beste Stadt für Sprachreise

Infos und Tipps zu Hotels, Pousadas, Städten und Regionen in den Bundesstaaten Bahia, Sergipe, Alagoas, Pernambuco, Rio Grande do Norte, Ceará, Paraiba, Piauí und Maranhão.

beste Stadt für Sprachreise

Beitragvon hanshupe » So 4. Aug 2013, 12:29

Hallo,

Ich möchte meine Brasilienreise gerne mit 2 Wochen Sprachkurs beginnen. Da ich Sao Paulo und Rio schon kenne, frage ich mich, was an geeigneten Städten so übrigbleibt? Natürlich sollte das Nachtleben gut sein, Strände vorhanden sein und es nicht zu gefährlich sein.

Bis jetzt war mein Favorit Salvador, aber in diesem Forum wird ja sehr negativ darüber geschrieben... aber was gibt es für mich für Alternativen?

Danach hätte ich 1 Woche Surfcamp in pipa und danach msnaus geplant.

Was meint ihr?
Benutzeravatar
hanshupe
 
Beiträge: 5
Registriert: So 4. Aug 2013, 12:21
Bedankt: 0 mal
Danke erhalten: 0 mal in 0 Post

Sprachkurs Portugiesisch (Brasilianisch)

Re: beste Stadt für Sprachreise

Beitragvon silvio1964 » So 4. Aug 2013, 14:32

geh mal nach Recife,war schon da,war sehr gut...,fahre wieder hin...
Benutzeravatar
silvio1964
 
Beiträge: 1
Registriert: So 4. Aug 2013, 11:43
Bedankt: 0 mal
Danke erhalten: 0 mal in 0 Post

Re: beste Stadt für Sprachreise

Beitragvon Cheesytom » So 4. Aug 2013, 16:39

In Maceió muss man sick keinen Kopf um eventuelle Haiangriffe machen. Aber die Piranias sind dort auch angriffslustig.
Gruss aus Maceió, Alagoas
Thomas
Benutzeravatar
Cheesytom
 
Beiträge: 1312
Registriert: So 28. Jan 2007, 13:23
Bedankt: 776 mal
Danke erhalten: 292 mal in 219 Posts

Re: beste Stadt für Sprachreise

Beitragvon cacao » So 4. Aug 2013, 18:28

2 Wochen Salvador sind für einen Sprachkurs eine ganz gute Wahl. Sprachschulen bieten hier darüber hinaus meist noch ein Kulturprogramm wie Besuch beim Candomble oder Capoeira. Salvador wird hier häufig schlechter geredet als es ist.


www.apartmentrecife.jimdo.com
Benutzeravatar
cacao
 
Beiträge: 145
Registriert: So 30. Sep 2007, 23:31
Bedankt: 17 mal
Danke erhalten: 56 mal in 36 Posts

Re: beste Stadt für Sprachreise

Beitragvon hanshupe » So 4. Aug 2013, 19:23

Danke für die tipps. Maceio und recife hab ich mir auch überlegt, wie unterscheiden sich die städte von salvador?

Am meisten bedenken hab ich wegen der sicherheit, aber mir kommt vor wenn man auf google "stadtname gefährlichkeit" eingibt, ist jede stadt die gefährlichste brasiliens. Zumindest gings mir bei den städzen hier so. Oder gibts da doch unterschiede?
Benutzeravatar
hanshupe
 
Beiträge: 5
Registriert: So 4. Aug 2013, 12:21
Bedankt: 0 mal
Danke erhalten: 0 mal in 0 Post

Re: beste Stadt für Sprachreise

Beitragvon Martin70 » Mo 5. Aug 2013, 11:12

Florianopolis ist verhältnismässig sicher, es gibt örtliche Partyzentren (in Lagoa da Conceição oder Jurere International), Strände gibt es über 40, Surferparadies ist es auch und Sprachschulen gibt es insbesondere in Uninähe auch mehr als genug. Viele Brasilianer fahren da im Urlaub hin.
Benutzeravatar
Martin70
 
Beiträge: 23
Registriert: Mo 5. Sep 2011, 10:56
Bedankt: 3 mal
Danke erhalten: 8 mal in 6 Posts

Re: beste Stadt für Sprachreise

Beitragvon Neblina » Mo 5. Aug 2013, 13:01

Vielleicht wäre Porto Alegre etwas für Dich. Immerhin hat eine Vergleichsstudie der UNO belegt, dass unter den Großstädten Lateinamerikas Porto Alegre die größte Lebensqualität zu bieten hat.
Benutzeravatar
Neblina
 
Beiträge: 4
Registriert: Di 30. Jul 2013, 09:11
Bedankt: 0 mal
Danke erhalten: 1 mal in 1 Post

Re: beste Stadt für Sprachreise

Beitragvon Colono » Mo 5. Aug 2013, 14:50

Neblina hat geschrieben:Immerhin hat eine Vergleichsstudie der UNO belegt, dass unter den Großstädten Lateinamerikas xxxxxxxxx die größte Lebensqualität zu bieten hat.


