Bei Immobilienkauf warum Transfer auf Banco do Brasil?

Tipps zum Erwerb, Verkauf, Vermietung von Häusern, Wohnungen oder Grundstücken in Brasilien (KEINE IMMOBILIEN-ANGEBOTE) sowie Infos zu Bau, Umbau, Ausbau und Renovierung

Re: Bei Immobilienkauf warum Transfer auf Banco do Brasil?

Beitragvon Mazzaropi » Mi 11. Apr 2012, 15:47

Elsass hat geschrieben:
Pernambucana11 hat geschrieben:CONTRATO PARTICULAR DE COMPROMISSO DE COMPRA E VENDA
Dieser Vertrag ist eine verbindliche Absichtserklaerung,



Wiederspricht sich das nicht? Entweder ist etwas VERBINDLICH oder eben nur eine ABSICHTSERKLÄRUNG, denn sonst kann man ja gleich einen Vertrag unterschreiben, der der ist VERBINDLICH !

:roll:
Bild
Benutzeravatar
Mazzaropi
 
Beiträge: 705
Registriert: Do 30. Dez 2004, 23:10
Bedankt: 33 mal
Danke erhalten: 82 mal in 67 Posts

Sprachkurs Portugiesisch (Brasilianisch)

Re: Bei Immobilienkauf warum Transfer auf Banco do Brasil?

Beitragvon Mazzaropi » Mi 11. Apr 2012, 15:51

Pernambucana11 hat geschrieben:.... Nun, mir läuft die Zeit davon, ich fliege heute nach Hause, erreicht hab ich nicht viel, ...


Also ehrlich gesagt unter solchen Umständen sollte man erst gar nicht daran denken eine Immobilie zu kaufen. Wer unter Zeitdruck kaufen/verkaufen muss, der zahlt sicher drauf.

Also warte lieber bis Du mehr Zeit zur Verfügung hast. Denke immer daran es gibt immer wieder ein interessantes Objekt und wenn´s nicht klappt, wer weiss wozu es gut war! :wink:
Bild
Benutzeravatar
Mazzaropi
 
Beiträge: 705
Registriert: Do 30. Dez 2004, 23:10
Bedankt: 33 mal
Danke erhalten: 82 mal in 67 Posts

Re: Bei Immobilienkauf warum Transfer auf Banco do Brasil?

Beitragvon Itacare » Mi 11. Apr 2012, 16:21

Mazzaropi hat geschrieben:
Elsass hat geschrieben:
Pernambucana11 hat geschrieben:CONTRATO PARTICULAR DE COMPROMISSO DE COMPRA E VENDA
Dieser Vertrag ist eine verbindliche Absichtserklaerung,



Wiederspricht sich das nicht? Entweder ist etwas VERBINDLICH oder eben nur eine ABSICHTSERKLÄRUNG, denn sonst kann man ja gleich einen Vertrag unterschreiben, der der ist VERBINDLICH !

:roll:


Die Absichtserklärung ist in aller Regel mit einer Anzahlung z. B. in Höhe von 10 % verbunden und enthält die Klausel, dass der Käufer sie verliert, wenn er vom Vertrag zurück tritt. Tritt der Verkäufer zurück, muss er sie doppelt rückerstatten.

Es mag Fälle geben, in denen das Sinn macht. Bei einwandfrei dokumentierten Immobilien aber überflüssig.
Wir können den Wind nicht ändern, aber die Segel anders setzen.
Benutzeravatar
Itacare
 
Beiträge: 5499
Registriert: Mi 30. Jul 2008, 15:31
Wohnort: 2 km Luftlinie zur ältesten Brauerei der Welt
Bedankt: 949 mal
Danke erhalten: 1481 mal in 1012 Posts

Re: Bei Immobilienkauf warum Transfer auf Banco do Brasil?

