Auswandern nach Brasilien

Fragen zur Gesetzeslage in Brasilien, Einwanderungs-, Einfuhr- und Zollbestimmungen sowie Steuerfragen

Re: Auswandern nach Brasilien

Beitragvon Elsass » Sa 2. Apr 2011, 05:29

Mit befreundeten Anwaelten im Ruecken ist der Umgang mit den Aemtern in Brasilien schon wesentlich leichter :)

Aber Plan B nicht ganz vergessen !
Was ist, wenn der Junganwalt nicht mehr interessiert ist? :?
Benutzeravatar
Elsass
 
Beiträge: 1148
Registriert: Fr 4. Jul 2008, 08:17
Wohnort: interior de Bahia
Bedankt: 233 mal
Danke erhalten: 192 mal in 157 Posts

Sprachkurs Portugiesisch (Brasilianisch)

Re: Auswandern nach Brasilien

Beitragvon Elsass » Sa 2. Apr 2011, 06:34

karlnapp hat geschrieben:Da in Brasilien ca. alle 10-15 Jahre illegalen Einwanderern eine Amnestie gewährt wird, so dürfte dies mittlerweile wieder mal an der Zeit sein. Wer den Nerv hat darauf zu spekulieren, dem bleibt dies unbenommen.

Da muss die Gute aber noch ca. 8 - 13 Jahre warten.
Die letzte Amnestie gabs vor ca. 2 Jahren.

Das waere dann aber Plan F oder so :roll: .
Benutzeravatar
Elsass
 
Beiträge: 1148
Registriert: Fr 4. Jul 2008, 08:17
Wohnort: interior de Bahia
Bedankt: 233 mal
Danke erhalten: 192 mal in 157 Posts

Folgende User haben sich bei Elsass bedankt:
karlnapp

Re: Auswandern nach Brasilien

Beitragvon cabof » Sa 2. Apr 2011, 07:20

Mod und Companheiros, das geht nicht an, kommt jemand neu ins Forum, stellt eine Frage und sofort wird zerissen - so trauen sich
andere Newbies (die können ja mitlesen) erst garnicht ins Forum. Saskia will Fakten lesen was ihr Einwanderungsproblem betrifft
und nicht irgendwelche Hypothesen was sein kann und könnte. Viele von uns sind schon auf die Schnauze gefallen was Bi-Nationale
Ehen angeht aber das muß nicht für jede Verbindung gelten.
Saskia, informiere Dich mal zwecks Studentenvisum beim Konsulat, ansonsten 2 x 90 Tage Visum, es gibt da nicht sehr viele
Möglichkleiten es sei denn der Advokat hat Beziehungen und kann etwas "erreichen" - das wäre auch eine Möglichkeit. Viel Glück.
Cabof
Du hast keine Chance - aber nutze sie
Benutzeravatar
cabof
 
Beiträge: 10049
Registriert: Di 24. Jul 2007, 16:24
Wohnort: 4000 m Luftlinie vom ältesten Bahnhof Deutschland`s entfernt
Bedankt: 1421 mal
Danke erhalten: 1514 mal in 1271 Posts

Re: Auswandern nach Brasilien

Beitragvon Regina15 » Sa 2. Apr 2011, 07:25

Hallo Saskias,
wie schon Anklang, benötigst du einiges an Finanzen. Auf der Homepage der brasilianischen Botschaft steht, was du für ein Studentenvisum benötigst. Wichtig ist der Nachweis, wie du dich finanzierst. Also eine Verpflichtungserklärung, dass z.b. deine Eltern für deinen Lebensunterhalt in Brasilien aufkommen. Weiterhin benötigst du den Nachweis des Studienplatzes in Brasilien! Das kann zum Eiertanz werden. Die Uni will erst einschreiben, wenn das Studentenvisum vorliegt und die Botschaft gibt nur ein Visum, wenn der Nachweis des Studienplatzes erbracht wird. Für das Studentenvisum musst du extra nach Deutschland kommen. Sämtliche Zeugnisse müssen hier in Deutschland beglaubigt und überbeglaubigt werden! Angekommen in Brasilien(mit Visum) musst du dann bei der PF für das Studentenvisum löhnen. In der Botschaftsseite steht, Schülervisum umsonst, aber in Brasilien kassieren sie ab. Auslandskrankenversicherung muss auch nachgewiesen werden. Das Visum ist für 1 Jahr gültig und kann dann verlängert werden. Natürlich nur mit Nachweis, dass du auch studierst.
Brasilianische Studienabschlüsse werden meist nicht in Deutschland anerkannt! Für den Fall, dass die Beziehung schief geht, stehst du erstmal ohne Ausbildung da. Eine Arbeitserlaubnis bekommst du mit dem Visum nicht. Das ist anders als in Deutschland, wo du einen gewissen Betrag im Monat verdienen darfst.
Wenn du jetzt hinfliegst, kannst du ja gucken wann das Vestibular stattfindet und wie hoch die Studiengebühren sind. Leider liegen die Termine nicht immer in unseren Ferien, aber du kannst ja nach dem Abi mit Touristenvisum rüber, den Vorbereitungskurs und Vestibular machen und dann mit dem Nachweis nach Deutschland um hier alle Papiere für das Studivisum zu bekommen. Dafür benötigst du auch einiges an Zeit!
Viel Erfolg
L.g. Regina
Benutzeravatar
Regina15
 
Beiträge: 862
Registriert: So 18. Jan 2009, 19:51
Bedankt: 1190 mal
Danke erhalten: 499 mal in 301 Posts

