Auswandern mit Permanent Visa Kauf

Tipps und Fragen von Auswanderungswilligen und Leuten, die es schon in Brasilien geschafft haben / Wirtschaftliche Unabhängigkeit

Auswandern mit Permanent Visa Kauf

Beitragvon IT-Manager » Di 20. Aug 2013, 10:48

Hallo Leute

Habe mich letztes Jahr etwas hier eingelsen und ich darüber informiert, welche Möglichkeiten ich als Schweizer habe um in Brasilien ein Permanent Visa zu erhalten. Gemäss meinen Infos war es so, dass wenn man Land kauft für CHF 50'000 (40'000 Euro), man automatisch die Permanent Aufenthaltsbewilligung erhält.

Nun hat mir ein Bekannter kürzlich erzählt, dass das Gesetz angepasst worden sei und dies nun nicht mehr möglich ist.
Da wir hier in Zürich nur eine brasilianische Botschaft haben, die ein komplettes Chaos hat :) wollte ich mich mal hier erkundigen wie es nun diesbezüglich aussieht?

Grüsse und danke
Benutzeravatar
IT-Manager
 
Beiträge: 2
Registriert: Di 20. Aug 2013, 09:43
Bedankt: 0 mal
Danke erhalten: 0 mal in 0 Post

Sprachkurs Portugiesisch (Brasilianisch)

Re: Auswandern mit Permanent Visa Kauf

Beitragvon amazonasklaus » Di 20. Aug 2013, 19:41

Ich fürchte, Du bist auf total dem Holzweg. Dein Bekannter ist schon etwas älter, oder? So ein "Landbesitzvisum" mag's vielleicht zu Kolonialzeiten gegeben haben und da hätte man für 40.000 Euro im Gegensatz zu heute noch etwas Brauchbares bekommen. Eine brasilianische Botschaft gibt's in Zürich auch nicht, denn die befindet sich am Regierungssitz. Bei euch Bern, glaube ich. Die Botschaft kümmert sich aber eh nicht um derartige Bedürfnisse.

Heuzutage gibt es ein Investorenvisum, für das man eine Einlage in eine Firma leisten muss und eine Anzahl von Arbeitsplätzen für Brasilianer schaffen muss. Dabei viel Spass und Erfolg.
"Em Portugal, de onde eu acabei de vir, o desemprego beira 20%, ou seja, um em cada quatro portugueses estão desempregados." -- Dilma Rousseff
Benutzeravatar
amazonasklaus
 
Beiträge: 2688
Registriert: So 27. Jan 2008, 15:12
Bedankt: 229 mal
Danke erhalten: 729 mal in 571 Posts

Re: Auswandern mit Permanent Visa Kauf

Beitragvon cabof » Di 20. Aug 2013, 20:35

Grüezie IT Manager (Dein Beruf?) - willkommen im Forum.

Warst Du schon mal in Brasilien oder was bewegt Dich, dorthin auszuwandern? Meist ist es ein "Rock" der solche Gedanken aufkeimen
lässt. Kann ich durchaus verstehen, geht den meisten, alten Usern im Forum so.

Ansonsten raten wir davon ab, - Brasilien ist kein klassisches Einwandererland mehr, im Moment geht es sogar wieder bergab, klar
wenn Du einen erstklassigen Arbeitsvertrag bekämst (IT Bereich) könnte die Kasse stimmen - aber eher nein.

Ein paar Hintergrundinformationen und evtl. findest Du die Antworten bei uns. Viel Glück.
Cabof
Du hast keine Chance - aber nutze sie
Benutzeravatar
cabof
 
Online
Beiträge: 9844
Registriert: Di 24. Jul 2007, 16:24
Wohnort: 4000 m Luftlinie vom ältesten Bahnhof Deutschland`s entfernt
Bedankt: 1395 mal
Danke erhalten: 1467 mal in 1231 Posts

Re: Auswandern mit Permanent Visa Kauf

Beitragvon IT-Manager » Di 20. Aug 2013, 22:28

Hi Leute

Mein Bekanter ist mitte dreisig. Er hat sich ein Stück Land gekauft und meinte er hätte dadurch den Permanent Residence Status erhalten. Allerdings muss ich dazu sagen, dass er noch eine Brasilianische Frau hat und wohl selber nicht ganz so genau weiss was warum und wie passiert ist :roll:

Ich bin IT Spezialist und Manager. War hier sechs Jahre in einer Firma in der GL und habe seit drei Jahren mein eigenes Unternehmen.
Bin 35 und mittlerweilen seit 17 Jahren in der IT Branche. Dachte die könnten da unten Spezialisten mit Fachwissen aus den Industrie Nationen gebrauchen.
Da Brasilien gemäss Analysten Meinungen ein grosses Wirtschaftliches Wachstum voraus gesagt wird, dachte ich mir das Wäre vielleicht etwas mit Potential.

