Auswandern Maschinen mitnehmen

Tipps und Fragen von Auswanderungswilligen und Leuten, die es schon in Brasilien geschafft haben / Wirtschaftliche Unabhängigkeit

Re: Auswandern Maschinen mitnehmen

Beitragvon fidelis » Mi 3. Apr 2013, 20:47

hallo das ist was ich meine Gewerbliche maschine (n ) mitnehmen mit dem umzuggut und ev. zollfrei einreisen und bei kontrolle sagen die grossen maschine ist für küche weil wir immmer viel besuch haben. viele auch das konsulat ist überfortert ausser ich finde ein spedition wo alles in die hände nimmt und ev. meine maschine mitnimmt inkl. 10m3 untersillien. aber da ist ja immer noch der zoll wie vielleicht plötzlich alles versteuert mwst.usw. dann wirds teuer sehr teuer. und dass wollen wir alle nicht. auch wenn ich nicht mit dem letzem franken rübergehe fahre..fliege..muss mal goggeln obs doch in BR solche maschinen gibt in handwerkgrösse bei uns ist neu so eine maschine ( 40l ) schüssel 30-40tausend fr. gebraucht etwa 5ooofr.-- darum mein intresse eine maschine von hier und wegen Qualität danke an alle für die vielen antworten werd immer wie schlauer was das auswandern betrifft.gottseidank hab ich die meisten papiere da solls wegen meinem unserm privaten kramm nicht scheitern ansonsten werde ich halt alles in BR kaufen. hatte schon anfragen wegen geschäfts partner-schaft nee 32 jahre berufserfahrung in produkte entwicklung. meine geschäftsjdee sollte ja mein leben finanzieren.
Benutzeravatar
fidelis
 
Beiträge: 25
Registriert: Do 21. Mär 2013, 13:10
Bedankt: 20 mal
Danke erhalten: 4 mal in 4 Posts

Sprachkurs Portugiesisch (Brasilianisch)

Re: Auswandern Maschinen mitnehmen

Beitragvon Itacare » Mi 3. Apr 2013, 22:33

Wenn ich etwas nach Deutschland einführen will, kann ich beim Zoll unter genauer Angabe der Waren und Güter vorher rechtsverbindlich erfragen, welchem Zollsatz das unterliegt.
Gibt es das in Brasilien denn nicht?

Das brasilianische Steuern- und Abgabenrecht ist an Erfindungsreichtum nicht so einfach zu übertreffen. Nach D eingeführte Granitblöcke für die Herstellung von Bodenplatten deklarierte der brasilianische Ausführer als „monument base“, d.h. als Rohblock für einen Bildhauer, und ersparte sich dadurch irgendeine Steuer, weil eben Material für künstlerische Zwecke von dieser Steuer ausgenommen war.

@ fidelis, vielleicht macht es Sinn, dass Du Dich mal vor Ort bei der abfertigenden Einfuhrbehörde erkundigst.

Vielleicht wird aus Deiner Fleischmaschine ein Springbrunnen für Deinen Gartenteich? :mrgreen:
Wir können den Wind nicht ändern, aber die Segel anders setzen.
Benutzeravatar
Itacare
 
Beiträge: 5294
Registriert: Mi 30. Jul 2008, 15:31
Wohnort: 2 km Luftlinie zur ältesten Brauerei der Welt
Bedankt: 898 mal
Danke erhalten: 1376 mal in 953 Posts

