Banken, Zinsen, Lebensunterhaltungskosten

Tipps und Fragen von Auswanderungswilligen und Leuten, die es schon in Brasilien geschafft haben / Wirtschaftliche Unabhängigkeit

Banken, Zinsen, Lebensunterhaltungskosten

Beitragvon SchwarzerMarlin » Fr 21. Jul 2006, 17:08

Hallo,

erstmal ein großes Lob, diese Homepage gefällt uns wirklich sehr gut und hat uns auch sehr geholfen. Wir möchten Mitte August auf Mauritius fliegen, hätten aber vorher noch ein paar Anliegen.
Hat von euch jemand Erfahrungen zum Thema Kapitalanlagen und Lebensunterhaltungskosten auf Mauritius?
Wie hoch sind dort in etwa die Lebensunterhaltungskosten?
Kann man vor Ort den Banken trauen? Sind diese seriös? Wie hoch sind dort die Zinsen auf normale Kontos und Festgeldanlagen?
Ich hoffe das uns jemand helfen kann und freue mich auf Antwort.

Schöne Grüße aus Südhessen :)
Christian und Sammy
Benutzeravatar
SchwarzerMarlin
 
Beiträge: 4
Registriert: Fr 21. Jul 2006, 17:05
Bedankt: 0 mal
Danke erhalten: 0 mal in 0 Post

Sprachkurs Portugiesisch (Brasilianisch)

Gruss zurück nach Südhessen

Beitragvon seitenwandkletterer » Fr 21. Jul 2006, 17:31

Also, des do hier issn Brasilie Forum. Isch färscht, da kann Aisch zum Thema Mauritius nedd veel geholfe werre.

...SWK!
"Onde tudo que se planta cresce e o que mais floresce é o amor"
Benutzeravatar
seitenwandkletterer
 
Beiträge: 819
Registriert: So 28. Nov 2004, 21:47
Wohnort: Bagé / RS
Bedankt: 10 mal
Danke erhalten: 16 mal in 16 Posts

Beitragvon SchwarzerMarlin » Fr 21. Jul 2006, 17:40

Ohh Das wollte ich natürlich nicht.

Wir erkundigen uns über alle möglichen Länder, denn unser Vorhaben besteht darin, auszuwandern in ein Land in dem man von seinen Zinsen Leben kann.
Ich meinte natürlich die Nachricht bezüglich auf Brasilien. Es sei mir Verziehen.
Benutzeravatar
SchwarzerMarlin
 
Beiträge: 4
Registriert: Fr 21. Jul 2006, 17:05
Bedankt: 0 mal
Danke erhalten: 0 mal in 0 Post

Beitragvon Gregor » Fr 21. Jul 2006, 18:21

SchwarzerMarlin hat geschrieben:Ohh Das wollte ich natürlich nicht.

Wir erkundigen uns über alle möglichen Länder, denn unser Vorhaben besteht darin, auszuwandern in ein Land in dem man von seinen Zinsen Leben kann.
Ich meinte natürlich die Nachricht bezüglich auf Brasilien. Es sei mir Verziehen.


Kurz zusammengefasst, damit Ihr nicht so viel lesen müsst: Wenn Ihr in Deutschland von den Zinsen leben könnt, dann könnt Ihr das in BR auch. 8)
Benutzeravatar
Gregor
 
Beiträge: 492
Registriert: Mo 16. Jan 2006, 13:30
Wohnort: Natal RN
Bedankt: 0 mal
Danke erhalten: 1 mal in 1 Post

leben

Beitragvon SchwarzerMarlin » Fr 21. Jul 2006, 18:31

ja können wir aber in D nicht, haben gehört das es in brasilienhohe zinsen geben soll und das land reizt uns schon lange.
kannst du uns keine tipps oder links geben?
Benutzeravatar
SchwarzerMarlin
 
Beiträge: 4
Registriert: Fr 21. Jul 2006, 17:05
Bedankt: 0 mal
Danke erhalten: 0 mal in 0 Post

Beitragvon seitenwandkletterer » Fr 21. Jul 2006, 18:48

Legt Euer Geld lieber in D in einen soliden Fond an als es hier zu einer Bank zu bringen. Somit seid Ihr auch noch vom schwankenden Realkurs relativ unabhängig.

Die Lebenshaltungskosten in Brasilien wurden hier schon ausführlich diskutiert. Sucht einfach mal im Forum.
z.B. hier oder hier

...SWK!
Zuletzt geändert von seitenwandkletterer am Fr 21. Jul 2006, 18:51, insgesamt 1-mal geändert.
"Onde tudo que se planta cresce e o que mais floresce é o amor"
Benutzeravatar
seitenwandkletterer
 
Beiträge: 819
Registriert: So 28. Nov 2004, 21:47
Wohnort: Bagé / RS
Bedankt: 10 mal
Danke erhalten: 16 mal in 16 Posts

Beitragvon Holger3 » Fr 21. Jul 2006, 18:49

In Brasilien gibt es etwa 8% Realzins, also Zinsen abzgl. Inflation.
Das ist natürlich enorm viel, allerdings werden die Zinsen seit jahren ausnahmslos gesenkt und es gibt keinen Grund für die Regierung, damit aufzuhören.
Mit wieviel Geld Du leben kannst, hängt von deiner Definition ab - bescheiden leben kannst Du mit 1500,- R$/Monat (ohne Auto etc.), ansonsten wirds teurer, aber dazu gibts hier genügend Threads.
Benutzeravatar
Holger3
 
