Auswandern nach Brasilien mit Ende 20

Tipps und Fragen von Auswanderungswilligen und Leuten, die es schon in Brasilien geschafft haben / Wirtschaftliche Unabhängigkeit

Re: Auswandern nach Brasilien mit Ende 20

Beitragvon O_Periquito » Mi 13. Jul 2016, 10:50

@DonMarkus
trete hier etwas leiser auf, neu angemeldet im forum und spuckt schon grosse töne. tobe dich erst einmal in einem paraguay forum aus, dort bist du ganz bestimmt gut aufgehoben.
We are here to make friends :-)
Benutzeravatar
O_Periquito
 
Beiträge: 550
Registriert: Do 18. Jan 2007, 22:00
Wohnort: Blumenau
Bedankt: 0 mal
Danke erhalten: 108 mal in 74 Posts

Folgende User haben sich bei O_Periquito bedankt:
angrense, jorchinho

Sprachkurs Portugiesisch (Brasilianisch)

Re: Auswandern nach Brasilien mit Ende 20

Beitragvon cabof » Mi 13. Jul 2016, 15:31

ich kann es mir nicht verkneiffen zu sagen, in beiden Foren scheinen User mit zweit oder dritt Nicks aufzutreten und lassen Dampf oder Schwachsinn ab.Einfach nicht antworten, läuft sich dann schnell tot - wie auch so einige andere Themen... kommt nix mehr.
Cabof
Du hast keine Chance - aber nutze sie
Benutzeravatar
cabof
 
Beiträge: 9915
Registriert: Di 24. Jul 2007, 16:24
Wohnort: 4000 m Luftlinie vom ältesten Bahnhof Deutschland`s entfernt
Bedankt: 1404 mal
Danke erhalten: 1483 mal in 1245 Posts

Re: Auswandern nach Brasilien mit Ende 20

Beitragvon frankieb66 » Mi 13. Jul 2016, 16:50

cabof hat geschrieben:ich kann es mir nicht verkneiffen zu sagen, in beiden Foren scheinen User mit zweit oder dritt Nicks aufzutreten und ...

cabof = gemic?

Ohne Obligo und berichte mal :mrgreen:
Benutzeravatar
frankieb66
 
Beiträge: 3027
Registriert: Mo 2. Mär 2009, 11:36
Bedankt: 974 mal
Danke erhalten: 855 mal in 623 Posts

Re: Auswandern nach Brasilien mit Ende 20

Beitragvon DonMarkus » Mi 13. Jul 2016, 20:31

Ha ha,
wie lustig hier.

Werde von einem beschuldigt mit mehreren Nicks hier aktiv zu sein, der selbst mehrere Nicks hat.
Wie gesagt, ich bin nicht Marcus B, vielleicht meldet dieser sich hier ja mal zu Wort...

In diesem Sinne (ist ja fast wie in der neuen Regierung :mrgreen: )...
Benutzeravatar
DonMarkus
 
Beiträge: 29
Registriert: Sa 9. Jul 2016, 22:36
Bedankt: 0 mal
Danke erhalten: 4 mal in 2 Posts

PS: @Periquito

Beitragvon DonMarkus » Mi 13. Jul 2016, 20:56

Hab mir gerade mal das Paraguay Forum angesehen.
Ist ja echt geil... :lol:

Wie heisst du denn da?
Benutzeravatar
DonMarkus
 
Beiträge: 29
Registriert: Sa 9. Jul 2016, 22:36
Bedankt: 0 mal
Danke erhalten: 4 mal in 2 Posts

Re: Auswandern nach Brasilien mit Ende 20

Beitragvon cabof » Mi 13. Jul 2016, 21:02

Frankie - ich bin in 2 Foren aktiv und habe für jedes Forum jeweils einen Nick, viele kennen auch meinen Vornamen. Fake nicht rum, schreibe auch schon mal daneben,
bin auch nur ein Mensch.

Ich habe keine Namen genannt wer hier mit mehreren Nicks aufschlägt, mache mir aber auch nicht die Mühe es herauszufinden - steige bei solchen Freds aus.

In der der ARD war ich so kühn und habe auf eine versteckte Werbung aufmerksam gemacht, Bingo - die Fredstellerin meldet sich nicht mehr. Bin ich jetzt ein
Forenschreck?

Weiterhin viel Spaß, Gente. :D
Cabof
Du hast keine Chance - aber nutze sie
Benutzeravatar
cabof
 
Beiträge: 9915
Registriert: Di 24. Jul 2007, 16:24
Wohnort: 4000 m Luftlinie vom ältesten Bahnhof Deutschland`s entfernt
Bedankt: 1404 mal
Danke erhalten: 1483 mal in 1245 Posts

Re: Auswandern nach Brasilien mit Ende 20

Beitragvon DonMarkus » Mi 13. Jul 2016, 21:08

Ok,

glaube wir sollten diesen Thread nicht weiter zuspammen.
Sind ja schon ziemlich Off-topic.