Re: Auswandern nach Brasilien

Beitragvon Regina15 » Sa 2. Apr 2011, 07:37

Habe ich noch vergessen:
Für die Botschaft brauchst du die deutschen Zeugnisse nicht übersetzen lassen, aber dann in Brasilien für die Uni und dort auch legalisieren lassen. Also wieder Kosten mit denen man nicht unbedingt gerechnet hat.
Ausser Studentenvisum geht nur noch Heirat, aber in so jungen Jahren wohl weniger ratsam.
Benutzeravatar
Regina15
 
Beiträge: 862
Registriert: So 18. Jan 2009, 19:51
Bedankt: 1190 mal
Danke erhalten: 499 mal in 301 Posts

Folgende User haben sich bei Regina15 bedankt:
karlnapp

Re: Auswandern nach Brasilien

Beitragvon Saskias » Sa 2. Apr 2011, 08:00

karlnapp hat geschrieben:
Ich bin mit einem brasilianer zusammen der in salvador lebt...

(ganz unabhängig von deren sexuellen Neigungen, die ich hier nicht unterstellen möchte).

Sag mal was schreibst du denn hier für einen Müll, ich bin hier um meine Fragen beantwortet zu bekommen und nicht um mir von jemanden anhören zu müssen, der meinen Freund nicht einmal kennt, wie die sexuelle Neigung der Brasilianer ist... tut mir leid, ist hier ein bisschen fehl am Platz!
Benutzeravatar
Saskias
 
Beiträge: 11
Registriert: Fr 1. Apr 2011, 19:23
Bedankt: 5 mal
Danke erhalten: 4 mal in 1 Post

Re: Auswandern nach Brasilien

Beitragvon Saskias » Sa 2. Apr 2011, 08:16

Müsste ich mich also zuerst an das brasilianische Konsulat in Frankfurt richten?
Benutzeravatar
Saskias
 
Beiträge: 11
Registriert: Fr 1. Apr 2011, 19:23
Bedankt: 5 mal
Danke erhalten: 4 mal in 1 Post

Re: Auswandern nach Brasilien

Beitragvon karlnapp » Sa 2. Apr 2011, 13:32

tut mir leid, ist hier ein bisschen fehl am Platz!

Richtig am Platz wäre gewesen, dass Du Dich in einer Weise vorgestellt hättest, die Deine Geschlechtszugehörigkeit klar erkennen ließ. Anstatt so eine Wischi-Waschi-Müllbeschreibung von Dir hier abzugeben und sich dann auch noch beschweren, wenn es zu Missverständnissen kommt.

Bei allem Trost, der Dir hier zuteil wird, sehe ich Deinen Wunsch nach Brasilien auswandern zu wollen, als Deinem Alter entsprechend an! Zwar bist Du mit 18 Jahren volljährig, wirst aber sicher erleben, dass Volljährige die Rechnungen mit den entsprechenden Wirten machen müssen und nicht mit einem Publikum, dass Dir evtl. Beifall spendet.
Benutzeravatar
karlnapp
 
Beiträge: 909
Registriert: Mo 31. Jan 2011, 13:28
Wohnort: Minas Gerais
Bedankt: 93 mal
Danke erhalten: 72 mal in 70 Posts

Re: Auswandern nach Brasilien

Beitragvon Regina15 » Sa 2. Apr 2011, 13:57

Saskias hat geschrieben:Müsste ich mich also zuerst an das brasilianische Konsulat in Frankfurt richten?

du gehst am besten auf die Homepage der Botschaft bzw.des Generalkonsulats. Dort findest du eine Liste, die du später abarbeiten musst. Telefonische Auskunft geben sie nicht. Alles jetzt schon zu machen wäre zu früh, denn dein polizeiliches Führungszeugnis darf z.B. nicht älter als 3 Monate sein.
Du musst einen Nachweis von der Uni vorlegen, kann auch ein Fax sein, dass du das Vestibular bestanden hast und dort angenommen wirst. Einige Universitäten veröffentlichen auch die Namen der Leute im Internet.
Weiterhin viel Erfolg1
Regina
Benutzeravatar
Regina15
 
Beiträge: 862
Registriert: So 18. Jan 2009, 19:51
Bedankt: 1190 mal
Danke erhalten: 499 mal in 301 Posts

Folgende User haben sich bei Regina15 bedankt:
karlnapp

Re: Auswandern nach Brasilien

Beitragvon Elsass » Sa 2. Apr 2011, 14:24

Saskias hat geschrieben:Ich bin 18... ich sehe das ganze auch noch recht entspannt.
Ich habe mich schon viel infortmiert und würde gerne ein vestibular machen und an der UFBA studieren... müsste allerdings vorher wahrscheinlich einen cursinho machen...
Mein Freund wird Anwalt, das heißt er würde für brasilianische Verhältnisse viel verdienen, hat auch den Vorteil das sein Vater ein sehr guter Anwalt ist...
Danke aber für die Antwort.
wohl doch ein Aprilscherz :wink:
Benutzeravatar
Elsass
 
Beiträge: 1148
Registriert: Fr 4. Jul 2008, 08:17
Wohnort: interior de Bahia
Bedankt: 233 mal
Danke erhalten: 192 mal in 157 Posts

VorherigeNächste

Zurück zu Gesetze in Brasilien, Behörden, Zoll & Steuern

 



Berechtigungen in diesem Forum

Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste

Persönlicher Bereich

Anmelden

Empfehlungen

Wortübersetzer

Deutsch/Portugiesisch - Übersetzer in Kooperation mit Transdept

Neu im IAP PortalNetwork

Please enable / Bitte aktiviere JavaScript!
Veuillez activer / Por favor activa el Javascript![ ? ]