Bando explode caixas eletrônicos em Piracaia e fere moradore

Alles über Brasilien aus der internationalen Presse (Beiträge bitte max. anreissen, unbedingt die Quelle verlinken sowie ein eigenes kurzes Statement abgeben).

Re: Bando explode caixas eletrônicos em Piracaia e fere mora

Beitragvon frankieb66 » Sa 22. Feb 2014, 18:39

Cheesytom hat geschrieben:In Itamonte, Minas Gerais, gab es gestern 9 Tote unter den Banditen, die eine Bradesco-Filiale überfallen wollten. Unter weiteren 5 Verletzten ist ein Zivilpolizist.

9 Schwerverbrecher weniger und lediglich geringe Kollateralschäden!
Meus parabéns a Polícia!
=D> =D> =D>
Benutzeravatar
frankieb66
 
Beiträge: 2973
Registriert: Mo 2. Mär 2009, 11:36
Bedankt: 953 mal
Danke erhalten: 821 mal in 604 Posts

Sprachkurs Portugiesisch (Brasilianisch)

Re: Bando explode caixas eletrônicos em Piracaia e fere mora

Beitragvon Brazil53 » Sa 22. Feb 2014, 21:16

frankieb66 hat geschrieben:
Cheesytom hat geschrieben:In Itamonte, Minas Gerais, gab es gestern 9 Tote unter den Banditen, die eine Bradesco-Filiale überfallen wollten. Unter weiteren 5 Verletzten ist ein Zivilpolizist.

9 Schwerverbrecher weniger und lediglich geringe Kollateralschäden!
Meus parabéns a Polícia!
=D> =D> =D>


Da kann ich auch nur den Daumen heben und sagen "gut gemacht". Da hat die Polizei gute Arbeit geleistet. Ich hoffe die anderen bekommen auch ihre Strafe.
Ich glaube nur Tatsachen, die ich selbst verdreht habe
Benutzeravatar
Brazil53
 
Beiträge: 2950
Registriert: Mi 15. Apr 2009, 17:13
Bedankt: 1005 mal
Danke erhalten: 1764 mal in 1024 Posts

Re: Bando explode caixas eletrônicos em Piracaia e fere mora

Beitragvon frankieb66 » Sa 22. Feb 2014, 21:19

Brazil53 hat geschrieben:
frankieb66 hat geschrieben:
Cheesytom hat geschrieben:In Itamonte, Minas Gerais, gab es gestern 9 Tote unter den Banditen, die eine Bradesco-Filiale überfallen wollten. Unter weiteren 5 Verletzten ist ein Zivilpolizist.

9 Schwerverbrecher weniger und lediglich geringe Kollateralschäden!
Meus parabéns a Polícia!
=D> =D> =D>

Da kann ich auch nur den Daumen heben und sagen "gut gemacht". Da hat die Polizei gute Arbeit geleistet. Ich hoffe die anderen bekommen auch ihre Strafe.

das hoffe ich auch!
Benutzeravatar
frankieb66
 
Beiträge: 2973
Registriert: Mo 2. Mär 2009, 11:36
Bedankt: 953 mal
Danke erhalten: 821 mal in 604 Posts

Re: Bando explode caixas eletrônicos em Piracaia e fere mora

Beitragvon Itacare » Sa 22. Feb 2014, 21:28

9 tote Banditen, ein verletzter Polizist. Gut gemacht, sieht aber nicht so aus als ob man Gefangene machen wollte.
Wir können den Wind nicht ändern, aber die Segel anders setzen.
Benutzeravatar
Itacare
 
Beiträge: 5182
Registriert: Mi 30. Jul 2008, 15:31
Wohnort: 2 km Luftlinie zur ältesten Brauerei der Welt
Bedankt: 864 mal
Danke erhalten: 1326 mal in 924 Posts

Re: Bando explode caixas eletrônicos em Piracaia e fere mora

Beitragvon Cheesytom » Sa 22. Feb 2014, 21:37

Das war wohl eine ziemlich heftige Schiesserei. Die Typen waren schwer bewaffnet und hatten Schutzwesten. Die Polizei geht davon aus, dass die Bande aus ca. 20 Mann besteht. Einige konnten wohl entkommen.
Gruss aus Maceió, Alagoas
Thomas
Benutzeravatar
Cheesytom
 
Beiträge: 1312
Registriert: So 28. Jan 2007, 13:23
Bedankt: 776 mal
Danke erhalten: 292 mal in 219 Posts

Re: Bando explode caixas eletrônicos em Piracaia e fere mora

Beitragvon cabof » So 23. Feb 2014, 09:29

Schutzwesten greifen nicht bei gezielten Kopfschüssen! Es berichtet ein ehemaliges GSG9 Mitglied.

