Bauen lassen in Brasilien

Tipps zum Erwerb, Verkauf, Vermietung von Häusern, Wohnungen oder Grundstücken in Brasilien (KEINE IMMOBILIEN-ANGEBOTE) sowie Infos zu Bau, Umbau, Ausbau und Renovierung

Re: Bauen lassen in Brasilien

Beitragvon frankieb66 » Mi 25. Apr 2012, 09:02

brasiuuu hat geschrieben:Und für was soll denn eine habita-se denn gut sein?

Hier eine Kurzinfo:
http://www.tudosobreimoveis.com.br/conteudo.asp?t=1&id=406&sid=11&subid=48

Hier weiterführende Info:
http://www.receita.fazenda.gov.br/previdencia/constrcivil.htm

brasiuuu hat geschrieben:Kann man ein haus dann trotzdem verkaufen?!

Nein, Du darfst nicht mal drin wohnen.

Habite-se é o documento emitido pela prefeitura de cada cidade que atesta a legalidade do imóvel. Por lei nenhum imóvel pode ser ocupado antes da emissão deste documento. A falta dele pode inviabilizar a venda, doação, inclusão em herança ou aquisição por financiamento.
Benutzeravatar
frankieb66
 
Beiträge: 2836
Registriert: Mo 2. Mär 2009, 11:36
Bedankt: 919 mal
Danke erhalten: 744 mal in 556 Posts

Sprachkurs Portugiesisch (Brasilianisch)

Re: Bauen lassen in Brasilien

Beitragvon brasiuuu » Mi 25. Apr 2012, 10:29

also die weiterführenden infos von receita fazenda.....das versteht ja kein mensch!
complicado de mais!!!
Benutzeravatar
brasiuuu
 
Beiträge: 393
Registriert: Mo 25. Jan 2010, 20:48
Bedankt: 18 mal
Danke erhalten: 41 mal in 39 Posts

Re: Bauen lassen in Brasilien

Beitragvon amazonasklaus » Mi 25. Apr 2012, 10:33

In Manaus nehmen es viele in dieser Hinsicht nicht so genau: Nur ungefähr ein Drittel der Häuser verfügen über ein Habite-se. Der Nachteil ist, dass man ohne Habite-se quasi in der Informalität bleibt. Der Vorteil auch.
"Em Portugal, de onde eu acabei de vir, o desemprego beira 20%, ou seja, um em cada quatro portugueses estão desempregados." -- Dilma Rousseff
Benutzeravatar
amazonasklaus
 
Beiträge: 2617
Registriert: So 27. Jan 2008, 15:12
Bedankt: 214 mal
Danke erhalten: 704 mal in 550 Posts

Re: Bauen lassen in Brasilien

Beitragvon frankieb66 » Mi 25. Apr 2012, 11:21

amazonasklaus hat geschrieben:In Manaus nehmen es viele in dieser Hinsicht nicht so genau: Nur ungefähr ein Drittel der Häuser verfügen über ein Habite-se. Der Nachteil ist, dass man ohne Habite-se quasi in der Informalität bleibt. Der Vorteil auch.

Das gilt nicht nur für Manaus. Ich behaupte mal dass das auch fast alle Favelas in Restbrasilien zutrifft. Oder in ländlichen Gebieten.

Wer gerne in der Illegalität lebt, bitte, der soll das machen. Ich zumindest würde es nicht machen, insbesondere nicht als Gringo, sonst ist dein Häuschen vielleicht schneller weg als dir lieb ist ...

Frankie
Benutzeravatar
frankieb66
 
Beiträge: 2836
Registriert: Mo 2. Mär 2009, 11:36
Bedankt: 919 mal
Danke erhalten: 744 mal in 556 Posts

Vorherige

Zurück zu Immobilien - Tipps

 


Sprachkurs Portugiesisch (Brasilianisch)

Berechtigungen in diesem Forum

Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste

fabalista Logo

Persönlicher Bereich

Anmelden

Empfehlung

Wortübersetzer

Deutsch/Portugiesisch - Übersetzer in Kooperation mit Transdept

Neu im IAP PortalNetwork

Please enable / Bitte aktiviere JavaScript!
Veuillez activer / Por favor activa el Javascript![ ? ]