Auswandern nach Brasilien

Tipps und Fragen von Auswanderungswilligen und Leuten, die es schon in Brasilien geschafft haben / Wirtschaftliche Unabhängigkeit

Re: Auswandern nach Brasilien

Beitragvon Tatuzinho » Mi 13. Jan 2010, 14:09

"A unica vantagem de conhecer Portugal é que lá as piadas de portugues acontecem ao vivo".
Benutzeravatar
Tatuzinho
 
Beiträge: 32
Registriert: Sa 7. Jul 2007, 22:27
Wohnort: Balneario Camboriu / Brasil
Bedankt: 3 mal
Danke erhalten: 5 mal in 3 Posts

Sprachkurs Portugiesisch (Brasilianisch)

Re: Auswandern nach Brasilien

Beitragvon tja » Mi 13. Jan 2010, 15:47

Robinho hat geschrieben:2 Jahre verlängern und dann ist irgend wie Ende. Bis dahin kannst du ja Heiraten oder ein Kind von einer Brasilianerin bekommen oder bist verhungert und wieder in D. Oder du hast eine Permanecia auf Grund des vorherstehenden erhalten. Irgendwie bist du dann eingewandert.


Man lebt wahrscheinlich nur einmahl


abgesehen vom mahl stimmts 100%

und wenn er in 2 jahren wieder in D ist, dann hat er zumindest etwas erlebt und gelebt im gegensatz zu den trantüten die sich erstmal gegen in die windeln machen bei der allianz versichern müssen!!!
Benutzeravatar
tja
 
Beiträge: 69
Registriert: Fr 1. Jan 2010, 21:29
Bedankt: 3 mal
Danke erhalten: 7 mal in 7 Posts

Folgende User haben sich bei tja bedankt:
tartaruga

Re: Auswandern nach Brasilien

Beitragvon Robinho » Mi 13. Jan 2010, 21:34

berti1 hat geschrieben:
Robinho hat geschrieben:2 Jahre verlängern und dann ist irgend wie Ende. Bis dahin kannst du ja Heiraten oder ein Kind von einer Brasilianerin bekommen oder bist verhungert und wieder in D. Oder du hast eine Permanecia auf Grund des vorherstehenden erhalten. Irgendwie bist du dann eingewandert.l


Moin Robinho,
noch mal zum besser verstehen.

Wenn meine Lebensgefährtin das mit der Brasilianerin und dem Gör aber nicht will.
Ich nicht unnötig in Brasilien einen schlechten Job brauche um Leben zu können,
muss ich (trotz genügend Kohle) nach 2 Jahren das "gelobte Land" dann trotzdem verlassen?

Das Halb Südamerika oder der Norden von Afrika in die Konsumwelt von Europa will ist mir schon klar.

Hallo berti1
Ich glaube da ist etwas falsch gelaufen.
Den Text auf den du da antwortest habe ich nicht geschrieben !
Ich habe nur den zweiten Teil mit der Empfehlung einen längeren Urlaub ( 6 Monate bis 1 Jahr )
zu plahnen geschrieben
Vieleicht kannst du es nochmahl lesen.
Ich habe das nähmlich so gemacht und noch nie bereut
Benutzeravatar
Robinho
 
Beiträge: 133
Registriert: So 1. Mär 2009, 12:48
Bedankt: 16 mal
Danke erhalten: 11 mal in 7 Posts

Re: Auswandern nach Brasilien

Beitragvon Moella » Mi 13. Jan 2010, 22:03

Na. Da habe ich ja einen Stein ins rollen gebracht. Ich interessiere mich nur dafür. Ich habe es
auch etwas schlecht beschrieben am Anfang.
Benutzeravatar
Moella
 
Beiträge: 4
Registriert: So 3. Jan 2010, 14:06
Bedankt: 0 mal
Danke erhalten: 0 mal in 0 Post

Re: Auswandern nach Brasilien

Beitragvon berti1 » Mi 13. Jan 2010, 22:07

Robinho hat geschrieben:
berti1 hat geschrieben:
Robinho hat geschrieben:2 Jahre verlängern und dann ist irgend wie Ende. Bis dahin kannst du ja Heiraten oder ein Kind von einer Brasilianerin bekommen oder bist verhungert und wieder in D. Oder du hast eine Permanecia auf Grund des vorherstehenden erhalten. Irgendwie bist du dann eingewandert.l


Moin Robinho,
noch mal zum besser verstehen.

Wenn meine Lebensgefährtin das mit der Brasilianerin und dem Gör aber nicht will.
Ich nicht unnötig in Brasilien einen schlechten Job brauche um Leben zu können,
muss ich (trotz genügend Kohle) nach 2 Jahren das "gelobte Land" dann trotzdem verlassen?

Das Halb Südamerika oder der Norden von Afrika in die Konsumwelt von Europa will ist mir schon klar.

Hallo berti1
Ich glaube da ist etwas falsch gelaufen.
Den Text auf den du da antwortest habe ich nicht geschrieben !
Ich habe nur den zweiten Teil mit der Empfehlung einen längeren Urlaub ( 6 Monate bis 1 Jahr )
zu plahnen geschrieben
Vieleicht kannst du es nochmahl lesen.
Ich habe das nähmlich so gemacht und noch nie bereut


Hi Robinho,
sorry, aber du hast Recht.

