Autoversicherung/Unfallversicherung

Fragen & Tipps von/für Brasilienneulinge in Sachen Ein- und Ausreise, Visa, Geld, Sicherheit, Gesundheit, Essen & Kontaktaufnahme

Autoversicherung/Unfallversicherung

Beitragvon dubster » So 6. Feb 2005, 15:43

oi gente

ich beabsichtige (schon gebucht) einen 3 wöchigen aufenthalt im nordosten, sommer 05. ich werde u.a. bekannte treffen, die mir angeboten haben ihr auto zu gebrauchen (auszuleihen), d.h. somit das mietauto zu ersparen. beste gelegenheit mit der namorada die gegenden zu erkunden ;).

jedoch stellt sich mir die frage, ob sich ein touri für ein auto eines einheimischen versichern lassen kann und dies für diese kurze ferienzeit?
und wo allenfalls dies zu abzuwickeln ist...bei mietautos ist dies ja eine formalität, die rasch erledigt ist.

ich will keinesfalls irgendwelche freundschaften aufs «auto» setzen,
nur um das mietauto billiger zu «umfahren»...

hat jemand von euch bf.nettlern erfahrungen hiermit?
Benutzeravatar
dubster
 
Beiträge: 26
Registriert: Sa 29. Jan 2005, 15:20
Bedankt: 0 mal
Danke erhalten: 0 mal in 0 Post

Sprachkurs Portugiesisch (Brasilianisch)

Beitragvon patecuco » So 6. Feb 2005, 16:00

@dubster,

wenn Du das Auto Deiner Freunde benutzt, hat dieses wahrscheinlich ausser der vorgeschriebenen IPVA keine Versicherung, d.h. weder Diebstahl noch Vollkasko. Du kannst das auch nicht kurzentschlossen selber versichern. Also entweder Mut zum Risiko oder Mietwagen.
Benutzeravatar
patecuco
 
Beiträge: 443
Registriert: Di 30. Nov 2004, 16:40
Bedankt: 0 mal
Danke erhalten: 3 mal in 3 Posts

Beitragvon dubster » So 6. Feb 2005, 16:48

thx patecuco für die schnelle antwort. da ja noch reichlich zeit ist bis im sommer, wär es ja durch den besitzer noch möglich das auto zu versichern (diebstahl/unfall). ich würde finanziell auch meinen teil leisten, selbstverständlich.

2te variante:
meine namorada macht den führerschein bis im sommer, ist das auto ihres vaters...

oder am schluss doch die am sichersten erscheinende variante, die des mietwagens.

bin mir noch unschlüssig
Benutzeravatar
dubster
 
Beiträge: 26
Registriert: Sa 29. Jan 2005, 15:20
Bedankt: 0 mal
Danke erhalten: 0 mal in 0 Post

Beitragvon Lemi » Do 10. Feb 2005, 13:44

Oi Dubster,

wenn du mal durchgibst um was für ein Auto es sich handelt, kann ich ja mal bei einer Versicherung hier anrufen und fragen, was das kosten würde. Dazu brauche ich vor allem Baujahr und genauer Autotyp.

Anschliessend kannst du ja den Mietwagen gegenrechnen.

Ich zahle hier für einen Kleinwagen (z.B. Fiat Uno :D ) bei Localiza in SP ca. 100 R$ pro Tag inkl. VK und Frei-km.
Man sieht sich,
In der Unterschicht
Benutzeravatar
Lemi
 
Beiträge: 2255
Registriert: Fr 26. Nov 2004, 21:23
Wohnort: Belo Horizonte
Bedankt: 44 mal
Danke erhalten: 116 mal in 65 Posts

Mietwagen in Br sehr günstig...

Beitragvon Cuco » Fr 11. Feb 2005, 08:34

Hi dubster,

hatte mal in in SP eine ähnliche Situation...für 250 R$/ Monat (in 2000) hätte ich die gegnerischen Schäden bis 5.000 R$ versichern können...und Du brauchst eine CPF und den ganzen Kram...bis Du das geregelt hast sind die drei Wochen locker vorbei...

Im Dez./Jan. habe ich in SP (für einen 1.0) 350 €/4 Wochen bezahlt...mit seguro total (die in Br relativ wenig abdeckt)...ist doch echt günstig, oder ???

