Berliner Flughafen Visitenkarte oder deutscher Unvermögen

Ausnahmsweise erlaubt: Brasilienirrelevante Diskussionen über die Heimat des Grossteils unserer Forums-User.

Re: Berliner Flughafen Visitenkarte oder deutscher Unvermöge

Beitragvon GatoBahia » Sa 8. Aug 2015, 16:34

Itacare hat geschrieben:Imtech ist nur eine weitere willkommene Ausrede.
Niemand will sich den Flughafen ans Knie binden, seit bekannt ist, dass er niemals rentabel betrieben werden kann.
Habe vor ungefähr einem Jahr 100 Liter Bier gewettet, dass der BER nicht vor dem 01.01.2020 in Betrieb geht. Traurig, meine Chancen sind wohl schon wieder gestiegen.


Bin von Schönefeld geflogen, Abfertigung und Wartebereich ein einziges Trauerspiel. Hätte in Brasilien aber bestimmt den Platz sechzehn belegt. Ist ja alles nur die Visitenkarte der deutschen Hauptstadt, der Politik und der Industrie. Wenn sich deutsche Firmen für internationale Großprojekte bewerben bekommen sie das immer wieder unter die Nase gerieben #-o

Gato :mrgreen:
a curiosidade matou o gato
Benutzeravatar
GatoBahia
 
Beiträge: 4233
Registriert: So 9. Feb 2014, 21:37
Wohnort: Am Strand, Bahia
Bedankt: 984 mal
Danke erhalten: 495 mal in 400 Posts

Sprachkurs Portugiesisch (Brasilianisch)

Re: Berliner Flughafen Visitenkarte oder deutscher Unvermöge

Beitragvon jorchinho » Sa 8. Aug 2015, 17:35

Jetzt muss ich als kleiner "Röhrich" auch mal meinen Senf dazugeben. Wenn ich sehe, wie sich viele kleine und mittelständische Firmen hierzulande abrackern, um dem Made in Germany gerecht zu werden ( und das tun die meisten auch) und dann mitbekomme, wie fast ausnahmslos alle grossen Firmen über Leichen gehen, könnte ich kotzen. Da steht Profit, absahnen etc. an erster Stelle. Qualität kommt erst später. Ich komme vom Bau und habe bei Vergabeverhandlungen miterlebt, wenn nebenbei Sätze fallen wie z.B. "mein Bad müsste mal wieder renoviert werden, keine Zeit für Gartenpflege, mein Haus sieht aussen !&@*$#! aus" und so weiter. Und das waren nur kleine Architekten etc. Springst du nicht drauf an, war es das. Deswegen waren wir meistens auch aussen vor. Wie siehts dann erst in anderen Dimensionen aus? Darauf braucht niemand stolz zu sein, und wenn man noch so gerne im Rampenlicht steht. So Typen würde ich gerne mal einen Tag auf die Baustelle mitnehmen, insbesondere die Klugschwätzer in den Anzügen, die von nichts, aber auch gar nichts ne Ahnung haben. Und davon viel. Jeder normale Betrieb könnte die Rolladen runterlassen.
Die kleinen werden plattgemacht durch die " Zahlungsmoral", wobei die grossen immer negativ hervorstechen. Und da sind die deutschen genauso dabei wie die Nachbarn. Und meine Meinung: Ich bin nur ein kleiner Kacker, aber stolz auf meine Arbeit. Weil ich ehrliche Arbeit abliefere. Was viele anscheinend nicht mehr können oder wollen.........habe fertig....
Ich bin nicht auf der Welt um so zu sein wie andere mich gern hätten.
Benutzeravatar
jorchinho
 
Beiträge: 2074
Registriert: Fr 29. Mai 2009, 19:17
Wohnort: Im grünen Ruhrpott/Abreu e Lima
Bedankt: 835 mal
Danke erhalten: 432 mal in 326 Posts

