Auswandern nach Brasilien

Fragen zur Gesetzeslage in Brasilien, Einwanderungs-, Einfuhr- und Zollbestimmungen sowie Steuerfragen

Re: Auswandern nach Brasilien

Beitragvon Saskias » So 3. Apr 2011, 09:19

karlnapp hat geschrieben:Wenn meine Tochter bei mir "artig" anfragen würde, ob ich bereit wäre, mich an den Studienkosten meiner Enkelin in Salvador de Bahia zu beteiligen, so würde ich ihr
unartig,
besserwisserisch,
vom Thema abweichend,
und im Ton vergreifend

antworten: "Du hast wohl nicht alle Tassen im Schrank!"

Und was ich alles über diese Stadt und deren Bewohner weiß, das gebe ich "artigerweise" besser nicht in einem Forum bekannt.

Als meine Tochter vor vielen Jahren bei mir anfragte, ob ich bereit wäre, ihr ein Studienjahr in Virginia, USA zu spendieren, da habe ich zugestimmt.



Also Karl ehrlich, ich bin zwar 18 aber nicht völlig dämlich!
Ich habe ein Jahr dort gelebt habe gute und schlechte Erfahrungen gemacht und das ist auch gut so, Vollidioten gibt es überall auf der Welt, dafür brauche ich nicht erst nach Brasilien zu gehen! Ich habe meine Gastfamilien dort, meine Freunde (die ich mir ja auch selber aussuchen kann) und die Leute von meiner Organisation. Ich weiß natürlich nicht wo Du deine Erfahrungen gesammelt hast, aber ich habe eben auch sehr viele gute gemacht, es ist ja nun mal nicht so das man Todesangst haben muss! Klar ist es gefährlich und jeder der schon einmal dort war ist sich dem bewusst, man kann es allerdings auch übertreiben.

Und wenn du eine so andere Einstellung zu meinem Thema hast, warum kommentierst du es die ganze Zeit? Ich habe eine andere Meinung, die du akzeptieren solltest... mir ist schon klar das man nicht mal eben so auswandert, deswegen frage ich ja auch! Also, reiß dich doch mal bitte zusammen... Manche Sachen haben hier meiner Meinung nach nichts zu suchen!

Und ich bin auch nicht deine Enkelin. [-X
Benutzeravatar
Saskias
 
Beiträge: 11
Registriert: Fr 1. Apr 2011, 19:23
Bedankt: 5 mal
Danke erhalten: 4 mal in 1 Post

Folgende User haben sich bei Saskias bedankt:
dimaew, frankieb66, Regina15, Tortati

Sprachkurs Portugiesisch (Brasilianisch)

Re: Auswandern nach Brasilien

Beitragvon Tortati » So 3. Apr 2011, 13:29

Hallo Saskia !
Auch von mir auch ein Willkommen in "unserem Forum" Melde dich bitte nicht gleich ab nur weil ein User der Meinung ist sich in alles einmischen zu müssen ohne irgend einen Plan zu haben.(Ich denke das die Moderatoren da auch härter noch eingreifen müssten ist ja leider auch nicht zum erstenmal)

Wenn du ein Ziel hast dann erreichst du das auch!Mit guten Informationen und einer Portion Selbstbewusstsein bekommt man vieles geregelt.

Ich wünsche dir dann einen guten Start in Brasilien wann immer du auch dafür bereit bist.Und halte uns ruhig auf dem laufenden, es werden sicher noch einiges an Fragen kommen.

lg Tortati
Benutzeravatar
Tortati
 
Beiträge: 45
Registriert: Di 16. Okt 2007, 11:39
Wohnort: Novo Airao Amazonas
Bedankt: 31 mal
Danke erhalten: 7 mal in 6 Posts

Re: Auswandern nach Brasilien

Beitragvon Frankfurter » So 3. Apr 2011, 14:36

Saskias hat geschrieben:
Ich habe eine andere Meinung, die du akzeptieren solltest... mir ist schon klar das man nich....

[-X


Zwischenfrage: s. oben. Muss KarlNapp Deine Meinung akzeptieren oder meinst Du "tolerieren ?

