Bei Immobilienkauf warum Transfer auf Banco do Brasil?

Tipps zum Erwerb, Verkauf, Vermietung von Häusern, Wohnungen oder Grundstücken in Brasilien (KEINE IMMOBILIEN-ANGEBOTE) sowie Infos zu Bau, Umbau, Ausbau und Renovierung

Re: Bei Immobilienkauf warum Transfer auf Banco do Brasil?

Beitragvon amazonasklaus » Mo 16. Apr 2012, 06:42

Pernambucana11 hat geschrieben:Amazonasklaus: Die 5.50 Reais hab ich auf der Bank selbst bezahlt. Also waren die 300 Reais Abzocke für die ca. 3 Stunden, die wir aufwendeten, um zur Receita Federal zu fahren?

Weitere Gebühren fallen nicht an.
"Em Portugal, de onde eu acabei de vir, o desemprego beira 20%, ou seja, um em cada quatro portugueses estão desempregados." -- Dilma Rousseff
Benutzeravatar
amazonasklaus
 
Beiträge: 2617
Registriert: So 27. Jan 2008, 15:12
Bedankt: 214 mal
Danke erhalten: 704 mal in 550 Posts

Sprachkurs Portugiesisch (Brasilianisch)

Re: Bei Immobilienkauf warum Transfer auf Banco do Brasil?

Beitragvon brasiuuu » Mo 16. Apr 2012, 09:48

Folgende dokumente sollten sie dir vorweisen können:

- titulos do imovel originais
- planta do imovel
- fotocopia autenticada do documento de identidade
- certidão conjunta negativa de federais e da divida ativa da união
- certidão negativa do ITR
- Copias das declarações do ITR do periodo de 5 anos anteriores
- certidão dos distribuidores civeis forenses, pelo periodo de 10 anos anteriores
- certidão dos cartorios de protesto pelo periodo de 5 anos
- certião da justiça federal pelo periodo de 10 anos anteriores
- certidão negativa da seção judicaria do estado X
- certidão negativa da justicia do trabalho
- certidão negativa do ibama (terreno rural)
- CCIR certificado de cadastro de imovel rural , expedido em nome do compromitente e devidamente quitado (terreno rural)
- quitação de condominio (condominio)

wenn jemand das gefühl hat es fehlt noch was, bitte melden.

die sollen dir das mal besorgen, wenn sie sich weigern dann würde ich es sein lassen, dann ist ev. was faul.

ps: die cpf- nummer kann mann per internet beantragen.


so...zuerst sollen sie fakten liefern, wenn alles i.o ist kann man einen guten vertrag aufsetzen mit all den zahlungsmodalitäten und fertig.
nicht so schwierig oder?
ich weis gar nicht was da so schwiereig sein soll
Benutzeravatar
brasiuuu
 
Beiträge: 393
Registriert: Mo 25. Jan 2010, 20:48
Bedankt: 18 mal
Danke erhalten: 41 mal in 39 Posts

Re: Bei Immobilienkauf warum Transfer auf Banco do Brasil?

Beitragvon Pernambucana11 » Mo 16. Apr 2012, 10:24

Brasiuuu vielen Dank!!! :-xxx

Ich habe schon mehrfach gelesen, dass es nicht schwierig ist. Es geht ja auch nicht ums schwierig sein, sondern darum, dass ich sowas noch nie zuvor gemacht habe und einfach vorsichtig bin, weil ich das Gefühl habe die wollen mich nur verarschen. Geht einfach darum, dass ich nicht unnötig tausende von Reais bezahlen muss oder gar ein Haus kaufe bei dem ich im Nachhinein herausfinde dass man mich geleimt hat.

Wegen den Certidões, das ist super, ich werde die gleich mal beantragen resp. die sollen sie beantragen und zwar nicht auf meine Kosten :-)

Apropos der Rechtsanwalt-Brasilien.de, das waren die Konditionen und die Preise, Ihr könnt das mal durchlesen und dann urteilen, ob diese Preise gerechtfertigt sind. Immerhin hat man so einfach die ganze Sache vom Hals, auch wenns teuer ist:

