Bankkonto eröffnen!?

Tipps und Fragen von Auswanderungswilligen und Leuten, die es schon in Brasilien geschafft haben / Wirtschaftliche Unabhängigkeit

Bankkonto eröffnen!?

Beitragvon andreas37 » Do 24. Aug 2006, 09:24

Hallo,
es wurde hier ja schon mehrfach über Bankkonten in Bra. berichtet. Leider bin ich daraus nicht so richtig schlau geworden.
Fakt ist, ich brauche als Deutscher in Bra. ein Bankkonto. Was muß ich also genau dafür machen???

Viele Grüße aus Berlin
Andreas
Benutzeravatar
andreas37
 
Beiträge: 256
Registriert: Di 30. Aug 2005, 09:22
Wohnort: Olinda/ Pe
Bedankt: 14 mal
Danke erhalten: 13 mal in 11 Posts

Sprachkurs Portugiesisch (Brasilianisch)

Re: Bankkonto eröffnen!?

Beitragvon Ursinho » Do 24. Aug 2006, 09:47

andreas37 hat geschrieben:Was muß ich also genau dafür machen??

Erstmal mehr über Dich und Deinen Status in Brasil schreiben, bevor wir uns über ungelegte Eier den Kopf zerbrechen ;-)
Denn ob Du z.B. ne Perma, CPF und und und hast, beenflußt die Sache ungemein...

Nichts für ungut
Ursinho
Benutzeravatar
Ursinho
 
Beiträge: 489
Registriert: Mi 13. Apr 2005, 18:00
Wohnort: RJ Grajaú
Bedankt: 0 mal
Danke erhalten: 0 mal in 0 Post

Beitragvon Severino » Do 24. Aug 2006, 10:15

Welche Art Konto ist auch noch zu beachten: Sparkonto (poupanca) oder Giro-Konto (conta corente). Allgemein ist es ohne einen Bezug zu Brasilien für Ausländer schwierig ein Bankkonto zu eröffnen.
paz e amor
Severino
Benutzeravatar
Severino
 
Beiträge: 3402
Registriert: Di 7. Feb 2006, 15:02
Wohnort: Anapolis GO
Bedankt: 1 mal
Danke erhalten: 47 mal in 34 Posts

Beitragvon andreas37 » Do 24. Aug 2006, 10:40

Hallo,
also ich reise immer mit einem Touri-Visum nach Bra. da ich nie länger als 3-4 Wochen dort bleibe. CPF-Beantragung ist jetzt im September geplant. An diese Perma denke ich noch nicht mal. Ich habe ja erstmal nicht vor mich ständig dort aufzuhalten. Mein Lebensmittelpunkt ist und bleibt D. Es geht erstmal nur darum kleine Investitionen zu tätigen (und damit meine ich nicht eine Familie zu unterstützen) aus denen ich monatlich in Bra. Geldrückläufe erwarte. Die möchte ich ganz einfach auf diesem Konto parken um dann entsprechende Reinvestitionen zu tätigen.
Meine Namorada werde ich auch nicht in näherer Zukunft ehelichen. Außerdem möchte ich auch nicht ein Konto auf ihren Namen eröffnen. Ich hab nämlich keine Lust dann später hier zu jammern, das mir alles abhanden gekommen ist. Ich denke ihr wisst was ich meine.

Andreas
Benutzeravatar
andreas37
 
Beiträge: 256
Registriert: Di 30. Aug 2005, 09:22
Wohnort: Olinda/ Pe
Bedankt: 14 mal
Danke erhalten: 13 mal in 11 Posts

Beitragvon Fudêncio » Do 24. Aug 2006, 13:50

Also OHNE PErmanência, sprich RNE, wird es sehr sehr schwer werden. Wenn Du Glück hast und einen freundlichen Gerente einer Bank findest, dann schaffst Du es evtl. ein Spaarkonto (Poupança) zu eröffnen. Für ein Girokonto (Conta Corrente), wird es aber ohne RNE nichts werden.

Neben der CPF brauchst DU dann auch noch viel Geduld und ausdauer, denn es wird Dir nichts anderes übrig bleiben als sämtl. Banken und Filialen abzuklappern und zu hoffen auf eine verständnisvollen Manager zu stossen, der bereit ist das Konto für Dich zu eröffnen. Selbst wenn Du es schaffen solltest ein Konto zu eröffnen, musst DU trotzdem damit rechnen das dies aufgrund der fehlenden RNE auch kurzer Hand wieder storniert wird :!: Hab schon von diversen Fällen gehört.

Versuchen kannst Du es auch bei der Post (CORREIOS) dort ein kostenloses Postbankkonto bei der BANCO POSTAL zu eröffnen. Infos hierzu findest Du auf der HP : http://www.correios.com.br :!:

Viel Glück!
Benutzeravatar
Fudêncio
 
Beiträge: 561
Registriert: So 14. Aug 2005, 16:28
Wohnort: Hier!
Bedankt: 21 mal
Danke erhalten: 66 mal in 55 Posts

Beitragvon AfroClub » Do 24. Aug 2006, 14:43

Passt zwar nur bedingt zum Thema, aber für online-Banking Fans:

kostenlose Bargeldabhebungen weltweit an Geldautomaten mit der DKB-VISA-Card

(Deutsche KreditBank AG)
Bei den sonst üblichen Gebühren schon eine kleine Sensation. Ein Kunpel von mir hats bereits ein viertel Jahr, alles OK, keine versteckten Kosten.
Benutzeravatar
AfroClub
 
Beiträge: 12
Registriert: Mo 24. Apr 2006, 13:44
Bedankt: 0 mal
Danke erhalten: 0 mal in 0 Post

Beitragvon Claudio » Do 24. Aug 2006, 15:00

AfroClub hat geschrieben:Passt zwar nur bedingt zum Thema, aber für online-Banking Fans:

kostenlose Bargeldabhebungen weltweit an Geldautomaten mit der DKB-VISA-Card

(Deutsche KreditBank AG)
Bei den sonst üblichen Gebühren schon eine kleine Sensation. Ein Kunpel von mir hats bereits ein viertel Jahr, alles OK, keine versteckten Kosten.