Habe ich irgendwie aus dem Zusammenhang gerissen und ging daneben. ](*,)

Aber nix desto trotz, kannst du mir das mit dieser berühmten Einlage etwas näher bringen.
Denke mal du hast da doch schon die nötige Übersicht…..
Bisher lese ich immer nur was von Brasilianerinnen heiraten oder keinen Job finden und
auf die Schnautze fallen, weil Brasilien ein Auswanderungsland und kein Einwanderungsland ist.
:dankemove:
Benutzeravatar
berti1
 
Beiträge: 40
Registriert: So 6. Dez 2009, 20:00
Bedankt: 4 mal
Danke erhalten: 7 mal in 5 Posts

Re: Auswandern nach Brasilien

Beitragvon Rio_de_Janeiro » Mi 13. Jan 2010, 22:47

Ich kenne konkrete Fälle von Leuten, die nach Brasilien ausgewandert sind, bei der Niederlassung einer deutschen Firma angestellt waren und nie wieder zurückkommen würden. Dies stellt natürlich nicht die Regel dar, aber man sollte es in diesem Zusammenhang auch mal erwähnen.

Niemals würde ich blauäugig, ohne jegliche Relations und Portugiesischkenntnisse ins gelobte Land fahren - zumindest nicht für immer.

Es ist vollkommen klar, dass Brasilien noch massive Probleme hat, aber wer wirklich den Willen hat, nach dort auszuwandern und darüber hinaus bereit ist, viele Hürden in Kauf zu nehmen, der kann es auch schaffen.
Benutzeravatar
Rio_de_Janeiro
 
Beiträge: 329
Registriert: Do 22. Okt 2009, 18:35
Bedankt: 22 mal
Danke erhalten: 149 mal in 70 Posts

Re: Auswandern nach Brasilien

Beitragvon Tatuzinho » Mi 13. Jan 2010, 22:52

Genau...und das Erste, was man ablegen sollte, ist, zu sagen: Aber in Deutschland ist das so und so...........ja, aber wir sind in Brasilien und hier ist es eben ANDERS!
Benutzeravatar
Tatuzinho
 
Beiträge: 32
Registriert: Sa 7. Jul 2007, 22:27
Wohnort: Balneario Camboriu / Brasil
Bedankt: 3 mal
Danke erhalten: 5 mal in 3 Posts

Re: Auswandern nach Brasilien

Beitragvon Takeo » Do 14. Jan 2010, 01:54

...genau!
Benutzeravatar
Takeo
 
Beiträge: 3956
Registriert: Mo 27. Jun 2005, 23:00
Bedankt: 236 mal
Danke erhalten: 578 mal in 361 Posts

Re: Auswandern nach Brasilien

Beitragvon tja » Do 14. Jan 2010, 15:26

Takeo hat geschrieben:...genau!



eben, und für unsere windelträger: http://www.allianz.com.br
Benutzeravatar
tja
 
Beiträge: 69
Registriert: Fr 1. Jan 2010, 21:29
Bedankt: 3 mal
Danke erhalten: 7 mal in 7 Posts

Re: Auswandern nach Brasilien

Beitragvon dimaew » Do 14. Jan 2010, 19:35

Robinho hat geschrieben:
berti1 hat geschrieben:
Robinho hat geschrieben:2 Jahre verlängern und dann ist irgend wie Ende. Bis dahin kannst du ja Heiraten oder ein Kind von einer Brasilianerin bekommen oder bist verhungert und wieder in D. Oder du hast eine Permanecia auf Grund des vorherstehenden erhalten. Irgendwie bist du dann eingewandert.l


Moin Robinho,
noch mal zum besser verstehen.

Wenn meine Lebensgefährtin das mit der Brasilianerin und dem Gör aber nicht will.
Ich nicht unnötig in Brasilien einen schlechten Job brauche um Leben zu können,
muss ich (trotz genügend Kohle) nach 2 Jahren das "gelobte Land" dann trotzdem verlassen?

Das Halb Südamerika oder der Norden von Afrika in die Konsumwelt von Europa will ist mir schon klar.

Hallo berti1
Ich glaube da ist etwas falsch gelaufen.
Den Text auf den du da antwortest habe ich nicht geschrieben !
Ich habe nur den zweiten Teil mit der Empfehlung einen längeren Urlaub ( 6 Monate bis 1 Jahr )
zu plahnen geschrieben
Vieleicht kannst du es nochmahl lesen.
Ich habe das nähmlich so gemacht und noch nie bereut


Deshalb hab ich Deinen Beitrag mal editiert Robinho. Du hattest nämlich die Zitierfunktion vergessen. :wink:
Jeder Weg beginnt mit dem ersten Schritt (chin. Sprichwort)
Benutzeravatar
dimaew
 
Beiträge: 4341
Registriert: So 5. Nov 2006, 14:18
Wohnort: im Hinterland, aber nicht in der Pampa
Bedankt: 731 mal
Danke erhalten: 566 mal in 433 Posts

VorherigeNächste

Zurück zu Auswandern

 



Berechtigungen in diesem Forum

Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste

Persönlicher Bereich

Anmelden

Empfehlung

Wortübersetzer

Deutsch/Portugiesisch - Übersetzer in Kooperation mit Transdept

Neu im IAP PortalNetwork

Please enable / Bitte aktiviere JavaScript!
Veuillez activer / Por favor activa el Javascript![ ? ]