1.Überprüfung der rechtlichen Lage der Immobilie und Erstellung eines Gutachtens:
Bei dieser Tätigkeit werden die Unterlagen und Urkunden der Immobilie vom
Verkäufer angefordert, überprüft und danach ein Gutachten erstellt.
Für unsere Honorierung schlagen wir eine Pauschale in Höhe von 540,00 € vor, fällig
50% bei der Beauftragung dieser Tätigkeit und 50% am Ende dieser Maßnahmen;
2.Abschluss und Abwicklung eines Vorvertrags: Falls nach der Erstellung des
Gutachtens von Ziffer 1 festgestellt wird, dass die rechtliche Lage der Immobilie nicht
geeignet ist, um den Eintrag im Grundbuch sofort durchzuführen und der Käufer, z.
B., trotzdem den Vertrag sofort abschließen und die Maßnahmen zur Legalisierung
der Immobilie übernehmen möchte, können die Parteien einen Vorvertrag
abschließen.
Für Ihre Unterstützung bei dieser Tätigkeit beträgt unser Honorar eine Pauschale in
Höhe von € 1.800,00, fällig 50% bei der Beauftragung dieser Tätigkeit und 50% am
Ende dieser Maßnahmen. Inklusiv in dieser Tätigkeit sind die Anfertigung des
Vorvertrags, Verhandlung mit den Parteien und Wahrnehmung der Vertretung des
Auftraggebers bei dem Abschluss des Vertrags vor Ort.
3. Abschluss und Abwicklung des Kaufvertrags bei dem Notar in Brasilien: Bei dieser
Tätigkeit sind die Anfertigung des Kaufvertrags, Verhandlung der Konditionen mit den
Parteien und Wahrnehmung der Vertretung der Auftraggeber bei dem Abschluss des
Vertrags bei einem Notar vor Ort.
Wir schlagen eine Maximalpauschale Honorierung von 2.500€ vor, fällig 50% bei der
Beauftragung dieser Tätigkeit und 50% am Ende dieser Maßnahmen.
Um abraço, Pernambucana
Benutzeravatar
Pernambucana11
 
Beiträge: 63
Registriert: Fr 2. Dez 2011, 11:08
Wohnort: Schweiz
Bedankt: 28 mal
Danke erhalten: 7 mal in 3 Posts

Re: Bei Immobilienkauf warum Transfer auf Banco do Brasil?

Beitragvon amazonasklaus » Mo 16. Apr 2012, 11:00

brasiuuu hat geschrieben:- titulos do imovel originais
- planta do imovel
- fotocopia autenticada do documento de identidade
- certidão conjunta negativa de federais e da divida ativa da união
- certidão negativa do ITR
- Copias das declarações do ITR do periodo de 5 anos anteriores
- certidão dos distribuidores civeis forenses, pelo periodo de 10 anos anteriores
- certidão dos cartorios de protesto pelo periodo de 5 anos
- certião da justiça federal pelo periodo de 10 anos anteriores
- certidão negativa da seção judicaria do estado X
- certidão negativa da justicia do trabalho
- certidão negativa do ibama (terreno rural)
- CCIR certificado de cadastro de imovel rural , expedido em nome do compromitente e devidamente quitado (terreno rural)
- quitação de condominio (condominio)

Das scheinen mir eher die Unterlagen für eine ländliche Immobilie zu sein. Für Immobilien im Stadtgebiet sieht es ein wenig anders aus. Außerdem sind je nach Bundesstaat etwas unterschiedliche Bescheinigungen üblich, aber die Länge der Liste dürfte überall in etwa gleich sein.
"Em Portugal, de onde eu acabei de vir, o desemprego beira 20%, ou seja, um em cada quatro portugueses estão desempregados." -- Dilma Rousseff
Benutzeravatar
amazonasklaus
 
Beiträge: 2617
Registriert: So 27. Jan 2008, 15:12
Bedankt: 214 mal
Danke erhalten: 704 mal in 550 Posts

Re: Bei Immobilienkauf warum Transfer auf Banco do Brasil?

Beitragvon brasiuuu » Mo 16. Apr 2012, 11:11

amazonasklaus hat geschrieben:
brasiuuu hat geschrieben:- titulos do imovel originais
- planta do imovel
- fotocopia autenticada do documento de identidade
- certidão conjunta negativa de federais e da divida ativa da união
- certidão negativa do ITR
- Copias das declarações do ITR do periodo de 5 anos anteriores
- certidão dos distribuidores civeis forenses, pelo periodo de 10 anos anteriores
- certidão dos cartorios de protesto pelo periodo de 5 anos
- certião da justiça federal pelo periodo de 10 anos anteriores
- certidão negativa da seção judicaria do estado X
- certidão negativa da justicia do trabalho
- certidão negativa do ibama (terreno rural)
- CCIR certificado de cadastro de imovel rural , expedido em nome do compromitente e devidamente quitado (terreno rural)
- quitação de condominio (condominio)

Das scheinen mir eher die Unterlagen für eine ländliche Immobilie zu sein. Für Immobilien im Stadtgebiet sieht es ein wenig anders aus. Außerdem sind je nach Bundesstaat etwas unterschiedliche Bescheinigungen üblich, aber die Länge der Liste dürfte überall in etwa gleich sein.


ist so!
Benutzeravatar
brasiuuu
 
Beiträge: 393
Registriert: Mo 25. Jan 2010, 20:48
Bedankt: 18 mal
Danke erhalten: 41 mal in 39 Posts

Re: Bei Immobilienkauf warum Transfer auf Banco do Brasil?

