Auswandern-nur für Reiche?

Tipps und Fragen von Auswanderungswilligen und Leuten, die es schon in Brasilien geschafft haben / Wirtschaftliche Unabhängigkeit

Beitragvon robertwolfgangschuster » Mi 29. Nov 2006, 22:44

amicus hat geschrieben:Gibt es für ein Pensionistenvisum ein Limit bzw. eine Mindesthöhe pro Monat oder Jahr?
amicus

2000 dollar und muss definitiv sein. (der dt Staat garantiert damit dom brasilianischen den sicheren Unterhalt)
Benutzeravatar
robertwolfgangschuster
 
Beiträge: 716
Registriert: Mi 28. Jun 2006, 21:18
Bedankt: 0 mal
Danke erhalten: 0 mal in 0 Post

Sprachkurs Portugiesisch (Brasilianisch)

Beitragvon dumpfbacke » Mi 29. Nov 2006, 22:55

robertwolfgangschuster hat geschrieben:
amicus hat geschrieben:Gibt es für ein Pensionistenvisum ein Limit bzw. eine Mindesthöhe pro Monat oder Jahr?
amicus

2000 dollar und muss definitiv sein. (der dt Staat garantiert damit dom brasilianischen den sicheren Unterhalt)


Ich arbeite an der Boerse als Daytrader, wie soll ich den Behoerden das erklaeren? Manchmal laeufts gut manchmanl schlecht. Steuern zahle ich keine.
Benutzeravatar
dumpfbacke
 
Beiträge: 476
Registriert: Mo 24. Okt 2005, 15:05
Wohnort: Hauptstadt Afrikas,nicht Addis Abeba, im Volksmund auch: Idiotópolis
Bedankt: 0 mal
Danke erhalten: 0 mal in 0 Post

Beitragvon robertwolfgangschuster » Mi 29. Nov 2006, 23:04

dumpfbacke hat geschrieben:Ich arbeite an der Boerse als Daytrader, wie soll ich den Behoerden das erklaeren? Manchmal laeufts gut manchmanl schlecht. Steuern zahle ich keine.

muss ne staatlich garantierte Rente sein, seit wann kriegt den ein Daytrader pension
Benutzeravatar
robertwolfgangschuster
 
Beiträge: 716
Registriert: Mi 28. Jun 2006, 21:18
Bedankt: 0 mal
Danke erhalten: 0 mal in 0 Post

Beitragvon dumpfbacke » Mi 29. Nov 2006, 23:08

robertwolfgangschuster hat geschrieben:
dumpfbacke hat geschrieben:Ich arbeite an der Boerse als Daytrader, wie soll ich den Behoerden das erklaeren? Manchmal laeufts gut manchmanl schlecht. Steuern zahle ich keine.

muss ne staatlich garantierte Rente sein, seit wann kriegt den ein Daytrader pension


Angenommen ich habe Kohle und fluessiges Einkommen, moechte es aber nicht darlegen......offiziel bin ich ein armer Schlucker.
Benutzeravatar
dumpfbacke
 
Beiträge: 476
Registriert: Mo 24. Okt 2005, 15:05
Wohnort: Hauptstadt Afrikas,nicht Addis Abeba, im Volksmund auch: Idiotópolis
Bedankt: 0 mal
Danke erhalten: 0 mal in 0 Post

Beitragvon robertwolfgangschuster » Mi 29. Nov 2006, 23:13

dumpfbacke hat geschrieben:Angenommen ich habe Kohle und fluessiges Einkommen, moechte es aber nicht darlegen......offiziel bin ich ein armer Schlucker.

Wennst unter Flüssigem Einkommen cachaça meinst bewirb dich in 4 Jahren ums Präsidentenamt :bprust:
Benutzeravatar
robertwolfgangschuster
 
Beiträge: 716
Registriert: Mi 28. Jun 2006, 21:18
Bedankt: 0 mal
Danke erhalten: 0 mal in 0 Post

Beitragvon dumpfbacke » Mi 29. Nov 2006, 23:36

robertwolfgangschuster hat geschrieben:
dumpfbacke hat geschrieben:Angenommen ich habe Kohle und fluessiges Einkommen, moechte es aber nicht darlegen......offiziel bin ich ein armer Schlucker.