Folgende User haben sich bei jorchinho bedankt:
Brazil53, Cheesytom

Re: Berliner Flughafen Visitenkarte oder deutscher Unvermöge

Beitragvon Itacare » Sa 8. Aug 2015, 20:23

Das Problem am BER ist nicht die Inkompetenz deutscher Handwerkskunst. Was da tatsächlich ablief, darf sich durchaus mit Brasilien messen.
Wir können den Wind nicht ändern, aber die Segel anders setzen.
Benutzeravatar
Itacare
 
Beiträge: 5144
Registriert: Mi 30. Jul 2008, 15:31
Wohnort: 2 km Luftlinie zur ältesten Brauerei der Welt
Bedankt: 858 mal
Danke erhalten: 1307 mal in 911 Posts

Folgende User haben sich bei Itacare bedankt:
Brazil53, Cheesytom

Re: Berliner Flughafen Visitenkarte oder deutscher Unvermöge

Beitragvon Colono » So 9. Aug 2015, 13:59

Trem Mineiro: Und die Schlussfolgerung kann ich nicht teilen, der Skandal mit BÄR läuft ja schon seit 4 oder 5 Jahren, ich bin in Brasilien nie darauf angesprochen worden und kein Brasilianer hat das brasilianische "Unvermögen" damit entschuldigt, das es BÄR, die Elb-Oper oder die bayrischen Amigos gibt.

Dazu unterscheiden sich da wohl die Dimensionen. In Brasilien geht's um die "Gesundheit" des ganzen Landes, nicht um ein paar Bauwerke.

Gegen "unsere" ūber alles erhabene Politiker sind die Mensaleiros und Lavajatos Summenmässig gesehen doch reine Laiendarsteller. Allein der Schaden den bayrische Provinzpolitiker bei der Bayern LB und Hypo in der Vergangenheit angerichtet haben, topt den Lavajato. Wie man am Flughafen sieht und nach wie vor macht man weiter.
Den deutschen Mensalão,vor 15 Jahren, wohl schon vergessen,. Wo sie den amtierndenden Austeritäts- Finanzminister mit einem Geldumschlag und Lichtensteiner Konten erwischten, Das haben ihm die meisten Deutschen wohl ebenfalls verziehen. Als er es den Griechen zeigte, ihnen den Euro wegnehmen wollte, dafūr wurde er zum Volksheld.

Irgendwie erinnert mich Dirceu mit seiner Weigerung reinen Tisch zu machen an den Ehrenwortkanzler. Sein Ehrenwort wird er wohl ins Grab mitnehmen. Solche Leute haben in Wirklichkeit keinerlei Ehre, sondern sind allein dem Mafiakodex verpflichtet. Jeder weiss die ehrenwerte Vereinigung hat sich inzwischen in Deutschland breit gemacht. In diesen Kreisen gibt es seltsame Todesfälle wie im Rausch in der Badewanne zu ertrinken. Aber das stört in Wirklichkeit nur die wenigsten, Politik und Prostitution sind nun mal ein schmutzige Geschäfte. Man ist zu viel damit beschäftigt es sich schön zu machen. Ausserdem wir sind doch die guten.

http://mobil.stern.de/politik/deutschland/250-milliarden-euro-schaden-korruption-kommt-deutschland-teuer-zu-stehen-3277372.html

Auch dir Trem empfehle ich. Setz dich mal ins Auto und erkunde deine Nachbarländer. Zumindest was Italien anbelangt, die brasilianische Stadt in der ich lebe, kann es ohne weiteres mit den bei den Deutschen beliebten Urlauberstädten wie Rimini und Catalica bem Lebensstandart aufnehmen.

http://wirtschaftsblatt.at/home/nachrichten/europa/4789633/Italiens-Suden-auf-dem-Niveau-eines-Entwicklungslandes
Benutzeravatar
Colono
 
Beiträge: 2187
Registriert: Do 28. Feb 2013, 21:44
Wohnort: Pioneiros
Bedankt: 596 mal
Danke erhalten: 659 mal in 484 Posts

