Betrunkener schläft mit Pferd in der Bank

Alles über Brasilien aus der internationalen Presse (Beiträge bitte max. anreissen, unbedingt die Quelle verlinken sowie ein eigenes kurzes Statement abgeben).

Betrunkener schläft mit Pferd in der Bank

Beitragvon dietmar » Di 24. Apr 2007, 18:48

Bei sichten meiner täglichen Nachrichten bin ich auf folgende Überschrift gestossen:

Bêbado leva cavalo para dormir em caixa eletrônico

Denke mir natürlich, dass irgendwo mal wieder ein Gaúcho in ner BdB Filiale oder so abgesackt ist. Doch dem ist nicht so. Es geschah in Wiesenburg und zwar im Vorraum einer Sparkasse.

http://noticias.terra.com.br/popular/in ... 41,00.html

Wenn meine Frau die Meldung mitbekommt, kann ich mir wieder was anhören über die Deutschen ... :D

Einziges Argument meinerseits: "Siehste, sogar voll besoffen wissen wir noch die Bankkarte zu benutzen." :shock:


(Ok, einziger Brasilienbezug ist, dass es die Meldung samt Foto bis hierher geschafft hat!) :D
Benutzeravatar
dietmar
 
Beiträge: 3379
Registriert: Sa 8. Okt 2005, 14:46
Wohnort: Toledo-PR
Bedankt: 19 mal
Danke erhalten: 105 mal in 81 Posts

Sprachkurs Portugiesisch (Brasilianisch)

Beitragvon tinto » Di 24. Apr 2007, 19:50

Da ist aber vergangene Nacht noch mehr mit Pferd passiert:








POL-BO: Witten / Über 24 Stunden - Reiterin verirrt sich mit Pferd und Hund im Wald
23.04.2007

Witten (ots) - Samstag, 21. April: Ein Wittenerin (44) startet mit ihrem Pferd, einer 22-jährigen Stute, gegen 13.00 Uhr zu einem Ausritt durch die Wittener Wälder. Im Bereich der Ruine Hardenstein verirrt sich die Reiterin, die zudem von ihrem kleinen Hund begleitet wird. Als die Nacht einbricht, setzt sich die Frau auf den Boden und verharrt dort mit ihren Tieren. Am Sonntag versucht sie sich mehrere Stunden lang zu orientieren, was ihr aber nicht gelingt. Gegen 12.30 Uhr hört ein Mountainbikefahrer (24) die Hilferufe der Wittenerin. Er begleitet die 44-Jährige und deren Hund zu der ca. 30 Gehminuten entfernten Berghauser Straße, wo ein Streifenwagen der Wittener Polizei die Frau aufnimmt. Auf der Wache werden die Reiterin und ihr Hund, die 24 Stunden ohne Flüssigkeit unterwegs waren, versorgt. Gleichzeitig informiert man den Jagdaufsichtberechtigten. Der Mountainbikefahrer begibt sich mit einer Polizistin sofort wieder zurück in den Wald, um sich mit einer weiteren Frau nun um das Pferd zu kümmern. Zwischen umgestürzten Bäumen hatte er das Tier zuvor angebunden, damit es nicht in eine Schlucht stürzt. Die Stute macht ein stark geschwächten Eindruck, zittert am ganzen Körper, ist dehydriert. Die Beamtin und der Zeuge versuchen, den verängstigten Schimmel über einen ungestürzten Baum aus dem Wald zu führen - vergeblich. Daraufhin macht sich der 24-Jährige auf die Suche nach Wasser, kehrt nach ca. 20 Minuten mit einem gefüllten Eimer zurück. Fünf Minuten später trifft auch der Jagdaufsichtberechtigte im Wald ein und wird von einem Polizisten in das unwegsame Waldstück gelotst. Hier gelingt es allen Beteiligten, das Pferd unter einem umgestürzten Baum hindurchzuführen und auf einen Anhänger zu verladen. Ein Tierarzt kümmert sich um das Tier und gibt ihm eine Infusion. Am gestrigen Abend erkundigen sich die Beamten noch einmal nach seinem Gesundheitszustand. Eine akute Lebensgefahr soll nicht mehr bestehen. Gegen ihre Besitzerin, die aufgrund gesundheitlicher Problem offensichtlich zurzeit nicht in der Lage ist, ein Pferd zu reiten, schreiben die Polizeibeamten eine Anzeige wegen eines Verstoßes gegen das Tierschutzgesetz. An dieser Stelle ein polizeiliches Dankeschön an die sehr hilfsbereiten Personen, die an dieser ungewöhnlichen Rettungsaktion beteiligt waren.

ots Originaltext: Polizei Bochum Digitale Pressemappe: http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=11530
_________________________________
Schöne Grüße,
tinto
Benutzeravatar
tinto
Moderator
 
Beiträge: 3909
Registriert: Fr 7. Jan 2005, 09:37
Wohnort: Rheinland/Münsterland
Bedankt: 137 mal
Danke erhalten: 137 mal in 104 Posts

Beitragvon didi » Di 24. Apr 2007, 20:07

hallo,
zitat brasilblog:
Es geschah in Wiesenburg und zwar im Vorraum einer Sparkasse.

gab's da nicht mal son partylied: da steht ein pferd auf'm flur

aber besser den gaul mit in die bank nehmen; wenn ich mir so anguck wie oft hier abends/nachts pferde auf der strasse rumstehen/laufen, welche sich irgendwo losgerissen haben.
in unserem municipio hats deswegen 20-30 unfaelle/jahr, oft mit toedlichem ausgang fuer die autofahrer.

gruss didi
didi
 
Beiträge: 233
Registriert: Mi 4. Apr 2007, 00:25
Bedankt: 0 mal
Danke erhalten: 0 mal in 0 Post

Beitragvon dietmar » Di 24. Apr 2007, 21:37

Dann stell schon mal die Pferdetränke bei euch im Voraum von der BdB auf. :D

Am besten zwischen Saque und Cheque *lol* (welch lustiges Wortspiel)
Benutzeravatar
dietmar
 
Beiträge: 3379
Registriert: Sa 8. Okt 2005, 14:46
Wohnort: Toledo-PR
Bedankt: 19 mal
Danke erhalten: 105 mal in 81 Posts


Zurück zu Presse: Aktuelle Mitteilungen

 


Sprachkurs Portugiesisch (Brasilianisch)

Berechtigungen in diesem Forum

Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste

fabalista Logo

Persönlicher Bereich

Anmelden

Empfehlung

Wortübersetzer

Deutsch/Portugiesisch - Übersetzer in Kooperation mit Transdept

Neu im IAP PortalNetwork

Please enable / Bitte aktiviere JavaScript!
Veuillez activer / Por favor activa el Javascript![ ? ]