Beste Bank fuer Brasilien

Tipps und Fragen von Auswanderungswilligen und Leuten, die es schon in Brasilien geschafft haben / Wirtschaftliche Unabhängigkeit

Beste Bank fuer Brasilien

Beitragvon simon84 » Mi 8. Dez 2004, 09:59

Hallo,

ich habe zur Zeit noch ein normales Girokonto bei der Sparkasse und eine Visa Corporate von Airplus. Was ist am guenstigsten fuer mich, wenn ich laenger in BR bleiben werde, wieviel zahlt ihr fuer Bargeldabhebungen mit einer Sparkassen Maestrokarte?
Funktionieren sollte sie doch, oder? ich hab sie auf jeden Fall schon in Kanada,USA,Mexico und ueberall in Europa benutzt.
Ist es am guenstigsten, drueben ein Bankkonto zu eroeffnen und mein Geld dorthin zu transferieren ? Ich hab im alten Forum mal irgendwas ueber so eine Ueberweisung an ein deutsches Bankkonto einer brasilianischen Bank gelesen.
Mit Visa-Karte zahlen duerfte ja sowieso funktionieren, denke ich.
Welche Tips/Hinweise fallen euch zu dem Thema noch so ein?

Viele Gruesse

Simon
Benutzeravatar
simon84
 
Beiträge: 5
Registriert: Mi 1. Dez 2004, 11:25
Bedankt: 0 mal
Danke erhalten: 0 mal in 0 Post

Sprachkurs Portugiesisch (Brasilianisch)

Beitragvon Moranguinho » Mi 8. Dez 2004, 11:08

Hallo,

den besten Wechselkurs gibt es bei Bargeldabhebungen mit der Maestro-Karte. Funktioniert üblicherweise bei Citibank, HSBC und 24 Horas, wohl auch bei anderen Banken, da hatte ich bis jetzt aber immer Schwierigkeiten. Die Gebühren betragen pro Abhebung ca. 5 Euro (kann auch etwas weniger sein), seit neuestem berechnen einige Banken in Brasilien noch 6 Reais fürs Abheben. Wenn Du ein Konto bei der Citibank in Deutschland eröffnest, sparst Du Dir, falls Du eine Citibankfiliale in BR mit Geldautomat findest, dort die Gebühren fürs Abheben.
Es gibt noch viele, die auf die Postbank-Sparcard (??) schwören, mit der kannst Du an Visa-tauglichen Automaten einige Male pro Jahr kostenlos abheben. Allerdings hat mal jemand im alten Forum geschrieben, dass die Postbank den Sortenkurs bei der Umrechnung zugrunde legt, und der ist deutlich schlechter als der Kurs, den es mit der Maestro-Karte gibt. Genaueres dazu kann ich aber nicht sagen.
Zum Bezahlen kannst Du die Kreditkarte prima benutzen; Mastercard und Visacard sind weit verbreitet.
Überweisungen: Sind möglich, allerdings habe ich den Eindruck, dass man bei vielen Banken in Bezug auf den Wechselkurs übers Ohr gehauen wird, auch hier gilt: Maestro bietet den besten Wechselkurs. (Maestro hilft natürlich kaum weiter, wenn man mal 30.000 Reais auf einmal benötigt)

Mein persönlicher Tip: Konto bei der Citibank in Deutschland eröffnen und Geld am Citibank-Automaten ziehen.

Sehr häufig bekommt man, gerade bei Sparkassen, die Auskunft, dass die Maestro (EC)-Karte in Brasilien nicht funktionieren würde. Darauf solltest Du nicht hören, da es definitiv nicht stimmt.

Viele Grüße

Moranguinho
Benutzeravatar
Moranguinho
 
Beiträge: 1073
Registriert: Di 30. Nov 2004, 09:16
Bedankt: 0 mal
Danke erhalten: 0 mal in 0 Post

Beitragvon cumuruxatiba » Do 9. Dez 2004, 07:25

Ich hatte im Kippenhan-Forum schon erwähnt, dass man mit der Visa-Karte der DKB-Bank weltweit kostenlos Geld am Automaten abheben kann.
Anscheinend soll die Bank ganz ok sein. Ich selbst kenne sie aber nicht.
Benutzeravatar
cumuruxatiba
 
Beiträge: 16
Registriert: Di 30. Nov 2004, 11:35
Bedankt: 0 mal
Danke erhalten: 0 mal in 0 Post


Zurück zu Auswandern

 



Berechtigungen in diesem Forum

Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste

Persönlicher Bereich

Anmelden

Empfehlung

Wortübersetzer

Deutsch/Portugiesisch - Übersetzer in Kooperation mit Transdept

Neu im IAP PortalNetwork

Please enable / Bitte aktiviere JavaScript!
Veuillez activer / Por favor activa el Javascript![ ? ]