Was Deinen sonstigen Auftitt hier betrifft, da habe ich so meine Meinung. #-o
Frankfurter
 
Beiträge: 948
Registriert: Mo 1. Jan 2007, 18:14
Bedankt: 180 mal
Danke erhalten: 191 mal in 158 Posts

Re: Auswandern nach Brasilien

Beitragvon cabof » So 3. Apr 2011, 19:29

Man nimmt "Meinungen" zur Kenntnis und mehr nicht, Krawallbrüder schlachten das aus und das Resultat sieht man mal
wieder. Saskia hatte nur eine Frage gestellt, wollte einen Ratschlag und ganz bestimmt nicht provokant oder gar
utopisch....
Cabof
Du hast keine Chance - aber nutze sie
Benutzeravatar
cabof
 
Beiträge: 10048
Registriert: Di 24. Jul 2007, 16:24
Wohnort: 4000 m Luftlinie vom ältesten Bahnhof Deutschland`s entfernt
Bedankt: 1421 mal
Danke erhalten: 1514 mal in 1271 Posts

Re: Auswandern nach Brasilien

Beitragvon karlnapp » So 3. Apr 2011, 21:11

Jetzt fehlt nur noch, dass einer oder evtl. sogar mehrere dieser edelmütigen Kavaliere schon mal vorsorglich ihre "private Hilfe" anbieten, falls der jungen Dame etwas Unerwartetes in Salvador widerfahren sollte. Und nachdem sie diese bereits so erfolgreich gegen einen "bösen Onkelz" in Schutz genommen haben, wäre das dann der "Plan D", "E" etc.
Mit soviel Schutzangeboten kann die "junge virtuelle Miss Forum" ja gänzlich ohne irgendwelche Bedenken ihre Reise nach Bahia antreten.
Benutzeravatar
karlnapp
 
Beiträge: 909
Registriert: Mo 31. Jan 2011, 13:28
Wohnort: Minas Gerais
Bedankt: 93 mal
Danke erhalten: 72 mal in 70 Posts

Re: Auswandern nach Brasilien

Beitragvon karlnapp » So 3. Apr 2011, 22:39

Code: Alles auswählen
(Ich denke, dass die Moderatoren da auch härter noch eingreifen müssten ist ja leider auch nicht zum erstenmal)

Obwohl es denen evtl. auf den Fingerkuppen brennt, werden die das nicht tun, denn meine Beiträge sind gar nicht so extrem, höchstens realistischer und weniger deutsch-favorisierend, weil ich schon so lange nicht mehr in Deutschland lebe, dass ich meine jeweiligen Mitmenschen als gleichwertig ansehe. Was Ihr verbal natürlich auch tut, bei näherer subtiler Betrachtung jedoch oftmals nicht.
Falls ich nicht bereits vorher gesperrt werde, so werde ich mich in der nächsten Woche von diesem Forum für eine längere Zeit verabschieden, weil ich keine Zeit mehr finden werde, mir mit Forumsbeiträgen "die Zeit" zu vertreiben.
Benutzeravatar
karlnapp
 
Beiträge: 909
Registriert: Mo 31. Jan 2011, 13:28
Wohnort: Minas Gerais
Bedankt: 93 mal
Danke erhalten: 72 mal in 70 Posts

Re: Auswandern nach Brasilien

Beitragvon Takeo » So 3. Apr 2011, 22:46

Saskias hat geschrieben:Mein Freund wird Anwalt, das heißt er würde für brasilianische Verhältnisse viel verdienen, hat auch den Vorteil das sein Vater ein sehr guter Anwalt ist...


Nur zur Info: Dein Freund wird ERST Anwalt wenn er die Prüfung zur OAB geschafft hat, vorher ist er Rechtsgehilfe oder so... Anwälte (und besonders Rechtsgehilfen) gibt's in Brasilien wie Sand am Strand, und um die Prüfung der OAB zu schaffen kann ihm sein Vater auch nicht helfen.
Benutzeravatar
Takeo
 
Beiträge: 3956
Registriert: Mo 27. Jun 2005, 23:00
Bedankt: 236 mal
Danke erhalten: 578 mal in 361 Posts

Re: Auswandern nach Brasilien

Beitragvon Takeo » So 3. Apr 2011, 23:09

Saskias hat geschrieben:Also es ist mir nun echt zu blöd von irgendwelchen leuten die mich und meine finanzielle lage nicht kennen irgendwelche dummen kommntar geschickt zu bekommen... ich bin hoer um ratschläfe zu bekommen, nichts weiter... ich habe viele leute dort die.mich unterstützen! Ich werde mich hier wieder abmelden, gewisse kritik ist in ordnung, aber hier wird man ja mal garnicht ernst genommen!