Koennen aber gerne in "Geschichte und Politik Brasiliens" weiterdiskutieren.

Vielleicht kann Takeo mir da mal erklären, was er so toll an der neuen Regierung findet...
Benutzeravatar
DonMarkus
 
Beiträge: 29
Registriert: Sa 9. Jul 2016, 22:36
Bedankt: 0 mal
Danke erhalten: 4 mal in 2 Posts

Re: Auswandern nach Brasilien mit Ende 20

Beitragvon angrense » Mi 13. Jul 2016, 21:47

DonMarkus hat geschrieben:Ok,

glaube wir sollten diesen Thread nicht weiter zuspammen.
Sind ja schon ziemlich Off-topic.

Koennen aber gerne in "Geschichte und Politik Brasiliens" weiterdiskutieren.

Vielleicht kann Takeo mir da mal erklären, was er so toll an der neuen Regierung findet...


du als allwissender politik guru und neuling kannst uns ja zum einstand erstmal erklären, was an der PT regierung so toll war!
é deus quem aponta a estrela que tem que brilhar
Benutzeravatar
angrense
 
Beiträge: 1582
Registriert: Di 7. Jul 2015, 10:31
Wohnort: Angra dos Reis - RJ
Bedankt: 478 mal
Danke erhalten: 327 mal in 286 Posts

Re: Auswandern nach Brasilien mit Ende 20

Beitragvon DonMarkus » Do 14. Jul 2016, 00:20

Ok, dann wird halt hier weiter diskutiert:

1. Sie war/ist GEWÄHLT
2. Sie war/ist sozial ausgeglichen
3. die Übergangsregierung wird nur vom Grosskapital gestützt
4. Ziel der neuen Regierung ist es vor allem Gerichtsprozesse gegen Mitglieder der Übergangsregierung zu verhindern
(Retten der eigenen Haut, sonst nix :x )

So sieht es aus, amigos.

Wer all das nicht erkennen kann, der sollte dringend mal zum Augenarzt...
Benutzeravatar
DonMarkus
 
Beiträge: 29
Registriert: Sa 9. Jul 2016, 22:36
Bedankt: 0 mal
Danke erhalten: 4 mal in 2 Posts

Folgende User haben sich bei DonMarkus bedankt:
cabof, Reviersport, Urs

Re: Auswandern nach Brasilien mit Ende 20

Beitragvon guelk » So 31. Jul 2016, 20:31

@Tomata

Hallo!

Trotz aller Kontakte, vermuten wir mal sogar in Firmen, die einen Ingenieur aus DE nehmen, gibt es noch die bürokratische Hürde. Nicht das Visum, denn Du bist mit einer Brasilianerin verheiratet, der "Conselho Regional", in Deinem Fall der CREA. Du mußt Deinen Studienabschluß anerkennen lassen, vorher darf Dich niemand in einer verantwortlichen Position einsetzen und entsprechend bezahlen.
Unabhängig vom Finanziellen Aspekt, dauert das Ganze einfach eine Zeit. Wenn Du hier ankommst, mußt Du Deine Studienabschlüsse anerkennen lassen, dann kommt der Cadastro temporário des CREA, dauert alles ca. 1 Jahr, wenn es gut geht. Nach ca. 2 Jahren, wenn Du Die Permanência hast, dann kannst Du den Cadastro definitivo beantragen, der dann nochmal ein Jahr dauert. Du hast also ganz sicher ein Jahr Sauregurkenzeit!

Wenn das kein Problem ist, dann kannst Du es versuchen.

Was Einkommen hier anbelangt, das hängt von zu vielen Faktoren ab, inklusive Familienbande. Als Einsteiger wirst Du aber sicherlich nicht vergleichbar zu DE verdienen, aber hiesige Preise bezahlen.

Viel Erfolg!
Ja, ich bin Rio gegenüber positiv eingestellt.
Benutzeravatar
guelk
 
Beiträge: 274
Registriert: Di 29. Jun 2010, 15:43
Bedankt: 1 mal
Danke erhalten: 88 mal in 69 Posts

Folgende User haben sich bei guelk bedankt:
Tomata

Vorherige

Zurück zu Auswandern

 



Berechtigungen in diesem Forum

Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste

cron

Persönlicher Bereich

Anmelden

Empfehlung

Wortübersetzer

Deutsch/Portugiesisch - Übersetzer in Kooperation mit Transdept

Neu im IAP PortalNetwork

Please enable / Bitte aktiviere JavaScript!
Veuillez activer / Por favor activa el Javascript![ ? ]