Beglaubigung von Urkunden und Zeugnisse

Tipps und Fragen von Auswanderungswilligen und Leuten, die es schon in Brasilien geschafft haben / Wirtschaftliche Unabhängigkeit

Beglaubigung von Urkunden und Zeugnisse

Beitragvon baianos » Di 19. Aug 2008, 17:28

hi leute,
in paar monaten wandern wir nach brasilien aus und bereiten uns schon langsam darauf vor.

jetzt stellt sich unsere frage über die beglaubigung von zeugnissen, heiratsurkunden und dipolmen.

gem. info konsulat ist der akt der beglaubigung ja unwahrscheinlich kompliziert, langwierig und auch teuer. (hinterlegte unterschriften notar, persönliches mehrmaliges erscheinen, blablabla....etc.)

wäre es nicht einfacher, alles in brasil machen zu lassen?
oder gibt es irgendwas, was man nur hier anfertigen lassen kann??????????
baianos
 
Beiträge: 37
Registriert: Sa 5. Jul 2008, 18:03
Wohnort: Belgien
Bedankt: 0 mal
Danke erhalten: 3 mal in 1 Post

Sprachkurs Portugiesisch (Brasilianisch)

Re: Beglaubigung von Urkunden und Zeugnisse

Beitragvon ana_klaus » Di 19. Aug 2008, 18:11

ich würde meine Dokumente, Du hast ja noch Zeit, hier übersetzen, beglaubigen und überbeglaubigen lassen.
Da musst Du durch. Ich habe die Prozedur hinter mir. Kostet Zeit, Geld und vieeel Geduld. Die Angelegenheit von Br. aus zu regeln, soll noch nerviger sein.

Viel Erfolg
klaus
http://www.pension-brasilien.de
Benutzeravatar
ana_klaus
 
Beiträge: 1317
Registriert: Do 16. Aug 2007, 18:28
Wohnort: Warendorf/Cabo de Santo Agostinho, Praia do Paiva
Bedankt: 332 mal
Danke erhalten: 149 mal in 122 Posts

Re: Beglaubigung von Urkunden und Zeugnisse

Beitragvon dimaew » Di 19. Aug 2008, 19:26

Was Klaus sagt, stimmt (leider). Wir haben die Prozedur auch hinter uns - sogar mit zwei verschiedenen KOnsulaten, weil meine Frau und ich in Rheinland-Pfalz geboren und zur Schule gegangen sind (zustaendig fuer Ueberbeglaubigung Frankfurt), aber in Heidelberg studiert haben und unsere Kinder in Karlsruhe geboren sind (zustaendig fuer Ueberbeglaubigung Muenchen). Das ist aber noch nicht alles, weil auch die Regelungen fuer die Erstbeglaubigung von Bundesland zu BUndesland unterschiedlich sind.

Die Uebersetzungen haben wir allerdings hier machen lassen, ging ziemlich fix und war nicht annaehernd so teuer wie es in Deutschland gewesen waere. Adresse vom Uebersetzer kann ich falls erforderlich besorgen.
Jeder Weg beginnt mit dem ersten Schritt (chin. Sprichwort)
Benutzeravatar
dimaew
 
Beiträge: 4341
Registriert: So 5. Nov 2006, 14:18
Wohnort: im Hinterland, aber nicht in der Pampa
Bedankt: 731 mal
Danke erhalten: 566 mal in 433 Posts

Re: Beglaubigung von Urkunden und Zeugnisse

Beitragvon Tuxaua » Di 19. Aug 2008, 19:41

Beglaubigungen/Legalisierungen kannst du nur dort machen lassen, wo die Dokumente im Original ausgestellt wurden, in deinem Fall also Deutschland.
Dabei auf die Zuständigkeit der Botschaft/ der Konsulate achten, diese richtet sich nach dem Ausstellungsort der Dokumente (nicht nach deinem derzeitigen Wohnort!)
Die Übersetzung D->PT lass auf jeden in Brasilien (an deinem zukünftigen Wohnort) machen, ich habe mehrfach erlebt, dass die Übersetzung von einem in Brasilien zugelassenen Übersetzer kommen muss. Die cartórios vor Ort können dir einen Übersetzer mit der erforderlichen Zulassung nennen. Billiger ist's in Brasilien sicher auch.
Benutzeravatar
Tuxaua
Globaler Moderator
 
Beiträge: 1873
Registriert: Do 27. Okt 2005, 15:21
Wohnort: Manaus
Bedankt: 62 mal
Danke erhalten: 185 mal in 138 Posts

Re: Beglaubigung von Urkunden und Zeugnisse

Beitragvon baianos » Di 19. Aug 2008, 19:50

dank euch....das wird ja ein gerenne :lol:

muß man sich dafür 3 wochen urlaub nehmen??? :lol: wahrscheinlich

wir kenne paar leute im konsulat in brüssel.....vielleicht können wir da was beschleunigen oder vereinfachen....obwohl deutsche zeugnisse im anderen eu-land beglaubigen lassen? na ja...wir prüfen :roll:
baianos
 
Beiträge: 37
Registriert: Sa 5. Jul 2008, 18:03
Wohnort: Belgien
Bedankt: 0 mal
Danke erhalten: 3 mal in 1 Post

Re: Beglaubigung von Urkunden und Zeugnisse

Beitragvon Urubu » Di 19. Aug 2008, 21:39

Also, sooo schlimm ist das gar nicht!

Du schickst die dokumente einfach zu deiner zustaendigen Bezirksregierung und wenn du sie zurueck hast an das Bras. Konsulat das fuer dein Bundesland zustaendig ist!

Das geht alles per Post und nix ist mit mehrmaligem Erscheinen!!

Wenn Du alles zusammen hast, laesst Du es hier in BR uebersetzen!!!

Von hier aus ist das alles echt schwierig, weil ohne den Stempel des Bras. Konsulats in D hier fast nix geht, ausser Du hast gute Bez. zu Itamaraty.

LG Klaus
Benutzeravatar
Urubu
 
Beiträge: 127
Registriert: So 23. Mär 2008, 13:06
Wohnort: Brasilia
Bedankt: 0 mal
Danke erhalten: 0 mal in 0 Post


Zurück zu Auswandern

 



Berechtigungen in diesem Forum

Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste

Persönlicher Bereich

Anmelden

Empfehlung

Wortübersetzer

Deutsch/Portugiesisch - Übersetzer in Kooperation mit Transdept

Neu im IAP PortalNetwork

Please enable / Bitte aktiviere JavaScript!
Veuillez activer / Por favor activa el Javascript![ ? ]