Bankkarte gehackt...HILFE!!!!!

Allgemeine Fragen & Tipps über alles, was dem Gringo in Brasilien passieren kann

Bankkarte gehackt...HILFE!!!!!

Beitragvon Konvictstyle » Mo 6. Jul 2009, 04:26

Leute, mir wurde hier in SP meine deutsche Bankkarte gehackt.
Ich war am WE in Embu das Artes und hob dort bei der HSBC 600 R$ ab. 2 tage spaeter habe ich per online-banking die abhebung checken wollen und festgestellt, das zwischenzeitlich (zusaetzlich zu meinen 600 R$ aus Embu) 2644 Reais abgehoben worden sind. Das kuriose: weder meine karte noch meinen Pin habe ich je aus der Hand gegeben. Bin dann gleich zu Polizei, Anzeige erstatten.
Meine deutsche Bank (sparkasse) riet mir, da ich in einer woche wieder in D bin, nur anzeige zu erstatten und den rest dann von D aus zu klaeren. caralho. !&@*$#!... 1000 Euros wech...ob die jemals wiederkommen??? heute traf ich nen Brasi der meinte ihm sei das gleich passiert (800 R$) und seine Bank (Bradesco) werde ihm keinen Cent zurueckzahlen, da er nicht nachweisen koenne, das die Abhebung nicht von ihm vorgenommen wurde.
Die Sparkasse sagte mir die Abhebung sei von meiner (aber zu den Tatzeitpunkten in meinem Portemonnaie befindlichen) Karte vorgenommen worden...krasse Sache...
ich glaube diese Thema schon einmal im forum gesehen zu haben, habe es aber nicht mehr finden koennen...
was sollte ich noch von Brasilien aus erledigen? kann man da uerberhaupt grossartig etwas machen??????? HILFE!
Gruß Akon

viele leckere Pizza Rezepte
http://www.pizza-rezepte.blogspot.de
Benutzeravatar
Konvictstyle
 
Beiträge: 136
Registriert: Fr 14. Nov 2008, 15:07
Wohnort: Botuca-City
Bedankt: 15 mal
Danke erhalten: 24 mal in 21 Posts

Sprachkurs Portugiesisch (Brasilianisch)

Re: Bankkarte gehackt...HILFE!!!!!

Beitragvon cristina » Mo 6. Jul 2009, 06:57

Rufe an bei ihre Bank und lassen sie die karte speren. Diese wurde gedoppelt.
Benutzeravatar
cristina
 
Beiträge: 3
Registriert: Mi 24. Jun 2009, 10:02
Bedankt: 0 mal
Danke erhalten: 0 mal in 0 Post

Re: Bankkarte gehackt...HILFE!!!!!

Beitragvon Konvictstyle » Mo 6. Jul 2009, 14:19

Habe die Karte sofort gesperrt nachdem ichs mitbekommen hatte...meine frage ist nun: was sollte ich noch hier in Brasilien erledigen ausser der anzeige bei der polizei?
denn wenn ich wieder in D bin heisst es dann: hättest du doch nur...das will ich vermeiden ok?
Gruß Akon

viele leckere Pizza Rezepte
http://www.pizza-rezepte.blogspot.de
Benutzeravatar
Konvictstyle
 
Beiträge: 136
Registriert: Fr 14. Nov 2008, 15:07
Wohnort: Botuca-City
Bedankt: 15 mal
Danke erhalten: 24 mal in 21 Posts

Re: Bankkarte gehackt...HILFE!!!!!

Beitragvon Tuxaua » Mo 6. Jul 2009, 14:26

Könntest noch probieren, in der Filiale mit dem Gerente zu sprechen und deinen Verdacht zu äußern, dass deine Karte während der Benutzung geklont wurde.
Viel Hoffnung auf Hilfe hätte ich dabei allerdings nicht.
Wo oder wie wurden denn die 2644R$ gezogen? Der Betrag ist für einen Geldautomaten nämlich zu "krumm".
Benutzeravatar
Tuxaua
Globaler Moderator
 
Beiträge: 1873
Registriert: Do 27. Okt 2005, 15:21
Wohnort: Manaus
Bedankt: 62 mal
Danke erhalten: 185 mal in 138 Posts

Re: Bankkarte gehackt...HILFE!!!!!

Beitragvon rwschuster » Mo 6. Jul 2009, 15:03

Tuxaua hat geschrieben:Wo oder wie wurden denn die 2644R$ gezogen? Der Betrag ist für einen Geldautomaten nämlich zu "krumm".

