Betrugsopfer gesucht

Fragen zur Gesetzeslage in Brasilien, Einwanderungs-, Einfuhr- und Zollbestimmungen sowie Steuerfragen

Re: Betrugsopfer gesucht

Beitragvon brasiuuu » Di 29. Jan 2013, 12:45

Und es gibt es trotzdem, das Investment wo hohe erträge möglich sind und dies bei geringem risiko.
Es muss allerdings viel gearbeitet werden.
Zudem benötigt man ein adäquates Grundstück.

Man kaufe mudas (stecklinge) und pflanze pflanze pflanze. Die erträge sind phänomenal und zuden steuerfrei wenn man sie selbst konsumiert.
Es ist immer wieder schön zu sehen wie schnell die pflanzen in brasilien wachsen (bahia).
Die Inflation kann einem dann auch am !&@*$#! vorbei gehen.

Mein bruder hat eine fazenda in bahia und ich staune immer wieder....er braucht fast kein geld mehr und hat alles (von der tomate bis zum bauholz) zudem lebt er extrem gesund.
Er hat eine eigene inselstromversorgung, eigener fluss mit stausee u.s.w
Die agro-floresta wächst und wächst......ich meine er kann extrem bullisch für die zukunf sein.
Abgesehen von all den vorteilen ist es auch sehr schön.
Benutzeravatar
brasiuuu
 
Beiträge: 393
Registriert: Mo 25. Jan 2010, 20:48
Bedankt: 18 mal
Danke erhalten: 41 mal in 39 Posts

Sprachkurs Portugiesisch (Brasilianisch)

Re: Betrugsopfer gesucht

Beitragvon zagaroma » Di 29. Jan 2013, 13:48

brasiuuu hat geschrieben:
zagaroma hat geschrieben:
brasiuuu hat geschrieben:Übrigens................dies auf ganz legalem weg!



Extremes Risiko = ein unbewachter Augenblick, eine einzige Fehleinschätzung, und schon ist die Kohle weg.....auf ganz legalem Weg!

Wenn das auch nur zu 10% gutgehen würde, wären alle Trader steinreich.




Stimmt absolut aber trotzdem hat man wegen dem keinen an der waffel.....man ist einfach gierig oder ein zocker oder weiss ich was!


Man hätte viel mehr Spass und länger was davon, wenn man seine Kohle gleich im Casino beim Roulette verspielt. Ich glaube, mathematisch hätte man da auch mehr Chancen auf Gewinn! Aber dann hätte man wohl doch wieder einen an der Waffel.....:lol:
before you abuse,
critizise or accuse
walk a mile in my shoes
Benutzeravatar
zagaroma
 
Beiträge: 1996
Registriert: Do 5. Mär 2009, 18:46
Wohnort: Olinda/Janga
Bedankt: 720 mal
Danke erhalten: 1218 mal in 658 Posts

Re: Betrugsopfer gesucht

Beitragvon cabof » Di 29. Jan 2013, 14:51

Ein wahres Wort - beim Glücksspiel hat man zumindest eine Chance zu gewinnen . beim Risikoinvestment... wohl kaum. Oder die Cahnce ist
noch geringer als beim Lotto. :roll:
Cabof
Du hast keine Chance - aber nutze sie
Benutzeravatar
cabof
 
Beiträge: 10049
Registriert: Di 24. Jul 2007, 16:24
Wohnort: 4000 m Luftlinie vom ältesten Bahnhof Deutschland`s entfernt
Bedankt: 1421 mal
Danke erhalten: 1514 mal in 1271 Posts

Re: Betrugsopfer gesucht

Beitragvon herrfranz » Di 29. Jan 2013, 15:34

brasiuuu hat geschrieben:Es ist immer wieder schön zu sehen wie schnell die pflanzen in brasilien wachsen (bahia).
Die Inflation kann einem dann auch am !&@*$#! vorbei gehen.

Mein bruder hat eine fazenda in bahia und ich staune immer wieder....er braucht fast kein geld mehr und hat alles (von der tomate bis zum bauholz) zudem lebt er extrem gesund.