Re: Auswandern Maschinen mitnehmen

Beitragvon Trem Mineiro » Mi 3. Apr 2013, 22:54

Das sind immer noch 2 Pötte

Beim Umzug darf er seine bereits gebrauchten Fleischcutter zollfrei als Umzugsgut einführen, weil er sie für die Ausübung seines Berufs braucht. Basta. Sein Problem ist, dass er den Brasilianischen Behörden nicht traut, wofür ich Verständnis habe.
Die Maschine ist sehr teuer, neu 40 T€ gebraucht 10 T€. Sollte er im schlimmsten Fall verzollen müssen, wäre es eine Katastrophe für ihn, weil der Zoll zwischen 100.000 und 5.000 Reais liegen kann und evtl. noch Strafen, Container-Standmieten etc. Das Risiko scheut er. Der andere Pott: Eine günstige Zolltarif-Nummer hilft ihm nichts, weil die bei der Deklaration nicht erforderlich ist, Umzugsgut hat ne eigene. Und kommt es zur Diskussion, legt der Zoll die Warengruppe fest. Klar, dass wir auch immer bei gewerblicher Einfuhr nach der günstigsten Nummer suchen. Manchmal wird man dann zum Porto Seco zur Inspektion bestellt.

Ich würde es machen, weil ich mir zutraue, im worst case die Sache zu regeln, hab da meine Erfahrung bei gewerblicher Einfuhr und den Zoll-Leuten in Rio und BH. Meine eigenen Umzugscontainer sind jedes Mal unbeanstandet ohne geöffnet zu werden, freigegeben worden, aber sicher gescannt worden. Meine Papiere waren halt unauffällig.

Insofern können wir fidelis kaum helfen.

Gruß
Trem Mineiro
Benutzeravatar
Trem Mineiro
 
Beiträge: 3413
Registriert: Do 16. Dez 2004, 14:20
Wohnort: Allgäu
Bedankt: 343 mal
Danke erhalten: 1035 mal in 661 Posts

Re: Auswandern Maschinen mitnehmen

Beitragvon Itacare » Mi 3. Apr 2013, 23:19

schon, aber in D gibt es die - rechtssichere - verbindliche Zolltarifauskunft (vZTA).

Und die Frage dazu, ob es das auch in B gibt.

Damit wüsste er sicher, woran er ist.

Klar, trem, Du würdest es anders machen. Ich auch. Ich würde hinfliegen, dem Zoll die duftenden Würste unter die Nase halten und sie fragen, ob sie das dem Land wirklich vorenthalten wollen :mrgreen:
Wir können den Wind nicht ändern, aber die Segel anders setzen.
Benutzeravatar
Itacare
 
Beiträge: 5294
Registriert: Mi 30. Jul 2008, 15:31
Wohnort: 2 km Luftlinie zur ältesten Brauerei der Welt
Bedankt: 898 mal
Danke erhalten: 1376 mal in 953 Posts

Folgende User haben sich bei Itacare bedankt:
fidelis

Re: Auswandern Maschinen mitnehmen

Beitragvon Trem Mineiro » Mi 3. Apr 2013, 23:28

Itacare hat geschrieben:schon, aber in D gibt es die - rechtssichere - verbindliche Zolltarifauskunft (vZTA).


Das wüsste ich aber......
Das ist so nur Theorie, wenn du mit einer Tüte Mehl GRO 350 kommst. Ansonsten bist du für die Beschreibung der Ware zuständig und da liegt der Haken, und wenn du 2 % mehr AL2O3 drin hast, ist das dein Problem. Die Brasilianer bitten immer, dass wir die denen Zoll-Tarifnummern vorgeben. Aber nur die 4 ersten Nummern sind wirklich gleich, beim Rest hat der Brasilianische Zoll manchmal eigene Vorstellungen.

Ist aber Experten-Diskussion, die man durchstehen kann. Aber wie gesagt such mal Fleischkutter-Nummer und bei der Ankunft fangen die an und werfen dir falsch deklariertes Umzugsgut vor......Generell ist der Zoll-Satz klar, aber die Bemessungsgrenze für Gebrauchtsachen?

Gruß
Trem Mineiro
Benutzeravatar
Trem Mineiro
 
Beiträge: 3413
Registriert: Do 16. Dez 2004, 14:20
Wohnort: Allgäu
Bedankt: 343 mal
Danke erhalten: 1035 mal in 661 Posts

Folgende User haben sich bei Trem Mineiro bedankt:
fidelis

Re: Auswandern Maschinen mitnehmen

Beitragvon BrasilJaneiro » Do 4. Apr 2013, 20:23

Hier mal was eine erfahrene Spedition sagt. Da gehen die schon "in der Regel" aus.

