Besuch Santa Catarina

Infos und Tipps zu Hotels, Pousadas, Städten und Regionen in den Bundesstaaten Rio de Janeiro, São Paulo, Minas Gerais, Espirito Santo. Paraná, Santa Catarina und Rio Grande do Sul

Besuch Santa Catarina

Beitragvon Inge » Sa 29. Nov 2008, 15:22

Halli, Hallo

Mein Mann und ich planen einen Besuch nach Santa Catarina Ende Mai 2009 (Blumenau,Florianopolis,Klein-Italien) und waeren sehr dankbar ueber Tips und Ratschlaege/Empfehlungen bezueglich guenstiger Unterkunft in dieser Region (evtl. Jugendherbergen), Mietwagen etc. Eine ungefaehre Kostenaufstellung fuer 2 Wochen Aufenthalt inkl. Unterkunft, Mietwagen und Verpflegung wuerde uns einen Anhaltspunkt geben um unser Budget besser zu planen.

Wir freuen uns auf EURE Antworten und verbleiben mit lieben Gruessen aus Australien,
Inge & Rene
Benutzeravatar
Inge
 
Beiträge: 5
Registriert: Sa 29. Nov 2008, 15:12
Bedankt: 4 mal
Danke erhalten: 0 mal in 0 Post

Sprachkurs Portugiesisch (Brasilianisch)

Re: Besuch Santa Catarina

Beitragvon dietmar » Sa 29. Nov 2008, 16:22

Mit einer Vorausplanung wäre ich sehr vorsichtig. Durch die derzeitigen Überschwemmungen kann gar nicht abgeschätzt werden, inwieweit touristrische Infrastruktur z.B. in der Region Blumenau vorhanden ist - geschweige denn, wie sich die Preise entwickeln. Als Ausgangsziel sollte man sich daher vielleicht Paraná oder Rio Grande do Sul vormerken und dann erst kurz vorher (oder vor Ort) einen Reiseplan in die Region erstellen.
Benutzeravatar
dietmar
 
Beiträge: 3379
Registriert: Sa 8. Okt 2005, 14:46
Wohnort: Toledo-PR
Bedankt: 19 mal
Danke erhalten: 105 mal in 81 Posts

Folgende User haben sich bei dietmar bedankt:
Inge

Re: Besuch Santa Catarina

Beitragvon Bastos » Sa 29. Nov 2008, 17:35

Hallo, falls Ihr beim Wiederaufbau z.B. von Blumenau helfen wollt, solltet Ihr euch bei den oertlichen Stellen melden und nachfragen, wo Eure Hilfe benötigt wird.

Tourismus wird, wenn ich globo.com Glauben schenken darf, in den naechsten 2 Jahren in Blumenau nicht mehr stattfinden bzw. man rechnet mit mindestens 2 Jahren, in denen Blumenau wieder aufgebaut werden kann.
http://g1.globo.com/Noticias/Brasil/0,, ... DADES.html

Vielleicht waeren jetzt andere Orte in Brasilien vorteilhafter?
Gruss
Bastos
Diskutiere nicht mit dem Idioten,denn er zieht dich auf sein Niveau
und schlaegt dich dort mit seiner riesigen Erfahrung.
Benutzeravatar
Bastos
 
Beiträge: 432
Registriert: So 28. Sep 2008, 11:53
Bedankt: 135 mal
Danke erhalten: 49 mal in 38 Posts

Folgende User haben sich bei Bastos bedankt:
Inge

Re: Besuch Santa Catarina

Beitragvon tinto » Sa 29. Nov 2008, 21:01

Admin hat geschrieben:Mit einer Vorausplanung wäre ich sehr vorsichtig. Durch die derzeitigen Überschwemmungen kann gar nicht abgeschätzt werden, inwieweit touristrische Infrastruktur z.B. in der Region Blumenau vorhanden ist - geschweige denn, wie sich die Preise entwickeln. Als Ausgangsziel sollte man sich daher vielleicht Paraná oder Rio Grande do Sul vormerken und dann erst kurz vorher (oder vor Ort) einen Reiseplan in die Region erstellen.


Ich war nur wenige Monate nach Überschwemmungen in Mexiko, kurz nach El Nino in Nicaragua, auf den Philipinen waren die Straßen nach den Erdrutschen noch ziemlich schwer passierbar. Also ich muss sagen, man sollte sowas nicht absagen. Im Mai wird zwar längst nicht alles heil sein, aber vieles wird schon aufgeräumt sein. Es sind noch 6 Monate bis dahin.
_________________________________
Schöne Grüße,
tinto
Benutzeravatar
tinto
Moderator
 
Beiträge: 3909
Registriert: Fr 7. Jan 2005, 09:37
Wohnort: Rheinland/Münsterland
Bedankt: 137 mal
Danke erhalten: 137 mal in 104 Posts

Folgende User haben sich bei tinto bedankt:
Inge

Re: Besuch Santa Catarina

Beitragvon donesteban » Sa 29. Nov 2008, 21:33

Dennoch ist es vernünftig einen Plan B zu haben, wie es der Admin vorgeschlagen hat. Gell?
Benutzeravatar
donesteban
 
