Backpackerrouten

Infos und Tipps zu Hotels, Pousadas, Städten und Regionen in den Bundesstaaten Rio de Janeiro, São Paulo, Minas Gerais, Espirito Santo. Paraná, Santa Catarina und Rio Grande do Sul

Backpackerrouten

Beitragvon Indaba » Di 7. Aug 2007, 14:03

hallo zusammen,

ich bin neu hier im forum und gerade am anfang der planung meiner ersten brasilienreise.
im november geht es für (leider nur) knapp 4 wochen nach brasilien.
ich werde von sao paulo aus mit dem rucksack unterwegs sein. gibt es denn von sao paulo aus richtung icuacu typische backpackerrouten, die auch einigermaßen sicher sind? ich habe zwar keine angst (habe bereits im alleingang 3 monate südafrika überlebt :-) allerdings ist es mir doch lieber (und außerdem lustiger) mit anderen backpackern unterwegs zu sein.

existiert evtl auch ein spezieller reiseführer für rucksacktouris? ich habe leider keinen gefunden.

bin für alle tipps dankbar
viele grüße
Benutzeravatar
Indaba
 
Beiträge: 13
Registriert: Di 7. Aug 2007, 13:43
Wohnort: Nürnberg
Bedankt: 0 mal
Danke erhalten: 0 mal in 0 Post

Sprachkurs Portugiesisch (Brasilianisch)

Re: Backpackerrouten

Beitragvon Seebaer » Di 7. Aug 2007, 18:44

Indaba hat geschrieben:existiert evtl auch ein spezieller reiseführer für rucksacktouris? ich habe leider keinen gefunden.


Wie waers mit dem guten alten "Lonely Planet" ?
Oder dem "South American Handbook" aus dem "Footprint" Verlag?
http://www.footprintbooks.com/SECTIONS/ ... ductid=284
http://www.footprintbooks.com/SECTIONS/ ... ductid=319

Ich peroenlich fand fuer meine Suedamerika Reisen die Handbooks von Footprint besser und auch genauer als den "Lonely Planet" - aber das ist natuerlich Geschmackssache.
Seebaer
 
Beiträge: 297
Registriert: Mo 29. Nov 2004, 23:55
Wohnort: vorhanden
Bedankt: 0 mal
Danke erhalten: 0 mal in 0 Post

Beitragvon prisquita » Di 7. Aug 2007, 18:47

Hei Indaba

Meinst du spez. nur Reiseführer für Rucksacktouris? Was soll dieser den beinhalten? Hab auf die Schnelle grad die zwei gefunden:

- Fernreisen auf eigene Faust (Reise Know-How)
von Hans Strobach

- Als Frau allein unterwegs (Reise Know-How)
von Brigit Adam


Die bekanntesten Reiseführer über Brasilien für Individualreisende, Reise-Know-How, Stefan Loose und Lonely Planet, kennst du bestimmt schon.

 :-)br
Benutzeravatar
prisquita
 
Beiträge: 176
Registriert: Sa 23. Apr 2005, 17:24
Wohnort: Schweiz
Bedankt: 2 mal
Danke erhalten: 2 mal in 2 Posts

Beitragvon Indaba » Mi 8. Aug 2007, 09:15

vielen dank für die tipps! ich werd mir wohl das south american handbook mal zulegen.
im laufe der nächsten wochen werde ich sicherlich noch die eine oder andere frage an euch stellen... :-)

grüsse
indaba
Benutzeravatar
Indaba
 
Beiträge: 13
Registriert: Di 7. Aug 2007, 13:43
Wohnort: Nürnberg
Bedankt: 0 mal
Danke erhalten: 0 mal in 0 Post

Beitragvon hk1960 » Mo 13. Aug 2007, 15:01

Finde ich toll, dass Du von Sao Paulo aus mit Rucksack (hoffentlich mit viel Ruck drin....) los willst... aber der richtige "Bringer" ist das nicht.... weil gerade der Bundesstaat Sao Paulo verkehrstechnisch mehr als gut erschlossen ist... (z.T. sind die Überland-Strassen besser als manche Bundesstrassen in DE)...

Versuch doch mal, Dich nach Minas Gerais "durchzuschlagen" und dann von dort aus auch ungeplant "übers Land" zu trecken. Wenn Du dann noch Portugiesisch kannst, dann geht´s..

Abseits der grossen Strassen kannst Du noch einiges von den tollen Seiten Brasiliens - insbesondere der Leute hier - kennen lernen.

Viel Spass dabei
Bis denne!