Das liegt daran, dass dein Wunsch nach Brasilien auszuwandern nicht besonders ausgereift klingt. Die Sache stellt sich doch ziemlich klar dar: Du warst ein Jahr in Brasilien, hast Dich verliebt und hast jetzt Heimweh nach Brasilien. Das ist verständlich, und eine !&@*$#! Situation, zugegeben, aber da jetzt sein gesamtes weiteres Leben und auch ohne besondere Grundlagen aufbauen zu wollen klingt nun wirklich nicht besonders ausgereift. Du bist Schülerin... gestatten, sonst nichts! Ich kenn' die Brasilianer gut, auch die vielen netten Leute der gehobenen Mittelklasse aus dem Rotary Club: im Reden sind Brasilianer alle sehr gut, aber wenn es darum geht auch mal echte Nägel mit Köpfen zu machen... veja bem, é que, sabe, a situação é a seguinte etc... Auch Dein Freund: will er Dich heiraten? Wird er das tun??? Willst Du das??? Dann wäre alles geregelt... studieren in Salvador? Klar, Du hast Heimweh nach Brasilien und Dein Jahresaufenthalt in Brasilien war toll, kannst Du denn wirklich fliessend Portugiesisch nach einem Jahr (in Wort, Schrift und Offiziell?)?... und dann studieren? Was willst Du studieren? Das ist doch alles etwas verfrüht... wie gesagt, Du hast doch im moment (im Moment!) keinerlei Vorzüge die Dich für ein Leben in Brasilien qualifizieren würden. Klar, Du hörts von vielen Usern: mach es, Abenteuer, Du bist jung, man lebt nur einmal etc... aber nur weil Du nicht deren Tochter bist. Mach es doch lieber so: qualifiziere Dich mit einer einschlägigen Ausbildung die Dir Spass macht und die dich insbesondere für Brasilien qualifiziert in Deutschland (DEINER Heimat!) und plane Deine Auswanderung nach Brasilien von langer Hand, lerne Portugiesisch dazu, bleib' in Sachen Brasilien immer am Ball... dann bekommt die Sache richtig Hand und Fuss. ODER aber vielleicht will Dich Dein Freund ja wirklich heiraten, das wäre was Konkretes und würde Deine Situation zumindest auf kurze Sicht erleichtern?
Benutzeravatar
Takeo
 
Beiträge: 3956
Registriert: Mo 27. Jun 2005, 23:00
Bedankt: 236 mal
Danke erhalten: 578 mal in 361 Posts

Folgende User haben sich bei Takeo bedankt:
Frankfurter, karlnapp

Re: Auswandern nach Brasilien

Beitragvon karlnapp » So 3. Apr 2011, 23:48

Takeo,
ich suche hier im Forum keine virtuellen Verbündeten, um keine Missverständnisse aufkommen zu lassen.
Falls wir zwei jedoch dazu beigetragen haben sollten, der Miss den "Salvador-Plan", wie auch immer, vergällt oder ausgeredet zu haben, so haben wir ihr evtl. mehr geholfen als manche mit ihren "Schmeichel-Beiträgen"!
Ansonsten wünsche ich der Kleinen viel Glück und möge Gott sie beschützen!
Benutzeravatar
karlnapp
 
Beiträge: 909
Registriert: Mo 31. Jan 2011, 13:28
Wohnort: Minas Gerais
Bedankt: 93 mal
Danke erhalten: 72 mal in 70 Posts

Re: Auswandern nach Brasilien

Beitragvon beachboy » Mo 4. Apr 2011, 01:34

Hallo,
eigenartig, karlnapp und Taeko haben inhaltlich das gleiche geschrieben und trotzdem kommt es ganz anders an.
@ karlnapp auch wenn Du recht hast oder hättest drück Dich doch einfach ein wenig anders aus, lies Dein Beitrag nochmals, bevor Du ihn absendest und frag Dich möchtest Du eine Antwort auf Deinen Beitrag so bekommen. :?:

Gruss Nick
Benutzeravatar
beachboy
 
Beiträge: 5
Registriert: Do 10. Feb 2011, 12:52
Wohnort: Pau Amarelo / Permanbuco
Bedankt: 6 mal
Danke erhalten: 1 mal in 1 Post

VorherigeNächste

Zurück zu Gesetze in Brasilien, Behörden, Zoll & Steuern

 



Berechtigungen in diesem Forum

Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste

Persönlicher Bereich

Anmelden

Empfehlungen

Wortübersetzer

Deutsch/Portugiesisch - Übersetzer in Kooperation mit Transdept

Neu im IAP PortalNetwork

Please enable / Bitte aktiviere JavaScript!
Veuillez activer / Por favor activa el Javascript![ ? ]