Ja genau, ich würde heutzutage auch mein Reiseziel nach sozialökonomischen Gesichtspunkten auswählen.

Oftmals entspricht die Sicherheitslage und Urlaubsqualität proportional dem entsprechenden Human Development Index der Region. Klar das statistische Überlebensalter, Bildungs und Ernährungsangebot wird im Index ja gewichtig abgebildet.

http://g1.globo.com/brasil/idhm-2013/platb/

Bezüglich des Strandlebens bietet sich an zu schauen wieviele und welche Strände die Stadt für die du dich interessierst überhaupt hat.
Auch hängt es von der geografischen Position bzw. deiner Reisezeit ab, ob in der entsprechenden Region urlaubsmäßig auch was los ist.

Viel Spaß in Brasilien

Colono
Benutzeravatar
Colono
 
Beiträge: 2179
Registriert: Do 28. Feb 2013, 21:44
Wohnort: Pioneiros
Bedankt: 593 mal
Danke erhalten: 659 mal in 484 Posts

Re: beste Stadt für Sprachreise

Beitragvon cacao » Mo 5. Aug 2013, 15:38

hanshupe hat geschrieben:Danke für die tipps. Maceio und recife hab ich mir auch überlegt, wie unterscheiden sich die städte von salvador?

Am meisten bedenken hab ich wegen der sicherheit, aber mir kommt vor wenn man auf google "stadtname gefährlichkeit" eingibt, ist jede stadt die gefährlichste brasiliens. Zumindest gings mir bei den städzen hier so. Oder gibts da doch unterschiede?


Ich glaube hinsichtlich der Kriminalität schenken sich die verschiedenen Großstädte am Meer nicht allzu viel. In Recife gibt es wie hier schon jemand erwähnt hat Haie, die Wahrscheinlichkeit einer Begegnung ist allerdings gering. Die Distanz zwischen Stadtzentrum und Stadtstränden liegt jedoch bei mindestens 10 km. In Salvador gibt es eine Sprachenschule in Barra in unmittelbarer Nähe zu einem Stadtstrand und auch sehr nah am Zentrum, das Fußballstadion liegt auch in unmittelbarer Nähe, dies ist also ein Vorteil von Salvador.
Die Bevölkerung in Salvador ist vorwiegend dunkelhäutig, dies führt bei dem ein oder anderen schnell mal zu einem subjektiven Gefühl der Unsicherheit, auch wenn es häufig keine Relevanz hat.
Recife ist keine typische Touristenstadt, es gibt relativ wenig europäische bzw. nicht brasilianisch aussehende Touristen, die Kriminalität konzentriert sich damit nicht so sehr auf nicht brasilianisch aussehende Touristen. Von meinen bisherigen Apartmentgästen wurde bisher noch niemand überfallen, soweit mir bekannt ist.
Recife Antigo bzw. Olinda sind ganz sehenswert, Strände außerhalb z.B. Itamaraca oder in anderer Richtung Itapoama, Xareu, Calhetas sind nicht so leicht erreichbar, wenn man keinen Mietwagen hat.
Ich würde zum Sprachunterricht Salvador leicht favorisieren. Maceio kennen andere besser.


www.apartmentrecife.jimdo.com
Benutzeravatar
cacao
 
Beiträge: 145
Registriert: So 30. Sep 2007, 23:31
Bedankt: 17 mal
Danke erhalten: 56 mal in 36 Posts

Re: beste Stadt für Sprachreise

Beitragvon Cheesytom » Mo 5. Aug 2013, 17:21

Die Stadtstrände in Maceió sind die schönsten im Nordosten und sind dank Polizeipräsenz, hervoragender Beleuchtung und Kamerauberwachung sicher. Sprachschulen gibt es gleich dort in den Strandortsteilen Pajuçara, Ponta Verde und Jatiúca.

Maceió selber hat über 60 km Strand, von touristisch bis einsam.

Interresante Ausflugmöglichkeiten gibt es auch reichlich.
Gruss aus Maceió, Alagoas
Thomas
Benutzeravatar
Cheesytom
 
Beiträge: 1312
Registriert: So 28. Jan 2007, 13:23
Bedankt: 776 mal
Danke erhalten: 292 mal in 219 Posts

Nächste

Zurück zu Reiseziel: Nordosten

 


Sprachkurs Portugiesisch (Brasilianisch)

Berechtigungen in diesem Forum

Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

fabalista Logo

Persönlicher Bereich

Anmelden

Empfehlung

Wortübersetzer

Deutsch/Portugiesisch - Übersetzer in Kooperation mit Transdept

Neu im IAP PortalNetwork

Please enable / Bitte aktiviere JavaScript!
Veuillez activer / Por favor activa el Javascript![ ? ]