Ich würde Dir ausserdem empfehlen sich eine Visa Gold zuzulegen...wenn Du den Wagen damit bezahlst hast Du die deutsche Vollkasko mit dabei (und neben Auslandskrankenvers. noch so einiges mehr)...

Also tu Dir das nicht an...

Gruss

Cuco
Benutzeravatar
Cuco
 
Beiträge: 272
Registriert: So 28. Nov 2004, 20:10
Wohnort: Ostfildern
Bedankt: 2 mal
Danke erhalten: 3 mal in 2 Posts

Beitragvon Mazzaropi » Fr 11. Feb 2005, 14:41

patecuco hat geschrieben:@dubster,

wenn Du das Auto Deiner Freunde benutzt, hat dieses wahrscheinlich ausser der vorgeschriebenen IPVA keine Versicherung, d.h. weder Diebstahl noch Vollkasko. Du kannst das auch nicht kurzentschlossen selber versichern. Also entweder Mut zum Risiko oder Mietwagen.


Die IPTU ist KEINE Versicherung, sondern entspricht der dt. Kfz-Steuer :!:

Die Versicherung die Du wohl meinst heisst DPVAT :!: Ohne diese Pflichtversicherung wird die Zulassung nicht verlängert und es giebt ein "Ticket" falls man bei einer Kontrolle erwischt wird.

www.consumidorbrasil.com.br hat geschrieben:
Seguro Obrigatório - DPVAT

O seguro obrigatório, também conhecido por DPVAT que destina-se a cobrir os Danos Pessoais de Veículos Automotores (DPVAT), é cobrado dos proprietários de veículos, uma vez por ano, na época do seu licenciamento, sendo o valor único para todos os veículos de passeio nacionais ou importados.

O Seguro Obrigatório é destinado ao ressarcimento e indenização em casos de atropelamento e acidentes com ferimento, que resultem em invalidez temporária, permanente ou morte, envolvendo transporte individual ou coletivo, por cargas, pessoas transportadas ou não, incluindo proprietários, motoristas, seus beneficiários ou dependentes.

O direito da vítima ou dos beneficiários em receber a indenização do seguro obrigatório não é dependente de identificação do veículo que provocou o acidente.

A vítima, ou os beneficiários do seguro, nos casos de acidente automobilístico podem requerer a indenização em qualquer seguradora associada à Federação Nacional de Seguros, mediante a apresentação da cópia do boletim de ocorrência expedido pelo DETRAN, cédula de identidade, CPF, documentos que comprovam os gastos médico-hospitalares ou a prova da legitimidade sucessória em face da vítima nos casos do evento morte.
Bild
Benutzeravatar
Mazzaropi
 
Beiträge: 707
Registriert: Do 30. Dez 2004, 23:10
Bedankt: 33 mal
Danke erhalten: 82 mal in 67 Posts

Beitragvon Hans-Joachim Menzel » Fr 11. Feb 2005, 15:46

Mazzaropi hat geschrieben:
Die IPTU ist KEINE Versicherung, sondern entspricht der dt. Kfz-Steuer :!:



IPTU ist eine Steuer auf Immobilien.
IPVA ist die KFZ-Steuer.
Beide Steuern werden an die Kommune abgeführt.


Gruß

H-J
Benutzeravatar
Hans-Joachim Menzel
 
Beiträge: 186
Registriert: Di 30. Nov 2004, 19:24
Wohnort: Belo Horizonte
Bedankt: 0 mal
Danke erhalten: 0 mal in 0 Post

Beitragvon patecuco » Fr 11. Feb 2005, 16:05

@Mazzaroppi

richtig, zu schnell getippt. Gemeint war IPVA, beim zahlen der IPVA ist dann immer die DPVAT mit auf dem Beleg aufgefuehrt, mit ein paar R$. Separat kann man das ja gar nicht zahlen, deswegen die sprachliche Vereinfachung. Deckungssumme ist aber so gering, dass man es eh gleich bleiben lassen koennte.
Benutzeravatar
patecuco
 
Beiträge: 443
Registriert: Di 30. Nov 2004, 16:40
Bedankt: 0 mal
Danke erhalten: 3 mal in 3 Posts