Folgende User haben sich bei Colono bedankt:
GatoBahia

Re: Berliner Flughafen Visitenkarte oder deutscher Unvermöge

Beitragvon Trem Mineiro » So 9. Aug 2015, 16:33

Oi Colono
Natürlich setzte ich mich ab und zu ins Auto und besuche die Nachbarländer. Sind ja nahe an der Grenze zu Österreich (40 km) und Schweiz (80 km. Selbst der Garda-See oder Meran ist nicht weit. Das sind Super-Lanschaften

Zum Rest sag ich besser nichts.........dir gehen langsam die Argumente aus, dass du so in der Vergangenheit rumkramst. Aber ist doch ok. Du hast die Konsequenzen gezogen und bist ausgewandert und dort glücklich.

Ich werde in diesem schlimmen Deutschland jetzt vorsichtig mit geduckten Kopf auf die Straßen gehen und das Unglück erwarten.. :grgr: das wird sich aber dann nach 10 Minuten wieder legen :suny: .

Schön ist aber, dass der "kleine Mann" zu denen ich als Rentner auch gehöre, trotz dieser "Skandale" im Mittel besser lebt als der Durchschnitts-Brasilianer, und sicherer mit einer vernünftigen Perspektive. Und ich seh da immer noch erhebliche Unterschiede in den Dimensionen.

Und wenn es dir hilft, dass andere Politiker oder Bosse in anderen Ländern auch korrupt und verlogen sind, dann zieh dich weiter dran hoch. Schau dir lieber mal an, was den "Bösen" in Brasilien nun wirklich droht, noch mehr Hausarrest?

Ich muss ja nicht mit der derzeitigen Situation in Brasilien leben. Du ja auch nicht, weil es in deinem kleinen Paradies ja keine Auswirkungen auf das tägliche leben hat. Gönn ich dir auch.

Trem Mineiro

PS: man muss nicht alles gut finden, was in diesem Land so läuft......aber immer noch besser als in Brasilien
Benutzeravatar
Trem Mineiro
 
Beiträge: 3413
Registriert: Do 16. Dez 2004, 14:20
Wohnort: Allgäu
Bedankt: 343 mal
Danke erhalten: 1035 mal in 661 Posts

Re: Berliner Flughafen Visitenkarte oder deutscher Unvermöge

Beitragvon Colono » So 9. Aug 2015, 21:04

Trem Mineiro hat geschrieben:Oi Colono
Natürlich setzte ich mich ab und zu ins Auto und besuche die Nachbarländer. Sind ja nahe an der Grenze zu Österreich (40 km) und Schweiz (80 km. Selbst der Garda-See oder Meran ist nicht weit. Das sind Super-Lanschaften

Das ist genau das was ich in frueheren Zeiten als Schluchtenscheisser auch getan habe. Am Wochenende mal kurz das Moped oder den Cabrio herausgekramt um mal kurz zum Gardasee oder Comersee zu rasen und um einen Tag lang die Malloche zu vergessen, suedlaendisches Flair zu tanken. Aber glaub mir man wird mit dem Alter ruhiger. Man sucht was eigenes. Leider im suedlichen Voralpenseegebiet nicht mehr erschwinglich wenn man nicht Mafiosi, Schauspieler, Fussballspieler ist oder ein Parteibuch einer konserativen Partei vom Urgrossvater erbte. Dagegen in Brasilien schon. Man braucht kein korrupter Politiker zu sein um sich seinen Wunschtraum vom eigenen Haus am See zu erfuellen. Temperaturbedingt kann man es auch im Winter nutzen. Zumindest da wo ich wohne, braucht man keine Cerca Eletrica, da reichen Glasscheiben aus Vidro Temperado.