Mit Sicherheit in einer Tankstelle oder in einem Restaurant, wenn du das findest kriegst du möglicherweise dein Geld sofort zurück
Prost Mahlzeit, Sachen gibts dies garnicht gibt
Skype''' robertwolfgangschuster
Benutzeravatar
rwschuster
 
Beiträge: 2233
Registriert: Do 29. Jun 2006, 21:30
Wohnort: Manaus, Goiania, Aracaju ... hussa, ich geb die Stiefel ab
Bedankt: 255 mal
Danke erhalten: 133 mal in 117 Posts

Re: Bankkarte gehackt...HILFE!!!!!

Beitragvon Konvictstyle » Mo 6. Jul 2009, 15:17

der krumme betrag kommt dadurch zustande das insgesamt 6 mal abgehoben wurde.
das erstemal waren es nur 30 R$, anscheinend zum testen ob die geklonte Karte denn auch standesgemäss funktioniert...dann 100, 300, dann das automatenlimit von 1000 R$ und noch 2mal jeweils 600. innerhalb von 3 tagen...hab dann zufaellig ins online banking geschaut und die grosse !&@*$#! gesehen...sofort karte gesperrt!!!
abgehoben wurden REais, auf meinem konto sinds jedoch euros, die ich plus der bankgebuehren umgerechnet habe...
per internet kann ich nur sehen dass die abhebungen nicht bei der von mir zuletzt besuchten hsbc in embu das artes sondern 3 mal bei automaten der rede banco 24 horas und 3 mal bei bradesco filialen vorgenommen wurden. bei der bradesco war ich schon die haben mich auf meine deutsche bank vertroestet... =D>
Gruß Akon

viele leckere Pizza Rezepte
http://www.pizza-rezepte.blogspot.de
Benutzeravatar
Konvictstyle
 
Beiträge: 136
Registriert: Fr 14. Nov 2008, 15:07
Wohnort: Botuca-City
Bedankt: 15 mal
Danke erhalten: 24 mal in 21 Posts

Re: Bankkarte gehackt...HILFE!!!!!

Beitragvon BrasilJaneiro » Mo 6. Jul 2009, 17:13

Konvictstyle hat geschrieben:der krumme betrag kommt dadurch zustande das insgesamt 6 mal abgehoben wurde.
das erstemal waren es nur 30 R$, anscheinend zum testen ob die geklonte Karte denn auch standesgemäss funktioniert...dann 100, 300, dann das automatenlimit von 1000 R$ und noch 2mal jeweils 600. innerhalb von 3 tagen...hab dann zufaellig ins online banking geschaut und die grosse !&@*$#! gesehen...sofort karte gesperrt!!!
abgehoben wurden REais, auf meinem konto sinds jedoch euros, die ich plus der bankgebuehren umgerechnet habe...
per internet kann ich nur sehen dass die abhebungen nicht bei der von mir zuletzt besuchten hsbc in embu das artes sondern 3 mal bei automaten der rede banco 24 horas und 3 mal bei bradesco filialen vorgenommen wurden. bei der bradesco war ich schon die haben mich auf meine deutsche bank vertroestet... =D>


Wenn die das Geld noch in deiner Naehe abgehoben haben, dann wird es sehr schwer dies nachzuweisen. Es bleibt dir nur die Hoffnung auf Kulanz der Bank.
Du solltest aber bei diesen Banken mal nachpruefen ob sie videoueberwacht sind. Dann muessten die Taeter zu sehen sein. Waere fuer dich ein guter Beweis. Ob die Polizei hier so intelligent ist, keine Ahnung. Jedenfalls beeil dich bevor geloescht.
Nicht wissen, aber Wissen vortäuschen, ist eine Untugend. Wissen, aber sich dem Unwissenden gegenüber ebenbürtig verhalten, ist Weisheit.
Benutzeravatar
BrasilJaneiro
 
Beiträge: 4601
Registriert: So 20. Mai 2007, 14:31
Wohnort: Morumbi - Real Parque - perto de Cícero Pompeu de Toledo
Bedankt: 50 mal
Danke erhalten: 687 mal in 543 Posts

Re: Bankkarte gehackt...HILFE!!!!!

Beitragvon Timao » Mo 6. Jul 2009, 17:28

Konvictstyle hat geschrieben:Leute, mir wurde hier in SP meine deutsche Bankkarte gehackt.
Ich war am WE in Embu das Artes und hob dort bei der HSBC 600 R$ ab. 2 tage spaeter habe ich per online-banking die abhebung checken wollen und festgestellt, das zwischenzeitlich (zusaetzlich zu meinen 600 R$ aus Embu) 2644 Reais abgehoben worden sind. Das kuriose: weder meine karte noch meinen Pin habe ich je aus der Hand gegeben. Bin dann gleich zu Polizei, Anzeige erstatten.
Meine deutsche Bank (sparkasse) riet mir, da ich in einer woche wieder in D bin, nur anzeige zu erstatten und den rest dann von D aus zu klaeren. caralho. !&@*$#!... 1000 Euros wech...ob die jemals wiederkommen??? heute traf ich nen Brasi der meinte ihm sei das gleich passiert (800 R$) und seine Bank (Bradesco) werde ihm keinen Cent zurueckzahlen, da er nicht nachweisen koenne, das die Abhebung nicht von ihm vorgenommen wurde.
Die Sparkasse sagte mir die Abhebung sei von meiner (aber zu den Tatzeitpunkten in meinem Portemonnaie befindlichen) Karte vorgenommen worden...krasse Sache...
ich glaube diese Thema schon einmal im forum gesehen zu haben, habe es aber nicht mehr finden koennen...
was sollte ich noch von Brasilien aus erledigen? kann man da uerberhaupt grossartig etwas machen??????? HILFE!