Das ist wirlich das beste Angebot das es gibt. Hat in diversen tests den ersten Rang abgelegt.
Leider nicht fuer Selbststaendige.
Benutzeravatar
Claudio
 
Beiträge: 1302
Registriert: Fr 4. Nov 2005, 21:06
Wohnort: Vila Velha-ES-Brasil
Bedankt: 32 mal
Danke erhalten: 18 mal in 14 Posts

Beitragvon AfroClub » Do 24. Aug 2006, 15:09

Hab das selbe Problem, werde dehalb wohl ein Gemeinschaftskonto mit Partnerkarte mit meinem Bruder/Eltern einrichten...
Benutzeravatar
AfroClub
 
Beiträge: 12
Registriert: Mo 24. Apr 2006, 13:44
Bedankt: 0 mal
Danke erhalten: 0 mal in 0 Post

Beitragvon Gunni » Do 24. Aug 2006, 16:41

Wenn es nur darum geht, billig Kohle nach Brasilien zu bekommen kannste auch folgende Sache machen:

* Bei deiner Hausbank ein 2tes Girokonto eröffnen auf DEINEN Namen
* Onlinezugriff (ist aber eh die Regel)
* das Konto per Vertrag "überziehungsunfähig" machen
* die EC-Karte und die PIN dann nach Brasilien an ne Vertrauensperson schicken

Jetzt kannst du ungestört "deponieren" und es wird bspw. an nem Geldautomaten per EC-Karte abgehoben. Je nach Wechselkurs, Gebühren und wie hoch der Betrag ist solltest du höchstens zwischen 0,7 und 1,2% max vom Geldwert verlieren durch diese Art von Transfer.

Funktioniert eigentlich ganz gut - vorausgesetzt in Brasilien ist man sich darüber bewußt, daß es in Europa auch Gebühren kostet, die Karte in den Schlitz zu schieben....und Risiko und Kontrolle kannste in Deutschland regeln....

Ein Konto dort zu eröffnen soll ziemlich schwer geworden sein, ne CPF bekommste nicht mit nem Einreisestempel im Pass und ohne geht es ja sowieso nicht, da ja auf Geldbewegungen in Brasilien auch Steuern fällig werden....

Das Geld wieder rauszuholen ist aber deutlich schwerer als reinzubringen - würde nur "investieren", wenn das Geld lokal im Umlauf bleibt.
Benutzeravatar
Gunni
 
Beiträge: 658
Registriert: Mo 7. Aug 2006, 16:07
Bedankt: 22 mal
Danke erhalten: 64 mal in 41 Posts

Beitragvon Bequimao » Do 24. Aug 2006, 16:56

Fudêncio hat geschrieben:
Neben der CPF brauchst DU dann auch noch viel Geduld und ausdauer, denn es wird Dir nichts anderes übrig bleiben als sämtl. Banken und Filialen abzuklappern und zu hoffen auf eine verständnisvollen Manager zu stossen, der bereit ist das Konto für Dich zu eröffnen. Selbst wenn Du es schaffen solltest ein Konto zu eröffnen, musst DU trotzdem damit rechnen das dies aufgrund der fehlenden RNE auch kurzer Hand wieder storniert wird :!: Hab schon von diversen Fällen gehört.
...
Viel Glück!


Oi gente,
Genau das ist mir passiert! Die Geschichte ist einigermaßen lustig:
Ich habe mit viel Geduld und Spucke als Tourist ein Konto (poupança) bei der BdoB eröffnet. Zu Hause hatte ich dann Zugriff mit Online-Banking und konnte dann auch die Auszüge einsehen. Dann wollte ich als Test eine echte Transaktion durchführen und habe eine kryptische Fehlermeldung gekriegt. Ich habe eine Nachricht an den Support geschrieben, und statt zurückzuschreiben hat der dann einfach angerufen.
Leider hatte ich meine SIM-Karte im Handy meiner Freundin zurückgelassen, also hat er sie dann am Telefon gehabt.
"Ele está na Alemanha ..." Konto gesperrt ...

Bequimao

P.S. Die kostenlosen Support-Telefonnummern der BB funktionieren bei Anrufen aus Deutschland anscheinend auch nicht.
Bequimão ist Manuel Beckmann, brasilianischer Revolutionär in Maranhão (?? - 1685).
Benutzeravatar
Bequimao
 
Beiträge: 415
Registriert: Sa 18. Mär 2006, 14:20
Wohnort: Mannheim
Bedankt: 4 mal
Danke erhalten: 12 mal in 11 Posts

Nächste

Zurück zu Auswandern

 



Berechtigungen in diesem Forum

Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

Persönlicher Bereich

Anmelden

Empfehlung

Wortübersetzer

Deutsch/Portugiesisch - Übersetzer in Kooperation mit Transdept

Neu im IAP PortalNetwork

Please enable / Bitte aktiviere JavaScript!
Veuillez activer / Por favor activa el Javascript![ ? ]