Beiträge: 220
Registriert: So 14. Aug 2005, 22:09
Wohnort: Natal
Bedankt: 0 mal
Danke erhalten: 1 mal in 1 Post

Beitragvon Trem Mineiro » Fr 21. Jul 2006, 19:14

Oi Merlin
Deine Frage ist seltsam verquert gestellt. Du müsstest ehr fragen:

In welchem Land kann ich die meisten Zinsen erzielen.
In welchem Land kann ich am Längsten (billigsten) von diesem Geld leben.
In welchem Land mache ich meine Steuererklärung

Dazu dann eine erst Antwort.
Du musst nicht dahin auswandern, wo du dein Geld anlegst, da bist du vollkommen frei. Also würde ich bei ausreichenden Zinsen eine Weltreise vorschlagen, aber auch in Brasilien vorbeischippern. (dies um beim Brasilien Thema zu bleiben, dem wir uns hier verschrieben haben).

Die besten Zinsen bekommst du da, wo dein Finanzexperte dein Vermögen anlegt, Sinnvollerweise wird dein Geld auch immer um den Globus wandern, da auch die besten Anlagen temporal/regional durch die Welt vagabundieren. Langfristig an einem Ort ist immer nur die 2., meist falsche Wahl. Oder du machst das alles selber, dann wird es wohl nicht so lange reichen. Finanzanlagen sind nichts für Amateure, aber auch nicht für zwielichtige Berater.

Im Übrigen, über wie viel Kohle reden wir denn, vielleicht kümmere ich mich selbst drum. :lol:

Sei mir nicht böse, wenn ich die Frage nicht so ganz erst beantworte :oops: , aber ein Forum ist wohl nicht der rechte Ort um Finanzanlagen zu diskutieren, die ja auch von speziell deiner persönlichen Situation abhängig sind. Vielleicht liest jetzt grade sogar dein Finanzamt mit. Die grundsätzlichen Aussagen, die ich oben gemacht habe, sind aber ernst gemeint.

Bleibe reich und glücklich

Manfred
Benutzeravatar
Trem Mineiro
 
Beiträge: 3413
Registriert: Do 16. Dez 2004, 14:20
Wohnort: Allgäu
Bedankt: 343 mal
Danke erhalten: 1035 mal in 661 Posts

kosten und zinsen

Beitragvon SchwarzerMarlin » Fr 21. Jul 2006, 21:08

mit sovielen antworten in so kurzer zeit habe ich ja kaum gerechnet :-)

also wird auch brasilien immer teurer.

@manfred: ich denke das ich mich mit anlagen und finanzen doch gut auskenne. aber trotzdem danke für deine antwort, hat mir sehr geholfen. wo würde aber dein anlageberater dein geld anlegen?
im übrigen, ich bin auch ein freund von fonds, jedoch sind dabei schwankungen vorhanden und man kann mal mehrere jahre keine rendite erwirtschaften, was wohl sehr schlecht wäre, wenn man von den zinsen leben möchte.
es handelt sich um etwa 100.000 euro
Benutzeravatar
SchwarzerMarlin
 
Beiträge: 4
Registriert: Fr 21. Jul 2006, 17:05
Bedankt: 0 mal
Danke erhalten: 0 mal in 0 Post

Beitragvon Trem Mineiro » So 23. Jul 2006, 18:17

Oi Marlin
Klasse, dass du meinem Beitrag mit dem Humor genommen hast, den ich auch reinlegen wollte. Ich hatte schon Angst, ich hätte übertrieben und du würdest mich hauen. :twisted:
Aber es gibt wirklich keine allgemein gültigen Ratschläge. Wenn man in Aktien macht, sollte man das in einem Feld machen, wo man sich auskennt. Ich arbeite für die Stahlindustrie udn hatte im Vertrauen auf die Hartnäckigkeit ganz früh Acelor Aktien gekauft, hätte ich genug Masse investiert, hätte ich für die nächsten Jahre ausgesorgt, da ich aber vorsichtig war, werde ich nur einen hübschen Schnitt verdienen. Denn eine Regel heißt: nicht alles in einem Spiel riskieren und Anlagen diversifizieren.
Fonds sind was für Leute, die den Markt nicht genau kennen und nicht permanent verfolgen. Fonds sind aber, wenn sie für die normalen Anleger angeboten werden, grade in der Hausse-Phase (darum verkaufen die ja) wenn man sofort einsteigt, schwimmt man ein wenig oben mit, später flacht das aber schnell ab, da muss man schon weiter beim nächsten sein. usw. usw.......... Aber wer hat dafür schon die Zeit, die Fondsmanager, aber die arbeiten ja nicht für dich, sonder für ihre eigene Tasche (die du ja füllen sollst).

Gruß

Manfred
Benutzeravatar
Trem Mineiro
 
Beiträge: 3413
Registriert: Do 16. Dez 2004, 14:20
Wohnort: Allgäu
Bedankt: 343 mal
Danke erhalten: 1035 mal in 661 Posts

Nächste

Zurück zu Auswandern

 



Berechtigungen in diesem Forum

Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste

Persönlicher Bereich

Anmelden

Empfehlung

Wortübersetzer

Deutsch/Portugiesisch - Übersetzer in Kooperation mit Transdept

Neu im IAP PortalNetwork

Please enable / Bitte aktiviere JavaScript!
Veuillez activer / Por favor activa el Javascript![ ? ]