 20 mal
Danke erhalten: 4 mal in 4 Posts

Re: Auswandern Maschinen mitnehmen

Beitragvon brasiuuu » Mi 3. Apr 2013, 01:12

BrasilJaneiro hat geschrieben:
brasiuuu hat geschrieben:
BrasilJaneiro hat geschrieben:Hier kannst du die Kosten errechnen


http://www4.receita.fazenda.gov.br/simulador/




Es gibt keine kosten (Abgesehen von frachtkosten)!

Das umzugsgut ist steuerfrei einführbar. Man lese weiter oben #-o !


Natürlich gibt es Kosten. Hier wurde nach gewerblichen Maschinen gefragt und nicht nach privaten Müll #-o :^o Außerdem liegt es trotzdem noch im Entscheidungsbereich des Zolls wie neuwertig eine Sache angesehen wird und somit Zollpflichtig wird. Der Simulador ist nicht zum Spaß eingefügt, damit brasiuuu seinen Senf geben kann, sondern damit jeder seine Einfuhrkosten errechnen kann.


Mit dieser antwort (wohl eher senf) hast du dich disqualifiziert! !!

Auch gewerbliche Maschinen sind zollfrei einzuführen, sofern sie zur ausübung des berufes dienen!!!!! #-o #-o #-o #-o #-o !!!
Da ändert sich auch nichts daran ob sie neu oder alt sind!!!!!
Ich würde dir dringenst empfehlen den artikel nochmals durchzulesen und fallst du irgendwas nicht verstehst kannst du ungeniert fragen.

Es geht hier um umzugsgut und nicht um Import/ export.....da hilft dir auch dein rechner nicht!!!!

Für das nächste mal: lesen, denken, schreiben!
Benutzeravatar
brasiuuu
 
Beiträge: 393
Registriert: Mo 25. Jan 2010, 20:48
Bedankt: 18 mal
Danke erhalten: 41 mal in 39 Posts

Re: Auswandern Maschinen mitnehmen

Beitragvon Trem Mineiro » Mi 3. Apr 2013, 04:01

brasiuuu hat geschrieben:[
Art. 9º Os residentes no exterior que ..... de sua profissão, arte ou ofício, individualmente considerados.

Du kannst also laut ministerio da fazenda deinen fleischhäcksler einführen.
Wenn du dann irgendwann wieder auswanderst, musst du ihn wieder mitnehmen.
Ob das in der praxis so funktioniert würde mich sehr interessieren.
Ich würde mich an eine professionelle exportfirma wenden, sonst wird es kompliziert. :


Wenn man die letzten Disskussionen sieht, hat man manchmal das Gefühl die Leute können nicht lesen oder werden von den verschachtelten Zitaten verwirrt. Ist doch alles klar.
Der Link von Brasiuuu beantwortet genau die Frage des TE und ist, wie ich es schon geschrieben hatte, auch mein Kentnisstand. Brasiuuu war nur fleißiger. Klar, dass wenn ich 4 baugleiche Drehbänke, Gsamtgewicht 18 to als Werkzeuge einführe, schon ein paar Fragen auftauchen werden.

Ich hab ja schon 2 Umzüge Brasilien-D hinter mir. Bei der letzten Aktion von Brasilien nach D hatte ich mir auch Sorgen gemacht wegen der alten temporären Einfuhr und anhand der alten Einfuhrlisten auch die Ausfuhren deklariert, auch wenn es andere Teile waren, längst ausgetauscht. Bei der Ausfuhr hat sich kein !&@*$#! dafür interessiert.

Aber dann: meine kurz vorher verstorbene Frau hatte in Brasilien 23 Bilder selbst gemalt, dafür braucht ich eine Ausfuhrgenehmigung des Kultusministeriums, 2 Fotos, Bildbeschreibung, Abmessung und Maler. Hat dazu auch noch 400 Reais Gebühr gekostet. Das ist Brasilien.

Gruß
Trem Mineiro
Benutzeravatar
Trem Mineiro
 
Beiträge: 3413
Registriert: Do 16. Dez 2004, 14:20
Wohnort: Allgäu
Bedankt: 343 mal
Danke erhalten: 1035 mal in 661 Posts

Re: Auswandern Maschinen mitnehmen

Beitragvon BrasilJaneiro » Mi 3. Apr 2013, 06:18

brasiuuu hat geschrieben:
BrasilJaneiro hat geschrieben:
brasiuuu hat geschrieben:
BrasilJaneiro hat geschrieben:Hier kannst du die Kosten errechnen


http://www4.receita.fazenda.gov.br/simulador/




Es gibt keine kosten (Abgesehen von frachtkosten)!

Das umzugsgut ist steuerfrei einführbar. Man lese weiter oben #-o !


