Bergbaugesetze in Brasilien

Fragen zur Gesetzeslage in Brasilien, Einwanderungs-, Einfuhr- und Zollbestimmungen sowie Steuerfragen

Re: Bergbaugesetze in Brasilien

Beitragvon frankieb66 » Do 21. Jul 2016, 16:19

Servus Franz,
Itacare hat geschrieben:Schön, stell ich mir mal vor, ich stünde vor dieser Aufgabe.
Guerillataktik. Kontakt aufnehmen mit einem Unternehmen vor Ort. Scheitert an den fehlenden Sprachkenntnissen.
Suche nach bras. Bergbauunternehmen. Ergebnis z. B. Vale S.A.
Vale International? Büro in Salzburg, sprechen schon mal deutsch. usw. usw. :roll:

... ob das die richtigen Ansprechpartner waeren ... hummmm ... das sind doch eher kaufmaennisch orientierte Auslandvertretungen (The city of Salzburg is the head office of Vale International Holdings GmbH, ...) und ob es da technische fundierte Auskuenfte gibt wage ich mal zu bezweifeln ...

Wie auch immer: natuerlich ist das was Du als Guerillataktik beschreibst immer gut, und meist kommt man so auch seinem Ziel naeher, zumindest an alternative Informationsquellen.

Ich habe vom Bergbau uebrigens keine Ahnung, aber um einen zielfuehrenden Link zu finden, dem ich auch inhaltlich vertraue, habe ich keine 3 Minuten gebraucht. Natuerlich ist mein Portugiesisch mittlerweile recht ordentlich, aber wenn's fachspezifisch wird, dann tuen sich da aehnliche Luecken auf, als wie wenn ich auf deutsch irgendwas fachfremdes recherchieren muesste. Keine Frage, natuerlich half mir in diesem konkreten Fall mein technisches Ingenieursstudium, da sind Volumen- bzw. Massenstrom und die Einheiten etc. auch keine Fremdwoerter ;)

Gruesse in die Heimat

Frankie

PS: morgen mach ich uebrigens ein kleines Vestibular, das erste mal auf portugiesisch ... ok, ist eine private Uni, also wird's schon nicht ganz so heftig werden, da die Uni ja an mein Geld will, aber vor der sog. Redação habe ich gewaltigen Respekt, bzw. das wird mein individueller Knackpunkt werden ...
Drueckt's mia die Daumen!
.
Benutzeravatar
frankieb66
 
Beiträge: 3033
Registriert: Mo 2. Mär 2009, 11:36
Bedankt: 976 mal
Danke erhalten: 862 mal in 627 Posts

Folgende User haben sich bei frankieb66 bedankt:
Itacare

Sprachkurs Portugiesisch (Brasilianisch)

Re: Bergbaugesetze in Brasilien

Beitragvon amazonasklaus » Do 21. Jul 2016, 17:19

Wird schon klappen. Ich habe noch von keinem gehört, der es nicht geschafft hätte. Auch Leute, die sonst keinen korrekten Satz honschreiben können, sind durchgekommen.
"Em Portugal, de onde eu acabei de vir, o desemprego beira 20%, ou seja, um em cada quatro portugueses estão desempregados." -- Dilma Rousseff
Benutzeravatar
amazonasklaus
 
Beiträge: 2688
Registriert: So 27. Jan 2008, 15:12
Bedankt: 229 mal
Danke erhalten: 730 mal in 572 Posts

Re: Bergbaugesetze in Brasilien

Beitragvon Itacare » Do 21. Jul 2016, 22:34

Servus Frankie,
Glück für atrox, jemanden im BFN zu finden, dessen Antwort ihm in diesem speziellen Fall hilfreich ist. Ansonsten überwiegt in B, soweit mir bekannt, der Tagebau. Da sind dann meist die wirklich großen am Werk, da viel Anfangskapital erforderlich. Deswegen Vale. Was sie in Salzburg nicht wissen, können sie jedenfalls im Konzern erfragen.
Untertagebau meist kleine Garimpos auf der Jagd nach Turmalinen und Smaragden, die haben noch nicht mal gehört, dass es Gesetze gibt. Für die Garimpeiros ein halbes SM, monatlich je ein Sack Reis und Bohnen, plus 20 % dessen, was sie ausbuddeln. Ich war da schon in verschiedenen Löchern in Salinas, da lief es genau so.
Wir können den Wind nicht ändern, aber die Segel anders setzen.
Benutzeravatar
Itacare
 
Beiträge: 5388
Registriert: Mi 30. Jul 2008, 15:31
Wohnort: 2 km Luftlinie zur ältesten Brauerei der Welt
Bedankt: 917 mal
Danke erhalten: 1412 mal in 976 Posts

Re: Bergbaugesetze in Brasilien

Beitragvon frankieb66 » Fr 22. Jul 2016, 16:10

amazonasklaus hat geschrieben:Wird schon klappen. Ich habe noch von keinem gehört, der es nicht geschafft hätte. Auch Leute, die sonst keinen korrekten Satz honschreiben können, sind durchgekommen.