Wennst unter Flüssigem Einkommen cachaça meinst bewirb dich in 4 Jahren ums Präsidentenamt :bprust:


Willst du mich verarschen? Eine kleine Penthousewohnung in Rio koennte ich mir schon leisten, habe aber keine Lust auf Buerokratiestress.
Benutzeravatar
dumpfbacke
 
Beiträge: 476
Registriert: Mo 24. Okt 2005, 15:05
Wohnort: Hauptstadt Afrikas,nicht Addis Abeba, im Volksmund auch: Idiotópolis
Bedankt: 0 mal
Danke erhalten: 0 mal in 0 Post

Beitragvon robertwolfgangschuster » Mi 29. Nov 2006, 23:42

dumpfbacke hat geschrieben:
robertwolfgangschuster hat geschrieben:
dumpfbacke hat geschrieben:Angenommen ich habe Kohle und fluessiges Einkommen, moechte es aber nicht darlegen......offiziel bin ich ein armer Schlucker.

Wennst unter Flüssigem Einkommen cachaça meinst bewirb dich in 4 Jahren ums Präsidentenamt :bprust:


Willst du mich verarschen? Eine kleine Penthousewohnung in Rio koennte ich mir schon leisten, habe aber keine Lust auf Buerokratiestress.
Der Lula auch nicht deshalb lässt er seinen Sohn absahnen :bier:
Benutzeravatar
robertwolfgangschuster
 
Beiträge: 716
Registriert: Mi 28. Jun 2006, 21:18
Bedankt: 0 mal
Danke erhalten: 0 mal in 0 Post

Beitragvon dumpfbacke » Mi 29. Nov 2006, 23:59

robertwolfgangschuster hat geschrieben:
dumpfbacke hat geschrieben:
robertwolfgangschuster hat geschrieben:
dumpfbacke hat geschrieben:Angenommen ich habe Kohle und fluessiges Einkommen, moechte es aber nicht darlegen......offiziel bin ich ein armer Schlucker.

Wennst unter Flüssigem Einkommen cachaça meinst bewirb dich in 4 Jahren ums Präsidentenamt :bprust:


Willst du mich verarschen? Eine kleine Penthousewohnung in Rio koennte ich mir schon leisten, habe aber keine Lust auf Buerokratiestress.
Der Lula auch nicht deshalb lässt er seinen Sohn absahnen :bier:


Ach, hoer mir auf, die Klicke von Presidentensoehnen aus Portugal in Guiné Bissau, Sohn von Manuel Soares, sahnt auch ab. Fette Petro deals.
Benutzeravatar
dumpfbacke
 
Beiträge: 476
Registriert: Mo 24. Okt 2005, 15:05
Wohnort: Hauptstadt Afrikas,nicht Addis Abeba, im Volksmund auch: Idiotópolis
Bedankt: 0 mal
Danke erhalten: 0 mal in 0 Post

Beitragvon amicus » Do 30. Nov 2006, 09:02

robertwolfgangschuster hat geschrieben:
amicus hat geschrieben:Gibt es für ein Pensionistenvisum ein Limit bzw. eine Mindesthöhe pro Monat oder Jahr?
amicus

2000 dollar und muss definitiv sein. (der dt Staat garantiert damit dem brasilianischen den sicheren Unterhalt)


Im Jahr oder im Monat?? :roll:
Bei mir sind´s schlappe 450,--€/Monat dazu derzeit Wohngeld 99,--€/Monat.
Das ist mehr oder weniger ein Zubrot, aber Schwarzarbeit nutzt mir ja nix in dem Zusammenhang.
2.000,-- im Monat wären für den normalen Frührentner völlig illusorisch. :twisted: :disgusted:

amicus
Benutzeravatar
amicus
 
Beiträge: 84
Registriert: So 26. Nov 2006, 19:36
Wohnort: Berlin-Brandenburg
Bedankt: 0 mal
Danke erhalten: 0 mal in 0 Post

Beitragvon Vinhedense » Do 30. Nov 2006, 10:19

Zitat:
Im Jahr oder im Monat??
Bei mir sind´s schlappe 450,--€/Monat dazu derzeit Wohngeld 99,--€/Monat.
Das ist mehr oder weniger ein Zubrot, aber Schwarzarbeit nutzt mir ja nix in dem Zusammenhang.
2.000,-- im Monat wären für den normalen Frührentner völlig illusorisch.



Antwort:
pro Monat.... :roll: :rock:
"....dumm ist der, der dummes tut...." zitat Forrest Gump
Benutzeravatar
Vinhedense
 
Beiträge: 156
Registriert: Fr 21. Okt 2005, 17:00
Wohnort: Vinhedo
Bedankt: 0 mal
Danke erhalten: 0 mal in 0 Post

VorherigeNächste

Zurück zu Auswandern

 



Berechtigungen in diesem Forum

Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste

Persönlicher Bereich

Anmelden

Empfehlung

Wortübersetzer

Deutsch/Portugiesisch - Übersetzer in Kooperation mit Transdept

Neu im IAP PortalNetwork

Please enable / Bitte aktiviere JavaScript!
Veuillez activer / Por favor activa el Javascript![ ? ]