Natürlich gibt es Kosten. Hier wurde nach gewerblichen Maschinen gefragt und nicht nach privaten Müll #-o :^o Außerdem liegt es trotzdem noch im Entscheidungsbereich des Zolls wie neuwertig eine Sache angesehen wird und somit Zollpflichtig wird. Der Simulador ist nicht zum Spaß eingefügt, damit brasiuuu seinen Senf geben kann, sondern damit jeder seine Einfuhrkosten errechnen kann.


Mit dieser antwort (wohl eher senf) hast du dich disqualifiziert! !!

Auch gewerbliche Maschinen sind zollfrei einzuführen, sofern sie zur ausübung des berufes dienen!!!!! #-o #-o #-o #-o #-o !!!
Da ändert sich auch nichts daran ob sie neu oder alt sind!!!!!
Ich würde dir dringenst empfehlen den artikel nochmals durchzulesen und fallst du irgendwas nicht verstehst kannst du ungeniert fragen.

Es geht hier um umzugsgut und nicht um Import/ export.....da hilft dir auch dein rechner nicht!!!!

Für das nächste mal: lesen, denken, schreiben!



Es hilft dir nichts den Senf weiter zu leiten. Es ist unverantwortlich eine Null-Kosten Bestätigung zu geben, wenn man keine eigenen Erfahrungen gemacht hat. fidelis kann sich beim Zoll nicht auf brasiuuu berufen. Außerdem sollte dies auch beim Konsulat erfragt werden und möglichst einen professionellen Dienst beim Auszollen beauftragt werden. Nur mit Frachtkosten zu rechnen ist Blödsinn.
Nicht wissen, aber Wissen vortäuschen, ist eine Untugend. Wissen, aber sich dem Unwissenden gegenüber ebenbürtig verhalten, ist Weisheit.
Benutzeravatar
BrasilJaneiro
 
Beiträge: 4586
Registriert: So 20. Mai 2007, 14:31
Wohnort: Morumbi - Real Parque - perto de Cícero Pompeu de Toledo
Bedankt: 48 mal
Danke erhalten: 684 mal in 541 Posts

Re: Auswandern Maschinen mitnehmen

Beitragvon fidelis » Mi 3. Apr 2013, 10:24

Trem Mineiro hat geschrieben:
brasiuuu hat geschrieben:[
Art. 9º Os residentes no exterior que ..... de sua profissão, arte ou ofício, individualmente considerados.

Du kannst also laut ministerio da fazenda deinen fleischhäcksler einführen.
Wenn du dann irgendwann wieder auswanderst, musst du ihn wieder mitnehmen.
Ob das in der praxis so funktioniert würde mich sehr interessieren.
Ich würde mich an eine professionelle exportfirma wenden, sonst wird es kompliziert. :


Wenn man die letzten Disskussionen sieht, hat man manchmal das Gefühl die Leute können nicht lesen oder werden von den verschachtelten Zitaten verwirrt. Ist doch alles klar.
Der Link von Brasiuuu beantwortet genau die Frage des TE und ist, wie ich es schon geschrieben hatte, auch mein Kentnisstand. Brasiuuu war nur fleißiger. Klar, dass wenn ich 4 baugleiche Drehbänke, Gsamtgewicht 18 to als Werkzeuge einführe, schon ein paar Fragen auftauchen werden.

Das ist wo ich meine bei einem Hafen wird nicht geschaut und beim andern Hafen nehmen Sie dir alles auseinander.Mich macht nicht die Kontrolle Kopfweh sondern ev. die Kosten die wo jeder im Hafen selber bestimmt. Da kann ich noch lange im Konsolat oder im Schweizerischen Auswanerungsbüro anfragen, auch in BR Menscheletes auch nur. Denn es geht mir nur um diese eine Maschine eben wegen meiner Jdee ( Geschäft ) und wenn die Kosten aus dem Ruder schwappen..ist auch bei mir schluss. da kommt die Europäische ungeduld zum vorschein. Danke an alle die an meinem Problem mit diskutieren. Lerne jeden Tag mehr. auch wenn viele Fragen viele Antworten..
Benutzeravatar
fidelis
 
Beiträge: 25
Registriert: Do 21. Mär 2013, 13:10
Bedankt: 20 mal
Danke erhalten: 4 mal in 4 Posts

Re: Auswandern Maschinen mitnehmen

Beitragvon brasiuuu » Mi 3. Apr 2013, 12:55

BrasilJaneiro hat geschrieben:
brasiuuu hat geschrieben:
BrasilJaneiro hat geschrieben:
brasiuuu hat geschrieben:
BrasilJaneiro hat geschrieben:Hier kannst du die Kosten errechnen


http://www4.receita.fazenda.gov.br/simulador/




Es gibt keine kosten (Abgesehen von frachtkosten)!

Das umzugsgut ist steuerfrei einführbar. Man lese weiter oben #-o !


Natürlich gibt es Kosten. Hier wurde nach gewerblichen Maschinen gefragt und nicht nach privaten Müll #-o :^o Außerdem liegt es trotzdem noch im Entscheidungsbereich des Zolls wie neuwertig eine Sache angesehen wird und somit Zollpflichtig wird. Der Simulador ist nicht zum Spaß eingefügt, damit brasiuuu seinen Senf geben kann, sondern damit jeder seine Einfuhrkosten errechnen kann.