Preisfrage: Chiemsee, Gardasee oder Brasilien ?

enseada.jpg


https://suedbayerische-immobilien.de/Seegrundstueck-in-Bayern
Benutzeravatar
Colono
 
Beiträge: 2187
Registriert: Do 28. Feb 2013, 21:44
Wohnort: Pioneiros
Bedankt: 596 mal
Danke erhalten: 659 mal in 484 Posts

Folgende User haben sich bei Colono bedankt:
Brazil53

Re: Berliner Flughafen Visitenkarte oder deutscher Unvermöge

Beitragvon GatoBahia » Mo 10. Aug 2015, 23:00

a curiosidade matou o gato
Benutzeravatar
GatoBahia
 
Beiträge: 4233
Registriert: So 9. Feb 2014, 21:37
Wohnort: Am Strand, Bahia
Bedankt: 984 mal
Danke erhalten: 495 mal in 400 Posts

Re: Berliner Flughafen Visitenkarte oder deutscher Unvermöge

Beitragvon Trem Mineiro » Mo 10. Aug 2015, 23:09

Oi Colono
wie immer stimme ich, wenn es um dein kleines Paradies geht, zu.
Nur glaube ich nicht, dass gute See-Lagen in Brasilien einfacher und preiswerter zu bekommen sind, als in Deutschland.
Zum Zeitpunkt, als du gekauft hast, konnte man auch an Bayrischen Seen noch günstiger kaufen.

In Brasilien werde ich mir heute auch nur einen See, nahe bei Weit-Weit-Weg leisten können. Hier bin ich vom nächsten See auch nur 7 km weg. Ich glaube du vergleichst da Äpfel mit Birnen, muss ja nicht gleich der Chiem-See sein, gibt da noch viele anderen.

Gruß
Trem Mineiro

@Brasil: für was hast du dich da bedankt :D
Benutzeravatar
Trem Mineiro
 
Beiträge: 3413
Registriert: Do 16. Dez 2004, 14:20
Wohnort: Allgäu
Bedankt: 343 mal
Danke erhalten: 1035 mal in 661 Posts

Re: Berliner Flughafen Visitenkarte oder deutscher Unvermöge

Beitragvon cabof » Di 11. Aug 2015, 05:06

Opern-Baustelle in Köln - Imtech-Insolvenz könnte Opern-Fiasko weiter verschlimmern

Das ist eine Firma aus Holland, mischt wohl überall mit, auch in Brasilien? Keine Ahnung.
Cabof
Du hast keine Chance - aber nutze sie
Benutzeravatar
cabof
 
Beiträge: 9651
Registriert: Di 24. Jul 2007, 16:24
Wohnort: 4000 m Luftlinie vom ältesten Bahnhof Deutschland`s entfernt
Bedankt: 1376 mal
Danke erhalten: 1422 mal in 1194 Posts

Re: Berliner Flughafen Visitenkarte oder deutscher Unvermöge

Beitragvon Itacare » Di 11. Aug 2015, 06:03

cabof hat geschrieben:.....

Das ist eine Firma aus Holland, mischt wohl überall mit, auch in Brasilien? Keine Ahnung.


Ja, findest Du mit n paar Mausclicks raus, imtech com, imtech brasil....

Sind aber garantiert rechtlich selbständige Niederlassungen, so blöd sind die nicht. Ggf. sogar verschiedene Firmen in D.
Manchmal werden Unterfirmen nur für bestimmte Objekte wie z.B. BER gegründet.
Ist aber nix neues, man denke an die vielen ARGE.
Wir können den Wind nicht ändern, aber die Segel anders setzen.
Benutzeravatar
Itacare
 
Beiträge: 5144
Registriert: Mi 30. Jul 2008, 15:31
Wohnort: 2 km Luftlinie zur ältesten Brauerei der Welt
Bedankt: 858 mal
Danke erhalten: 1307 mal in 911 Posts

VorherigeNächste

Zurück zu Deutschland

 


Sprachkurs Portugiesisch (Brasilianisch)

Berechtigungen in diesem Forum

Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste

fabalista Logo

Persönlicher Bereich

Anmelden

Empfehlung

Wortübersetzer

Deutsch/Portugiesisch - Übersetzer in Kooperation mit Transdept

Neu im IAP PortalNetwork

Please enable / Bitte aktiviere JavaScript!
Veuillez activer / Por favor activa el Javascript![ ? ]