Sehe nur das Gesamtbild - kommste zu später Stunde zufällig aus der Kneipe und gerätst in einen Kugelhagel, bala perdido... tschüss.
Cabof
Du hast keine Chance - aber nutze sie
Benutzeravatar
cabof
 
Beiträge: 9682
Registriert: Di 24. Jul 2007, 16:24
Wohnort: 4000 m Luftlinie vom ältesten Bahnhof Deutschland`s entfernt
Bedankt: 1379 mal
Danke erhalten: 1428 mal in 1200 Posts

Re: Bando explode caixas eletrônicos em Piracaia e fere mora

Beitragvon frankieb66 » So 23. Feb 2014, 10:03

cabof hat geschrieben:Sehe nur das Gesamtbild - kommste zu später Stunde zufällig aus der Kneipe und gerätst in einen Kugelhagel, bala perdido... tschüss.

genau deswegen ist es löblich dass nun 9 Schwerstkriminelle weniger existieren und damit die Gefahr einer "zufälligen" Ballerei in (d)einer Kneipe marginal gesunken ist ... aber leider sind 9 Schwerstkriminelle weniger nicht mal ein Tropfen auf dem heißen Stein ...
Benutzeravatar
frankieb66
 
Beiträge: 2973
Registriert: Mo 2. Mär 2009, 11:36
Bedankt: 953 mal
Danke erhalten: 821 mal in 604 Posts

Re: Bando explode caixas eletrônicos em Piracaia e fere mora

Beitragvon BrasilJaneiro » So 23. Feb 2014, 19:21

Hab eben gehört, dass die Bande sich wohl über facebook verabredet hatte. Dadurch konnte die Polizei sie aufspüren. Ich werde mal googeln. Hab noch keine Quelle.
PS: Ich glaube, dass wird ein Kriminalfall für die Geschichtsbücher. Bisher war Ronald Biggs mit seiner Bande oder Ali Baba und die 40 Räuber die bekanntesten Banden. Bin mal gespannt wie dies ausgeht, wer dahinter steckt und mit wie vielen am Ende gerechnet werden kann. Würde mich über eine Summe von 100-200 nicht wundern.
Nicht wissen, aber Wissen vortäuschen, ist eine Untugend. Wissen, aber sich dem Unwissenden gegenüber ebenbürtig verhalten, ist Weisheit.
Benutzeravatar
BrasilJaneiro
 
Beiträge: 4576
Registriert: So 20. Mai 2007, 14:31
Wohnort: Morumbi - Real Parque - perto de Cícero Pompeu de Toledo
Bedankt: 48 mal
Danke erhalten: 677 mal in 536 Posts

Re: Bando explode caixas eletrônicos em Piracaia e fere mora

Beitragvon Trem Mineiro » Mo 24. Feb 2014, 02:53

Wenn ihr jetzt schon Einzelfälle schildert:

Mich hätte es am Freitag auf dem weg zu meinem deutschen Bäcker bald erwischt.

Ich versuchte von einer Nebenstraße in eine zweispurige Einbahnstraße einzubiegen, was aber wegen Stau nicht ging. Alles mit Autos blockiert.
Ich konnte sehen wie weiter unten viele Leute auf der Straße in Bewegung waren, auch viele Leute aus den Autos ausstiegen und in meine Richtung die Straße hochliefen. Einen Moment später kamen Polizisten angelaufen, aber in Gegenrichtung die Straße runter.
Dort unten hatte eine Bande von Leuten die Straße gesperrt und alle Autofahren um ihre Habseligkeiten erleichtert. Handtaschen, Geldbörsen und verwertbare Sachen aus dem Kofferraum. Muss so 4-5 Minuten gedauert haben. Durch die Einbahnstraße sitzt man natürlich dann in der Falle. Polizeiwagen kamen dann auch und haben mich dann in eine Querstraße abgedrängt. Beim Bäcker in der Parallelstraße kam dann auch der erste, der Details zum Überfall berichtete.
Hatte wohl Glück und bin 5 Minuten zu spät gekommen. Abends war die ganze Sache dann im Fernsehen. Beinahe-Unfall mit einem Moto provoziert, 8-10 Verbrecher, bewaffnet mit Pistolen, 12 ausgeraubte Autos und die Bösen sind mit Motorrädern, die in der Querstraße standen geflüchtet. Kein Täter konnte identifiziert werden.

