Bankkonto eröffen

Allgemeine Fragen & Tipps über alles, was dem Gringo in Brasilien passieren kann

Re: Bankkonto eröffen

Beitragvon amazonasklaus » Mo 30. Mai 2016, 16:32

GatoBahia hat geschrieben:Also bei uns steht der Entschluss fast schon fest das wir auswandern, nach Portugal :cool:

Ein herber Verlust für Brasilien, aber ein großer Fortschritt für Portugal. Letztlich ist es auch egal, wo du 24/7 im Internet trollst. Bevor du dich hier ausklinkst, gib noch den Link zum Portugalforum bekannt, in dem wir fortan deine Ergüsse nachlesen dürfen.
"Em Portugal, de onde eu acabei de vir, o desemprego beira 20%, ou seja, um em cada quatro portugueses estão desempregados." -- Dilma Rousseff
Benutzeravatar
amazonasklaus
 
Beiträge: 2688
Registriert: So 27. Jan 2008, 15:12
Bedankt: 229 mal
Danke erhalten: 730 mal in 572 Posts

Sprachkurs Portugiesisch (Brasilianisch)

Re: Bankkonto eröffen

Beitragvon Colono » Mo 30. Mai 2016, 17:10

Da hat doch glatt einer aus dem anderen Trollerforum unsere Kompetenz hier angezweifelt. Dem geschuldet: Selbstverständlich kann jemand der seinen gewöhnlichen Aufenthalt im Ausland z. B Europa hat ein Konto in Brasilien eröffnen. Man kann das bei jeder brasilianischen Bank machen die eine Devisenabteilung hat und von der Banco Central berechtigt wurde Auslandstransaktionen abzuwickeln. Z. B ein ausländisches Einkommen direkt auf sein Konto in Brasilien ūberweisen. Man muss bei der brasilianischen Bank zumindest einen vernūnftigen Grund vortragen fūr was man das Konto braucht. Die im Nordosten gebräuchliche Flasche Whiskey , hier im Sūden wäre es eine Schachtel Pralinen fūr den weiblichen Gerente, kann man sich sparen weil das keine Ausnahme ist. Dazu braucht es keinen Gefallen. Allerdings etwas Geduld sollte man aufbringen.

Os residentes no exterior podem ter conta em reais no Brasil?

Sim. Há previsão legal e regulamentar para que pessoas físicas ou jurídicas residentes, domiciliadas ou com sede no exterior sejam titulares de conta em reais em banco autorizado a operar no mercado de câmbio, sendo necessário que também haja interesse do banco em abrir e manter a referida conta.

As movimentações ocorridas em tais contas caracterizam ingressos ou saídas de recursos no Brasil e, quando em valor igual ou superior a R$10 mil, estão sujeitas a comprovação documental, registro no sistema informatizado do Banco Central e identificação da proveniência e destinação dos recursos, da natureza dos pagamentos e da identidade dos depositantes e dos beneficiários das transferências efetuadas.

http://www.bcb.gov.br/pre/bc_atende/port/contas.asp?idPai=portalbcb
Ferienhaus gut gesichert?
Trava, Fechadura de Segurança para Vidro em Inox
http://www.secglass.com.br
Benutzeravatar
Colono
 
Beiträge: 2357
Registriert: Do 28. Feb 2013, 21:44
Wohnort: Pioneiros
Bedankt: 652 mal
Danke erhalten: 705 mal in 520 Posts

Re: Bankkonto eröffen

Beitragvon angrense » Mo 30. Mai 2016, 17:54

DerBer hat geschrieben:
angrense hat geschrieben:
DerBer hat geschrieben:
GatoBahia hat geschrieben:Also bei uns steht der Entschluss fast schon fest das wir auswandern, nach Portugal :cool:

Muss nur noch zusehen wie ich für meine beiden Mädels einen deutschen Pass bekommem, wird bei meiner Verlobten wohl etwas komplizierter. Was zur Zeit in Brasilien läuft das muss ich mir nicht wirklich antun :shock:

Gato :idea:


Portugal steht auch bei uns ganz oben auf der Liste. Hat mehr Vorteile gegenüber Brasilien. Der deutsche Pass ist auch schon da.