Beiträge: 1852
Registriert: Do 15. Nov 2007, 19:39
Wohnort: Stuttgart 7/12 Recife 5/12
Bedankt: 7 mal
Danke erhalten: 86 mal in 67 Posts

Re: Besuch Santa Catarina

Beitragvon Boli » Sa 29. Nov 2008, 22:50

Wir fliegen jetzt am 02.12. Wir bleiben nicht in Florianópolis sondern im Imbituba (100 Km südlicher). Für die Pousada (individuelle Chalet, ca. 100 m², komplett eingerichtet) haben wir für 2 Wochen ca. € 500,- (ohne Frühstück!) für 2 Personen bezahlt.

Das Auto haben wir bei Lino’s Rent a Car (Sr. Dilenio) für 2 Wochen, mit frei Kilometer, inkl. Versicherung ca. € 300,00 bezahlt.
Vermeintlich Glück ist sich Dinge zu kaufen die man nicht braucht, von einem Geld das man nicht hat, um Leute zu beeindrucken die man nicht mag
Benutzeravatar
Boli
 
Beiträge: 744
Registriert: Do 21. Sep 2006, 10:31
Wohnort: Deutschland
Bedankt: 8 mal
Danke erhalten: 10 mal in 9 Posts

Folgende User haben sich bei Boli bedankt:
Inge

Re: Besuch Santa Catarina

Beitragvon Inge » So 30. Nov 2008, 08:44

Wir haben gerade in den Nachrichten gelesen ueber das schwere Unwetter in Santa Catarina und fuehlen uns trotz der weiten Entfernung irgendwie davon betroffen, und hoffen das die Menschen in diesen schweren Zeiten zusammenhalten und sich gegenseitig Kraft und neuen Mut zum Leben geben. Vorallem, dass sie wieder die "wahren" Werte des Lebens erkennen und dahin zurueckfinden.

Unsere Gedanken sind mit Ihnen
Inge & Rene
Benutzeravatar
Inge
 
Beiträge: 5
Registriert: Sa 29. Nov 2008, 15:12
Bedankt: 4 mal
Danke erhalten: 0 mal in 0 Post

Re: Besuch Santa Catarina

Beitragvon Schwobaseggl » So 30. Nov 2008, 15:34

Die Infrastruktur wird dort schnell wieder aufgebaut.

Blumenau ist einer der wirtschaftlichen Motoren und Geburtsort vieler großer brasilianischer Betriebe.
Ab Februar dürft dort der Tourismus wieder möglich sein und die Region braucht auch das Geld der Touris zum Wiederaufbau.
Die Gegend längerfristig zu meiden wäre kontraproduktiv für die Infrastruktur.
Dieses Posting darf jeder auslegen wie er denkt.
Ich schreibe es ja auch wie ich denke.
Benutzeravatar
Schwobaseggl
 
Beiträge: 532
Registriert: Mo 9. Jun 2008, 18:14
Wohnort: BH / Patos de Minas
Bedankt: 5 mal
Danke erhalten: 14 mal in 13 Posts

Re: Besuch Santa Catarina

Beitragvon fleitner » Fr 12. Dez 2008, 22:19

Ich bin gerade mit meiner Frau auf einer kleinen Mietwagenrundreise und momentan in Blumenau. Die Reise war schon lange geplant, und nach den letzten Nachrichten haben wir uns entschlossen, die Route nicht zu ändern und die Gegend um Blumenau nicht zu umgehen.
Diese Entscheidung haben wir bisher nicht bereut. Man sieht die Folgen des Hochwassers noch sehr deutlich, viele Häuser haben eine klare Linien bis zu denen das Wasser stand. Viele Straßen sind noch dreckig von dem Wasser (oder besser: von dem Erde, die mit angeschwemmt wurde). Allerdings sind alle Straßen befahrbar, nur auf wenigen wird noch Erde von der Straße gebaggert (wir haben das bisher nur einmal gehabt, das war eine nicht alphaltierte Straße und der Bagger hat Platz gemacht, wenn ein Auto kam)
Das 'Villa Germanica' hat noch ein paar Geschäfte geschlossen, aber im großen und ganzen sieht es gut aus.

Ich kann nur jedem Empfehlen, Blumenau _nicht_ zu meiden. In ein paar Wochen wird das gröbste beseitigt sein (bis alles wieder auf dem Stand von vor dem Hochwasser ist, wird es noch eine Weile dauern, aber das ist kein Grund, nicht hier her zu kommen)

Vor allem leidet die Touristenbranche. Einige Hotels haben schon Rabatt um Kunden anzulocken. Von einem weiß ich, daß die 50% Rabatt geben, das kostet jetzt 'nur' noch R$150 pro Nacht - immer noch etwas über unserem Budget, aber andere Hotels bieten sowas auch an.

Also, Blumenau nicht meiden, sondern einfach wie geplant fahren. In ein paar Wochen und Monaten wird das meiste beseitigt sein.