Ist halt nicht immer so weit weg.......die letzte Woche hat es wohl jeden Tag 2-3 Arrastaos gegeben, alle in "Hauptstraßen" der besseren Bairros.

Gruß
Trem Mineiro
Benutzeravatar
Trem Mineiro
 
Beiträge: 3413
Registriert: Do 16. Dez 2004, 14:20
Wohnort: Allgäu
Bedankt: 343 mal
Danke erhalten: 1035 mal in 661 Posts

Re: Bando explode caixas eletrônicos em Piracaia e fere mora

Beitragvon BrasilJaneiro » Mo 24. Feb 2014, 07:37

Trem Mineiro hat geschrieben:Wenn ihr jetzt schon Einzelfälle schildert:

Mich hätte es am Freitag auf dem weg zu meinem deutschen Bäcker bald erwischt.

Ich versuchte von einer Nebenstraße in eine zweispurige Einbahnstraße einzubiegen, was aber wegen Stau nicht ging. Alles mit Autos blockiert.
Ich konnte sehen wie weiter unten viele Leute auf der Straße in Bewegung waren, auch viele Leute aus den Autos ausstiegen und in meine Richtung die Straße hochliefen. Einen Moment später kamen Polizisten angelaufen, aber in Gegenrichtung die Straße runter.
Dort unten hatte eine Bande von Leuten die Straße gesperrt und alle Autofahren um ihre Habseligkeiten erleichtert. Handtaschen, Geldbörsen und verwertbare Sachen aus dem Kofferraum. Muss so 4-5 Minuten gedauert haben. Durch die Einbahnstraße sitzt man natürlich dann in der Falle. Polizeiwagen kamen dann auch und haben mich dann in eine Querstraße abgedrängt. Beim Bäcker in der Parallelstraße kam dann auch der erste, der Details zum Überfall berichtete.
Hatte wohl Glück und bin 5 Minuten zu spät gekommen. Abends war die ganze Sache dann im Fernsehen. Beinahe-Unfall mit einem Moto provoziert, 8-10 Verbrecher, bewaffnet mit Pistolen, 12 ausgeraubte Autos und die Bösen sind mit Motorrädern, die in der Querstraße standen geflüchtet. Kein Täter konnte identifiziert werden.

Ist halt nicht immer so weit weg.......die letzte Woche hat es wohl jeden Tag 2-3 Arrastaos gegeben, alle in "Hauptstraßen" der besseren Bairros.

Gruß
Trem Mineiro


Zeigt nur, dass Brasilien dringend eine politische und soziale Neuausrichtung braucht. So kann es nicht mehr weiter gehen.
Nicht wissen, aber Wissen vortäuschen, ist eine Untugend. Wissen, aber sich dem Unwissenden gegenüber ebenbürtig verhalten, ist Weisheit.
Benutzeravatar
BrasilJaneiro
 
Beiträge: 4576
Registriert: So 20. Mai 2007, 14:31
Wohnort: Morumbi - Real Parque - perto de Cícero Pompeu de Toledo
Bedankt: 48 mal
Danke erhalten: 677 mal in 536 Posts

VorherigeNächste

Zurück zu Presse: Aktuelle Mitteilungen

 


Sprachkurs Portugiesisch (Brasilianisch)

Berechtigungen in diesem Forum

Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

fabalista Logo

Persönlicher Bereich

Anmelden

Empfehlung

Wortübersetzer

Deutsch/Portugiesisch - Übersetzer in Kooperation mit Transdept

Neu im IAP PortalNetwork

Please enable / Bitte aktiviere JavaScript!
Veuillez activer / Por favor activa el Javascript![ ? ]