Auswandern nach Brasilien

Hier können BrasilienFreunde nach Herzenslust plaudern! Forum ist öffentlich einsehbar, bitte Nutzungsbedingungen beachten!

Re: Auswandern nach Brasilien

Beitragvon Takeo » Fr 17. Dez 2010, 14:14

weilerlbb hat geschrieben:Also Sie sind der Herr Wolfi,
(...)
Das Problem was Sie haben ist das Sie am Thema vorbei reden. Wohl deswegen weil Sie keine Ahnung vom Fach haben.

Nein, ich bin nicht Wolfi, Wolfi ist jemand anders, er lebt in Manaus, ist Grastronom und hat mal gesagt: "lasst die Finger von der Gastronomie wenn Ihr keine Ahnug habt... aber ich glaube ja auch manchmal, dass Du Wolfi sein kannst und uns alle mit Deinen Posts nur verarschen willst... Du schreibst ja eigentlich immer das gleiche: Dass Du Entwicklungshelfer im Djungel warst, dass Dein Opa so toll vom Imbiss gelebt hat, dass Du die Witweenrente geschenkt gekriegt hast und dass Deine Pakete alle "ausgeblündert" werden... das schreibst Du eigentlich überall und irgendwie in jedem Post...

weilerlbb hat geschrieben:Für Sie ist wohl der MC Donald ein vier Sterne Restaurant? Nur so ist erklärbar das Sie unfähig sind ihr Lancho erfolgreich zu betreiben. Sich mit Ihnen über betriebswirtschaftliche Vorgänge auszutauschen ist Wasser in den Rio Negro getragen. Also lasen wirs in Zukunft.
hw


Ich habe mal 'ne Hotelfachausbildung bei Kempinski gemacht... egal, man muss keine Hotelfachausbildung haben um zu raffen, dass man mit deutschen Haxen nicht mal eben en passant den Reibach in Brasilien machen kann... ich habe schon viele Leute mit revolutionären Ideen auf die Schnauze fliegen sehen, sie haben alle eins gemeinsam: sie sind zu sehr von sich und ihrer Idee überzeugt und hören deshalb nicht auf Andere. Sie meinten alle sofort ganz gross 'raus zu kommen und dass ganz Brasilien nur auf ihre Idee gewartet hätte... Übrigens, wenn ich eine Lanchonette HÄTTE, und sie wäre so geführt wie McDoido, könnte ich glaube ich froh sein... aber bei mir gibt's im privaten Kreis manchmal nur 'Pommes Spezial', mehr nicht! Naja, und die betriebswirtschaftlichen Vorgänge... soo doof sind wir jetzt auch wieder nicht, keine Sorge, und wo der Rio Negro liegt wissen wir auch... dazu muss man kein Entwicklungshelfer sein...
Benutzeravatar
Takeo
 
Beiträge: 3956
Registriert: Mo 27. Jun 2005, 23:00
Bedankt: 236 mal
Danke erhalten: 578 mal in 361 Posts

Sprachkurs Portugiesisch (Brasilianisch)

Re: Auswandern nach Brasilien

Beitragvon ManausTip » Fr 17. Dez 2010, 19:59

Falsch Takeo er ist Steuerberater und bringt den Brasils endlich das deutsche Steuerecht bei. :D
Diese Entwicklungshilfe wird 100% benötigt hier.
Ich merke schon den Unterschied auf dem Finanzamt in Manaus geht es schon ganz deutsch zu :D
Was für einen Unschied das ausmacht einen Entwicklungshelfer in einer kaufmännischen Schule zu haben.
Die Imbisbude wird bestimmt der Supperrenner und wird die nächsten jahre de Mc D. in den Schatten stellen. :lol:
www.pousada-manaus.de
Touren und Unterkunft in und um Manaus
Benutzeravatar
ManausTip
 
Beiträge: 535
Registriert: Di 19. Aug 2008, 16:54
Wohnort: Manaus
Bedankt: 103 mal
Danke erhalten: 131 mal in 86 Posts