Aber evtl. solltest du erstmal prüfen lassen ob du überhaupt ein deutscher bist. Glaub jetzt aber bloß nicht das dein Ausweis das belegt.
Der ist vermutet lediglich das du deutscher bist. Eine richtige Sicherheit hast du erst mit dem gelben Staatsangehörigkeitsausweis.
Der war auf jeden fall nötig das meine Frau den deutschen Pass bekommen hat.


auf welcher grundlage sollte die denn den deutschen pass bekommen? da der mann und die kinder deutsch sind? ohne einbürgerungsverfahren läuft da nix!


Da muss er sich drum kümmern :twisted: Ich hab nur einen Ratschlag über eine mögliche Hürde gegeben. (Mit der ich mich auch mal befassen musste)


es gibt keine rechtliche grundlage dafür, selbst wenn er eine brasilianerin heiratet hat sie noch lange kein anrecht auf einen deutschen pass. also erst deutsch lernen und nach 3-5 jahren ein einbürgerungsverfahren mit allem pi pa po! bei seinen kindern ist das anders, die haben ein anrecht auf einen deutschen pass! :idea:
é deus quem aponta a estrela que tem que brilhar
Benutzeravatar
angrense
 
Beiträge: 1582
Registriert: Di 7. Jul 2015, 10:31
Wohnort: Angra dos Reis - RJ
Bedankt: 478 mal
Danke erhalten: 327 mal in 286 Posts

Re: Bankkonto eröffen

Beitragvon GatoBahia » Mo 30. Mai 2016, 18:50

Zumindest bekommt sie die Aufenthaltserlaubnis, und bei dem hier angedeuteten familiären Hintergrund seh ich für eine spätere Einbürgerung keine Hürde :cool:

Gato :lol:

PS: Sie könnte auch ohne einen DE Pass in Portugal leben, zusammen mit der Tochter :idea:
a curiosidade matou o gato
Benutzeravatar
GatoBahia
 
Beiträge: 4895
Registriert: So 9. Feb 2014, 21:37
Wohnort: Am Strand, Bahia
Bedankt: 1182 mal
Danke erhalten: 556 mal in 448 Posts

Re: Bankkonto eröffen

Beitragvon Regina15 » Mo 30. Mai 2016, 19:00

@gato
wo siehst du den Vorteil für Portugal?
Außer, dass deine Frau dann nicht deutsch lernen muss. Du schwimmst ja auch nicht im Geld, Portugal bedeutet , kein Kindergeld, kaum Kontakt zum Kind in Deutschland. Teure Reise nach Brasilien für mindestens 3 Personen und Besuche in Deutschland. Portugal geht es wirtschaftlich nicht so gut, Gehälter sind niedriger als in Deutschland. Auf Brasilianer wartet man nicht gerade, weil es dort schon so viele gibt. Bitte nicht falsch verstehen, ich bin auch ein Portugalfan, meine aber man sollte alles bedenken.
Alles Gute!
Benutzeravatar
Regina15
 
Beiträge: 862
Registriert: So 18. Jan 2009, 19:51
Bedankt: 1185 mal
Danke erhalten: 499 mal in 301 Posts

Folgende User haben sich bei Regina15 bedankt:
GatoBahia

Re: Bankkonto eröffen

Beitragvon Colono » Mo 30. Mai 2016, 19:27

Regina15 hat geschrieben:@gato
wo siehst du den Vorteil für Portugal?
Außer, dass deine Frau dann nicht deutsch lernen muss. Du schwimmst ja auch nicht im Geld, Portugal bedeutet , kein Kindergeld, kaum Kontakt zum Kind in Deutschland. Teure Reise nach Brasilien für mindestens 3 Personen und Besuche in Deutschland. Portugal geht es wirtschaftlich nicht so gut, Gehälter sind niedriger als in Deutschland. Auf Brasilianer wartet man nicht gerade, weil es dort schon so viele gibt. Bitte nicht falsch verstehen, ich bin auch ein Portugalfan, meine aber man sollte alles bedenken.
Alles Gute!


