Autokauf Flex oder besser nicht ???

Allgemeine Fragen & Tipps über alles, was dem Gringo in Brasilien passieren kann

Autokauf Flex oder besser nicht ???

Beitragvon Oasis » So 14. Jan 2007, 00:40

Ich beabsichtige mir naechsten Monat ein Auto zu kaufen.
Einen Corsa Sedan .
Jetzt meine Frage. Wer kennt sich aus mit Flex ???
Kann man alles tanken was billig ist ?
Erhoeht sich der Verbrauch?
Wer hat Erfahrungen oder kann mir Tips geben.

Danke im voraus!! :D
Benutzeravatar
Oasis
 
Beiträge: 63
Registriert: Mi 20. Dez 2006, 17:42
Wohnort: hier
Bedankt: 6 mal
Danke erhalten: 1 mal in 1 Post

Sprachkurs Portugiesisch (Brasilianisch)

Re: Autokauf Flex oder besser nicht ???

Beitragvon Gregor » So 14. Jan 2007, 01:06

Oasis hat geschrieben:Ich beabsichtige mir naechsten Monat ein Auto zu kaufen.
Einen Corsa Sedan .
Jetzt meine Frage. Wer kennt sich aus mit Flex ???
Kann man alles tanken was billig ist ?
Erhoeht sich der Verbrauch?
Wer hat Erfahrungen oder kann mir Tips geben.

Danke im voraus!! :D


Gibt es den Corsa Sedan denn noch ohne Flex als Auto 0? Normal haben alle aktuellen Modelle Flex Motoren, daher sollte sich diese Frage gar nicht stellen.
Der Verbrauch erhöht sich bei Alkohol um etwa 30%, daher ist es an der Tankstelle jeweils eine simple Rechenaufgabe, ob Benzin oder Alkohol günstiger ist. Alkohol hat leichte Vorteile hinsichtlich der Umweltverträglichkeit, daher kommt zu der Preisfrage noch eine ideologisch/ökologische Denkaufgabe.

Tanken kann man jeweils in beliebigen Mischungsverhältnissen, man kann also Alk nachtanken, wenn noch Benzin im Tank ist, und umgekehrt. Benzin hat zur Zeit etwa 20% Alkohol als Beimischung, daher ist der Verbrauch mit Benzin in BR in Vergleich zu D ebenfalls höher.

Wenn Du günstig fahren möchtest, dann nimm Gas. Es gibt heute Autos, die mit Flex und Gas fahren, und Fiat bietet schon ein Auto, welches 4 Kraftstoffe verarbeiten kann, wobei ich bis heute nicht weiss, welches der 4 ist... 8)

Wirklich sparen kann man mit Flex normal nicht, die Preise sind normal in etwa so ausgerichtet, das man immer (zuviel) zahlt. Allerdings würde ich dennoch kein Auto ohne Flex kaufen, weil, man hat doch ein wenig mehr Flexibilität. :roll:

Nur, einen Juckreiz würde ich mir nicht kaufen, aber das ist Geschmacksache... :)
Benutzeravatar
Gregor
 
Beiträge: 492
Registriert: Mo 16. Jan 2006, 13:30
Wohnort: Natal RN
Bedankt: 0 mal
Danke erhalten: 1 mal in 1 Post

Beitragvon Oasis » So 14. Jan 2007, 01:20

also,

mir wurde ein Corsa Sedan Baujahr 2003 fuer 25.000 R. angeboten,

oder ein Corsa Sedan Flex (altes Modell) fuer 32.000 R.

Fuer meinen alten Wagen bekomme ich beim ersten Haendler 12.500 R.

und beim zweiten 15.000 R.

aber Fiat will ich auf gar keinen Fall :evil:

wie du schon sagtest Geschmacksache :)

aber das mit dem Juckreiz verstehe ich nicht :?: :wink:
Benutzeravatar
Oasis
 
Beiträge: 63
Registriert: Mi 20. Dez 2006, 17:42
Wohnort: hier
Bedankt: 6 mal
Danke erhalten: 1 mal in 1 Post

Beitragvon Gregor » So 14. Jan 2007, 01:44

Oasis hat geschrieben:also,

mir wurde ein Corsa Sedan Baujahr 2003 fuer 25.000 R. angeboten,

oder ein Corsa Sedan Flex (altes Modell) fuer 32.000 R.

Fuer meinen alten Wagen bekomme ich beim ersten Haendler 12.500 R.

und beim zweiten 15.000 R.


Ja dann viel Spass bei der Entscheidung. Ist der 03 gebraucht und der Flex neu?
Ich würde in BR immer den neueren Autos den Vorzug geben, weil ich kein Automechaniker bin und bei den Strassenverhältnissen relativ neue Autos relativ grosse Schäden haben können, die man nicht gleich sieht.
Weiss ich allein von meinen Autos, meinen Gol hätte ich nach nur 10.000 km nicht als Gebrauchtwagen kaufen wollen.