Beitragvon brasiuuu » Mi 11. Apr 2012, 16:38

11 raten zu 10'000 wäre ja ansich kein problem weil das ja nicht illegal ist. der einzige vorteil ist, dass man es nicht deklarieren muss!
es wäre aber in dem fall umständlich und überhaupt nicht gebräuchlich.

wer das geld hat, hat das sagen!

man sollte auch NIE geld im voraus bezahlen, weil dann wird man sicher verarscht.

sag doch einfach deinem makler wie die bedingungen zu sein haben und basta.
wenn die ganzen zaster wollen dann ist irgend etwas schief. sie hätten ja nur anrecht auf die comissão!

hast du denn keinen kontakt mit dem eigentümer?

muss mazzaropi recht geben.
die escritura geht zu lasten des käufers. die restliche documentação zu lasten des verkäufers.

mein vorschlag eines möglichen ablaufes:



sag den möchtegern- corretores sie sollen alle nötigen certidões bereitstellen (Kann dir sagen was du alles brauchst).

wenn alles bereit ist sollen sie dir alles per internet zur kontrolle schicken. erst dann wenn du die certidões siehst und kontrolliert hast, vorausgesetzt du willst dann immer noch kaufen, kannst du diese bezahlen (kosten kann ich dir ungefähr sagen).

dann kann ein vertrag erarbeitet werden.
ein vertrag sollte eine gegenseitige übereinstimmende willensäusserung sein und nicht eine einseitige verarschung!

vergiss es mit schnell schnell.....das geht in die hose!

bevor du zurückkommst solltest du vielleicht noch auf einem cartorio deine unterschrift anerkennenlassen damit du einen vertrag allenfalls auch in der CH unterzeichnen kannst. (der besitzer ist auch CH- Bürger oder?)

oder du kennst eine vertrauliche person auf die du eine procuração zum KAUFEN einer immobilie machen kannst.
in diesem fall könnte diese person die escritura für dich unterzeichnen. dies ist eigentlich recht schnell gemacht. bei mir ging das 5 minuten auf dem forum.



bei der unterschrift des contrato de compromisso de compra e venda würde dann im normalfall eine anzahlung fällig.
dieser vertrag ist eigentlich dafür da damit du dir diese immobilie sichern kannst und der eigentümer die immob. keinem anderem verkauft.

als ich meine wohnung verkauft habe, gingen wir direkt mit der neuen escritura auf die bank. der käufer machte eine überweisung auf mein konto, ich checkte den neuen saldo ab und unterschrieb die escritura.

wenn in deinem fall die escritura bereit wäre, könnte mann doch schnell einige tage nach brasilien fliegen um zu unterzeichnen und 2,3 tage entspannen und die immobilie geniessen. bei einem kaufpreis von 220'000 sollten die 900 schweizer fränkli doch auch noch drinn liegen oder?

man muss viel geduld mitbringen um in brasilien solche sachen durchzuziehen. ich sehe das immer wie ein spiel an. sonst dreht man irgend wann durch.
lass dich nicht übers ohr hauen! man muss irgendwie analytisch vorgehen und eben nichts überstürzen.

ich kann dir sagen dass ich bei dem letzten immobilienkauf die ruhe selbst war....und dies weil ich mich auch informiert habe und mir meiner sache sicher war. du solltest dir im klaren werden wie das ganze ablaufen soll damit du möglichst kein risiko eingehst.

es wäre doch eigentlich schade wenn du dir diesen kauf wegen ein par schlitzohren vermiesen lassen würdest oder?
Benutzeravatar
brasiuuu
 
Beiträge: 393
Registriert: Mo 25. Jan 2010, 20:48
Bedankt: 18 mal
Danke erhalten: 41 mal in 39 Posts

Re: Bei Immobilienkauf warum Transfer auf Banco do Brasil?