Da verstehe ich dich nicht ganz Regina. Die BO Rente bekommt er doch aus Deutschland. Damit lebt er doch in Portugal wie die Made im Speck. -Und fūrs Kindergeld bräuchte er erst mal eine Geburtsurkunde mit seinem Namen drauf. Reisende soll man nicht aufhalten.
Ferienhaus gut gesichert?
Trava, Fechadura de Segurança para Vidro em Inox
http://www.secglass.com.br
Benutzeravatar
Colono
 
Beiträge: 2357
Registriert: Do 28. Feb 2013, 21:44
Wohnort: Pioneiros
Bedankt: 652 mal
Danke erhalten: 705 mal in 520 Posts

Re: Bankkonto eröffen

Beitragvon GatoBahia » Mo 30. Mai 2016, 19:39

Colono hat geschrieben:
Regina15 hat geschrieben:@gato
wo siehst du den Vorteil für Portugal?
Außer, dass deine Frau dann nicht deutsch lernen muss. Du schwimmst ja auch nicht im Geld, Portugal bedeutet , kein Kindergeld, kaum Kontakt zum Kind in Deutschland. Teure Reise nach Brasilien für mindestens 3 Personen und Besuche in Deutschland. Portugal geht es wirtschaftlich nicht so gut, Gehälter sind niedriger als in Deutschland. Auf Brasilianer wartet man nicht gerade, weil es dort schon so viele gibt. Bitte nicht falsch verstehen, ich bin auch ein Portugalfan, meine aber man sollte alles bedenken.
Alles Gute!


Da verstehe ich dich nicht ganz Regina. Die BO Rente bekommt er doch aus Deutschland. Damit lebt er doch wie die Made im Speck. -Und fūrs Kindergeld bräuchte er erst mal eine Geburtsurkunde mit seinem Namen drauf.


Du bist echt ein schräger Vogel, und was ist BO Rente (Bonzen?). Ich brauch nur noch eine Beglaubigung das die Namenswahl nach dem brasilianischen Recht stattgefunden hat weil das Standesamt in meiner mitteldeutschen Kleinstadt sich nicht vorstellen kann das ein Kind zwei Vor- und zwei Nachnamen haben kann. Anspruch auf Kindergeld hat meine Lütte sobald sie dauerhaft in der EU lebt. Und ihr wird ein Schulwechsel auf eine portugiesische Schule leichter fallen als auf eine deutsche. Meine Verlobte wird sich dort mit Sicherheit auch besser fühlen wenn sie den Elevador in Lisboa sieht und nich den doofen Fernseturm von Berlin. (Wo ich grad sas WE verbracht hab)

Gato :mrgreen:
a curiosidade matou o gato
Benutzeravatar
GatoBahia
 
Beiträge: 4895
Registriert: So 9. Feb 2014, 21:37
Wohnort: Am Strand, Bahia
Bedankt: 1182 mal
Danke erhalten: 556 mal in 448 Posts

Re: Bankkonto eröffen

Beitragvon Colono » Mo 30. Mai 2016, 22:18

GatoBahia hat geschrieben:Du bist echt ein schräger Vogel, und was ist BO Rente (Bonzen?). Ich brauch nur noch eine Beglaubigung das die Namenswahl nach dem brasilianischen Recht stattgefunden hat weil das Standesamt in meiner mitteldeutschen Kleinstadt sich nicht vorstellen kann das ein Kind zwei Vor- und zwei Nachnamen haben kann. Anspruch auf Kindergeld hat meine Lütte sobald sie dauerhaft in der EU lebt. Und ihr wird ein Schulwechsel auf eine portugiesische Schule leichter fallen als auf eine deutsche. Meine Verlobte wird sich dort mit Sicherheit auch besser fühlen wenn sie den Elevador in Lisboa sieht und nich den doofen Fernseturm von Berlin. (Wo ich grad sas WE verbracht hab)

Gato :mrgreen:


Ach Sorry, ich meinte du erinnerst dich. Burn Out Rente. Wir hatten das Finanzierungsproblem der Auswanderung eines Berufsunfaehigen mit Kind schon mal abgehandelt. Eine Oma scheint es diesmal nicht mehr zu geben. :mrgreen:

Guckst du hier:

alleinerziehender-papa-auswandern-mit-kind-und-oma-t18970.html
der-traum-vom-auswandern-t19443-20.html

Hier in diesem Thema geht es eigentlich darum ein Bankkonto in Brasilien zu eroeffnen. Aber es sollte selbstverstaendlich ohne Weiteres moeglich sein nach Portugal zu ueberweisen. Halt uns auf dem Laufenden.
Ferienhaus gut gesichert?
Trava, Fechadura de Segurança para Vidro em Inox
http://www.secglass.com.br
Benutzeravatar
Colono
 