Beitragvon Hans-Joachim Menzel » Fr 11. Feb 2005, 16:55

wenn ich richtig informiert bin, ist diese Versicherung auch nur dazu dar, Personenschäden zu regeln. Hauptsächlich scheint es dabei darum zu gehen, daß etwaige Bestattungskosten gedeckt sind, da man hier in Brasilien innerhalb von 24 Std. seinen letzten Weg angetreten haben muß. Die einzige Ausnahme ist wohl die, wenn man so etwas wie ein Staatsheiliger ist, also etwa Airton Senna oder Pelé. In diesem Fall darf man wohl noch etwas länger warten, damit sich alle persönlich an Ort und Stelle ausheulen können.
So, und jetzt könnte es ja sein, daß ein Mittelloser im Straßenverkehr zu Tode kommt. Damit dann die Gesellschaft mit soviel "calor humano" nicht auch noch finanziell überstrapaziert wird (bei der Art und weise, wie die Brasilianer Auto fahren und der Zahl von Verkehrstoten, kann man das ja fast nachvollziehen), gibt es eben diese Versicherung. Die zahlt dann wahrscheinlich für eine Beerdigung mehr, als wenn man einen Arm oder ein Bein verliert.

Gruß

H-J
Benutzeravatar
Hans-Joachim Menzel
 
Beiträge: 186
Registriert: Di 30. Nov 2004, 19:24
Wohnort: Belo Horizonte
Bedankt: 0 mal
Danke erhalten: 0 mal in 0 Post

Beitragvon Trem Mineiro » Di 15. Feb 2005, 01:36

Trotz aller Namensverwirrungen, es gibt natürlich auch eine kombinierte Kasko/Haftpflichtversicherung , die auch Sachschäden gegenüber Dritten trägt.

Wenn ihr allerdings einen mittelalten Gol so versichert ist die Haftung gegenüber Dritten so hoch wie der Wert eures Autos. Also im Falle eines Unfalls immer vorher schauen, wen ihr da zerstört. Bitte keinen Mercedes oder sonstigen teuren WagenBild
Der gemeine Brasilianer verlässt sich darauf, das, wer ein teures Auto hat, das auch entsprechend Voll-Kasko versichert hat und das der Gegner erst gar nicht versucht, die Haftung des armen Schuldigen :assshaking: in Anspruch zu nehmen. Bei einem Ausländer ist das anders, da ist immer was zu holen, da kommst du nicht raus aus dem Land bevor nicht klar ist, dass du in irgendeiner Form deinen eventuellen Verpflichtungen nachkommst. Saftige Sicherheitsleistungen oder Bürgschaften oder halt Urlaub um Monate verlängern. :jail:

Ist übrigens kein reines brasilianisches Problem. In Irland hatte ich mal einen Mietwagen (Kleinwagen) mit einer guten Haftpflicht (Deckungssumme so 1 Mio lokale Muscheln) nur hatte ich übersehen, das mein Selbstbehalt um die 15.000 lag. (hatte ich wohl damals in DM umgerechnet) War Gott sei dank nicht passiert.

Bei brasilianischen Mietwagen befürchte ich auch ähnliche Unterdeckungen, nur bin ich zusätzlich über meiner Firma abgesichert.
Der Tip mit der Visa-Gold ist goldrichtig, man sollte ausnahmsweise nur schon vorher den Basispreis mit der Karte bezahlen und später die Zusatzkilometer. Sonst kann man nachher nicht beweisen, das man mit Visa bezahlt hätte.

Gruß

Manfred
Benutzeravatar
Trem Mineiro
 
Beiträge: 3413
Registriert: Do 16. Dez 2004, 14:20
Wohnort: Allgäu
Bedankt: 343 mal
Danke erhalten: 1035 mal in 661 Posts


Zurück zu Was man über Brasilien wissen sollte


Berechtigungen in diesem Forum

Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste

Persönlicher Bereich

Anmelden

Empfehlungen

Wortübersetzer

Deutsch/Portugiesisch - Übersetzer in Kooperation mit Transdept

Neu im IAP PortalNetwork

Please enable / Bitte aktiviere JavaScript!
Veuillez activer / Por favor activa el Javascript![ ? ]