Ich kann etwas Portugiesisch weil ich noch ein Haus in Portugal habe und von dort nebenbei ab und zu Pferde nach DACH verkaufe.

Wie wäre es denn, wenn ich eine Firma da unten gründe? Wieviel geld muss man da einlegen? Ein paar Putzleute oder Wächter oder Kurriere würde ich allemal einstellen können. Mit der Zeit könnte man ev. auch mal einen ganz willigen als Computer Cleaner ausbilden oder sogar als Helpdesk Telefon Runzel. Bitte nicht als abschätzige Bemerkung auffassen!


Grüsse
Benutzeravatar
IT-Manager
 
Beiträge: 2
Registriert: Di 20. Aug 2013, 09:43
Bedankt: 0 mal
Danke erhalten: 0 mal in 0 Post

Re: Auswandern mit Permanent Visa Kauf

Beitragvon sonhador » Mi 21. Aug 2013, 02:04

Das Ivestorenvisum kostet dich R$ 150.000, heiraten oder Kinder sind die anderen Varianten das zur berechtigung für einen (wie in der Schweiz" C-Ausweis. Niedferlassung oder in Brasilien Permanencia genannt.

Masterplan erstellen und etwa 5 - 8 Arbeitsplätze schaffen. Mit deinem erworbenen Srachkennnissen in Portugal kannst du dich in Brasilien gerade mal einigermassen verständigen. Ist etwa wie Schyzertütsch und Hauchdeutsch. :mrgreen:

Im Generalkonsulat in Zürich kann dir sicher geholfen werden dein Anliegen zu verwirklichen.
Benutzeravatar
sonhador
 
Beiträge: 193
Registriert: Fr 23. Jul 2010, 21:40
Wohnort: am schönen Meer im Nordosten
Bedankt: 171 mal
Danke erhalten: 61 mal in 48 Posts

Re: Auswandern mit Permanent Visa Kauf

Beitragvon Reviersport » Mi 21. Aug 2013, 03:40

Industrienation Schweiz, ich lach mich krumm. Das ist wieder so ein Fake.
Mit der Ortographie waere er in einem Schweizer Unternehmen evtl. Wachmann oder Pfoertner geworden.
Lass dich nicht mit Idioten ein...
Sie ziehen dich schnell auf das gleiche Niveau und schlagen dich aufgrund längerer Erfahrung
Benutzeravatar
Reviersport
 
Beiträge: 497
Registriert: So 16. Jan 2011, 10:14
Wohnort: REVIER
Bedankt: 329 mal
Danke erhalten: 145 mal in 104 Posts

Folgende User haben sich bei Reviersport bedankt:
amazonasklaus

Re: Auswandern mit Permanent Visa Kauf

Beitragvon Trem Mineiro » Mi 21. Aug 2013, 04:01

IT-Manager hat geschrieben:Da Brasilien gemäss Analysten Meinungen ein grosses Wirtschaftliches Wachstum voraus gesagt wird, dachte ich mir das Wäre vielleicht etwas mit Potential.


Oi IT,
andere haben es ja schon gesagt, Brasilien ist kein typisches Einwanderungsland, die Leute hier wollen ehr weg.
Dein Kumpel hat seine Permanecia natürlich bekommen, weil er mit einer Brasilianerin verheiratet ist.

Bezüglich der Analysten-Meinungen solltest du mal aufhören, in uralten Zeitungen zu lesen. Aktuell sagen die gleichen Analysten Brasilien eine verschärfte Krise voraus. Auch hier im Forum gibt es genug Postings, aus denen man das klar erkennen kann.

Du solltest dich nochmal informieren und dir das Ganze nochmal überlegen. Da gibt es andere Länder, vor allem, wo sie dich verstehen.

Gruß
Trem Mineiro

@Reviersport
Jeder Beitrag der sich mit Auswandern nach Brasilien beschäftigt ist aller Wahrscheinlichkeit nach ein Fake, eine Idee, eine Laune. Mahezu alle Leute die hier sich informiert haben, sind nie hier angekommen. Und nicht, weil wir abgeraten haben sondern weil man schnell sieht, dass es nahezu unmöglich ist. Das ist das Land für Aussteiger, solvente Rentner und Expats.

