Autokauf - was bedeuten die Prozente?

Allgemeine Fragen & Tipps über alles, was dem Gringo in Brasilien passieren kann

Autokauf - was bedeuten die Prozente?

Beitragvon rossoneri » Mi 19. Jun 2013, 17:45

Hallo liebes Forum,

ich plane mir mit meiner Frau ein Auto zuzulegen. Bei den Gesprächen in den Autohäusern bzw. auch beim online-Vergleich stelle ich immer wieder fest, dass einem ein gewisser Zinssatz genannt wird (bspw. 0,89% pro Monat beim Kauf eines Fox), der aber stark von dem Wert abweicht, den man später als monatliche Rate genannt bekommt.

Meiner Meinung nach sollte der Zinssatz aussagen, dass man eben jene Prozente monatlich auf den Restwert des Kredites zu zahlen hat, so dass in der Folge ein stetig geringerer Zins anfällt. Diese abnehmenden monatlichen Raten kann man natürlich gern summieren und dann den Durchschnitt für eine gleichmäßige Rate bilden, aber diese Rate entspricht nach meiner Rechnung jeweils einem deutlich höherem Zinssatz.

Hab ich hier einen Denkfehler oder sagt das Autohaus einfach eine Zahl und rechnet mit einer anderen? Vielleicht gibt es ja auch Gebühren, die einem niemand nennt, die aber mit in die Rechnung fließen.

Ich wäre für Hilfe bzw. Aufklärung dankbar.


PS. Auf Nachfrage heißt es dann gern mal, die Berechnung kommt von der Bank und man würde auch nicht genau wissen, wie die Summe entsteht. Dann wird schnell etwas in den Taschenrechner getippt und die angebliche Rate steht da. Meiner Meinung nach kann man so eine eigentich komplexe Rechnung aber auch maximal mit einem programmierbaren Taschenrechner durchführen...


Vielen Dank
Benutzeravatar
rossoneri
 
Beiträge: 106
Registriert: Do 21. Jun 2012, 09:39
Bedankt: 21 mal
Danke erhalten: 13 mal in 10 Posts

Sprachkurs Portugiesisch (Brasilianisch)

Re: Autokauf - was bedeuten die Prozente?

Beitragvon zagaroma » Mi 19. Jun 2013, 17:50

Hallo rossoneri, an Deiner Stelle würde ich darauf bestehen, den effektiven Jahreszins zu erfahren. Und wundere Dich nicht, wenn Du das Auto in 2 Jahren doppelt bezahlen musst.

P.S. Wir warten immer noch auf das Hochzeitsfoto! :D
before you abuse,
critizise or accuse
walk a mile in my shoes
Benutzeravatar
zagaroma
 
Beiträge: 1993
Registriert: Do 5. Mär 2009, 18:46
Wohnort: Olinda/Janga
Bedankt: 718 mal
Danke erhalten: 1214 mal in 656 Posts

Re: Autokauf - was bedeuten die Prozente?

Beitragvon sonhador » Mi 19. Jun 2013, 18:06

Benutzeravatar
sonhador
 
Beiträge: 193
Registriert: Fr 23. Jul 2010, 21:40
Wohnort: am schönen Meer im Nordosten
Bedankt: 171 mal
Danke erhalten: 61 mal in 48 Posts

Re: Autokauf - was bedeuten die Prozente?

Beitragvon Itacare » Mi 19. Jun 2013, 19:09

Verrate den Kaufpreis sowie Höhe und Anzahl der Raten. Dann ist es easy, den Zins auszurechnen.
Wir können den Wind nicht ändern, aber die Segel anders setzen.
Benutzeravatar
Itacare
 
Beiträge: 5390
Registriert: Mi 30. Jul 2008, 15:31
Wohnort: 2 km Luftlinie zur ältesten Brauerei der Welt
Bedankt: 919 mal
Danke erhalten: 1416 mal in 978 Posts

Re: Autokauf - was bedeuten die Prozente?