Beiträge: 2357
Registriert: Do 28. Feb 2013, 21:44
Wohnort: Pioneiros
Bedankt: 652 mal
Danke erhalten: 705 mal in 520 Posts

Re: Bankkonto eröffen

Beitragvon GatoBahia » Mo 30. Mai 2016, 22:35

Colono hat geschrieben:
GatoBahia hat geschrieben:Du bist echt ein schräger Vogel, und was ist BO Rente (Bonzen?). Ich brauch nur noch eine Beglaubigung das die Namenswahl nach dem brasilianischen Recht stattgefunden hat weil das Standesamt in meiner mitteldeutschen Kleinstadt sich nicht vorstellen kann das ein Kind zwei Vor- und zwei Nachnamen haben kann. Anspruch auf Kindergeld hat meine Lütte sobald sie dauerhaft in der EU lebt. Und ihr wird ein Schulwechsel auf eine portugiesische Schule leichter fallen als auf eine deutsche. Meine Verlobte wird sich dort mit Sicherheit auch besser fühlen wenn sie den Elevador in Lisboa sieht und nich den doofen Fernseturm von Berlin. (Wo ich grad sas WE verbracht hab)

Gato :mrgreen:


Ach Sorry, ich meinte du erinnerst dich. :mrgreen: Burn Out Rente. Wir hatten das Finanzierungsproblem der Auswanderung eines Berufsunfaehigen mit Kind schon mal abgehandelt. Eine Oma scheint es diesmal nicht mehr zu geben.

Hier in diesem Thema geht es eigentlich darum ein Bankkonto in Brasilien zu eroeffnen. Aber es sollte selbstverstaendlich auch moeglich sein nach Portugal zu ueberweisen.

Guckst du hier:

alleinerziehender-papa-auswandern-mit-kind-und-oma-t18970.html
der-traum-vom-auswandern-t19443-20.html


Falls du denkst das du einen seriösen Beitrag hast dann reiche ihn bitte beim ARD ein, ab der dritten Seite driftet jedes Thema hier so wieso ab. Ich werde dann meine Mini Familie als doofer ungetaufter Heide katholisch heiraten und dann die Flitterwochen auf Kuba verbringen um die Kommunisten noch mal so richtig zu ärgern. Richtig niedliche Mädels bekommen die eh nich hin, und dann diese Sprache :shock:

Gato :idea:
a curiosidade matou o gato
Benutzeravatar
GatoBahia
 
Beiträge: 4895
Registriert: So 9. Feb 2014, 21:37
Wohnort: Am Strand, Bahia
Bedankt: 1182 mal
Danke erhalten: 556 mal in 448 Posts

Re: Bankkonto eröffen

Beitragvon angrense » Mo 30. Mai 2016, 22:49

Colono hat geschrieben:Ach Sorry, ich meinte du erinnerst dich. Burn Out Rente. Wir hatten das Finanzierungsproblem der Auswanderung eines Berufsunfaehigen mit Kind schon mal abgehandelt. Eine Oma scheint es diesmal nicht mehr zu geben. :mrgreen:

Guckst du hier:

alleinerziehender-papa-auswandern-mit-kind-und-oma-t18970.html
der-traum-vom-auswandern-t19443-20.html

Hier in diesem Thema geht es eigentlich darum ein Bankkonto in Brasilien zu eroeffnen. Aber es sollte selbstverstaendlich ohne Weiteres moeglich sein nach Portugal zu ueberweisen. Halt uns auf dem Laufenden.


ach ja pedrinho und fuldi.... der colono vermisst euch ganz doll! =D>
é deus quem aponta a estrela que tem que brilhar
Benutzeravatar
angrense
 
Beiträge: 1582
Registriert: Di 7. Jul 2015, 10:31
Wohnort: Angra dos Reis - RJ
Bedankt: 478 mal
Danke erhalten: 327 mal in 286 Posts

Folgende User haben sich bei angrense bedankt:
Urs

VorherigeNächste

Zurück zu Tipps für den Alltag

 



Berechtigungen in diesem Forum

Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste

Persönlicher Bereich

Anmelden

Empfehlungen

BrasilienPortal - Alles über Brasilien!

Wortübersetzer

Deutsch/Portugiesisch - Übersetzer in Kooperation mit Transdept

Neu im IAP PortalNetwork

Please enable / Bitte aktiviere JavaScript!
Veuillez activer / Por favor activa el Javascript![ ? ]