=D> =D> =D> Endlich mal ein vernünftiger Beitrag. was nicht gesagt wurde: da gibt es nochunbegrenzte Möglichkeiten und man muss da gar keine grossen Fazendas kaufen.
nur ein Beispiel:
ich bin schwer gehbehindert und von der Lunge is auch nicht mehr viel übrig. Ich kann also kaum mehr Arbeit leisten. na damit mir nicht fad wird und um die Invalidenrente aufzubessern lass ich mir leere 2 Literflaschen kommen, schneide sie in der Mitte auseinander und stecke die Hälfte mit dem Spund nach unten in die Bodenhälfte. Gartenerde rein und Gewürze angepflanzt. Petersil, Dille, Estragon, Thymian verschiedene Pimentasorten usw. jede soche Petflasche bringt mir 20 bis 50 R$ pro Jahr, und das mach ich im Hinterhof

Kapital: no mit 100 Euro für Samen, Petflaschen und Gartenerde krieg ich am Jahresende so meine 4000 Euronen aber unter Garantie, vom Eigenverbrauch, den Kürbissen, grünen Bohnen Spinat ...die zwischen den Töpfen wachsen red ich garnicht
Prost Mahlzeit :drinking:
AMAZONASREISEN, BETRIEBSBERATUNG, PERSONALAUSBILDUNG
http://iguanaturismo.webs.com/
skype: robertwolfgangschuster
Benutzeravatar
herrfranz
 
Beiträge: 484
Registriert: So 5. Aug 2012, 23:30
Wohnort: Manaus/AM, Boa VistaRR, Aracaju/SE, Goiania/GO, Palmas/TO
Bedankt: 63 mal
Danke erhalten: 73 mal in 56 Posts

Folgende User haben sich bei herrfranz bedankt:
zagaroma

Re: Betrugsopfer gesucht

Beitragvon brasiuuu » Di 29. Jan 2013, 21:19

herrfranz hat geschrieben:
brasiuuu hat geschrieben:Es ist immer wieder schön zu sehen wie schnell die pflanzen in brasilien wachsen (bahia).
Die Inflation kann einem dann auch am !&@*$#! vorbei gehen.

Mein bruder hat eine fazenda in bahia und ich staune immer wieder....er braucht fast kein geld mehr und hat alles (von der tomate bis zum bauholz) zudem lebt er extrem gesund.


=D> =D> =D> Endlich mal ein vernünftiger Beitrag. was nicht gesagt wurde: da gibt es nochunbegrenzte Möglichkeiten und man muss da gar keine grossen Fazendas kaufen.
nur ein Beispiel:
ich bin schwer gehbehindert und von der Lunge is auch nicht mehr viel übrig. Ich kann also kaum mehr Arbeit leisten. na damit mir nicht fad wird und um die Invalidenrente aufzubessern lass ich mir leere 2 Literflaschen kommen, schneide sie in der Mitte auseinander und stecke die Hälfte mit dem Spund nach unten in die Bodenhälfte. Gartenerde rein und Gewürze angepflanzt. Petersil, Dille, Estragon, Thymian verschiedene Pimentasorten usw. jede soche Petflasche bringt mir 20 bis 50 R$ pro Jahr, und das mach ich im Hinterhof

Kapital: no mit 100 Euro für Samen, Petflaschen und Gartenerde krieg ich am Jahresende so meine 4000 Euronen aber unter Garantie, vom Eigenverbrauch, den Kürbissen, grünen Bohnen Spinat ...die zwischen den Töpfen wachsen red ich garnicht



Gemäss moni müsstest du jetzt richtig einen an der waffell haben, gierig sein, blind, taub und dies ohne gesunden menschenverstand.
Ich meine bei 4000% jahresrendite....

Ps: kannst du mir noch erklären welchen vorteil die petflasche hat? Wiso pflanzt du das kraut nicht direkt in die erde?

Jedenfalls viel spass bei der ernte..
Benutzeravatar
brasiuuu
 
Beiträge: 393
Registriert: Mo 25. Jan 2010, 20:48
Bedankt: 18 mal
Danke erhalten: 41 mal in 39 Posts

Re: Betrugsopfer gesucht

Beitragvon Itacare » Di 29. Jan 2013, 22:10

Na ist doch eine prima Idee! Aus R$ 100.- werden innerhalb eines Jahres R$ 4.000.-
Der Gewürzpflanzengroßhandel herrfranz kann es beweisen. Ist doch auch nicht so weit hergeholt, damit haben sich die alten Holländer schon dumm und dämlich verdient!
Ergo werden aus R$ 100.000.- innerhalb eines Jahres R$ 4 Mio.
Das Ganze jetzt noch in einen Hochglanzprospekt verpackt und unter die Leute damit!
:mrgreen: :mrgreen:
Wir können den Wind nicht ändern, aber die Segel anders setzen.
Benutzeravatar
Itacare
 