Calma, mir ist die selbe !&@*$#! for 1 Monat passiert (EUR 20.000 weg). Wurden per Internet ausgegeben, habe aber alles letzte Woche wiedererstattet bekommen (Commerzbank). Wenn Du Hilfe brauchst kann ich dich beraten.
Benutzeravatar
Timao
 
Beiträge: 781
Registriert: Di 28. Aug 2007, 16:17
Wohnort: Ceara - Brasilien
Bedankt: 3 mal
Danke erhalten: 44 mal in 37 Posts

Re: Bankkarte gehackt...HILFE!!!!!

Beitragvon Timao » Mo 6. Jul 2009, 17:30

BrasilJaneiro hat geschrieben:
Konvictstyle hat geschrieben:der krumme betrag kommt dadurch zustande das insgesamt 6 mal abgehoben wurde.
das erstemal waren es nur 30 R$, anscheinend zum testen ob die geklonte Karte denn auch standesgemäss funktioniert...dann 100, 300, dann das automatenlimit von 1000 R$ und noch 2mal jeweils 600. innerhalb von 3 tagen...hab dann zufaellig ins online banking geschaut und die grosse !&@*$#! gesehen...sofort karte gesperrt!!!
abgehoben wurden REais, auf meinem konto sinds jedoch euros, die ich plus der bankgebuehren umgerechnet habe...
per internet kann ich nur sehen dass die abhebungen nicht bei der von mir zuletzt besuchten hsbc in embu das artes sondern 3 mal bei automaten der rede banco 24 horas und 3 mal bei bradesco filialen vorgenommen wurden. bei der bradesco war ich schon die haben mich auf meine deutsche bank vertroestet... =D>


Wenn die das Geld noch in deiner Naehe abgehoben haben, dann wird es sehr schwer dies nachzuweisen. Es bleibt dir nur die Hoffnung auf Kulanz der Bank.
Du solltest aber bei diesen Banken mal nachpruefen ob sie videoueberwacht sind. Dann muessten die Taeter zu sehen sein. Waere fuer dich ein guter Beweis. Ob die Polizei hier so intelligent ist, keine Ahnung. Jedenfalls beeil dich bevor geloescht.


In Brasilien hat mir keiner geholfen, das ging nur mit meiner Bank in Deutschland (war allerdings ne Visakarte). Schon zum kotzen so ne Geschichte.
Benutzeravatar
Timao
 
Beiträge: 781
Registriert: Di 28. Aug 2007, 16:17
Wohnort: Ceara - Brasilien
Bedankt: 3 mal
Danke erhalten: 44 mal in 37 Posts

Re: Bankkarte gehackt...HILFE!!!!!

Beitragvon valedocapao » Mo 6. Jul 2009, 17:46

einer Freundin ist das auch passiert in Bahia..bei ihr waren es ca 3000 Reais...Sie hat Anzeige erstattet, wurde an ihre Bank in holland weitergeleitet, aber das Geld hat die nicht wieder bekommen..
So was ist echt krass.. Besonders weil man das nun immer wieder hört..ich frag mich, wie die das machen?! Haben die in die Automaten was eingebaut, oder wie läuft so was?
Es tut mir echt leid für dich und viel Glück, vielleicht lässt deine Bank sich ja auf was ein...
We need to do good work
http://www.vale-do-capao.com
Benutzeravatar
valedocapao
 
Beiträge: 35
Registriert: Mo 22. Jun 2009, 23:02
Wohnort: Vale do Capao/Chapada Diamantina und Salvador Bahia
Bedankt: 5 mal
Danke erhalten: 2 mal in 2 Posts

Nächste

Zurück zu Tipps für den Alltag


Berechtigungen in diesem Forum

Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste

Persönlicher Bereich

Anmelden

Empfehlungen

Wortübersetzer

Deutsch/Portugiesisch - Übersetzer in Kooperation mit Transdept

Neu im IAP PortalNetwork

Please enable / Bitte aktiviere JavaScript!
Veuillez activer / Por favor activa el Javascript![ ? ]