Auswandern nach Florianópolis

Tipps und Fragen von Auswanderungswilligen und Leuten, die es schon in Brasilien geschafft haben / Wirtschaftliche Unabhängigkeit

Re: Auswandern nach Florianópolis

Beitragvon GatoBahia » Mo 13. Apr 2015, 16:43

frankieb66 hat geschrieben:
GatoBahia hat geschrieben:@ Colono: Du hast grad "kältere" Tage geschrieben, was willst du dann mit dem Holz machen? Bei uns sind kältere Tage wenn das Quecksilber unter 25* fällt #-o

hummm, Brasilien auf Bahia und mind. 25° zu beschränken ist genau eines der Probleme bzw. Problemchen an dem viele Gringos scheitern (werden). Im Süden (ab SP abwärts) ist es absolut üblich zumindest einen offenen Kamin im Haus zu haben ...

Starnberg im Frühwinter und Zugspitze im Hintergrund?
frio-neve-sul-2013072320130723-0006-size-598.jpg

.
.
.
.
.
.. nein, ist natürlich nicht die Zugspitze, ist Floripa im paraiso tropical ...

Frankie


Jeder Gringo der da drüben an Land geht nimmt die Stadt die er sieht als Maßstab für seine Vorstellung von Brasilien. Und meine Stadt da drüben ist und bleibt Bahia, mein liebstes Viertel ist aber Lapa in Rio und ich bedaure auch alle die im Juni heizen müssen :lol:

Ich finde es faszinierend das jede größere Stadt, jede Region und jeder Bundesstaat seine einene Kultur hat. Und manche Leute frieren ebend gerne! Ich glaub das grad mein Kätzchen gesprochen hat #-o

Gato :mrgreen:
a curiosidade matou o gato
Benutzeravatar
GatoBahia
 
Beiträge: 4641
Registriert: So 9. Feb 2014, 21:37
Wohnort: Am Strand, Bahia
Bedankt: 1126 mal
Danke erhalten: 535 mal in 428 Posts

Sprachkurs Portugiesisch (Brasilianisch)

Re: Auswandern nach Florianópolis

Beitragvon Colono » Mo 13. Apr 2015, 17:30

Das kälteste was ich vor zwei Jahren in Floripa erlebt habe waren Temperaturen bis knapp zur Schneefallgrenze (~ 2-3 Grad +) Ein paar hundert Meter höher in den Bergen hat es dann tatsächlich geschneit. Das Bild von Frank. Die Temperaturen hier fūhlen sich wegen der Luftfeuchte und des heftigen Polarwindes (Vento Sul) wesentlich kälter an als in Deutschland. Etwa so wie 10 negative Grad in D. Eine Hundskälte, fūr wenige Tage kriegt man schon mal Auswandergedanken. :shock: Ich glaub jetzt geh ich nochmal zum Strand.
Benutzeravatar
Colono
 
Beiträge: 2282
Registriert: Do 28. Feb 2013, 21:44
Wohnort: Pioneiros
Bedankt: 632 mal
Danke erhalten: 686 mal in 504 Posts

Re: Auswandern nach Florianópolis

Beitragvon Colono » Mo 13. Apr 2015, 22:05

GatoBahia hat geschrieben:Jeder Gringo der da drüben an Land geht nimmt die Stadt die er sieht als Maßstab für seine Vorstellung von Brasilien. Und meine Stadt da drüben ist und bleibt Bahia, mein liebstes Viertel ist aber Lapa in Rio und ich bedaure auch alle die im Juni heizen müssen :lol:

Ich finde es faszinierend das jede größere Stadt, jede Region und jeder Bundesstaat seine einene Kultur hat. Und manche Leute frieren ebend gerne! Ich glaub das grad mein Kätzchen gesprochen hat

Also lieber ein bisschen frieren als nach ein paar Jährchen so daher kommen zu mūssen. :mrgreen:
Bild
Benutzeravatar
Colono
 
Beiträge: 2282
Registriert: Do 28. Feb 2013, 21:44
Wohnort: Pioneiros
Bedankt: 632 mal
Danke erhalten: 686 mal in 504 Posts

Re: Auswandern nach Florianópolis

Beitragvon GatoBahia » Mo 13. Apr 2015, 22:22

Bei uns gehts los mit Grippada wenn es mal drei Tage regnet und unter 28* ist :oops:

Gato :mrgreen:
a curiosidade matou o gato
Benutzeravatar
GatoBahia
 
Beiträge: 4641
Registriert: So 9. Feb 2014, 21:37
Wohnort: Am Strand, Bahia
Bedankt: 1126 mal
Danke erhalten: 535 mal in 428 Posts

Folgende User haben sich bei GatoBahia bedankt:
Cheesytom

Re: Auswandern nach Florianópolis

Beitragvon catexx » Di 14. Apr 2015, 16:28

GatoBahia hat geschrieben:
thomas70513 hat geschrieben:Hallo Brazil,

danke für die ausführliche Antwort. Wie die Jungs hier teilweise wüten habe ich auch beobachtet.
"No meio do mato" in einem Sitio ist das wahrscheinlich wirklich die adäquate Methode um der Sache auch in wirtschaftlicher Hinsicht Herr zu werden. Dort wo die Bodenpreise höher sind ist die
Bereitschaft höher, Geld für ästhetische Belange wie gepflegte Bäume auszugeben denke ich mir.
Ich lege also im Moment den Focus auf den urbanen Raum Stichwort "arborizaçao urbana".
Darf ich mal die Frage direkt stellen was dich der Spaß bei deinem Sitio kostet? Wieviel Leute sind da wie lange im Einsatz, entsorgen die auch das Schnittgut oder fliegt das in den nächsten Busch?

Ja Thema Frau, im Grunde sagt ihr die Vernunft in Deutschland zu bleiben, alles schön sicher
und abgesichert. Aber das Herz ist in Brasilien. Ich bin eher risikofreudig (aber auf keinen Fall lebensmüde!) daher auch selbstständig in Deutschland. Mit der positiven Erfahrung, dass es bei mir immer aufwärts ging im Rücken würde ich mir mittlerweile zutrauen es in Brasilien zu versuchen.
Irgendwie denke ich auch, das meine Freundin jetzt mal dran ist.

Dank und Gruß
Thomas


Ich hab immer versucht etwas zweigleisiges zu machen, ein Selbsständiges für meine Namorada und ein Auskommen für mich. Viele Nischen wie Hotels und Restaurants sind schon ausreichend besetzt und für Internetkaffees und Computerhändler gibt es heut keinen Bedarf mehr. Jede Dienstleistung die du als Gringo anbieten könntest macht ein Brasileiro dann für die Hälfte. Ausgenommen die Vernetzung von speicherprogrammierbaren Steuerungen im industriellen Umfeld aber auf diesen Slavenmarkt möchte ich nicht mehr [-X

Gato :mrgreen:


...hat beim Kater nur nie geklappt.....Frankfurt /Oder ist halt ein schwieriges Pflaster...
Benutzeravatar
catexx
 
Beiträge: 77
Registriert: Mo 25. Mai 2009, 20:25
Bedankt: 0 mal
Danke erhalten: 6 mal in 6 Posts

Vorherige

Zurück zu Auswandern

 



Berechtigungen in diesem Forum

Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

Persönlicher Bereich

Anmelden

Empfehlung

Wortübersetzer

Deutsch/Portugiesisch - Übersetzer in Kooperation mit Transdept

Neu im IAP PortalNetwork

Please enable / Bitte aktiviere JavaScript!
Veuillez activer / Por favor activa el Javascript![ ? ]