Mit dieser antwort (wohl eher senf) hast du dich disqualifiziert! !!

Auch gewerbliche Maschinen sind zollfrei einzuführen, sofern sie zur ausübung des berufes dienen!!!!! #-o #-o #-o #-o #-o !!!
Da ändert sich auch nichts daran ob sie neu oder alt sind!!!!!
Ich würde dir dringenst empfehlen den artikel nochmals durchzulesen und fallst du irgendwas nicht verstehst kannst du ungeniert fragen.

Es geht hier um umzugsgut und nicht um Import/ export.....da hilft dir auch dein rechner nicht!!!!

Für das nächste mal: lesen, denken, schreiben!



Es hilft dir nichts den Senf weiter zu leiten. Es ist unverantwortlich eine Null-Kosten Bestätigung zu geben, wenn man keine eigenen Erfahrungen gemacht hat. fidelis kann sich beim Zoll nicht auf brasiuuu berufen. Außerdem sollte dies auch beim Konsulat erfragt werden und möglichst einen professionellen Dienst beim Auszollen beauftragt werden. Nur mit Frachtkosten zu rechnen ist Blödsinn.



musst dich jetzt nicht rausschwatzen.....du hast ganz einfach den sachverhalt nicht begriffen.
es ist eine grosse qualität fehler eingestehen zu können!

ausserdem habe ich geschrieben:

...Ob das in der praxis so funktioniert, würde mich sehr interessieren.
Ich würde mich an eine professionelle exportfirma wenden, sonst wird es kompliziert....


@ trem mineiro:

könntest uns ja mal schildern wie das bei dir so gelaufen ist mit den umzügen von/ nach brasilien. würde mich echt interessieren.
Benutzeravatar
brasiuuu
 
Beiträge: 393
Registriert: Mo 25. Jan 2010, 20:48
Bedankt: 18 mal
Danke erhalten: 41 mal in 39 Posts

Re: Auswandern Maschinen mitnehmen

Beitragvon amazonasklaus » Mi 3. Apr 2013, 14:33

brasiuuu hat geschrieben:Art. 9º Os residentes no exterior que ingressem no País para nele residir de forma permanente, e os brasileiros que retornem ao País, provenientes do exterior, depois de lá residirem há mais de 1 (um) ano, poderão ingressar no território aduaneiro os seguintes bens, novos ou usados, isentos de tributos:I - móveis e outros bens de uso doméstico; eII - ferramentas, máquinas, aparelhos e instrumentos necessários ao exercício de sua profissão, arte ou ofício, individualmente considerados.


Du kannst also laut ministerio da fazenda deinen fleischhäcksler einführen.


Mit dieser vorschnellen Interpretation wäre ich vorsichtig. Ich glaube kaum, dass sich die Zollbehörde von einem Auszug aus einer Homepage, den man falsch verstanden oder großzügig zu seinem eigenen Vorteil ausgelegt hat, beeindrucken lässt.

Zum einen steht in dem zitierten Art. 9, dass jeweils eine Einzelfallbewertung stattfindet und zum anderen heißt es, dass man Sachen für Beruf, Kunst und Handwerk mitbringen kann. Dass man eine gewerbliche Firmeneinrichtung zollfrei einführen darf, habe ich nicht entdeckt. Wenn das so wäre, könnte man meinetwegen zehntausend iPads zollfrei einführen - "ja, die brauche ich alle für meinen Beruf, ich bin nämlich Einzelhändler".

Wie gesagt, das Risiko, dass die Einzelfallentscheidung zu ungunsten des TE ausfällt, liegt darin, dass sein gesamter Container auf unbestimmte Zeit im Zoll hängen bleibt. Und aus der Reaktion der Speditionen, die sich professionell mit diesem Thema beschäftigen, lässt sich entnehmen, dass dieses Risiko sehr hoch ist.
"Em Portugal, de onde eu acabei de vir, o desemprego beira 20%, ou seja, um em cada quatro portugueses estão desempregados." -- Dilma Rousseff
Benutzeravatar
amazonasklaus
 
Beiträge: 2688
Registriert: So 27. Jan 2008, 15:12
Bedankt: 229 mal
Danke erhalten: 729 mal in 571 Posts

Folgende User haben sich bei amazonasklaus bedankt:
fidelis

VorherigeNächste

Zurück zu Auswandern

 



Berechtigungen in diesem Forum

Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste

Persönlicher Bereich

Anmelden

Empfehlung

Wortübersetzer

Deutsch/Portugiesisch - Übersetzer in Kooperation mit Transdept

Neu im IAP PortalNetwork

Please enable / Bitte aktiviere JavaScript!
Veuillez activer / Por favor activa el Javascript![ ? ]