Beitragvon brasiuuu » Mo 16. Apr 2012, 11:12

brasiuuu hat geschrieben:
amazonasklaus hat geschrieben:
brasiuuu hat geschrieben:- titulos do imovel originais
- planta do imovel
- fotocopia autenticada do documento de identidade
- certidão conjunta negativa de federais e da divida ativa da união
- certidão negativa do ITR
- Copias das declarações do ITR do periodo de 5 anos anteriores
- certidão dos distribuidores civeis forenses, pelo periodo de 10 anos anteriores
- certidão dos cartorios de protesto pelo periodo de 5 anos
- certião da justiça federal pelo periodo de 10 anos anteriores
- certidão negativa da seção judicaria do estado X
- certidão negativa da justicia do trabalho
- certidão negativa do ibama (terreno rural)
- CCIR certificado de cadastro de imovel rural , expedido em nome do compromitente e devidamente quitado (terreno rural)
- quitação de condominio (condominio)

Das scheinen mir eher die Unterlagen für eine ländliche Immobilie zu sein. Für Immobilien im Stadtgebiet sieht es ein wenig anders aus. Außerdem sind je nach Bundesstaat etwas unterschiedliche Bescheinigungen üblich, aber die Länge der Liste dürfte überall in etwa gleich sein.


ist so!


was genau ist anders? Bitte fakten!
Benutzeravatar
brasiuuu
 
Beiträge: 393
Registriert: Mo 25. Jan 2010, 20:48
Bedankt: 18 mal
Danke erhalten: 41 mal in 39 Posts

Re: Bei Immobilienkauf warum Transfer auf Banco do Brasil?

Beitragvon Pernambucana11 » Mo 16. Apr 2012, 12:39

Ich weiss nicht was man in Brasilien unter ländlich versteht. Die Immobilie steht nicht in Städten wie Recife sondern in einer Kleinstadt, und auch nicht mitten in dieser Stadt, sondern ausserhalb, wo es praktisch nichts gibt als Strände, freilaufende Pferde und Ferienhäuser. Die einzige Strasse die gepflastert ist, ist die Hauptstrasse, und die Zugangsstrasse zum Haus besteht wie alle anderen nur aus Sand. Das ist doch ländlich oder? :-)))
Um abraço, Pernambucana
Benutzeravatar
Pernambucana11
 
Beiträge: 63
Registriert: Fr 2. Dez 2011, 11:08
Wohnort: Schweiz
Bedankt: 28 mal
Danke erhalten: 7 mal in 3 Posts

Re: Bei Immobilienkauf warum Transfer auf Banco do Brasil?

Beitragvon frankieb66 » Mo 16. Apr 2012, 12:51

Pernambucana11 hat geschrieben:Ich weiss nicht was man in Brasilien unter ländlich versteht.

was "rural" ist entscheidest weder Du, noch der Verkäufer, noch der Immobilienmakler. Das steht bereits vor dem Verkauf fest, und zwar in der Art wie die Immobilie im Grundbuchamt eingetragen ist. Genau daraus ergeben sich auch unterschiedliche Nutzungsmöglichkeiten, was u.a. auch durch die unterschiedliche Besteuerung IPTU/ITR ersichtlich ist. Dass manches "Land", legal oder illegal, im Laufe der Zeit umdeklariert wird, ja solche Fälle gibt es, sind aber eher selten und als "Gringo" würde ich mich auf so ein Unterfangen nicht einlassen ...
Benutzeravatar
frankieb66
 
Beiträge: 2836
Registriert: Mo 2. Mär 2009, 11:36
Bedankt: 919 mal
Danke erhalten: 744 mal in 556 Posts

Re: Bei Immobilienkauf warum Transfer auf Banco do Brasil?

Beitragvon brasiuuu » Mo 16. Apr 2012, 13:41

terreno rural oder urbano wird unterschieden in sachen:

- lokalität
- gebrauch
- grösse

bei einem terreno urbano heisst die steuer IPTU und bei einem terreno rural ITR
Benutzeravatar
brasiuuu
 
Beiträge: 393
Registriert: Mo 25. Jan 2010, 20:48
Bedankt: 18 mal
Danke erhalten: 41 mal in 39 Posts

Re: Bei Immobilienkauf warum Transfer auf Banco do Brasil?

Beitragvon Pernambucana11 » Mo 16. Apr 2012, 19:40

Diese Antwort habe ich erhalten von der Frau des Maklers, nachdem ich um die von Brasiuuu genannten Certidões gebeten habe. Was genau meint sie damit?

Estas certidões demora para ser tirada, e tem uma validade de 30 a 60 dias, estes documentos é de total interesse do cartório para poder fazer a transferencia de titularidade ou seja MUDAR O NOME DE QUEM ESTÁ PARA O NOVO COMPRADOR.Vamosm providenciar para quando voce chegue já estajam concluidas.
Um abraço, Pernambucana
Benutzeravatar
Pernambucana11
 
Beiträge: 63
Registriert: Fr 2. Dez 2011, 11:08
Wohnort: Schweiz
Bedankt: 28 mal
Danke erhalten: 7 mal in 3 Posts

VorherigeNächste

Zurück zu Immobilien - Tipps

 


Sprachkurs Portugiesisch (Brasilianisch)

Berechtigungen in diesem Forum

Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste

fabalista Logo

Persönlicher Bereich

Anmelden

Empfehlung

Wortübersetzer

Deutsch/Portugiesisch - Übersetzer in Kooperation mit Transdept

Neu im IAP PortalNetwork

Please enable / Bitte aktiviere JavaScript!
Veuillez activer / Por favor activa el Javascript![ ? ]