Besonderheiten Brasilien, bitte unbedingt beachten
In Brasilien fallen im Vergleich zum weltweiten Mittel sehr hohe Gebühren im Eingangshafen an. Diese
Gebühren werden von den brasilianischen Hafenbehörden teils willkürlich festgelegt und vor Auslieferung des
Umzugsgutes kassiert. Aus diesem Grunde ist es uns nicht möglich diese Gebühren in unseren Angebotspreis
zu inkludieren. In der Regel sind diese Gebühren nach Aufforderung an den Auslieferspediteur oder direkt an die
Hafenbehörden zu zahlen.
Als Richtlinie kann die Höhe der Gebühren wie folgt angenommen werden: Customs clrearance 650 USD,
Broker fee`s ca. USD 450,00 - Union broker fee`s ca. USD 280,00 - BL fee ca. USD 150,00 - THC (Terminal
Handling Charges)& Dekonsolidierung ca. USD 380,00 - Lagerung im Zolllager auf dem Hafenareal ca. USD
1.600,00

Selbst wenn das Umzugsgut liberado ist, dann kommen neben den Transportkosten 3510 USD dazu.
Nicht wissen, aber Wissen vortäuschen, ist eine Untugend. Wissen, aber sich dem Unwissenden gegenüber ebenbürtig verhalten, ist Weisheit.
Benutzeravatar
BrasilJaneiro
 
Beiträge: 4586
Registriert: So 20. Mai 2007, 14:31
Wohnort: Morumbi - Real Parque - perto de Cícero Pompeu de Toledo
Bedankt: 48 mal
Danke erhalten: 684 mal in 541 Posts

Re: Auswandern Maschinen mitnehmen

Beitragvon fidelis » Do 4. Apr 2013, 21:14

BrasilJaneiro hat geschrieben:Hier mal was eine erfahrene Spedition sagt. Da gehen die schon "in der Regel" aus.

Besonderheiten Brasilien, bitte unbedingt beachten
In Brasilien fallen im Vergleich zum weltweiten Mittel sehr hohe Gebühren im Eingangshafen an. Diese
Gebühren werden von den brasilianischen Hafenbehörden teils willkürlich festgelegt und vor Auslieferung des
Umzugsgutes kassiert. Aus diesem Grunde ist es uns nicht möglich diese Gebühren in unseren Angebotspreis
zu inkludieren. In der Regel sind diese Gebühren nach Aufforderung an den Auslieferspediteur oder direkt an die
Hafenbehörden zu zahlen.
Als Richtlinie kann die Höhe der Gebühren wie folgt angenommen werden: Customs clrearance 650 USD,
Broker fee`s ca. USD 450,00 - Union broker fee`s ca. USD 280,00 - BL fee ca. USD 150,00 - THC (Terminal
Handling Charges)& Dekonsolidierung ca. USD 380,00 - Lagerung im Zolllager auf dem Hafenareal ca. USD
1.600,00

Selbst wenn das Umzugsgut liberado ist, dann kommen neben den Transportkosten 3510 USD dazu.


danke brasilJaneiro du nimmst mir die worte aus dem mund die hafenbehörden machen fast selber der preis. wenn ich von einem spedi. eine offerte kriege und die BEHÖRDE weiter versteckte kosten zum vorscheinkommen. uuii teures hobby das auswandern nein spass beiseite muss wohl über die bücher um überhaupt etwas mitzunehmen ausser meiner FRAU HI HI
freue mich gewaltig für die aufmerksamkeit meinem problemchen.wieder etwas gelernt. DANKE
Benutzeravatar
fidelis
 
Beiträge: 25
Registriert: Do 21. Mär 2013, 13:10
Bedankt: 20 mal
Danke erhalten: 4 mal in 4 Posts

Re: Auswandern Maschinen mitnehmen

Beitragvon Trem Mineiro » Do 4. Apr 2013, 22:30

Ich hab's ja schon ein paar mal mitgemacht, 2 mal meinen Umzug.
Meine Umzugsspedition Schmid & Kahlert, Wiesbaden, hat meinen Umzug nach Brasilien bis hoch nach Belo Horizonte zum Festpreis gemacht. Man wollte die lokalen Gebühren auch gegen Nachweis abrechen, hat aber dann auf Nachfassen die Kosten in Höhe von 2.000 Reais pauschal übernommen (eingerechnet).