Re: Auswandern nach Brasilien

Beitragvon cabof » Fr 17. Dez 2010, 20:45

Drehen wir den Spieß doch mal rum. Warum keinen Imbißwagen mit den köstlichen Kleinigkeiten aus Brasilien hier in DE verkaufen?
Stellplätze gibt es genug, Bürokratie ist zu überwinden und die Zutaten gibt es mittlerweile auch hier. Ich denke jetzt speziell in
der kalten Jahreszeit an "Caldo de Feijao" um nur eine Sache zu nennen. Was kann man zB nicht alles aus Mais machen, Hühner-
herzchen... der Dinge gibt es viele. Zwei aufgeweckte Morenas mit entsprechendem Outfit.... das würde bestimmt brummen.
Cabof
Du hast keine Chance - aber nutze sie
Benutzeravatar
cabof
 
Beiträge: 9731
Registriert: Di 24. Jul 2007, 16:24
Wohnort: 4000 m Luftlinie vom ältesten Bahnhof Deutschland`s entfernt
Bedankt: 1384 mal
Danke erhalten: 1443 mal in 1212 Posts

Re: Auswandern nach Brasilien

Beitragvon Takeo » Fr 17. Dez 2010, 20:53

... kibe, esfihas, 'espetinhos', churrasquinhos, pamonha, chica doida, x-tudos...
Benutzeravatar
Takeo
 
Beiträge: 3956
Registriert: Mo 27. Jun 2005, 23:00
Bedankt: 236 mal
Danke erhalten: 578 mal in 361 Posts

Re: Auswandern nach Brasilien

Beitragvon cabof » Fr 17. Dez 2010, 21:08

Takeo..... mir läuft das Wasser im Mund zusammen, wenn ich ertrinke bist Du schuld. AUFHÖREN!!!!
Cabof
Du hast keine Chance - aber nutze sie
Benutzeravatar
cabof
 
Beiträge: 9731
Registriert: Di 24. Jul 2007, 16:24
Wohnort: 4000 m Luftlinie vom ältesten Bahnhof Deutschland`s entfernt
Bedankt: 1384 mal
Danke erhalten: 1443 mal in 1212 Posts

Re: Auswandern nach Brasilien

Beitragvon weilerlbb » Mo 8. Jul 2013, 23:33

Takeo hat geschrieben:
weilerlbb hat geschrieben:Also Sie sind der Herr Wolfi,
(...)
Das Problem was Sie haben ist das Sie am Thema vorbei reden. Wohl deswegen weil Sie keine Ahnung vom Fach haben.

Nein, ich bin nicht Wolfi, Wolfi ist jemand anders, er lebt in Manaus, ist Grastronom und hat mal gesagt: "lasst die Finger von der Gastronomie wenn Ihr keine Ahnug habt... aber ich glaube ja auch manchmal, dass Du Wolfi sein kannst und uns alle mit Deinen Posts nur verarschen willst... Du schreibst ja eigentlich immer das gleiche: Dass Du Entwicklungshelfer im Djungel warst, dass Dein Opa so toll vom Imbiss gelebt hat, dass Du die Witweenrente geschenkt gekriegt hast und dass Deine Pakete alle "ausgeblündert" werden... das schreibst Du eigentlich überall und irgendwie in jedem Post...

weilerlbb hat geschrieben:Für Sie ist wohl der MC Donald ein vier Sterne Restaurant? Nur so ist erklärbar das Sie unfähig sind ihr Lancho erfolgreich zu betreiben. Sich mit Ihnen über betriebswirtschaftliche Vorgänge auszutauschen ist Wasser in den Rio Negro getragen. Also lasen wirs in Zukunft.
hw


Das ich mich wiederhole liegt daran, das ich mich vorstelle damit die Leser wissen mit wem Sie zu tun haben, nicht jeder ist auf früherer Antworten gestossen. Sie müssen auch was verwechseln, mein Opa hat nie einen Imbiss betrieben, meine Großeltern waren Obstbauern, Schäfer, Molker Selcher,Witwenrente geschenkt, wer hat ihnen ins Gehirn........., Witwenrente bekommt man nicht geschenkt und Witwer bin ich schon mal gar nicht. Das mit den Paketen ist leider richtig und wenn jemand sich über den Postversand erkundigt, dann ist er vielleicht dankbar für Erfahrungen die andere machen.