@sonhador
da lobe ich mir einen ehrlichen Username, warum nicht!
Benutzeravatar
Trem Mineiro
 
Beiträge: 3413
Registriert: Do 16. Dez 2004, 14:20
Wohnort: Allgäu
Bedankt: 343 mal
Danke erhalten: 1035 mal in 661 Posts

Folgende User haben sich bei Trem Mineiro bedankt:
cabof

Re: Auswandern mit Permanent Visa Kauf

Beitragvon Berlincopa » Mi 21. Aug 2013, 09:22

Da Du ja selbstaendig bist, weißt Du, welchen Kostenblock Du bei 8 Mitarbeitern monatlich zu erwarten hast. Als Hobby wird das recht schnell teuer und Dein Vermögen schmilzt dahin wie ein Fondue-Käse.
Falls Du eine USP hast, bereit bist, mindestens so viel zu arbeiten wie in der Schweiz und nervlich gut belastbar ist, kannst Du natürlich dennoch Erfolg haben.
Benutzeravatar
Berlincopa
 
Beiträge: 1601
Registriert: Di 5. Feb 2013, 16:04
Bedankt: 173 mal
Danke erhalten: 264 mal in 214 Posts

Re: Auswandern mit Permanent Visa Kauf

Beitragvon Colono » Mi 21. Aug 2013, 14:00

IT-Manager hat geschrieben:Mein Bekanter ist mitte dreisig. Er hat sich ein Stück Land gekauft und meinte er hätte dadurch den Permanent Residence Status erhalten. Allerdings muss ich dazu sagen, dass er noch eine Brasilianische Frau hat und wohl selber nicht ganz so genau weiss was warum und wie passiert ist :roll:

Hallo Kollege

So fängt man sich den Brasilienerreger. Ist ungefähr so wie bei Malaria. Das wirst dein Leben lang nicht mehr los.

Für den Fall, würde ich mir mal ein Brasilienticket mit mehreren Städtereisen (Süd-wo sie dich unter Umständen verstehen, Südost, Nordost) buchen.

Wenn du dann immer noch nicht imunisiert bist, fang an über einen längeren Zeitraum deine Hausaufgaben für die DACHlose Zeit zu machen.
Wenn möglich, steck dir deine Claims schon von der Heimat aus ab. Besorg dir ein Anlagekonto mit Kreditkarte bei der Clariden Bank.

Die Perma würde ich auf der Prioritätenliste erst mal nach hinten setzen. Das haben hier die meisten hinbekommen. Selbst unser Forumskonsul Trem Mineiro. :mrgreen:

Am wichtigsten ist, das du Leute mit Brasilien-Background (nicht ausschließlich Europäer) kennenlernst auf die du dich 100%ig verlassen kannst. Aber Vorsicht es ist nicht alles Gold was glänzt. Auch mit der Liebe auf den ersten Blick ist das so eine Sache. Globo Telenovelas anschauen.


Boa Sorte
Benutzeravatar
Colono
 
Beiträge: 2297
Registriert: Do 28. Feb 2013, 21:44
Wohnort: Pioneiros
Bedankt: 636 mal
Danke erhalten: 689 mal in 507 Posts

Re: Auswandern mit Permanent Visa Kauf

Beitragvon zagaroma » Mi 21. Aug 2013, 15:30

IT-Manager hat geschrieben:Mein Bekanter ist mitte dreisig. Er hat sich ein Stück Land gekauft und meinte er hätte dadurch den Permanent Residence Status erhalten. Allerdings muss ich dazu sagen, dass er noch eine Brasilianische Frau hat und wohl selber nicht ganz so genau weiss was warum und wie passiert ist :roll:



Ja, das ist leider wieder mal typisch: seine Frau hat ihm das sicher so gesagt, weil sie schon mal anfangen wollte mit Kapitalisieren. Sie wusste natürlich, dass die Heirat allein ausgereicht hätte für die Residencia ihres Mannes, hat aber lieber gleich einen Grundstein gelegt und ein Grundstück kaufen lassen, das bestimmt zumindest halb auf ihren Namen eingetragen ist.

So läuft das ziemlich oft in Brasilien: da kommt ein Gringo daher mit Geld und nach 2/3 Jahren hat eine Frau sein Haus und ein brasilianischer "Geschäftspartner" und/oder ein hier schon etablierter Landsmann, der ja sooooo hilfreich war, hat sein Kapital. Und ihm bleibt nichts anderes übrig als mittellos wieder dahin zurückzukehren, wo er hergekommen ist.
before you abuse,
critizise or accuse
walk a mile in my shoes
Benutzeravatar
zagaroma
 
Beiträge: 1966
Registriert: Do 5. Mär 2009, 18:46
Wohnort: Olinda/Janga
Bedankt: 703 mal
Danke erhalten: 1188 mal in 641 Posts

Folgende User haben sich bei zagaroma bedankt:
Colono

Nächste

Zurück zu Auswandern

 



Berechtigungen in diesem Forum

Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste

Persönlicher Bereich

Anmelden

Empfehlung

Wortübersetzer

Deutsch/Portugiesisch - Übersetzer in Kooperation mit Transdept

Neu im IAP PortalNetwork

Please enable / Bitte aktiviere JavaScript!
Veuillez activer / Por favor activa el Javascript![ ? ]