Beitragvon brasiuuu » Mi 11. Apr 2012, 16:51

das mit dem wert niedriger angeben als er ist, ist in brasilien gang und gäbe.
hab das auch schon zwei mal gemacht.
man muss sich einfach über die konsequenzen bewusst sein.

du müsstest auch nicht zwingend gewinnsteuer bei einem wiederverkauf bezahlen.

hab ja geschrieben dass es auch fälle gibt bei denen keine steuer anfällt, z.b. wenn du das verkaufsgeld innert 180 tagen in eine andere immobilie steckst und dies ein mal in 5 jahren

oder

wenn du ein mal in 5 jahren eine immobilie bis zum wert von 440'000 reais verkaufst, was wahrscheinlich in deinem fall so wäre (annahme)


habe keine mail erhalten! du hast ja meine e-mail adresse gar nicht!
eine nachricht habe ich auch nicht erhalten.

wenn du mir deine e-mail adresse angibst kann ich dir den vertrag senden.

gruss
Benutzeravatar
brasiuuu
 
Beiträge: 393
Registriert: Mo 25. Jan 2010, 20:48
Bedankt: 18 mal
Danke erhalten: 41 mal in 39 Posts

Re: Bei Immobilienkauf warum Transfer auf Banco do Brasil?

Beitragvon brasiuuu » Mi 11. Apr 2012, 17:10

habe soeben nachgeschaut.

13 certidões und dokumente mussten vorgewiesen und in ordnung sein bevor der kauf abgewickelt wurde.

so kann man fast ausschliessen dass irgend etwas schief läuft.
Benutzeravatar
brasiuuu
 
Beiträge: 393
Registriert: Mo 25. Jan 2010, 20:48
Bedankt: 18 mal
Danke erhalten: 41 mal in 39 Posts

Re: Bei Immobilienkauf warum Transfer auf Banco do Brasil?

Beitragvon Mazzaropi » Mi 11. Apr 2012, 18:09

brasiuuu hat geschrieben:
man sollte auch NIE geld im voraus bezahlen, weil dann wird man sicher verarscht.


Naja das hört sich in der Theorie und aus der Sicht des Käufers richtig an.

Allerdings in der Praxis wohl nicht machbar! [-X

Um z.B. die ESCRITURA auf den Käufer umschreiben zu lassen, muss ja auch der Verkäufer beim CARTÓRIO DE NOTAS anwesend sein und Dokumente unterschreiben. Sprich ohne wenigstens eine Anzahlung erhalten zu haben wird das ja wohl kein Verkäufer tun. Welche Garantie hat der Verkäufer das er auch wirklich das (ganze) Geld bekommt wenn zuerst die Dokumente für die Escritura unterschrieben werden ???
Bild
Benutzeravatar
Mazzaropi
 
Beiträge: 705
Registriert: Do 30. Dez 2004, 23:10
Bedankt: 33 mal
Danke erhalten: 82 mal in 67 Posts

Re: Bei Immobilienkauf warum Transfer auf Banco do Brasil?

Beitragvon amazonasklaus » Mi 11. Apr 2012, 20:36

Wenn ich noch einen Tipp geben sollte, würde ich dazu raten, den Makler elegant abzuservieren. "Elegant" deshalb, weil es passieren könnte, dass der Makler behauptet, einen Vermittlungsauftrag von Dir erhalten zu haben und er deshalb eine Entschädigung für die entgangene Provision fordert.

Mit dem Eigentümer würde ich direkt in Kontakt treten. Von Schweizer zu Schweizer müsste das doch einfach gehen.
"Em Portugal, de onde eu acabei de vir, o desemprego beira 20%, ou seja, um em cada quatro portugueses estão desempregados." -- Dilma Rousseff
Benutzeravatar
amazonasklaus
 
Beiträge: 2688
Registriert: So 27. Jan 2008, 15:12
Bedankt: 229 mal
Danke erhalten: 730 mal in 572 Posts

Re: Bei Immobilienkauf warum Transfer auf Banco do Brasil?