Paralel dazu haben wir so um die 5-10.000 to Material eingeführt bzw. die Einfuhr von noch größeren Mengen begleitet. Da wir die Kosten ja bereits in der Angebotsphase mit anbieten müssen haben wir in Zusammenarbeit mit unserem Einfuhr-Spediteur dafür eine Kalkulation erarbeitet, die noch mehr Positionen enthält als "die Regel" von BrasilJaneiro aber da wertabhängig natürlich auf ganz andere Zahlen kommt (sind nur wenige Fixposten drin). Das ist alles kalkulierbar und nicht ganz so willkührlich, wobei es immer mal passieren kann, dass irgendeine Stelle im Hafen mal die Hand aufhält, aber das sind bei solchen Summen Peanuts. Dafür geht auch mal was schneller.

Viele Grüße
Trem Mineiro

Unser Einfuhr-Spediteur ist gut, wird aber erst so ab 200-300 to tätig.
Benutzeravatar
Trem Mineiro
 
Beiträge: 3413
Registriert: Do 16. Dez 2004, 14:20
Wohnort: Allgäu
Bedankt: 343 mal
Danke erhalten: 1035 mal in 661 Posts

Re: Auswandern Maschinen mitnehmen

Beitragvon Itacare » Fr 5. Apr 2013, 00:09

Die großen Firmen hatten und haben da ganz andere Möglichkeiten. Geschäftsführer oder Aufsichtsrat mit den richtigen Seilschaften. Senhor, wir haben da dieses und jenes Problem. Breites Grinsen, gebt mal her, verlasst mal alle den Raum, muss kurz telefonieren.

Eine Zeit lang sah es in diesem Thread danach aus, dass das jetzt auch für Otto Normalbürger klappt. Hochkarätige, hochbezahlte, unbestechliche Beamte, Rechtssicherheit, fix kalkulierbare Kosten.

Und jetzt? Unkalkulierbare Kosten, Behördenwillkür, keine verbindlichen Auskünfte. Bring mal, wir zocken dich dann schon ab, wie, das verraten wir doch vorher nicht.

Alte Ordnung wieder hergestellt, ordem e progresso!
Wir können den Wind nicht ändern, aber die Segel anders setzen.
Benutzeravatar
Itacare
 
Beiträge: 5294
Registriert: Mi 30. Jul 2008, 15:31
Wohnort: 2 km Luftlinie zur ältesten Brauerei der Welt
Bedankt: 898 mal
Danke erhalten: 1376 mal in 953 Posts

Re: Auswandern Maschinen mitnehmen

Beitragvon brasiuuu » Fr 5. Apr 2013, 00:24

Hat denn hier wirklich niemand werkzeug zur ausführung des berufes eingeführt? ??
Hätte da noch eine ganze baufirma zum importieren.
Aufgrund fehlender erfahrungen will ich das aber nicht riskieren....hehe.
Metzger.....probiers doch einfach mal aus und erzähl es uns dann :mrgreen:
Benutzeravatar
brasiuuu
 
Beiträge: 393
Registriert: Mo 25. Jan 2010, 20:48
Bedankt: 18 mal
Danke erhalten: 41 mal in 39 Posts

VorherigeNächste

Zurück zu Auswandern

 



Berechtigungen in diesem Forum

Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste

Persönlicher Bereich

Anmelden

Empfehlung

Wortübersetzer

Deutsch/Portugiesisch - Übersetzer in Kooperation mit Transdept

Neu im IAP PortalNetwork

Please enable / Bitte aktiviere JavaScript!
Veuillez activer / Por favor activa el Javascript![ ? ]