Beitragvon Limao » Mi 19. Jun 2013, 19:22

Ja man bräuchte einen programmierbaren Rechner oder eine Excel Tabelle für eine Ratenberechnung, z.B. bei fester Laufzeit und Zins, oder für eine Laufzeitberechnung bei fester Rate inkl. vorgegebenen Zins (letztere zb. Logarithmusformel).

Aber das mit dem Taschenrechner mit den großen „geriatrischen“ Tasten hat mich hier anfangs auch gewundert, zum Beispiel auch für 3 x 3,50, was je nach Bedienerqualität schon mal 3 Minuten dauern kann bis dann mit dem Brustton der Überzeugung 12 Real rauskommen. Oder die Diskussion letztens als ich jemanden 10% Nachlass von 400 Real geben wollte und er meinte es wären dann 300. Ich finde das mittlerweile auch nicht mehr lustig. Meine Erfahrung ist aber mittlerweile die – selbst wenn Du richtig rechnest, bleibt es bei den vom Verkäufer festgestellten Werten, Fehler macht hier schliesslich keiner...

Da würde aber auch eine richtige Revolte – z.B. zur Verbesserung des Bildungssystems nicht helfen, es würde nur zu „esquentar cabeca“ führen, was hier landläufig auch nicht gewollt ist. :mrgreen:
Benutzeravatar
Limao
 
Beiträge: 313
Registriert: Di 30. Apr 2013, 17:53
Wohnort: BH
Bedankt: 70 mal
Danke erhalten: 91 mal in 69 Posts

Re: Autokauf - was bedeuten die Prozente?

Beitragvon Trem Mineiro » Mi 19. Jun 2013, 19:26

Ist es nicht, sonst würden die brasilianischen Kaufleute nicht alle diesen uralten HP-Rechner in Gold, der auch noch schweineteuer ist, benutzen. (selbst in meiner Firma)
Da ist das Programm für die Zinsberechnung fest installiert.

Meine Frau benutzt einen frei programmierbaren Rechnen aus D für 20 Euro. Wenn ich da das Zinsprogramm aus meiner Schulzeit (kann man auch in Excel nachvollziehen) programmiere, komm ich auf ein anders, niedrigeres Ergebnis.
Liegt wohl daran, dass die Zinsen hier monatlich (bei Guthaben) ausgeschüttet werden, bzw. wohl bei Krediten monatlich der Schuld zugeführt werden.

Also einen uralt HP kaufen. (oder gib zu, hast bereits einen :D )

Gruß
Trem Mineiro
Benutzeravatar
Trem Mineiro
 
Beiträge: 3413
Registriert: Do 16. Dez 2004, 14:20
Wohnort: Allgäu
Bedankt: 343 mal
Danke erhalten: 1035 mal in 661 Posts

Re: Autokauf - was bedeuten die Prozente?

Beitragvon rossoneri » Mi 19. Jun 2013, 20:26

Also ich habe bspw. folgendes zu hören bekommen:

* Kreditwert 18250 reais, 12 Monate, monatliche Rate 1764 reais = 0,83% p.m.
-> eigene Berechnung: 0,83% entspricht 1603 reais monatlich

* Kreditwert 18250 reais, 24 Monate, monatliche Rate 936 reais = 0,89% p.m.
-> eigene Berechnung: 0,89% entspricht 845 reais monatlich

* Kreditwert 24000 reais, 24 Monate, monatliche Rate 1250 reais = 1,19% p.m.
-> eigene Berechnung: 1,19% entspricht 1149 reais monatlich


Die Frage ist jetzt eher folgende: Wenn der Verkäufer mit einem monatlichen Zinssatz von bspw. 1% wirbt bzw. das auch schwarz auf weiß geschrieben steht. Kann ich dann am Ende etwas dagegen tun, wenn er deutlich höhere Zinsen verlangt.


Meiner Meinung nach läuft die Berechnung hier in etwa so, dass einfach der anfallende Zins ohne Tilgung für die komplette Laufzeit veranschlagt wird.

Gibt es also Tipps zum Autokauf? Ist es eigentlich richtig, dass zzgl. zum Kaufpreis weitere 2% Steuern bezogen auf den Neuwert anfallen?