Ich habe mal 'ne Hotelfachausbildung bei Kempinski gemacht... egal, man muss keine Hotelfachausbildung haben um zu raffen, dass man mit deutschen Haxen nicht mal eben en passant den Reibach in Brasilien machen kann... ich habe schon viele Leute mit revolutionären Ideen auf die Schnauze fliegen sehen, sie haben alle eins gemeinsam: sie sind zu sehr von sich und ihrer Idee überzeugt und hören deshalb nicht auf Andere. Sie meinten alle sofort ganz gross 'raus zu kommen und dass ganz Brasilien nur auf ihre Idee gewartet hätte... Übrigens, wenn ich eine Lanchonette HÄTTE, und sie wäre so geführt wie McDoido, könnte ich glaube ich froh sein... aber bei mir gibt's im privaten Kreis manchmal nur 'Pommes Spezial', mehr nicht! Naja, und die betriebswirtschaftlichen Vorgänge... soo doof sind wir jetzt auch wieder nicht, keine Sorge, und wo der Rio Negro liegt wissen wir auch... dazu muss man kein Entwicklungshelfer sein...


Der Unterschied zwischen ihnen und mir ist, Sie haben eine Hotelfachausbildung im Kempinski. Das ist eine Leistung vor der ich den Hut ziehe.
Ich habe ein Universitätsabschluss als Betriebswirt und in Manaus-AM Kleiununternehmer, Landwirte, Hotel- und Gaststättenbetreiber ausgebildet in der Kfm.-Führeunmg eines Unternehmen.
hw
Benutzeravatar
weilerlbb
 
Beiträge: 59
Registriert: So 5. Dez 2010, 22:28
Bedankt: 1 mal
Danke erhalten: 8 mal in 7 Posts

Re: Auswandern nach Brasilien

Beitragvon Trem Mineiro » Mo 8. Jul 2013, 23:44

weilerlbb hat geschrieben:[
Ich habe ein Universitätsabschluss als Betriebswirt und in Manaus-AM Kleiununternehmer, Landwirte, Hotel- und Gaststättenbetreiber ausgebildet in der Kfm.-Führeunmg eines Unternehmen. hw


Oh Weiler, mit w wie Witzbold

Mit der Ausbildung müsste man aber merken, dass der Beitrag, auf den du antwortest aus Dezember 2010 ist, also 2 1/2 Jahre alt. Was hast du denn in der Zwischenzeit so getrieben. Das Finanzamt im Manaus umgekrempelt?.

Leider ist uns Takeo in der Zwischenzeit ganz abhanden gekommen, schade.

Gruß
Trem Mineiro
Benutzeravatar
Trem Mineiro
 
Beiträge: 3413
Registriert: Do 16. Dez 2004, 14:20
Wohnort: Allgäu
Bedankt: 343 mal
Danke erhalten: 1035 mal in 661 Posts

Folgende User haben sich bei Trem Mineiro bedankt:
Cheesytom

Re: Auswandern nach Brasilien

Beitragvon Elsass » Di 9. Jul 2013, 05:26

Trem Mineiro hat geschrieben:dass der Beitrag, auf den du antwortest aus Dezember 2010 ist, also 2 1/2 Jahre alt

Ah, deswegen war das Haendl so billig in Floripa. Heute kostet ein frango assado in Itapoa runde 20 BRL. Das Geschaeft laeuft allerdings speziell am Wochenende sehr gut.
Benutzeravatar
Elsass
 
Beiträge: 1148
Registriert: Fr 4. Jul 2008, 08:17
Wohnort: interior de Bahia
Bedankt: 233 mal
Danke erhalten: 192 mal in 157 Posts

Re: Auswandern nach Brasilien

Beitragvon weilerlbb » Di 9. Jul 2013, 06:53

Hallo Trem Mineiro,
Wer von uns beiden ein Witzbold ist keine FRage das sind Sie.
Das meine Antwort reichlich spät ändert doch nichts, der Beitrag ist solange aktuell wie er im Forum steht und von jeden Nutzer dieses Forum gelesen werden kann.

Im übrigen gibt es Personen in diesem Forum mit denen halte ich mich nie lange auf, weil deren Beiträge untere Schublade sind.
hw
Benutzeravatar
weilerlbb
 
Beiträge: 59
Registriert: So 5. Dez 2010, 22:28
Bedankt: 1 mal
Danke erhalten: 8 mal in 7 Posts

Vorherige

Zurück zu Plauderecke

 


Sprachkurs Portugiesisch (Brasilianisch)

Berechtigungen in diesem Forum

Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste

fabalista Logo

Persönlicher Bereich

Anmelden

Empfehlung

Wortübersetzer

Deutsch/Portugiesisch - Übersetzer in Kooperation mit Transdept

Neu im IAP PortalNetwork

Please enable / Bitte aktiviere JavaScript!
Veuillez activer / Por favor activa el Javascript![ ? ]