Viele Grüße
Frank

PS: Ich beziehe mich hier eher auf touristische Sachen, für viele Menschen ist die Überschwemmung eine Katastrophe gewesen und ein schwerer Schlag. Sie werden sehr lange brauchen, um sich wieder davon zu erholen. Aber der Tourismus ist jetzt schon wieder mehr oder weniger funktionierend, und er bringt Geld in die Stadt, das zum Wiederaufbau verwendet werden kann.
Benutzeravatar
fleitner
 
Beiträge: 13
Registriert: Di 17. Jun 2008, 12:07
Wohnort: Birmingham (UK)
Bedankt: 1 mal
Danke erhalten: 1 mal in 1 Post

Re: Besuch Santa Catarina

Beitragvon Inge » Sa 13. Dez 2008, 11:25

Hallo Frank

Danke fuer all die wertvollen Informationen und Dein positives feedback. Wir stimmen mit Dir/Euch ueberein, dass gerade nach so einer Katastrophe, Blumenau das Geld zum Wiederaufbau benoetigt und der Tourismus dies ermoeglicht und somit auch neue Hoffnung fuer die Zukunft bedeutet.
Wir waeren Dir dankbar, wenn Du uns vielleicht noch ein paar Tipps geben koenntest bezueglich unserer finanziellen Plannung fuer die Reise, z. Bsp. eine kurze Aufstellung Eures Budget (wenn moeglich) fuer Mietwagen, Unterkunft und Verpflegung - damit wir mal so eine Idee bekommen wie die Preise in Brazilien / Santa Catarina aussehen.

Wir wuenschen Dir und Deiner Frau noch eine gute Reise durch Brazilien mit schoenen unvergesslichen Erlebnissen.

PS.: Noch eine Frage: Wie sieht es eigentlich aus mit Schutzimpfungen (yellow fever) - auf der folgenden Webseite steht, dass man beim Verlassen von Brasilien evtl. aufweisen muss, dass man gegen yellow fever geimpft ist???? http://www.anvisa.gov.br/eng/pab/travelers/index.htm

Alles Gute
Inge & Rene

fleitner hat geschrieben:Ich bin gerade mit meiner Frau auf einer kleinen Mietwagenrundreise und momentan in Blumenau. Die Reise war schon lange geplant, und nach den letzten Nachrichten haben wir uns entschlossen, die Route nicht zu ändern und die Gegend um Blumenau nicht zu umgehen.
Diese Entscheidung haben wir bisher nicht bereut. Man sieht die Folgen des Hochwassers noch sehr deutlich, viele Häuser haben eine klare Linien bis zu denen das Wasser stand. Viele Straßen sind noch dreckig von dem Wasser (oder besser: von dem Erde, die mit angeschwemmt wurde). Allerdings sind alle Straßen befahrbar, nur auf wenigen wird noch Erde von der Straße gebaggert (wir haben das bisher nur einmal gehabt, das war eine nicht alphaltierte Straße und der Bagger hat Platz gemacht, wenn ein Auto kam)
Das 'Villa Germanica' hat noch ein paar Geschäfte geschlossen, aber im großen und ganzen sieht es gut aus.

Ich kann nur jedem Empfehlen, Blumenau _nicht_ zu meiden. In ein paar Wochen wird das gröbste beseitigt sein (bis alles wieder auf dem Stand von vor dem Hochwasser ist, wird es noch eine Weile dauern, aber das ist kein Grund, nicht hier her zu kommen)

Vor allem leidet die Touristenbranche. Einige Hotels haben schon Rabatt um Kunden anzulocken. Von einem weiß ich, daß die 50% Rabatt geben, das kostet jetzt 'nur' noch R$150 pro Nacht - immer noch etwas über unserem Budget, aber andere Hotels bieten sowas auch an.

Also, Blumenau nicht meiden, sondern einfach wie geplant fahren. In ein paar Wochen und Monaten wird das meiste beseitigt sein.

Viele Grüße
Frank

PS: Ich beziehe mich hier eher auf touristische Sachen, für viele Menschen ist die Überschwemmung eine Katastrophe gewesen und ein schwerer Schlag. Sie werden sehr lange brauchen, um sich wieder davon zu erholen. Aber der Tourismus ist jetzt schon wieder mehr oder weniger funktionierend, und er bringt Geld in die Stadt, das zum Wiederaufbau verwendet werden kann.
Benutzeravatar
Inge
 
Beiträge: 5
Registriert: Sa 29. Nov 2008, 15:12
Bedankt: 4 mal
Danke erhalten: 0 mal in 0 Post

Nächste

Zurück zu Reiseziel: Südosten & Süden

 



Berechtigungen in diesem Forum

Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste

Persönlicher Bereich

Anmelden

Empfehlung

Wortübersetzer

Deutsch/Portugiesisch - Übersetzer in Kooperation mit Transdept

Neu im IAP PortalNetwork

Please enable / Bitte aktiviere JavaScript!
Veuillez activer / Por favor activa el Javascript![ ? ]