Danke nochmals
Benutzeravatar
rossoneri
 
Beiträge: 106
Registriert: Do 21. Jun 2012, 09:39
Bedankt: 21 mal
Danke erhalten: 13 mal in 10 Posts

Re: Autokauf - was bedeuten die Prozente?

Beitragvon Limao » Do 20. Jun 2013, 02:10

Hallo Rossoneri,

schicke mir, und bitte dem Trem Mineiro auch in Kopie mal die Eckdaten (komplett, absolute Diskretion)) für Deinen Autokaufkredit. Mal sehen, was rauskommt.

Hier wird aufgrund alter Hochinflationserfahrungen immer noch mit monatlichen Zinsen gerechnet, wie Trem schon geschrieben hat, dazu kommen auch auch unterschiedliche Zinsberechnungsmethoden etc., Die Details müssten alle in deinem Vertrag (-s-entwurf) stehen. Ebenso Agio, sonstige Gebühren etc.. - ist auch nicht unwichtig. Das kann man alles nicht per Ferndiagnose genau ausrechnen.

Wenn Du den Vertrag schon unterschrieben hast, kann man sicherlich auch noch was machen, falls du als Privatmann gekauft hast.

Ob 2% Steuern nochmal zusätzlich beim Neuwagenkauf anfallen, weiss ich jetzt nicht, hört sich aber nach einer Extra-Provision für den Händler an.
Benutzeravatar
Limao
 
Beiträge: 313
Registriert: Di 30. Apr 2013, 17:53
Wohnort: BH
Bedankt: 70 mal
Danke erhalten: 91 mal in 69 Posts

Re: Autokauf - was bedeuten die Prozente?

Beitragvon rossoneri » Do 20. Jun 2013, 03:15

Danke schon mal,
bisher liegt aber noch kein Vertrag vor, da wir uns noch genauer informieren wollen. Jedes mal trat aber diese Diskrepanz zwischen angeblichem und tatsächlichem Zinzsatz auf.

Es scheint so, dass einfach die Zinszahlung des ersten Monats für alle weiteren (auch bei quasi getilgtem Kredit) angenommen wird. Auf Nachfrage heißt es zwar, dass dem nicht so ist, aber die Zahlen sehen dann doch anders aus.

Ist "IPVA" jene Steuer, die zusätzlich gezahlt werden muss? Etwas in der Art sagte meine Frau.
Benutzeravatar
rossoneri
 
Beiträge: 106
Registriert: Do 21. Jun 2012, 09:39
Bedankt: 21 mal
Danke erhalten: 13 mal in 10 Posts

Re: Autokauf - was bedeuten die Prozente?

Beitragvon amazonasklaus » Do 20. Jun 2013, 06:01

rossoneri hat geschrieben:Ist "IPVA" jene Steuer, die zusätzlich gezahlt werden muss? Etwas in der Art sagte meine Frau.

Die IPVA bezieht sich nicht auf den Neuwagenkauf oder überhaupt den Kauf, sondern den Besitz. Das ist die jährlich fällige Kfz-Steuer: 2-4% vom aktuellen Restwert, abhängig vom Bundesstaat.

Eine Steuer, die speziell beim Kauf eines Neuwagens fällig wird und 2% vom Kaufpreis ausmacht, kommt mir eigenartig vor. Frag halt einfach nach, was gemeint ist.
"Em Portugal, de onde eu acabei de vir, o desemprego beira 20%, ou seja, um em cada quatro portugueses estão desempregados." -- Dilma Rousseff
Benutzeravatar
amazonasklaus
 
Beiträge: 2688
Registriert: So 27. Jan 2008, 15:12
Bedankt: 229 mal
Danke erhalten: 730 mal in 572 Posts

Nächste

Zurück zu Tipps für den Alltag

 



Berechtigungen in diesem Forum

Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste

Persönlicher Bereich

Anmelden

Empfehlungen

Wortübersetzer

Deutsch/Portugiesisch - Übersetzer in Kooperation mit Transdept

Neu im IAP PortalNetwork

Please enable / Bitte aktiviere JavaScript!
Veuillez activer / Por favor activa el Javascript![ ? ]