... das glaube ich nicht ... die Kriterien fuer die Redação in meinem Fall sind identisch mit denen des ENEM.
https://drive.google.com/file/d/0B4Q4CFn17iC7aUFhY21LYTZOcmc/edit
(die Version von 2013 gilt auch 2016, das Thema Imigration haette mir uebrigens gefallen ;) )
Also ganz so pillepalle ist das nicht, zumindest nicht fuer mich.

Frankie
Benutzeravatar
frankieb66
 
Beiträge: 3033
Registriert: Mo 2. Mär 2009, 11:36
Bedankt: 976 mal
Danke erhalten: 862 mal in 627 Posts

Re: Bergbaugesetze in Brasilien

Beitragvon amazonasklaus » Fr 22. Jul 2016, 18:29

frankieb66 hat geschrieben:
amazonasklaus hat geschrieben:Wird schon klappen. Ich habe noch von keinem gehört, der es nicht geschafft hätte. Auch Leute, die sonst keinen korrekten Satz honschreiben können, sind durchgekommen.

... das glaube ich nicht ...

Ist aber so: Ich habe noch nie davon gehört, dass einer an einer brasilianischen Privatuni wegen des Aufsatzes abgewiesen wurde. Vielleicht bist Du dann ja der erste.
"Em Portugal, de onde eu acabei de vir, o desemprego beira 20%, ou seja, um em cada quatro portugueses estão desempregados." -- Dilma Rousseff
Benutzeravatar
amazonasklaus
 
Beiträge: 2688
Registriert: So 27. Jan 2008, 15:12
Bedankt: 229 mal
Danke erhalten: 730 mal in 572 Posts

Re: Bergbaugesetze in Brasilien

Beitragvon atrox » Mo 25. Jul 2016, 16:09

Vielen Dank an alle!

Konnte mich nun in die brasilianischen Gesetze und Vorschirften etwas einarbeiten - habe sogar Richtlinien für die Wärme am Arbeitsplatz im Bergbau gefunden. Auch mit keinen protugisisch Kenntnissen habe ich mich Dank google translator und etwas Verstand und logischem Denken gut zurecht gefunden :)
Benutzeravatar
atrox
 
Beiträge: 4
Registriert: Di 19. Jul 2016, 15:41
Bedankt: 2 mal
Danke erhalten: 4 mal in 1 Post

Folgende User haben sich bei atrox bedankt:
cabof, Colono, frankieb66, Itacare

Re: Bergbaugesetze in Brasilien

Beitragvon frankieb66 » Mo 25. Jul 2016, 17:02

ola,
atrox hat geschrieben:Vielen Dank an alle!

Konnte mich nun in die brasilianischen Gesetze und Vorschirften etwas einarbeiten - habe sogar Richtlinien für die Wärme am Arbeitsplatz im Bergbau gefunden. Auch mit keinen protugisisch Kenntnissen habe ich mich Dank google translator und etwas Verstand und logischem Denken gut zurecht gefunden :)

1) es freut mich, dass wir dir helfen konnten.
2) und von mir hast du ein "Danke" bekommen weil du dich rueckgemeldet hast. Kommt leider viel zu selten vor.

Boa sorte

Frankie
Benutzeravatar
frankieb66
 
Beiträge: 3033
Registriert: Mo 2. Mär 2009, 11:36
Bedankt: 976 mal
Danke erhalten: 862 mal in 627 Posts

Folgende User haben sich bei frankieb66 bedankt:
cabof, Colono, Itacare

Vorherige

Zurück zu Gesetze in Brasilien, Behörden, Zoll & Steuern

 



Berechtigungen in diesem Forum

Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste

Persönlicher Bereich

Anmelden

Empfehlungen

Wortübersetzer

Deutsch/Portugiesisch - Übersetzer in Kooperation mit Transdept

Neu im IAP PortalNetwork

Please enable / Bitte aktiviere JavaScript!
Veuillez activer / Por favor activa el Javascript![ ? ]