Hans

:) ;)
Benutzeravatar
hk1960
 
Beiträge: 14
Registriert: Mo 21. Mai 2007, 04:20
Wohnort: Deep in the Countryside of Brazil
Bedankt: 1 mal
Danke erhalten: 0 mal in 0 Post

Beitragvon Indaba » Do 16. Aug 2007, 08:13

wie gesagt, ich bin noch ziemlich planlos, was meine route betrifft. zuerst muß ich erstmal die bücher wälzen. und natürlich gebe ich dir recht, abseits der rennstrecken gibt es sicherlich interessantere dinge zu entdecken. normalerweise bin ich dafür auch immer zu haben, nur ist es 1. meine erste brasilienreise und ich weiß nicht, was auf mich zukommt, 2. kann ich kein wort portugiesisch - leider und 3. reise ich alleine. ich hoffe, ich kann mir vorher noch ein paar brocken portugiesisch aneignen. aber ob das wohl reicht...?
das sind wohl die besten voraussetzungen für eine gelungene, sichere reise :roll:
vielen dank für deinen tipp - weitere sind immer herzlich willkommen :-)

viele grüße!
Benutzeravatar
Indaba
 
Beiträge: 13
Registriert: Di 7. Aug 2007, 13:43
Wohnort: Nürnberg
Bedankt: 0 mal
Danke erhalten: 0 mal in 0 Post

Re: Backpackerrouten

Beitragvon trashlady » Mo 1. Okt 2007, 17:50

hallo indaba,
dein beitrag ist zwar schon etwas älter, aber vielleicht erreicht dich doch noch mein posting: ich habe auch vor ende oktober/anfang november brasilien zu bereisen, und vielleicht könnten wir uns etwas zusammentun?
falls du interesse hast, schreib doch mal+dann möglichst bald an trashlady@gmx.net
viele grüsse!
Benutzeravatar
trashlady
 
Beiträge: 3
Registriert: Di 25. Sep 2007, 10:33
Wohnort: Bielefeld, Germany
Bedankt: 0 mal
Danke erhalten: 0 mal in 0 Post

Re: Backpackerrouten

Beitragvon Indaba » Di 2. Okt 2007, 12:20

hey trashlady,
hab dir ne pn geschickt.
grüsse
Benutzeravatar
Indaba
 
Beiträge: 13
Registriert: Di 7. Aug 2007, 13:43
Wohnort: Nürnberg
Bedankt: 0 mal
Danke erhalten: 0 mal in 0 Post

Re: Backpackerrouten

Beitragvon mgd » Mi 17. Okt 2007, 11:11

Hallo Freunde,

ich bin auch ab dem 31.10.07 für sechs Wochen unterwegs, allein als Brasilienneuling.
Ich möchte nach Florianopolis zum Surfen und Freunde in Paraguay besuchen. Ganz grob.
Falls Interesse besteht evtl. auch eine Tour in die Wälder oder so, meine email:
tuerkenfreund-mgd@gmx.de. Manchmal sind guided Tours ja zu mehreren günstiger.

By the way: Gibt es die Möglichkeit auf dem Parana per Boot zu reisen?


Gruß Gidi
Benutzeravatar
mgd
 
Beiträge: 2
Registriert: Mi 17. Okt 2007, 10:42
Bedankt: 0 mal
Danke erhalten: 0 mal in 0 Post

Re: Backpackerrouten

Beitragvon dietmar » Mi 17. Okt 2007, 18:57

mgd hat geschrieben:By the way: Gibt es die Möglichkeit auf dem Parana per Boot zu reisen?


Das ist mal eine interessante Frage. Da du ja sehr südlich bist, würde ich sagen, wenn überhaupt dann erst ab Foz do Iguaçu/Ciudad del Este runter bis zur Mündung vom Rio Paraguay ( bei Encarnación). Allerdings ist mir derzeit absolut nix bekannt. Hauptverkehrsmittel ist natürlich der Linienbus, der alle paar Minuten die Strecke fährt.

Besser sieht es auf dem Rio Paraguay aus. Hier gibt es regelmässige Schiffsverbindungen Buenos Aires, Encarnación, Asunción, Corumbá.
Benutzeravatar
dietmar
 
Beiträge: 3379
Registriert: Sa 8. Okt 2005, 14:46
Wohnort: Toledo-PR
Bedankt: 19 mal
Danke erhalten: 105 mal in 81 Posts


Zurück zu Reiseziel: Südosten & Süden


Berechtigungen in diesem Forum

Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste

Persönlicher Bereich

Anmelden

Empfehlung

Wortübersetzer

Deutsch/Portugiesisch - Übersetzer in Kooperation mit Transdept

Neu im IAP PortalNetwork

Please enable / Bitte aktiviere JavaScript!
Veuillez activer / Por favor activa el Javascript![ ? ]