Aber Dich interessierte ja hier die Flex Frage, von daher kannst Du den 03er nehmen, Alkohol bringt Dir in der Praxis kaum finanzielle Vorteile. Höchstens beim Wiederverkauf, aber wenn Du den 03 ein paare fährst, dann spielt das wohl auch keine grosse Rolle mehr....

Und Du kannst immer noch zum sparen Gas umrüsten.

Bzgl. Juckreiz, ist ein kleines Wortspiel, Corsa Sedan wird im Nordosten von vielen Fahrern liebevoll so ausgesprochen.

Deine Abneigung gegen Fiat hast du bestimmt importiert. Die machen hier in BR gute Autos, in D würde ich mir auch keinen kaufen, aber hier sieht das anders aus... 8)
Benutzeravatar
Gregor
 
Beiträge: 492
Registriert: Mo 16. Jan 2006, 13:30
Wohnort: Natal RN
Bedankt: 0 mal
Danke erhalten: 1 mal in 1 Post

Beitragvon Oasis » So 14. Jan 2007, 02:24

ja

der 03 ist gebraucht und der flex neu

die abneigung gegen Fiat habe ich importiert, genau

obwohl der Siena mir schon gefallen wuerde. :roll:

ich glaube ich werde mir mal ein Angebot machen lassen.

Vielleicht bekomme ich ja bei Fiat mehr fuer meinen alten :wink:

meine frau hat sich koestlich ueber den Juckreiz amuesiert :P :P :P
Benutzeravatar
Oasis
 
Beiträge: 63
Registriert: Mi 20. Dez 2006, 17:42
Wohnort: hier
Bedankt: 6 mal
Danke erhalten: 1 mal in 1 Post

Re: Autokauf Flex oder besser nicht ???

Beitragvon Toni » So 14. Jan 2007, 07:47

Gregor hat geschrieben:
Oasis hat geschrieben:Es gibt heute Autos, die mit Flex und Gas fahren, und Fiat bietet schon ein Auto, welches 4 Kraftstoffe verarbeiten kann, wobei ich bis heute nicht weiss, welches der 4 ist... 8)

- Benzin
- Alkohol
-Diesel
-Gas
Benutzeravatar
Toni
 
Beiträge: 138
Registriert: Di 8. Aug 2006, 05:33
Wohnort: ne, bitte, nicht mehr im DFF...
Bedankt: 0 mal
Danke erhalten: 1 mal in 1 Post

Beitragvon PAN 2007 » So 14. Jan 2007, 15:21

Also ich pers. würde mir z.Z. keinen FLEX mehr kaufen. Lohnt sich einfach nicht, denn wie schon erwähnt ist der Verbrauch mit Alkohol um 30% höher, d.h. Alkohol muss mindestens 30% billiger sein als Gasolina. Dank der bras. Politiker und der Alkoholdestillerien ist das höchstens 3 Monate pro Jahr der Fall, die übrige Zeit ist Alkohol zwar immernoch billiger als Gasolina, aber aufgrund des höheren Verbrauchs nicht wirtschaftlich! :oops: Also in den vergangen 2 Jahren habe ich max. 3 Monate jedes Jahr mit Alk. fahren können, die übriges Zeit war´s mit Gasolina einfach wirtschaftlicher! :cry:

Davon abgesehen wird ein FLEX Auto genauso besteuert (IPVA) wie ein Auto das nur mit Gasolina betrieben werden kann. Nur reine Alkohol Fahrzeuge sind in der Steuer günstiger. :cry:

Meiner Meinung nach ist bei entsprechender KM-Leistung ein Auto mit Naturgasantrieb die einzige Alternative. Wer die entsprechende km-Leistung hat, hat sp6atestens nach 3 Jahren die Kosten für die Umrüstung wieder raus. Vorausgesetz, die Bolivianer machen der Preispolitik für Gas keinen Strich durch die Rechnung. Aber bei denen weiss man nie!?!?!

Alles hat seine Risiken! :twisted: Ausserdem wirst Du z.Z. zu 90% nur FLEX Neuwagen finden, reine Benziner werden kaum noch produziert! :(
Benutzeravatar
PAN 2007
 
Beiträge: 127
Registriert: Mo 11. Dez 2006, 18:43
Wohnort: Rio de Janeiro
Bedankt: 0 mal
Danke erhalten: 0 mal in 0 Post


Zurück zu Tipps für den Alltag

 



Berechtigungen in diesem Forum

Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste

Persönlicher Bereich

Anmelden

Empfehlungen

Wortübersetzer

Deutsch/Portugiesisch - Übersetzer in Kooperation mit Transdept

Neu im IAP PortalNetwork

Please enable / Bitte aktiviere JavaScript!
Veuillez activer / Por favor activa el Javascript![ ? ]