Beitragvon Pernambucana11 » Mi 11. Apr 2012, 22:14

@ Brasiuuu, man kann im Forum hier drin anklicken dem User eine E-Mail zu schicken, das geht über ein Formular, ohne dass ich Deine Mail Adresse sehe. Das hab ich gemacht. Wie auch immer, hat anscheinend net geklappt :-) Bin eh auf dem Sprung, muss in 20 Minuten losfahren zum Flughafen.

Die Makler wollen übrigens eine Anzahlung von 50% und nicht von 10%...und wie gesagt da ich diesen Vorvertrag nicht vollständig fand, habe ich gar nichts unterschrieben. Ich kann jederzeit wieder nach Brasilien fliegen, wenns nötig ist. Die Makler erwähnten jedoch mehrmals, dass mir quasi was durch die Lappen geht wenn ich jetzt net unterschreibe, weil das Haus ist ein Schnäppchen, und wenn jemand anders käme sei es dann halt weg. Ich sagte, dieses Risiko nehme ich in Kauf anstatt einen Wisch zu unterschreiben ohne Info. 13 Certidões?? Ich habe 2 oder 3 erhalten, mehr net.

Was hält Ihr von der Abwicklung über diesen Brasilien-Rechtsanwalt.de der hier die Werbeeinblendungen macht? Scheint topseriös zu sein, die komplette Abwicklung kostet jedoch ca. 5000 Euro, dafür hätte ich die ganze Sache vom Hals. Lohnt sich das? So, also ab zum Flughafen und ich melde mich wieder aus der CH.
Um abraço, Pernambucana
Benutzeravatar
Pernambucana11
 
Beiträge: 63
Registriert: Fr 2. Dez 2011, 11:08
Wohnort: Schweiz
Bedankt: 28 mal
Danke erhalten: 7 mal in 3 Posts

Re: Bei Immobilienkauf warum Transfer auf Banco do Brasil?

Beitragvon brasiuuu » Mi 11. Apr 2012, 22:26

"Allerdings in der Praxis wohl nicht machbar!"

ich habe all die certidões erst bezahlt alls ich sie eingesehen habe.
auch der vertragsentwurf wurde erst bezahlt als er ausgehändigt wurde.


"
Um z.B. die ESCRITURA auf den Käufer umschreiben zu lassen, muss ja auch der Verkäufer beim CARTÓRIO DE NOTAS anwesend sein und Dokumente unterschreiben. Sprich ohne wenigstens eine Anzahlung erhalten zu haben wird das ja wohl kein Verkäufer tun. Welche Garantie hat der Verkäufer das er auch wirklich das (ganze) Geld bekommt wenn zuerst die Dokumente für die Escritura unterschrieben werden ???"

bei meinem ersten verkauf hat der käufer all die dokumente vorbereitet inkl. escritura.
wir haben uns dann direkt in der bank getroffen, escritura kontrolliert und dann hat er mir eine überweisung getätigt, worauf ich dann die escritura unterschrieb. dies alles ohne vertrag.

in einem anderen fall gabs wohl eine anzahlung meinerseits, aber erst nachdem ein stichfester vertrag unterschrieben wurde.
es funktioniert also in der praxis.

meiner meinung nach sollte man immer etwas in der hand haben.

@amazonasklaus:

finde ich eine gute idee. wer versucht jemanden übers ohr zu hauen der sollte wirklich mal elegant abserviert werden und es einmal mit ARBEITEN probieren!
Benutzeravatar
brasiuuu
 
Beiträge: 393
Registriert: Mo 25. Jan 2010, 20:48
Bedankt: 18 mal
Danke erhalten: 41 mal in 39 Posts

VorherigeNächste

Zurück zu Immobilien - Tipps

 



Berechtigungen in diesem Forum

Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste

cron

Persönlicher Bereich

Anmelden

Empfehlungen

Wortübersetzer

Deutsch/Portugiesisch - Übersetzer in Kooperation mit Transdept

Neu im IAP PortalNetwork

Please enable / Bitte aktiviere JavaScript!
Veuillez activer / Por favor activa el Javascript![ ? ]