Beiträge: 5407
Registriert: Mi 30. Jul 2008, 15:31
Wohnort: 2 km Luftlinie zur ältesten Brauerei der Welt
Bedankt: 924 mal
Danke erhalten: 1423 mal in 982 Posts

Re: Betrugsopfer gesucht

Beitragvon Itacare » Di 29. Jan 2013, 22:20

@ zagaroma
Du solltest mal das Gerücht in die Welt setzen dass die Drahtzieher des Betrugs als Tarnung die laute Strandbar gegenüber Deinem Haus betreiben. Wer weiß, vielleicht schlägst Du diese Fliege mit einer ganz anderen Klappe. Guerillataktik nennt sich das :mrgreen:
Wir können den Wind nicht ändern, aber die Segel anders setzen.
Benutzeravatar
Itacare
 
Beiträge: 5407
Registriert: Mi 30. Jul 2008, 15:31
Wohnort: 2 km Luftlinie zur ältesten Brauerei der Welt
Bedankt: 924 mal
Danke erhalten: 1423 mal in 982 Posts

Folgende User haben sich bei Itacare bedankt:
zagaroma

Re: Betrugsopfer gesucht

Beitragvon cabof » Di 29. Jan 2013, 22:32

Bald kann Roberto dem Batista die Hand reichen.....

Für mich als Konsument ist der Parameter der Wochenmarkt.... was kostet ein Bund Grünzeugs....

Mudas - Setzlinge - im Kleingärtnerbereich - werden tatsächlich aus Kostengründen in halbierten PET Flaschen gezogen.

Frage hier: wie weit ist der Brasilianer schon im Verbrauch mit Kräutern? Da gibt es leckere Sachen... nur gewußt wie

und wo angewendet.

Roberto: zwischen den Angeboten noch Preisel- Johannis- und Stachelbeeren plazieren, leva uma Stange Rhabarber gratis.....
Cabof
Du hast keine Chance - aber nutze sie
Benutzeravatar
cabof
 
Beiträge: 10049
Registriert: Di 24. Jul 2007, 16:24
Wohnort: 4000 m Luftlinie vom ältesten Bahnhof Deutschland`s entfernt
Bedankt: 1421 mal
Danke erhalten: 1514 mal in 1271 Posts

Re: Betrugsopfer gesucht

Beitragvon herrfranz » Di 29. Jan 2013, 23:10

brasiuuu hat geschrieben:Ps: kannst du mir noch erklären welchen vorteil die petflasche hat? Wiso pflanzt du das kraut nicht direkt in die erde?

Jedenfalls viel spass bei der ernte..


Hehehe, in der unteren Hälfte der Pet steht das Wasser, ich brauch nur alle paar Tage giessen, und die Mistviecher von den kleine rote Ameisen täten mir schon die ersten Pflänzchen zammfressen wenn ich direkt in die Erde pflanzen würde. Ausserdem verkauf ich die Gewürze im Blumentopf. 10 bis 50 R$
Prost Mahlzeit :drinking:
AMAZONASREISEN, BETRIEBSBERATUNG, PERSONALAUSBILDUNG
http://iguanaturismo.webs.com/
skype: robertwolfgangschuster
Benutzeravatar
herrfranz
 
Beiträge: 484
Registriert: So 5. Aug 2012, 23:30
Wohnort: Manaus/AM, Boa VistaRR, Aracaju/SE, Goiania/GO, Palmas/TO
Bedankt: 63 mal
Danke erhalten: 73 mal in 56 Posts

Folgende User haben sich bei herrfranz bedankt:
Elsass, Frankfurter

Re: Betrugsopfer gesucht

Beitragvon Frankfurter » Mi 30. Jan 2013, 07:59

@ herrfanz

Ja als alter Frankfurter kann ich dann die berühmte: Fankforder Grie Soß Borretsch, Kerbel, Kresse, Petersilie, Pimpinelle, Sauerampfer und Schnittlauch vermarkten.
Frankfurter
 
Beiträge: 948
Registriert: Mo 1. Jan 2007, 18:14
Bedankt: 180 mal
Danke erhalten: 191 mal in 158 Posts

VorherigeNächste

Zurück zu Gesetze in Brasilien, Behörden, Zoll & Steuern

 



Berechtigungen in diesem Forum

Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste

Persönlicher Bereich

Anmelden

Empfehlungen

Wortübersetzer

Deutsch/Portugiesisch - Übersetzer in Kooperation mit Transdept

Neu im IAP PortalNetwork

Please enable / Bitte aktiviere JavaScript!
Veuillez activer / Por favor activa el Javascript![ ? ]